Posts by Mounty

    Niemand streitet sich. Aber man muss Mounty die Abhängigkeiten erklären, sonst erzählt er auch anderen Usern das man mit einem 32 Zoll 1440p Display kein AA mehr braucht usw. Was der Pixelabstand und die Entfernung zum Monitor ausmacht sind Grundlagen die man schon verstehen sollte, wenn man hier anderen Usern Ratschläge gibt. Das ist ja alles auch nichts das man nicht lernen könnte.


    Darum streite ich mich doch gar nicht mit dir, ich rede von Äpfeln und du von Birnen. Ich rede von der virtuellen Auflösung im Spiel/dortige Treppchen, du von der Größe der Lochmaske des Monitors und das man die physischen(!!!!!) Pixel sieht

    OK, dann erkär bitte mal die Funktionsweise von FSAA und bemerke den Fehler ...


    Du vergleichst hier Birnen und Äpfel ... Lochmaske hat nix mit Antialising zu tun, es sein denn, die Grafikkarte zaubert dir zusätzliche Löcher in die Bildschirmlochmaske.


    Oder ganz simpel: ein Kreis mit 1080p hat mehr Abstufungen (Treppchen) als einer mit 1440p - natürlich kannst du einfach einen kleineren Bildschirm mit der gleichen Auflösung nehmen, dann siehst die evtl. ohne Brille nicht mehr, aber sind trotzdem da.

    Vielen Dank für eure Antworten! Ich werde mir beide Geräte genauer ansehen.


    Ja, der Pixelabstand wird bei 1080p und 27" sicher relativ groß sein; aber der Monitor soll "nur" zum Spielen eingesetzt werden und für ein WQHD Panel bräuchte ich wohl auch noch eine neue GPU (meine 480er hat nicht einmal einen DP-Anschluss).


    Da hast du aber lange ausgehalten mit der 480 =)
    Mit der neuen GPU stimmt natürlich, ich bin auf eine gtx 980 ti umgestiegen, aber die hat wenigstens genug Power um 1440p in max. Details zu befeuern. Der Vorteil ist halt, dass du bei 1440p keine Kantenglättung mehr brauchst. Ich finde Spiele sehen in 1440p noch mal ne ganze Ecke besser aus als in 1080/1200p

    Ich bin von meinem FX2431 auf den hier umgestiegen:


    Um die 75 hz nutzen zu können, muss dieser allerdings über DP (DP hat auch die geringste Latenz) angeschlossen werden, sonst sind nur 60 hz möglich. Mit 4 ms und deutlich geringerer Latenz als mein Alter ist dieser deutlich besser für Spiele geeignet, allerdings sollte man Vivid Pixel deaktivieren und "Landschaftsmodus" wählen, dann hat dieser auch kräftige Farben. Der Schwarzwert ist vom subjektiven Eindruck sogar besser als beim alten EIZO. Zugegeben, ich vermisse ein wenig die Fernbedienung, aber aufgrund der riesigen Knöpfe/Joystick hinten (egal was man drückt, der erste Knopfdruck blendet das Menü/Tastenbeschriftungen ein), ist die Bedienung sehr angenehm, Skalierung ist auch sehr gut ich spiele z.B. auch alte DOS Spiele in 640x480.


    Was vielleicht gewöhnungsbedürftig ist, der Pixelabstand ist ein klein wenig größer, aber nicht schlimm.
    An das Bild des EIZO mit S-PVA Panel kam keiner der Bildschirme ran die ich hier hatte (PS.: kaufe dir keinesfalls IPS, dass ist grausam wenn du vorher VA hattest . schwarz ist eigendlich grau, Backlightbleeding usw.). Leider gibt es keine Bildschirme mit S-PVA mehr, aber der ASUS kommt dem EIZO am nächsten und in Sachen schwarz, ist er sogar besser UND du kannst den Fuß in alle Richtungen verstellen


    1080p auf 27 kann ich nicht empfehlen wie der Post über mir, da kannst du ja die Pixel zählen .. und z.B. The Witcher 3 in 1440p auf 32 Zoll und Ultra Grafik ist einfach nur richtig geil =)

    Hat irgend jemand eine Idee, weshalb das Modell von Asus um ca. 100 EUR teurer ist als alle anderen Modelle?
    An der Verarbeitung kann es wohl nicht liegen, denn diese Rahmenkonstruktion mit dieser Spalte ist sehr minderwertig (wie bei meinem LG 29"), wie auch im User-Test erwähnt.


