Aktuelle Preisentwicklung bei LCD-Monitoren

  • Wie man an dieser Stelle nachlesen kann, sind die Preise von LCD-Panels auf ein absolutes Rekordtief gefallen, was an Überkapazitäten und dem schwachen Dollar-Kurs liegen soll.


    Im Zeichen dieser Entwicklung steht die Absenkung des ASP (durchschnittl. Verkaufspreises) um 17% bzw. auf 165 Euro etwa bei 17" Displays. Es wird sogar schon überlegt die Preise auf Euro oder Yen umzustellen zwecks größerer Gewinnspannen für den Hersteller und eine andere Sache - die auch nicht ganz aus der Welt ist - ist eine Mehrwertsteuererhöhung hierzulande bei der sich zunehmend verschlechternden wirtschaftl. Situation in Deutschland. Ausserdem gibt es noch die Überlegung TFTs wie TVs abgabentechnisch einzustufen, was auch wieder für eine Verteuerung sorgen dürfte. Daraus folgere ich, daß derzeit der Zeitpunkt für einen Monitorkauf momentan ausgesprochen günstig ist ;).


    Und, wie schaut das bei Euch aus, wird es vor oder zu Weihnachten noch eine neue TFT-Anschaffung bei Euch geben ?

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

  • Die Nachricht habe ich auch gelesen. :)


    Bei mir sieht es so aus, dass ich den ganzen Rummel abwarte und mir erst ab Januar/Februar einen neuen 19" S-IPS'ler kaufe.


    Es ist erstaunlich, wie sich die Preise für TFTs und Plasmas in dem letzten Jahr gesenkt haben. Der 37" Plasma meiner Eltern kostet statt 5000Eu nur noch 3000-3500Eu. Ein 19" TFT kostet soviel wie ein 17" vor weniger Zeit.


    Bin gespannt, wann die TFTs mit 1600er Auflösung in "kaufbare" Regionen ab ca. 600Eu kommen. Lange wird es nicht mehr dauern. ;)

  • Haben wir übrigens auch eine News zu *aufmerksammach* :D



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Bin gespannt, wann die TFTs mit 1600er Auflösung in "kaufbare" Regionen ab ca. 600Eu kommen. Lange wird es nicht mehr dauern.


    Angesichts der derzeitigen Preise für die schnellen High-End-Grafikkarten, sind für mich persönlich 21" TFTs (die 20" TFTs empfinde ich als schwachen Kompromiss - zwischen geringerem Preis aber nur mässigem Nutzen durch die höhere, aber zu klein dargestellte Auflösung - bzw. als nicht lohnend) oder auch kleinere Displays mit höheren Auflösungen nicht wirklich interessant, da ich nicht bereit bin für ein Grafikkarte - die eine Auflösung von 1600x1200 auch in allen Bereichen ausreizen kann (nVidia GeForce 6800 GT oder ATI Radeon X800Pro) - 380 Euro oder mehr hinzublättern.

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

  • Einen wunderschönen guten Morgen liebe Freunde des TFT! :D


    Nach nunmher ca. 3 Monaten des Durchforstens, Vergleichens, Lesens und Äbwägens der Testberichte, Meinungen und Erfahrungen auf diesem hervorragenden Board (!),
    werde ich wohl in der nächsten Woche (sobald das Weihnachtsgeld auf dem Konto ist... ;)) zuschlagen.
    Noch längeres Warten wäre nicht (er)tragbar - nach dem "Heissmachen" hier auf dem Board. Myst 4 wartet sehnsüchtig auf den TFT und HalfLife 2 ist ebenso ein Muss ;).
    Nach dem Weihnachtsgeschäft erfolgt evtl. nochmal ein Preisrutsch - oooder es geht wieder rauf ... Meine Entscheidung zwischen P19-1A und 1980SXi ist zugunsten des FSC gefallen.
    Ich weiss, die beiden Monitore sind nicht 1:1 vergleichbar aber ich wollte abwarten wie weit der Preis des NEC fällt ... leider ist der (wie auch der des FSC) i.M. ziemlich konstant ...

