Posts by Eagle3386

    Das Auto-Switching (Sorry, ich bevorzuge das englische Menü..) ist sowieso bei mir aus.. Bestätigen musst die Eingangswahl nochmal mit der "Input"-Taste..


    Ansonsten würde ich langsam wirklich dazu raten, dass du den HP-Support anrufst (Ist 'n Business-Gerät, da gibts keinen Mail-Support und die Nummer ist auch nicht kostenfrei, da "01805" am Anfang).. Die 15 Minuten haben mich was um 2 Euro gekostet - empfinde ich, gerade weil HP es als "Business Support" deklariert, eine absolute Frechheit und 'nen Schlag ins Gesicht seiner Kunden..

    Quote

    Original von Der Bildschirm
    hallo eagle, du meinst sicher eine taste am monitor drücken? das habe ich auch versucht, mir auch das menü usw anzeigen lassen, und die input taste habe ich auch gedrückt.


    Nein, ich meinte eine Taste auf deiner Tastatur.. ;)


    Quote

    Original von Der Bildschirmich hab jetz kein displayport eingang, aber was ich noch vergessen habe zu erwähnen: wenn ich das kabel bei nicht-einschalten-wollendem monitor ab und anstecke höre ich das "usb-gerät wurde angeschlossen" geräusch von windows..


    Das ist richtig so - denn das ist kein "USB-Gerät angeschlossen"-Sound, sondern der "Plug&Play-Gerät angeschlossen"-Sound, d.h. der kommt bei allen DisplayPort-, FireWire, HDMI-, USB- sowie bei einigen Soundkarten-Buchsen vor, sofern ein entsprechender Stecker rein gesteckt bzw. raus gezogen wurde.. :)


    Quote

    Original von Der Bildschirmdu sagst ausserdem, dass deiner MANCHMAL keine quelle findet? meiner tut es eben 100%ig bislang..


    Naja, prinzipiell findet er nach'm Einschalten immer erstmal keine und nach ca. 3-5 Sekunden erkennt er dann 'ne Quelle und baut das Bild auf..

    Drück mal irgendeine Taste, wenn er so schwarz ist und schau, ob innerhalb von ca. 10 Sekunden ein Bild kommt.. Meiner meint manchmal auch, keine Signalquelle zu haben - das ist aber kein Monitor-Problem, sondern liegt bspw. daran, dass DisplayPort (darüber hab ich ihn angeschlossen) einen Pin für Standby besitzt und das an den PC zurückmeldet - der dann auf der Karte/im Treiber den Monitor abschaltet..


    Dauert daher manchmal 'n bisschen, bis sich beide wieder "unterhalten".. ;)

    Nabend! :)


    Gestern kam mein neuer Monitor - HP schickt dabei übrigens nur den Monitor, d.h. Panel plus Gehäuse, exklusive Ständer und inklusive Kabel, Handbuch sowie CD..


    War ein komplett neuer - Hintergrundbeleuchtung stand auf "0 hours".. :D


    Ist laut Daten von der Rückseite im gleichen Monat produziert (Juni 2008 ).. Aber dieser hier scheint keine Macken zu haben.. :)


    Fazit: schneller Service, (bisher) tadelloses Ersatzgerät, unverschämt kostenpflichtige Hotline (der Typ am Telefon ging einfach mal 5 Minuten weg und lies mich live weiter mithören, während er die Ersatzlieferung für mich veranlasste)..

    Gerne! :)


    Naja, die Tante oder der Onkel, den ich da Montag rankriege (hab's eben probiert - sie sind nur Mo-Fr, 8-18, erreichbar.. und sowas nennt sich "Business-Support" ?(), der darf sich sowieso glücklich schätzen.. - Sowas (kein Mail-Support, obwohl auf der Website dafür Link is - siehe: -> "Senden Sie eine Support Anfrage" und dann auch noch keine 0800er Nummer) kann ich _überhaupt nicht_ ab.. X(


    Nein, der Monitor steht schon fast drei Wochen hier und über'm Händler dauert's länger, darum ruf ich da morgen an und lass meinem Frust gezügelt (!) seinen Lauf.. ;)

    Quote

    Original von Neo69
    Da hilft wohl nur ein Austausch, also melde dich beim HP Support damit.


    Also kann ich davon ausgehen, dass das _definitiv_ nicht normal ist? - Ich frag nur, weil der HP-Support (mir von Drucker-Fragen nur gut in Erinnerung) mich nach zwei (!), statt wie angekündigt nach einem, Tag(en) darauf aufmerksam machte, dass das Gerät der "Business-Klasse" angehöre und dort nur Support via Telefon (01805er, d.h. _nicht_ kostenfrei! X() möglich sei..


    Und ich war so glücklich, kein Pixelfehler-Gerät (nach der Schlappe mit dem Chimei) abgegriffen zu haben.. :(


    Quote

    Original von Neo69
    Nebenbei: Hat dein Monitor auch dieses Brummen, wovon im Forum berichtet wurde?


    Das ist völliger Quatsch und wurde hier (ich kenn die Themen/Beiträge) derart aufgebauscht (nur ein Benutzer hatte sich getraut, aufzustehen und das mal aufzuklären), dass diese Frage berechtigt ist..


