Posts by David.P

    Ganz einfach. Irgendeinen 4K-Monitor kaufen. Möglichst klein.


    Dann noch f.lux installieren, Monitor bei Bedarf so dunkel stellen wie man will und fertich.


    Full-HD ist für alles oberhalb 13 Zoll viel zu wenig Pixel.

    Dann auch noch das el*nde 1366er-Display auf dem Notebook...


    Kein Wunder, dass die Augen kaputt gehen.

    Hallo Prad-Team,


    ist es möglich, diesen Bug bald zu reparieren?


    Ich möchte nach wie vor ein Suchergebnis einem potenziell großen Empfänger-/Entscheiderkreis (in einem Großkonzern) zur Verfügung stellen.


    Mit der defekten Preisgrenze ist das aber ärgerlich bzw. peinlich und nicht CEO-tauglich usw., weshalb ich mich nun leider direkt auf die Suche nach einem alternativen Service machen muss, bei welchem eine Preisgrenze in der Suche funktioniert.


    Danke vielmals

    > Leider reicht mir 24" nicht von der Fläche


    Richtig -- deswegen nutze ich 3 Stück 4K à 24" nebeneinander.


    ClearType sollte dennoch benutzt werden, da es effektiv die Auflösung nochmal verdreifacht, unter Berücksichtigung der physiologischen Eigenheiten des menschlichen Auges.


    Anders ausgedrückt, ich bin heilfroh, dass es die Tr*ttel bei Microsoft noch nicht geschafft haben, ClearType überall abzuschaffen, sondern bisher nur in den komischen Modern Apps.


    *aufholzklopf*


    LG

    Hi,


    ich würd ja annehmen, dass Photoshop das als professionelles Programm von sich aus können sollte.


    Das kann ja sogar jeder Browser. Beispielsweise werden bei mir sämtliche Bilder auf jeder Website in jedem Browser nicht in (pixelweiser) Originalgröße, sondern natürlich zweimal so groß dargestellt, weil eben Windows bei mir auf 200 % dpi gestellt ist, und der Browser (auch) die Bildergröße entsprechend verdoppelt. Etwaige hiDPI-Bilder auf Webseiten werden aber nicht pixelweise verdoppelt, sondern werden ebenso korrekt skaliert. Das muss wohl daran liegen, dass hiDPI-Bilder auf Webseiten üblicherweise eine dpi-Zahl hinterlegt haben, im Gegensatz zu normal-dpi Bildern. Oder eine Ziel-Anzeigegröße, die der Browser dann wiederum skaliert. Oder so ähnlich.


    Langer Rede kurzer Sinn, was jeder Browser schon seit Jahren kann, sollte Photoshop erst recht können.


    Andererseits kann es z.B. paint.net nicht. Mit anderen Worten, in paint.net werden Bilder standardmäßig pixelweise 1:1 skaliert angezeigt, was bei mir dann halb so groß ist, wie dieselben Bilder im Browser erscheinen würden. Also genau so, wie Du es für Photoshop bei Dir gerade befürchtest.


    Zusammenfassend: Photoshop sollte eigentlich entsprechend der Windows-dpi-Zahl skalieren können, aber mangels Photoshop weiß ich nicht ob Photoshop es kann…

    Hallo und danke für die schnelle Antwort,


    das ist sehr schade, da mit einer funktionierenden Preisbeschränkung die Auswahl natürlich sehr aussagekräftig eingeschränkt werden kann.


    Mir persönlich wär das ja relativ egal, aber ich will eine ganz bestimmte, eng eingegrenzte Auswahl Dritten zur Verfügung stellen, die basierend darauf Kaufentscheidungen treffen sollen.


    Wenn diesen Dritten statt den beabsichtigten ca. 7 Treffern nun ca. 67 Treffer angezeigt werden, dann ist die Frustrationsgrenze zum Durchblättern der Trefferliste oftmals schon zu hoch.


    Von daher, diesen Bug bitte schnellstmöglich beseitigen.


    Dankesehr

    Geh auf jeden Fall auf 4K, was geileres gibt es nicht.


    Falls Deine Applikationen nicht auf die eingestellte Windows-Skalierung reagieren (zum Beispiel 200 %), dann gehören diese eigentlich in die Tonne. Nur mal als Beispiel, sogar Office 2003 skaliert perfekt auf 4K-Monitoren bei 200% dpi.


    Als Workaround, bis alle Deine Applikationen richtig skalieren, arbeitest Du halt vorübergehend mit 200% Zoom in der fraglichen Applikation.


    Ganz ehrlich. Das Leben ist zu kurz, um bei diesen lächerlichen Preisen jemals noch Monitore mit einer Auflösung <4K zu benutzen.


    Und das sag ich mit drei Stück 4K à 24 Zoll, was für mich die Minimalauflösung für diese Bildschirmdiagonale ist.