  • Hi


    Hab grad im Radio einen Bericht gehört über die derzeitige TFT-Situation - dazu haben auch zwei laut dem Moderator Fachleute auf dem Gebiet Stellung genommen. Ihr Fazit war das die Preise definitiv nach dem Weihnachtsgeschäft noch weiter fallen werden und das sich Leute welche mit dem Gedanken spielen einen TFT zu kaufen noch etwas zurück halten sollen. Beide begründeten ihre Aussage mit den derzeit extrem vollen Lagern aller Anbieter und dem unterm Strich schlechten Absatz dieser Geräte.


    So jetzt fragt sich nur obs auch stimmt mit dem weiteren Preissturz - die Geräte sind ja jetzt schon ziemlich günstig. ?(


    CIAO

  • @Bonsai
    Erst mal herzlich willkommen hier! =)


    Ich hab auch erst lange mitgelesen, bevor ich mich hier angemeldet habe.
    Frage: Warum der 80er und nicht der 1960er von NEC? Der ist viel günstiger. Was kann der mehr?


    @Microbi
    Meine Worte... ich kaufe auch erst im Jan/Feb. Die Preise werden auf jeden Fall noch fallen.

  • Quote

    Original von Serrin


    Angesichts der derzeitigen Preise für die schnellen High-End-Grafikkarten, sind für mich persönlich 21" TFTs (die 20" TFTs empfinde ich als schwachen Kompromiss - zwischen geringerem Preis aber nur mässigem Nutzen durch die höhere, aber zu klein dargestellte Auflösung - bzw. als nicht lohnend) oder auch kleinere Displays mit höheren Auflösungen nicht wirklich interessant, da ich nicht bereit bin für ein Grafikkarte - die eine Auflösung von 1600x1200 auch in allen Bereichen ausreizen kann (nVidia GeForce 6800 GT oder ATI Radeon X800Pro) - 380 Euro oder mehr hinzublättern.


    Nunja... native Auflösung @Office kannst du ja 1600er fahren. Besonders schön bei Photoshop o.ä. :]
    In Spielen fällt die Interpolation nicht so sehr auf. Einige TFTs können auch 1:1 interpolieren. Dann hast Du halt einen schwarzen Rahmen ums Bild.
    Ich persönlich würde auch keine 400Eu Graka kaufen, da die viel zu schnell "veralten".
    Allerdings tut es ohne AA/AF auch schon eine 6600GT für 200Eu in 1280er. Der Trend ist aber, dass die Auflösung immer weiter steigt. Gestern 800x600. Heute 1024x786 bzw. auch schon 1280x1024. Morgen 1600x1200. Normalerweise behält man seinen TFT länger als seinen PC. ;)

  • @ Driver
    Dank Dir für den Willkommensgruss! :)


    Der 1980 SXi hat im Gegensatz zum 1960 NXi Pivot (wie auch der P19-1A) und da meine Frau (die bekommt das gute Stück zu Weihnachten - ich konnte es nicht mehr mitansehen wie sie Bilder bearbeitet und mit der Nase vor Ihrem EIZO T75S hängt) programmiert, wollte ich ungern darauf verzichten. Die ca. 240 EUR Unterschied vom 1960 zum 1980 waren mir dann etwas zu happig und in meinen Augen (im Vergleich) auch nicht gerechtfertigt.
    Hinzu kommen beim FSC noch die eingebauten Boxen, die wieder etwas mehr Platz auf dem Schreibtisch schaffen. Wir sind bis jetzt sehr gut mit einfachsten Schreibtischboxen ausgekommen und ich denke die im FSC vorhandenen reichen für unsere Ansprüche.


    Die TFTs werden sicher noch günstiger aber es kommen natürlich auch immer neue/bessere(?) nach, wer will dann wieder ein "altes Modell" kaufen?
    Irgendwann muss man mal zuschlagen und mit dem in diesem Moment Verfügbaren zufrieden sein.