    Vielleicht habe ich ja irgend ein Feature übersehen, wie G-Sync oder Freesync oder so.


    nativ 75 hz, extrem geringe Latenz

    Ich bin ebenfalls von einem 24er 16:10 umgestiegen und bei mir ist es der ASUS PB328Q geworden, die 32 Zoll finde ich in Ordnung, vor allem auch bei Spielen (z.B. TW3) wird man durch die schärfe von 1440p und 32 Zoll richtig "reingezogen"(wobei curved auch recht nice wäre, gibts nur leider nicht), und auch in Battlefield hat das schon was =)
    Bedenke aber: Das braucht auch ordentlich Leistung, damit ich TW3 auf 1440p und alles auf Ultra(ohne Hairworks) flüssig spielen kann, musste ich mir eine GTX 980 ti holen, aber nun kann ich jedes Spiel mit 75 fps (was der Bildschirm halt hergibt) spielen, vor allem bei Battlefield ist das nun ein ungewohnt "flüssiges" spielen, ich hatte vorher auch schon 40-50 fps, aber 75 ist nochmal ein ziemlicher Unterschied


    Was halt anders ist, der Dotpitch (Pixelabstand) ist etwas größer als beim 24er 1200p aber nicht unbedingt störend. Der ASUS ist es geworden da als einzigster 1440p VA Monitor hat er 75 hz (nur über DP), die Reaktionzeiten sind sehr flott, hat alle wichtigen Anschlüsse, lässt sich in alle Richtungen verstellen, schöne große Bedienknöpfe/Joystick auf der Rückseite.


    Die Interpolation ist in Ordnung, aber wenn du ein Spiel was du mal in 1440p gespielt hast auf 1080p runterskaliert, ist der Unterschied schon gewaltig.
    Auch 640x480 (welche ich für ein altes DOS Spiel brauche) oder 1024x768 werden sehr gut interpoliert, zusätzlich lässt sich auch einstellen, wie die Auflösungen angezeigt werden, du kannst z.B. auch 1:1 einstellen, dann wird nicht interpoliert, sondern das Bild mit schwarzen Streifen in der Originalgröße angezeigt (d.h. bei 1920x1200 hättest du dann an allen Seiten bis zu den 2560 und 1440p schwarze Ränder)

    ich bin von meinem fx2431 auf den ASUS PB328q gewechselt, zugegeben an den EIZO kommt er nicht ganz ran (z.B. das voreingestellte automatische Nachschärfen muss man bei dem hier ausmachen sonst sieht es schlimm aus), aber ich habe nichts besseres gefunden, der Schwarzwert kommt mir allerdings etwas besser vor, das Bild in Bild ist besser gelöst und durch die nativen 75 hz (über dp) fühlt sich alles etwas flüssiger an. Zusätzlich ist der natürlich deutlich flotter in der Bilddarstellung/Inputlag. Ich hatte auch einen Ausflug in die IPS Riege gemacht (NEC), aber das war grausam besonders der Schwarzwert und Ausleuchtung.


    Untem Strich muss man sagen, schade das S-PVA tot ist, es gibt einfach kein Panel aktuell was an das rankommt. (und ich habe lange gesucht) und mir fehlt die Fernbedienung des Eizo =(

    Allerdings muss man sagen, was heutzutage als "matt" verkauft wird ist nicht wirklich matt, egal ob es der Samsung S32d850t oder mein aktueller ASUS PB328Q, diese spiegeln alle mehr oder weniger stark - kein Vergleich zum alten Eizo der wirklich richtig matt war

    Wie schon geschrieben, ViVid Pixel habe ich gleich deaktiviert, weil das das Bild deutlich schlechter macht und auch teilweise komische Effekte bei Bildern/Spielen erzeugt


    Aber im Moment bekommt man halt noch nichts bessers in 32 Zoll VA, aber ich denke bis 4k 32 16:9, curved rauskommt dauert es noch ein Jahr
    Übrigens der Pixelfehler beim 2. Bildschirm war kurioserweise beim nächsten einschalten weg und kam auch nicht wieder.

