Posts by sandra28

    ...mein aufrichtiges Beileid.


    Mein Austauschgerät (wegen Rot-Grün-Verlauf) kam gestern an und das Panel war fehlerfrei. Kein Pixelfehler, kein Verlauf.
    Allerdings waren die Ecken des Rahmens (vorn, wo er in der Verpackung auf dem Styropor aufliegt) zerkratzt. Trotz Tüte und Papier...


    Danke, HP - das wars. So viel Schluderei bezahle ich nicht.
    Und wieder zeigt sich: wer billig kauft, kauft zweimal... ;o)


    Ich werde jetzt den EIZO SX2461 bestellen.

    Quote

    Original von ZenVanZen
    Hallo und Grüße an alle hier im Forum!


    Bin seit zwei Tagen Besitzer des HP LP2475w. Was für mich an sich sehr erfreulich ist, doch leider währte meine Freude nicht lange. Recht schnell stellte ich fest dass das Bild ein von links nach rechts verlaufenden farbunterschied aufweist, und zwar ein grün ins rot, wobei das rot auf der rechten Seite auf einem hellen Untergrund schon als dunkel bezeichnet werden kann.
    Nun wollte ich wissen ob jemand von euch auch diesen Fehler hat und ihn toleriert oder den Monitor umtauschen ließ, oder auch nicht da diesen Farbverlauf jeder Monitor hat!? Dazu kommt noch dass eine bedientaste (-) komische Geräusche beim drücken jener macht.
    Das einzig Positive ist dass der LP2475w keine Pixelfehler hat. Trotzdem, bei einer Investition von über 500€ für ein Monitor kann ich damit schlecht leben.


    Danke


    Dem muß ich nichts hinzufügen - meiner zeigte genau dieses Bild. Auch (natürlich!) nach der Kalibrierung. Das Gerät ging zurück.
    Bei Lightroom z.B.: linke Palette grünlich, die rechte rötlich: unangenehm und nicht akzeptabel. Mal abgesehen von der SW-Bearbeitung, eine zuverlässige Tonung geht so nicht.


    Ich hoffe immernoch auf einen Defekt des damaligen Gerätes und habe es austauschen lassen: Das neue sollte morgen eintrudeln.


    Aber solche Posts wie Deine schmälern die Hoffnung auf ein ganzbildschirmiges einheitliches Grau ohne Grün-Rot-Verlauf mit einem 2475er HP doch deutlich... ;o)

    Ich habe das gleiche Wahlproblem, bin damit allerdings zur Hälfte durch: der HP steht vor mir.


    Der HP ist toll, allerdings hat mein Exemplar einen ziemlich bösen Grün-Rot-Verlauf.
    So ist (nach Kalibrierung) z.B. in Lightroom die linke Palette grünlich, und die rechte rötlich verfärbt. Das Übel tritt bei weißen, stärker allerdings noch bei grauen Hintergründen oder eben SW-Bildern auf.


    Ich werde einen zweiten HP versuchen - wenn der i.O. ist auch behalten, Preis-Leistung wären dann unschlagbar.
    Falls der Versuch mißlingt wird es wohl dann der Eizo SX2461w, ein Wide Gamut soll es schon sein. Allerdings bitte ohne Fehlfarben... ;o)

    Hi Ghostrider,


    ich wünschte, es wäre sowas wie eine Legende.
    Wenn ich z.B in Lightroom oder Photoshop nur die Arbeitsoberfläche (ohne Bild) betrachte, ist links ein deutlicher Grün- und rechts ein deutlicher Rotstich zu sehen. Als Verlauf, quasi. Lediglich in der Mitte ist das Grau halbwegs grau oder das Weiß weiß.


    Bei der Bildbearbeitung selbst sind besonders Himmelpartien mit weißen Wolken auffällig - rechts leicht rötlich und links leicht grünlich, die Cumulanten. Schön ist anders...


    Auch nach einer Profilierung mit Spyder 3Pro (auf 6500k, 2.2) ändert sich daran nichts.


    Inzwischen habe ich meinen Rechner (Notebook-VGA-Geforce 9300 Go) in Verdacht - weil der Vorgängerbildschirm Eizo 2231 das gleiche Verhalten zeigte. Obwohl ich mir das auch nicht wirklich vorstellen kann.


    Serienstreung vielleicht - hm, dann hätte ich zwei Nieten hintereinander bei verschiedenen Herstellern gezogen: das wäre unwarscheinlich.


    Ich bin wirklich dankbar für jeden Rat... :tongue: