Posts by Bangman

    Es ist ne Frage der Gewöhnung, wenn man nicht auf 1280x1024 fährt, wirds einfach schwammig, Texte fransen aus (am besten mit zu hoch komprimierten JPG zu vergleichen). Also Windows sollte man sich damit nicht antun, aber in Spielen gewöhnt man sich dran, finde ich. Ich zock jetzt mit dem CS in 1024x768 und früher war's halt 800x600.


    jabby: Behälst den eigentlich oder hast schon zurückgeschickt?

    Ich habe noch ne Sache festgestellt: Wenn ich den Monitor gedreht habe und ihn wieder danach zur Normallage bringe, indem ich ihn bis zum Anschlag drehe (was ja eigentlich die Normalposition darstellen müsste), dann ist er leicht schräg, was man leider auch sieht. Hab den jetzt mit Hilfe eines rechteckigen Gegenstandes nun wieder recht waagerecht hinbekommen, ist aber trotzdem schade, dass es nicht "von selbst" waagerecht wird.


    Bildschirm-Geht-Aus-Beim-Neigen-Problem konnte ich inzwischen durch Kabel nachprüfen beheben. Auch der Fuß ist jetzt richtig drin. Jedoch hab ich es kein einziges Mal geschafft, den Fuß wieder rauszubekommen, wodurch der Monitor wohl oder übel bei Transporten im Ganzen bleiben muss. Wenn wer nen ultimativen Tipp haben sollte, kann er ihn mir gerne nennen.


    PS: Ich bekomm den Fuß hinten eigentlich ausgerastet, vorne auch, allerdings hakt der Fuß hinten, sodass man ihn nicht rausnehmen kann.

    Natürlich war das nix mit 60 Hz... Außerdem hatte ich da überhaupt keine Spiele beäugt sondern ganz normal Desktop-Programme, also Internet, Bilder, Word...


    Naja ist auch egal, wird zu off Topic, also aus Ende :)

    Du kannst mir erzählen, was du willst, Towelie, aber ich kann sehr wohl zwischen 75 Hertz und 100 Hz unterscheiden (CRT natürlich). Ich geh sogar soweit, dass ich auch noch den Unterschied zwischen 85 und 100 Hz wahrnehme, wobei der marginal ist. Jedoch ist mir bei Freunden aufgefallen, die mit nem 85 Hz Monitor leben müssen, dass ich nach ner Weile leichte Augenschmerzen bekam, was bei meinem CRT nicht war.


    Aber ich hab "gute" Nachrichten bzgl der CS 1.6-Kompatibilität: Auf 1024x768 kann ich inzwischen ganz annehmbar spielen, sodass ich der Ansicht bin, nicht schlechter als auf dem CRT zu sein, wobei das Bild natürlich trotzdem leider dank Interpolation unscharf ist. Ich werd meinen wohl behalten, muss allerdings den 1-Sek-Ausschalt-Bug-Beim-Neigen noch eleminieren und das allerwichtigste: den Fuß vom Panel abbekommen, was mir noch nicht gelungen ist (verkantet oder so, was sehr schlecht ist).

    naja hast schon recht, dass bei 800x600 der Rand viel zu groß ist. Das hat dann was von so nem Kaufhallenkassenbildschirm ;)


    Aber interpolierte Bilder sehen halt irgendwie schrott aus. Wenn nur Grafiken dargestellt werden, störts vllt nicht so, aber sobald Text eingeblendet wird "fällt's auf".


    Kompromiss wär halt 1024 oder 1152 mit schwarzem Rand.

    oh, da bin ich aber gespannt. Inzwischen hab ich noch andere Egoshooter angetestet (Q3 und UT2003). Komischerweise laufen die perfekt, verblüffend bei Q3. Aber in CS bleibts dabei, dass es ruckelt und die Bilder "zerreißt"

    Ich weiß nicht wie, aber ich habs irgendwie geschafft gehabt, Q3 in nicht interpolierten 800x600 zu spielen. Leider konnt ich es nicht reprojizieren und habs auch nur geschafft, weil der zweite Monitor mit angeschlossen und an war. Sobald ich aber was an der Konfiguration geändert hatte, gings nicht mehr. Meine Vermutung war allerdings, dass man den CRT als Erstmonitor (da gibts zwei blaue Knöpfe im Menü, welche dazu da sind, zu sagen, welcher als primärer monitor erkannt werden soll) angeben muss, was ich halt nicht noch einmal schaffte (ok als erstmonitor schon, aber es ging eben nicht noch einmal mit den Balken).


