Posts by KoreaEnte

    Ich persönlich habe 4K auf einem 32" ohne Skalierung betrieben, würde die Auflösung bei der Größe daher auch empfehlen. Spiele kannst du notfalls auch mit FullHD ausgeben, was natürlich etwas gröber aussehen wird, aber bei allen anderen Anwendungen kannst du auch mit einer nicht ganz so potenten Grafikkarte die Vorteile der hohen Auflösung ausspielen.


    Du hast Win 10? Das skaliert eigentlich ganz gut, notfalls geht daher auch ein Betrieb mit 125%, spricht eigentlich also nichts gegen 4K bei der Größe des Monitors.

    Das bieten viele Hersteller an, allerdings wird dabei einfach der Blauwert bei der Darstellung reduziert, was angenehmer für die Augen sein soll. Dafür werden weiße Seiten dann aber auch eher gelblich angezeigt, mit Farbechtheit hat das also nichts mehr zu tun.

    Der Samsung sieht passend aus. Der hat aber ein VA Panel, was ich persönlich sogar besser finde als IPS, was aber in der Reaktionszeit etwas langsamer sein könnte. Aktuelle TVs sind in der Regel aber deutlich schlechter, für eine Konsole daher immer noch völlig ausreichend.

    Genau bei 2560x1440 würde ich nichts unter 27" nehmen. Die zwei 24" konntest du auch nicht gleichzeitig in einem Blickfeld haben, oder? Dann gehen eigentlich auch zwei 27" wenn du zwei Geräte benötigst.

    Blaureduktion würde ich empfehlen, wenn fast nur am Monitor gelesen wird, wenn man auch öfter Internetseiten und Co aufruft, würde mich die starke Farbverfälschung zu sehr stören. Selbst wenn man mit Bildbearbeitung nichts am Hut hat.


    Die Helligkeit ist bei fast jedem Gerät zu hoch voreingestellt, die kann nach Geschmack abgesenkt werden, wenn du 20 angenehm findest, dann lass sie dabei.

    Wenn du ohne Skalierung arbeiten willst, musst du bei der Auflösung auf mindestens 27" setzen. Wenn du zwei Monitore gewöhnt bist, wäre eventuell auch ein 34" mit 3440x1440 interessant für dich.

    Da wir das Gerät nicht getestet haben, kann ich dir nur ein paar pauschale Tipps geben. Lass den Kontrast unangetastet, wie er im Auslieferzeitpunkt war, setzt die Helligkeit auf einen für dich angenehmen Wert und deaktivier die Blaureduktion wieder. Wenn das Gerät halbwegs gut voreingestellt ist, erreichst du so das beste Bild. Wenn dir Testbilder nichts bringen, kannst du dir vielleicht mal ein Colorimeter leihen, dann könntest du auch die Farbwerte genauer anpassen. Da du keine Bildbearbeitung machst, ist das aber auch nicht zwingend notwendig.

    Ich nutze selber einen 34" Monitor und bin auch weiterhin zufrieden damit. Er stellt das Gleiche dar, wie etwa 1,5 Geräte mit 27", man kann dabei alles in einem Blick haben, was bei zwei Monitoren nicht mehr der Fall ist.


    Ich betreibe ihn ohne Skalierung unter Windows, er besitze eine Pixeldicht von 110 PPI, dein Eizo dagegen etwa 92 PPI. Dadurch wird auf dem 34" alles kleiner dargestellt, wenn du mindestens bei deiner aktuellen Darstellungsgröße bleiben willst, musst du bei 34" zu einem Gerät mit 2560x1080 greifen.

    Ja aber ihr seid nicht zwei so riesen Dinger gewohnt ;)


    Aber gut, ich würde als Spielemonitor ein Gerät mit FullHD und bei dem anderen auf WQHD setzen. Bei dem Spielemonitor ist die Auswahl riesig, wenn dir der BenQ zusagt, dürfte das keine schlechte Wahl sein. Bei dem anderen wird es etwas schwieriger mit dem Budget. Würde da zum Beispiel den Dell U2715H empfehlen. Der kostet aktuell etwa 420 Euro zusammen mit dem BenQ für 250 Euro wärst du bei 670 Euro und damit noch knapp in deinem Budget.

    Ich würde an eurer Stelle wahrscheinlich trotzdem einen 27" Allrounder als Hauptbildschirm nehmen und dann erstmal einen der beiden alten Monitore als Zweitmonitor betreiben. Zwei 27er nebeneinander wäre mir zu groß. Wenn euch das nichts ausreicht, dann könnt ihr ja immer noch einen zweiten kaufen.