    Da ist ein neuer 34er curved mit VA im Anmarsch: HP Envy 34c
    Leider, wie so oft, bekommt HP es nicht auf die Reihe, nicht mal im Datenblatt alle technische Daten zu liefern, steht nur 3 x HDMI (einer mit MHL), 1 DP 1.2, da es aber marketingtechnisch nicht groß angepriesen wird, werden die HDMIs wo 1.4 sein

    Die GTX TItan macht aktuell für Spiele keinen Sinn mehr, die deutlich günstigere neue GTX 980 Ti schafft die gleiche Leistung und die 6 GB VRAM reichen völlig aus.
    Im Gegensatz zur Titan sind die Hersteller bei der GTX 980 Ti nicht an das vorgegebene Design von Nvidia gebunden, so das Karten mit deutlich leiserer Kühlung rauskommen (z.B. ASUS Strix), und natürlich von Werk aus übertaktet, damit sie die Leistung der Titan schaffen.


    PS.: Wenn du schon so viel Geld ausgibst, warum lässt dann deinen Schreibtisch nicht von einem Schreiner "anpassen"? Ich hab mir auch einen bauen klassen, weil die Baumarktdinger zwar eine gute Form haben aber arg wackelig, wenn man den Aufbau weglässt


    Gibt es einen 27-Zoll großen Monitor, im Curved-Design, mit 144Mhz und VA-Panel? Mal suchen....


    Nein gibt es nicht =) Den ASUS PB328Q welchen ich aktuell habe, ist der derzeit schnellste Spiele-tft mit VA Panel (75 hz bei 1440p, ggf. noch leicht übertaktbar) und curved ist gar nicht zu haben :-/ entweder 16:9 und 1080p oder 1440p und 21:9


    Ich warte ja selber auf 16:9 1440p curved .. ASUS hatte einen solchen vor einem Jahr schon als Prototyp vorgestellt .. aber mehr ist nicht passiert

    Die GTX 970, ist bei 16:9 mit 1080p super, auch für die nächste Zeit, aber für 1440 x 3440 müsstest schon 2 davon im SLI laufen lassen. Im Moment reichen die 3,5 GB VRAM noch, aber bei der Auflösung bist halt schon ziemlich bald am Limit bei aktuellen/kommenden Spielen.


    Ich habe mir mal deine beiden Spiele angesehen, diese sind jetzt nicht wirklich anspruchsvoll, da sollte eine GTX 970 reichen. Solange du nicht z.b. The Witcher 3 spielst.


    Aber zum Vergleich: ich spiele in jetzt 2560x1440 mit einer GTX 670, von 1080p zu 1440p habe ich einen FPS Einbruch von ca. 50%, aber in den meisten Spielen immer noch grade so 30-40 fps(WoT, TESO usw.), aber 30 fps sind für ein Rennspiel nicht toll. Die GTX 970 schafft ca. dopplet so viele fps als meine, was noch reichen würde - nur: du hast 3440x1440 und nicht 2560x1440, da geht die fps nochmal deutlich runter

    Eine GTX 970 wird für die native Auflösung etwas schwach sein, da musst zumindest bei aktuellen Titel wohl ziemliche Abstriche machen, vor allem die 3,5 GB VRAm werden bei dieser Auflösung sehr schnell zum Flaschenhals, du wirst wohl um eine gtx 980 oder 980 Ti nicht herumkommen


    Den Samsung S34E790C hatte ich auch schon im Auge, da mich curved interessiert, aber nachdem der nur 1 cm höher als mein alter 24er ist .. ich hab mich jetzt für den Asus PB328Q entschieden, da recht flott zum spielen, VA und nativ 75 hz bei 1440p, leider nicht curved, aber mal sehn in 1-2 Jahren ist die Auswahl bestimmt besser


    Zum S34E790C müsste demnächst ein Test auf Prad erscheinen, da das Hands on Video schon eine Weile auf dem Prad Youtube Kanal vorhanden ist. ()


    Zu deinem BenQ, 35 Zoll und nur FullHD halte ich für sehr mutig, bei mir sind die Grenzen: 1080p max 24 Zoll, 1440p max 32 Zoll, danach wirds zu pixelig, es sei denn du sitzt 2 Meter vom Bildschirm weg.