Posts by jogi73

    Quote

    Original von gospel_asa
    Da hilft am Ende doch nur ein Fliegengitter vors Fenster ;)
    Aber der Ärger ist verständlich. Wo wir wieder bei dem Thema Service wären....


    Glaub kaum das da ein Fliegengitter hilft wenn dann evtl ein Pollengitter weil die Tierchen sind so klein das sie durch das FG durchkrabbeln.


    Ich hatte das auch mit so einem Tierchen hat sich ein paar Tage an der selben Stelle befunden dann hab ich es nicht mehr gefunden.


    Also erst mal abwarten und Tee trinken.

    also ich muß sagen das bei meinem TFT bisher noch kein "einbrennen" zu erkennen ist.


    Zu "schwarzes Bild als Bildschirmschoner" möchte ich sagen das es vielleicht gut für die Pixel ist gegen "einbrennen" wobei ja das "einbrennen" daher kommt das die Pixel nicht "bewegt" werden wie bei einem Farbwechsel. Also warum sollte sich das schwarz nicht auch "einbrennen" können?`


    Ein schwarzes Bild als Bildschirmschoner hat aber gegenüber dem Standby schalten des TFT den Nachteil das die Backlights immer leuchten, jetzt kommt die Frage was is besser schwarzes Bild oder Standby?


    Ich sage kommt auf die Dauer der Nichtnutzung des TFT an.

    Quote

    Original von np4tm
    sieht wie ein spiegelglatter Boden aus auf den gehaucht wurde :D - so sehe zumindest ich das (dickes Lob an REBK an der Stelle ;)).


    Ich könnte jetzt ein Bild einstellen wo sich auf dem Fliesenboden etwas spiegelt aber das ist leider nicht Jugendfrei :D

    Die Röhren kann man mit den Leuchtstofflampen an der Zimmerdecke vergleichen.


    Auch dort haben sicher einige schon mal so ein flackern gesehen das aufkommt wenn die Lampen/Röhren älter sind.


    Wenn nur eine Röhre nicht mehr einschaltet dann ist diese defekt ist ja klar,
    schalten sich alle Röhren nicht mehr ein dann dürfte ein Elektronikfehler vorliegen.
    ich möchte aber nicht behaupten das alle Röhren nur über eine Startelektronik gestartet werden, so gut kenn ich mich nicht aus.


    Bei warmen Röhren dürfte das Ein/Aus schalten was bei umschalten der Eingänge am TFT passiert weniger Ausmachen als bei Kalten Röhren nach einem Standby.


    Wir hatten hier im Forum schon eine Diskussion wegen Standby am TFT.
    Den TFT 2 Stunden am Stück laufen lassen ist besser als Ihn in den 2 Stunden 10 mal in Standby zu schicken.
    Probleme gabs frühers mit dem "einbrennen" des Bildes.

    Quote

    Original von GNU
    Was ich noch erwähnen will. Kann das Flickern auch von der PCIe Frequenz sein? Hab da 105 gestellt.


    MFG


    Also die PCI-Steckplatz Frequenz sollte nichts mit der Hz Zahl der Grafikkarte zu tun haben. Oder hab ich da was falsch verstanden?


    50 mal ein und aus gut das ist nicht Sinn der Sache aber ob das "Flickern" davon kommt bleibt eine offene Frage.
    Es kann sein das die Röhren einen Schaden genommen haben aber dann nicht alle auf einmal das wäre schon Zufall eher das Schaltgerät für die Röhren.


    Probier doch mal den Monitor an einem andern PC.
    Wie alt ist der Monitor hast Du noch Garantie?

    Auch meinen Senf dazu gebe, nein kein Dev.....


    Also der bunte Hintergrund ist zu Unruhig das nur in rot vor dem das Rote N absticht würde reichen.

    Quote

    Original von Bigtower
    Ich dachte immer, das hier ist der bewährte Frauenarbeitsplatz:


    *Wegduck*


    Bigtower


    Da liegst Du falsch oder warum sind die Meisten und Besten Köche Männer?
    Also ist das eher ein Männer Arbeitsplatz auch wenn es viele nicht so sehen.

    Quote

    Original von GranPoelli
    Hallo,


    sowas habe ich noch nie gelesen, dass ein TFT unter verschiedenen PC-Konfiturationen einmal Schlieren zieht und dann wieder nicht. Leider kenne ich mich mit Grafikkarten zuwenig aus.


    Gruss GranPoelli


    Irgendwann vor langer langer Zeit hatten wir schon mal so ein Thema wo es um Grafikkarten Nvidia gegen ATI ging. Auch da war es um die Darstellungsunerschiede gegangen.


    Ich würde mal ein anderes DVI Kabel testen, auch ein Anschluß analog wäre ein Test wert.
    Wie siehts mit den Einstellungen in den GaKa Menüs aus? Da gibts doch tausende Einstellungen die man verstellen kann?
    Schon mal den Treiber neu installiert?
    Es gab auch schon Probleme mit neuen Treibern. Z.B. bei mir war es mal so das mit neuem Treiber das Bild Zeitweise weg war so kurzes Flackern.

    Du schreibst das rechts 2 cm schwarz bleiben.
    Kannst Du die Uhr in der Taskleiste sehen?
    Da du Autoadjust nutzen kannst hast Du den Monitor Analog angeschlossen.
    Kann es sein das in den Einstellungen zur Garifkkarte etwas verstellt ist?

    lies mal hier
    Lebensdauer Backlight


    also ständiges Ein und Ausschalten schadet dem Monitor in dem Sinne das es nicht gut ist für das BAcklight.
    Beim Bildschirmschoner bringt das nix eine schwarze Fläche anzuzeigen weil das Backlight eingeschalten bleibt. Das Einzige für was der Bildschirmschoner gut ist, ist das sogenannte "einbrennen".
    Bei älteren TFT war es so das wenn ein Bild lange angezeigt wurde z.B. der Windowsdesktop so kann man beim aufrufen eines anderen Bildschirminhalts die Icons noch eine Zeit lang sehen. Als Gegenmethode hat teilweise das längere Darstellen eines weisen Bildschirms geholfen.


    nochmal zum Backlight
    das BL sind mehrer Röhren die Licht erzeugen wie eine Deckenleuchtstofflampe.
    Ein mehrmaliges Ein/Aus schalten in kurzen Abständen ist für die Lampe schädlicher als ein dauerndes Eingeschaltet sein.
    Gehen wir mal davon aus das ein Backlight 20000 h hält
    das wären bei 8 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr 6,84 Jahre. Was am ehesten passieren kann wird sein das die Leuchtkraft nachläst.


    Mein TFT läuft öfters mal bis zu 8 Stunden am Tag davon kann es vorkommen das mehrere Stunden das selbe Bild (großteile davon) angezeigt wird.
    Der monitor ist etwa 2 Jahre alt und hat schon einige Stunden hinter sich.


    Kein Backlight Problem und auch kein Einbrennen.

    Auch mir war die Pixelgröße bei einem 17er zu gering darum habe ich mich damals für einen 18er entschieden wo ich am Anfang trotzdem meine Probleme hatte zwecks der Schriftgröße.
    Nachdem ich mich daran gewöhnt hatte (habe in den ersten Tagen hin und wieder die Auflösung auf 1024x800 runtergeschalten) bin ich zufrieden damit.


    Aber was kleineres würde ich mir nicht kaufen als einen 19er.
    Beim 20er ist glaub ich die Auflösung schon wieder höher was kleinere Pixel bedeutet.