    Nach Weihnachten zu kaufen ist (auf den Preis bezogen) sicher clever, fragt sich nur wie lang dann die Lieferzeiten sind - die Lager dürften zu dem Zeitpunkt leer(rer) sein.

  • Clever... na klar :D
    Dass die Lager leer sind nach Weihnachten wird nicht vorkommen, weil sie derzeit mächtig gefüllt sind. Zwar ist das 4.Q. das umsatzkräftigste, aber die Überproduktion überwiegt da stark.


    Und was neue Modelle angeht... ich bin sehr gespannt auf die neue S-IPS-Technologie. Man munkelt was über 12-16ms. Man vergleiche: der VX910 mit seinen 16ms hat echte 24ms und der E481S mit seinen 25ms hat echte 25ms! TN vs. IPS. Ich vermute mal, dass die 8ms TN nicht spürbar schneller sein werden als die neuen 12-16ms IPS.


    Ach ist das spannend, den Markt zu verfolgen 8)

  • Also neue, preisgünstige 12 bis 16 ms Panels für 19" IPS TFTs sehe ich noch nicht (in nächster Zukunft angekündigt) und ich möchte noch anmerken, daß bei Mindfactory der Preis bei den schwarzen Iiyama E481S Monitoren etwa rapide nach oben gegangen ist, seitdem die TFTs dort lieferbar sind (von 470 Euro auf 499 Euro). Demnach dürfte sich ein Kauf eines neuen TFTs - wenn dieser gerade 'mal erhältlich ist und falls sich die Mindfactory-Politik auch anderweitig durchsetzt - ohne Vorbestellung bzw. durch Warten auf günstigere Preise evt. als Windei entpuppen ;).

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

  • also von der "seltsamen" unternehmenspolitik von mf das verhalten der branche abzuleiten finde ich ein wenig verkannt.
    wer einen günstigen preis haben möchte, der muss halt etwas länger warten. aber man kann ja per nachnahme bestellen. dann muss man das geld nicht vorstrecken ;)


    16ms ips sind schon teilweise in 20 und 21"ern von Iiyama eingebaut. nur in 19" ist man noch bei 25ms 8o


    da sich die tn-panel immer weiter von ips entfernen - 8ms zu 25ms - müssen die hersteller langsam was neues reinwerfen, da viele kunden nur nach ms kaufen.


    daher werden wir bald einen nachfolger es e481s sehen. meine prognose: noch im 1.HJ. 05.

  • @ Driver:


    Nun gut, es ist eine gewagte These, aber die Vorgehensweise von Mindfactory könnte Signalcharakter haben bzw. andere Händler dazu bewegen ähnlich zu verfahren. Wenn Du per Nachnahme bestellst, wirst Du das Produkt trotzdem für den Bestellpreis (also den Preis, der zur Nachnahmebestellung gültig war) bekommen und nicht den Preis, der am Tag der Auslieferung angegeben ist (das war ja auch einer der Gründe, weswegen ich den Händler nochmal gewechselt habe) ;).


    Ja, das ist mir bekannt, aber die 20" IPS-Displays konnten bisher nicht unbedingt überzeugen und die 21" TFT-Displays sind noch nicht in den Preisregionen für den Massenmarkt. Wenn man den gelinkten Artikel von Bigtower liest und dem berichteten Glauben schenkt, dann ist m.E. ein neues LG-Phillips IPS Panel (mit 16ms oder gar noch weniger) in Kürze vermutlich nur Wunschdenken und Totamecs Einschätzung mit dem 3. oder eher 4.Quartal in 2005 dürfte da als Erscheinungstermin wahrscheinlich realistischer sein, würde ich denken.