    Hier also mal eine (weitere) "Aufklärung":
    Ich betreibe das Gerät bei 95% Helligkeit (bin kein Fan dunkler Bildschirme) und geht man in der Skala nach unten (speziell zu 90% oder weniger) wird ein Geräusch wahrnehmbar (bei 100% ist gar nix zu hören) - in ca. 50 cm Entfernung zum Panel (und ich höre 'nen Unterschied zwischen 256er und 320er MP3-Encoding!) ist es etwa so gut wahrzunehmen wie man's bspw. von Nokia-Ladegeräten kennt, wenn man dort das Ohr direkt neben dem Stecker "parkt"..
    Allerdings verändert sich beim Variieren der Helligkeit weder die Tonalität des Geräuschs noch dessen Lautstärke!


    Und jetzt seien wir alle bitte mal ehrlich: wer sitzt in einem schalldichten Raum, ohne Fenster, ohne Windgeräusche, mit "totem" PC und ohne Musik / Geräusche von Spielen / MP3s / Filmen? - Nahezu keiner, also ganz ruhig und keine wilden Frust-Kommentare wegen eines Summens, dass man unter üblichen Bedingungen (Umgebungsgeräusche, Helligkeit bei 95% oder mehr) gar nicht wahrnehmen kann.. Außer natürlich, wenn man das Ohr direkt am Monitor "parkt", aber wie kann man dann die unglaublich realistischen Farben, das scharfe Bild oder diverse andere Goodies genießen? ;)


    [-EDIT-]
    Haufen Vertipper korrigiert - Sorry, es ist spät.. :D

    Hallo zusammen,


    ich hab o.g. TFT nun seit etwa 2 Wochen.. Bin äußerst zufrieden und bereue keinen einzigen der 100 Euro mehr (gegenüber dem Chimei CMV-222H, der urplötzlich vier Fehlerpixel nach 13 (!) Tagen Nutzung bekam und der Support meinte, das seien zu wenige für 'nen Tausch (1 war im oberen, linken Drittel, 3 diagonal aneinander gereiht im unteren, rechten Drittel)..


    Wie dem auch sei, der HP scheint von höherer Qualität (trotz PF-Klasse II) zu sein und der DisplayPort-Anschluss (neben S-PVA-Panel, Pivot-Funktion und einem der besten OSDs, die ich je gesehen hab) war auch ein Kaufgrund für mich.


    Allerdings hab ich zwei (oder 2x das gleiche) gigantische Problem(e) mit meinem "Lieblingsgerät", was etwas kompliziert nachzustellen ist:


    Beispiel #1:
    » Spiel im Vollbild-Modus starten, welches im Hintergrund laufen kann
    » Media-Player (bspw. The KMPlayer) via Doppelklick auf eine Video-Datei starten
    » Wechsel zum Vollbild-Modus fürs Video
    » Während das Video läuft, meint mein LP2275w nun sporadisch und ohne (!) erkennbares Muster, sich aus- und wieder anschalten zu müssen (Power-LED leuchtet konstant, nur Bild wird schwarz und kommt zurück)


    Beispiel #2:
    » PC laufen lassen und Schreibtisch verlassen
    » nach einer Weile zeigt der Monitor "No Input Signal" in einem weißen Rechteck, welches am unteren Rand noch 3 kleinere Rechtecke in den Farben Rot, Grün und Blau hat
    » Maus bewegen / Taste drücken
    » PC "kommt zurück"
    » Monitor zeigt sein Power-On-OSD und meint: "DVI Input: No Signal, DisplayPort Input: No Signal"
    » Taste drücken
    » Power-On-OSD meint: "DVI Input: No Signal, DisplayPort Input: Active"
    » PC scheint ganze Grafik-Hardware zu reinitialisieren, da bspw. der Media-Player ein schwarzes Bild statt des zuvor pausierten Film-Bildes anzuzeigen
    » Sporadisches Aus- und Anschalten des Monitors (Power-LED leuchtet konstant, nur Bild wird schwarz und kommt zurück)


    SELBST WÄHREND DES TIPPEN DIESES TEXTES MACHT ER DIESEN BOCKMIST MIT DEM AN/AUS/AN/AUS/AN/... !!


    Konfiguration:
    » DisplayPort-Eingang wird benutzt
    » sämtliche Power-Management-Funktionen (Power Saver im OSD, diverse Energie-Optionen in Vista) sind deaktiviert
    » "Auto-Switch Input" (Monitor-OSD) ist deaktiviert
    » "Default Input" (Monitor-OSD) steht auf "DisplayPort"
    » HP-Monitor-Software ist nicht (mehr) installiert


    Einzige Abhilfe momentan: mehrfaches Drücken des Power-Knopfes bringt ihn irgendwann (ist ebenfalls unterschiedlich) dazu, endlich an zu bleiben!


    Es ist ein absolut genialer Monitor - aber diese Spinnerei geht einem irgendwann mächtig auf den Keks! X(



    Sollte jemand 'nen Ausweg wissen, so möge er/sie unbedingt den Antworten-Knopf anklicken.. ;)


    Beste Grüße eines etwas genervten HP-Nutzers,
    Martin..