Garantie ohne Rechnung?

  • Hallo,


    ich habe da einen Freund der mir seinen IIYAMA E431S-S verkaufen will. Er hat den TFT im Elektro Discounter, Mitte des Jahres gekauft.
    Leider hat er die Rechnung verloren.


    Er behauptet man kann den Vor-Ort-Service an Hand von der Seriennummer nutzen - auch ohne Rechnung.


    Stimmt das wirklich? Ich traue ihm nicht ganz!
    Für eure Antworten bin ich euch dankbar!


    Grüssle

  • Das kommt immer auf den Hersteller drauf an.
    Die meisten wollen jedoch neben der Seriennummer meist auch die Rechnung sehen.


    Ich würde die Finger davon lassen und ihn bitten nochmal nach der Rechnung zu suchen... *andenkopffass* =)

  • Mal abgesehen davon, das ich meinen Freunden immer vertrauen entgegenbringe, was quasi schonmal eine Vorraussetzung für eine Freundschaft ist, hast du ohne Rechnung keinen Beleg, der deinen TFT jenem Händler (bei dem dein Freund den Iiyama gekauft hat) zuordnet. Längst nicht jeder Händler katalogisiert seine Posten anhand von Seriennummern und weiß so was er wem wann verkauft hat. Hier liegt die beweißpflicht meines wissens eh beim Kunden und dem kannst du nur nachkommen, wenn du dem Händler mit der orginal Rechnung vor der Nase rumwedelst, auf der ganz klar die Bestellnr. steht mit Preis, Datum ect. Bei einem Ladengeschäft wäre das der Kassenbon.


    Abgesehen davon sehe ich keinen Grund warum du bei einem anscheinend funktionstüchtigen Gerät eine Rechnung haben willst? Wenn da mal ein Backlight ausfällt oder Pixelfehler auftreten, dann gilt die Garantie des Herstellers und der wäre dann auch dein Ansprechpartner. Der Händler macht auch nichts anderes als sich mit dem Support herumzuschlagen und dir dein Recht auf Mangelfreie Ware zu verschaffen. Von mir wollte noch kein Support-Mitarbeiter eine Kopie irgendeiner Rechnung sehen.


    Folgendes fusst hauptsächlich auf halbwissen und logischem denken. Wie es wirklich aussieht, mögen dir die Juristen unter den Foren-Nutzern erklären ;)


    Das einzig wirklich verdächtige an der Sache ist allerdings, das er den TFT überhaupt hergeben will. ;)

  • Quote

    Original von Technix


    Folgendes fusst hauptsächlich auf halbwissen...


    Ich denke mal das ging an mich.
    Nur denke ich mir sowas auch nichts aus.


    Bei ASUS musste ich z.B. bei nem Garantiefall mit nem Mainboard meine Rechnung faxen sonst wär da garnichts gegangen.
    Bei Plextor sah das mit nem defekten Brenner auch nicht anders aus.


    Würde ich als Hersteller übrigens genauso machen. Sollte mal ne Ladung "vom Laster gefallen" sein muss ich nicht auch noch für die geklaute Ladung Serviceaufwand betreiben.

  • Bei Acer ist es auch so.
    Als mein Acer AL732 zur Reparatur musste, wollte der Support, neben der Fehlerbeschreibung, auch eine Kopie der Rechung haben.


    Meiner Meinung macht es auch Sinn, dass der Händler auf den Kaufnachweise besteht, denn onst könnte ja jeder mit irgendwelche, wie auch immer beschafften Geräten, ankommen.

  • Bei Logitech wollen Sie auch die Rechnung per Email haben, bevor sie austauschen. Bei Sony hingegen reicht die Seriennummer, aber auch nur weil ich mein Gerät dort mit dessen Seriennummer registriert und damit eine kostenlose Garantieverlängerung von 3 auf 4 Jahre erhalten habe. Bei den meisten Herstellern reicht die Seriennummer im Garantiefall nicht aus, soweit ich weiß.


    Du kannst Deinem Freund vorschlagen, die Rechnung zu finden oder vielleicht beim Händler nachzufragen. Lässt sich da ncihts finden, würde ich den TFT nur zu einem (deutlich) reduzierten Preis nehmen.



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Originally posted by Technix


    Abgesehen davon sehe ich keinen Grund warum du bei einem anscheinend funktionstüchtigen Gerät eine Rechnung haben willst? Wenn da mal ein Backlight ausfällt oder Pixelfehler auftreten, dann gilt die Garantie des Herstellers und der wäre dann auch dein Ansprechpartner.



    Jeder Hersteller will die Rechnung sehen. Bei Eizo und Iiyama kann man es auch anders lösen, aber nur mit viel Aufwand.


    Anscheinend funktionstüchtig... Und wenn der Anschein trügt? Was dann? Übernimmst du dann die Verantwortung weil der User das Gerät ohne Rechnung genommen hat?


    @BTT: Ohne Rechnung kauft man gar nichts. Schau mal ins Offtopic, dort hat jemand einen TFT ohne Rechnung gekauft und kann ihn nun wegwerfen.

  • Ich möchte klarstellen, dass ich Technixx nicht persönlich angreifen wollte, sondern schlicht die Situation und eine etwaige weitere Diskussion in die richtige Richtung leiten wollte. Das dieses etwas barsch von mir vertreten worden ist, war nicht meine Absicht, sondern schlicht eine Erfahrung die ich hier im Board genau mit diesem Punkt mit machen mußte/ durfte.

  • Auf dieses Forum ist auf jeden Fall Verlass.


    Viele kompetente Antworten! Ich denke ich lasse den TFT bei ihm.
    Lieber etwas mehr ausgeben und mehr davon haben.


    Big THX!


    Grüssle

  • Bei Philips hat niemand nach einer Rechnung gefragt, nur das Kaufdatum wollte man wissen. Als ich dann meinte ich müsste wegen dem Kaufdatum kurz mal die Rechnung suchen meinte der Support nur das ist nicht so wichtig und ich solle das Kaufdatum doch schätzen. Bei ViewSonic ging ohne Rechnung nix.