    Hier noch das Beweisbildchen:

    Also vom Bild her ist der Hyundai absolut toll. Mich wunderts nur, dass beim Hyundai neben mir noch ca. 2 weitere hier im Forum das Ruckelproblem feststellen konnten (Beim Bewegen mit der Maus ruckelt das Bild als wenn man wenig fps hätte, fällt allerdings nur in CS auf, wo man ja konstant 100 fps hat und es sich dann halt beim bewegen wie mit 80 fps oder so spielt). Beim VX 912 scheint das noch keiner gesagt zu haben, was ich gar nicht so recht glauben kann. Leider steht der nirgends aus, sodass man sich kein eigenes Bild davon machen kann. Den Hyundai gibts hingegen wohl inzwischen in den meisten Saturn-Geschäften (jedenfalls hier in Berlin).

    Mal ne Frage an alle, die den Monitor haben:


    Geht bei euch auch kurz (1,5 Sek) der Monitor aus, wenn ihr ihn gerade nach vorn oder hinten neigt (die Rede ist nicht von der Höhenverstellung)?

    Hehe, leider merkt man das gerade beim L90D+ sehr stark, dass die Interpolation nich das gelbe vom Ei ist (wie nen zu stark komprimiertes JPG, wenn man z.B. Schrift liest).


    Hab's gleiche Problem, dachte allerdings, dass es am 3D-Mode läge (ist mir halt nur bei Spielen aufgefallen, weil ich die mit 1024x768 oder 800x600 getestet hatte). Doch stimmt, ab <1152 Auflösung ist Interpolation (und die Einstellmöglichkeit im Menü weg)

    Also die Interpolation ist mies, das Problem ist, dass bei mir mit meiner Radeon 9800XT (und 4.12er DNA Treiber) die Interpolationsbalken nur für den Desktopmode funktionieren. Das Bild ist (sofern nicht interpoliert) 1a, nur hat man ein Ruckelgefühl in den Spielen (würd das nich als Schlieren bezeichnen, wäre für eine Definition aber dankbar).

    Runny ich hab seit heute auch den Hyundai L90D+ und muss bei CS auch diese Unschärfe (gerade beim Bewegen mit der Maus) feststellen. Ich kenn andere TFTs zwar nur vom Notebook, aber gerade bei dem meines Freundes ist das Interpolationsverhalten sehr gut, was bei dem L90D+ nicht der Fall ist. Ich bekomms nich weg :(


    Ich hab ne Radeon 9800XT, wo stell ich das mit dem Interpolationsverhalten ein? Ich hab zwar was gefunden, was laut der Bezeichnung des Punktes genau das bestimmen sollte, allerdings passiert da nichts (Bild auf Bedienfeldgröße skalieren -> Haken raus).

    Hehe ps2fan, ich werd mir den hoffentlich morgen auch bei Saturn holen, hab ihn mir heute noch kurz schon mal angeguckt. Vom Bild her fand ich ihn gut, Helligkeitsprobleme konnt man nur recht schwer ausmachen, wenn da nur son knallbunter Bildschirmschoner läuft. Werde erst morgen die Möglichkeit haben, das Gerät mit meinem Notebook zu überprüfen und dann bissl rumzuspielen. Da ich aber gerade auch 1-2 Postings gelesen habe, wo die Leute mit dem Druckpunkt der Knöpfe unzufrieden waren, wollt ich das selbst überprüfen: Es ist wirklich verdammt schwer, den Knopf so zu drücken, dass auch was passiert, frag mich echt, was man sich dabei gedacht hat :(
    Naja, aber eigentlich muss man ja nicht ständig an den Werten rumspielen, ist halt nur schade, da das sicherlich nicht die Schwierigkeit darstellt, das anders zu realisieren. Vom Design her war ich etwas ernüchtert, da ich erst mit dem Viewsonic VX912 (von dem ich nur Screenshots gesehen hab bisher) geliebäugelt hab, und der Standfuß des L90D+ in der Realität doch bissl plump aussieht.


    Das wird mich aber höchstwahrscheinlich nicht abhalten, den Monitor zu kaufen. Das Bild war jedenfalls gut, mit dem horizontalen Blickwinkel kam ich auch gut zurecht und laut den Meinungen der Forenuser ist er perfekt zum Spielen geeignet... :)