    Da die IPS-Panel nicht primär nur für Spielezocker gedacht sind wie eben die TN-Panel und vielleicht auch eine andere Klientel ansprechen sollen bzw. für andere Zwecke oder breitere Anwendungsbereiche gedacht sind, ist vielleicht auch kein Response-Time-Wettrüsten zu erwarten (was meiner Meinung nach auch wenig Sinn hätte, da andere technische Parameter wie etwa Ausleuchtung, Blickwinkel und Bildqualität mindestens genauso wichtig sind). Mich wundert, daß Du Dir kein TN-Panel anschaffst, wenn für Dich die Response Time so eine große Rolle spielt ?

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

  • Quote

    Originally posted by Serrin
    @ Driver:



    Ja, das ist mir bekannt, aber die 20" IPS-Displays konnten bisher nicht unbedingt überzeugen und die 21" TFT-Displays sind noch nicht in den Preisregionen für den Massenmarkt. Wenn man den gelinkten Artikel von Bigtower liest und dem berichteten Glauben schenkt, dann ist m.E. ein neues LG-Phillips IPS Panel (mit 16ms oder gar noch weniger) in Kürze vermutlich nur Wunschdenken und Totamecs Einschätzung mit dem 3. oder eher 4.Quartal in 2005 dürfte da als Erscheinungstermin wahrscheinlich realistischer sein, würde ich denken.


    Na warten wir es ab. Ich bin ja im Grunde genau so unwissen wie ihr es seid. Nur hab ich ein paar Singvögel die mir was erzählen, aber auch die werden ja immer wieder falsch gelenkt um den Surprise-Faktor auszunutzen.

  • Surprise Faktor ausnutzen... 8o :D


    Serrin
    Naja, ich warte jedenfalls noch bis nach Weihnachten und bis dahin wird man viell. mehr wissen.
    Und ich kaufe mir keinen TN-Panel, weil mir der Blickwinkel wichtiger ist und ich weiss, dass ein 25ms IPS mit einem 16ms TN mithalten kann.
    Ich habe das nur erwähnt, weil den IPS-Herstellern der Markt wegbrechen könnte. Man gucke sich den MediaMarkt Prospekt an. "Neuheit! Superschnelle 8ms!" ("8ms" ist in Rot und mit Fettbuchstaben geschrieben)


    Reaktionszeit ist bei den meisten das wichtigste. Sicherlich auch deshalb, weil sich viele mit der Technik nicht auskennen. Ich will das Thema jetzt nicht weiter erörtern. Freue mich einfach über jede neue Nachricht zum Thema next S-IPS-Generation :D

  • Naja, was mich am meisten freuen würde, wäre, wenn es neue S-MVA Panels gäbe, die die hohe Bildqualität der MVA-Technologie mit der Geschwindigkeit derzeitiger 25ms IPS- oder 16ms TN-Panels kombinieren würde. Das bleibt aber wohl auch Wunschdenken, befürchte ich.
    Mehr als die derzeitigen 25ms Reaktionszeit bei den S-IPS Panels wünsche ich mir gar nicht so sehr und auch der angebotene Blickwinkel oder die native Auflösung dürfte für meine Ansprüche schon vollends ausreichen, nur Ausleuchtung, Kontrast und konstante, pixelfehlerfreie Ausbeute bzw. die Bildqualität insgesamt wäre m.E. noch deutlich ausbaufähig (was ja wie o.g. eher Richtung MVA gehen würde) ;).


    Ja, dass die großen Technikmärkte die Unwissenheit des relativ kenntnislosen Normalverbrauchers auszunutzen wissen, indem sie die schneller werdenden Reaktionszeiten neuer TN-Panels als Hauptkaufargument anpreisen, finde ich auch ehrenrührig, aber evt. ist deren Anspruchsdenken auch ein anderes und diese Kunden vermissen ja nichts, wenn sie nicht darum wissen, daß sie anderweitig besser wegkommen würden. Sonst wären die Wartezeiten für S-IPS-Panel-TFTs bestimmter Hersteller ja noch länger :D.

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)