ViewSonic VP191 oder Belinea 101920?

  • Liebe Experten,


    nach intensiver Recherche habe ich (fast) meinen Traum-TFT gefunden.
    Vorgaben waren: 19'', besonders augenfreundlich - geeignet für Internet, Office und DVD, selten mal ein Spielchen (=> VA-Panel) - stabil, höhenverstellbar, Pivot.
    Angeschlossen wird das Teil zunächst am VGA-Ausgang. DVI ist dennoch ein Muss.


    Besonders gefallen mir der ViewSonic VP191 und der Belinea 101920, welche ja (wohl nicht ganz zufällig) auch vom Prad-Team empfohlen werden.
    Die Daten sind fast identisch: 25 ms, 250 cd/qm, 600:1.


    Ist eines der Netzteile anfällig für Brummen?
    Schlieren muss ich wohl - falls ich doch mal spiele - in Kauf nehmen. Hat einer der beiden hier Vorteile (VP191: MVA <-> 101920: PVA)?
    Wie ist die Ausleuchtung?
    Ist das Schwarz auch wirklich schwarz? Ist einer "schwärzer" als der andere? (Ist das allein vom Kontrast abhängig?)
    Der ViewSonic scheint mit seiner soliden Mechanik zu glänzen. Wie schneidet der Belinea hier ab?


    Wo liegt der Mehrwert des ViewSonic? Oder warum ist der Belinea so billig? Der Preisunterschied liegt immerhin über 100€ (ca. 507,50 : 372,30).


    Für nochmal deutlich mehr Geld gibt's edle Geräte von NEC, Eizo oder Samsung. Was gewinnt man durch so eine Investition?
    Habt ihr vielleicht noch einen alternativen TFT-Tipp auf Lager?

  • Es sind beides ausgezeichnete TFT-Monitore. Der Viewsonic hat zusätzlich einen drehbaren Fuß, die Pivot-Software und ein DVI-Kabel im Lieferumfang. Dies alles fehlt dem Belinea. Daher ist der Aufpreis des Viewsonic gerechtfertigt.
    In der Darstellungsqualität werden sich beide nichts geben.


    Teurere Monitore bieten je nach Modell mehrere DVI-Eingänge, USB Hub und/oder ein umfangreiches Farbmanagement an, welches zu dem Mehrpreis führt. Desweiteren können (noch) besserer verarbeitete Gehäuse und Garantien bzgl. Pixelfehlerfreiheit den Preis weiter nach oben treiben.

  • @ crunchy
    Das ist ein sehr interessanter Aspekt den Du hier mit diesem Thema aufwirfst! Ich glaube das viele User auf Features wie drehbaren Fuß, Pivot-Software, DVI-Kabel (kann man ja für wenige Euros zusätzlich kaufen) und USB Hub verzichten können – vor allem angesichts der möglichen Ersparnis. Darüber hinaus wäre es auch – bereinigt von diesen Ausstattungsmerkmalen – sehr spannend zu wissen, wie sich diese Monitore bzgl. Bildqualität und Schlier-Verhalten gegenüber sehr teuren Geräten mit MVA/PVA-Panel schlagen. Zitat aus dem Prad-Test zum ViewSonic VP191b: „Die Bildqualität bei DVD und Video ist als perfekt zu bezeichnen. Hier setzt der ViewSonic Maßstäbe … unabhängig von der Geschwindigkeit …“ Und „Ob bei Video/DVD, Office, Bildbearbeitung, der ViewSonic überzeugt auf der ganzen Linie.“ :]
    Natürlich muss man einen Test auch in Relation zum Veröffentlichungstermin sehen, aber falls Bildqualität und Schlier-Verhalten gegenüber Geräten wie Eizo 768 und Nec 1980xs nur auf sehr (!!) minimalen Niveau oder gar nicht schlechter sind, dann besteht ja kein Grund weswegen man dem VP191b und somit schließlich dem Belinea 101920 nicht den Vorzug geben sollte…??? ?(


    Auch noch interessant für Dich crunchy könnte eventuell der HP 1925 sein. Er wird von vielen Besitzern hier im Forum gelobt und soll unter den MVA/PVA-Panel-TFTs (mal abgesehen vom HP1955 mit hellgrauen nachleuchten) die wenigsten Schlieren haben, z.B. im Vergleich zu einem Samsung 191T (laut Forum-Mitglied „rayman“). Von den Kosten her nehmen sich VP191b und HP 1925 nichts.

  • @ Weideblitz


    100 Euro für ein DVI Kabel? Ich weiß ja nicht. Schreib doch, dass die Mechanik des Viewsonic viel besser, stabiler, haltbarer ist. Dann hätte ich ein gutes Gefühl mich für den "wertigeren" TFT zu entscheiden.


    (Ich neige tatsächlich zum ViewSonic.)


    Torsten


    Danke. Der HP 1925 ist auch ein schickes Gerät. Werde vielleicht noch mal die Usermeinungen studieren. Den ViewSonic gibt's grad recht günstig bei Display-Planet. Ich hoffe, der Laden ist vertrauenswürdig.

  • @ crunchy
    Ich bin sehr gespannt auf Deine Erfahrungen mit dem ViewSonic VP191b. Vor allem weil es sich ja schon um ein etwas „älteres“ Gerät handelt und daher ein Vergleich zu neueren TFTs mit hohen Kontrasten sehr interessant wäre – falls es Dir möglich ist einen Vergleich zu ziehen respektive natürlich auch zu dem von Dir ebenfalls ins Auge gefassten Belinea 101920.
    Aber bevor Du jetzt sofort zuschlägst, werfe vielleicht noch mal vorher einen Blick auf die neuen Samsung-Modelle der 910T-Reihe. Es sieht für mich so aus, als ob sie die gleichen Panels wie die viel teureren 193P-Modelle haben, welches ja auch im allseits gelobten Eizo 768 verbaut sein soll. Der Samsung 910T kostet (Geizhals.at) 500,- und somit weniger als ein ViewSonic VP191b. (Die Leistungsdaten die bei Geizhals.at angegeben werden, stimmen nicht mit denen der Samsung-HP sowie Prad.de überein – in der Hinsicht sollte man Geizhals.at vielleicht nicht zu sehr vertrauen) ;)

  • Torsten


    Beim Samsung 910T soll die Verarbeitung nicht so toll sein. Wenn der ViewSonic so toll ist, wie im Prad-Test beschrieben ist es mir das Wert.


    Wenn ich den denn bestelle (es eilt nicht ...), werde ich leider keine Vergleichsmöglichkeit haben. Es sei denn Dich interessiert ein Iiyama Vision Master 17'' CRT.

  • hallo,


    also nach meinen bisherigen recherchen ist der vp191 die beste und kostengünstigste alternative, für leute die vorangig office-arbeiten machen und dvd/video schauen und nur, wenn überhaupt, gelegentlich spielen ...


    den samsung 193 hab ich auf grund des preises und der fehlenden osd einstellung und der mangelnden video-eignung aus der engeren wahl genommen


    hab mir den 191 bereits bestellt ...


    gruß

  • @ Zöllner


    Wo hast Du ihn bestellt? Zufällig bei Display-Planet? Oder wo sonst? Wie ist der Laden? Schreib doch mal Deine Erfahrungen. Hast Du einen Pixelfehlertest mitbestellt?

  • hallo crunchy,


    hab meinen bei cyberport bestellt - für 535,00 (inkl. versand)


    hatte mit denen noch nie probleme ...


    was mich etwas ärgert - als ich den rechner bestellt habe, sollte er noch "sofort lieferbar" sein - jetzt wird als frühster Liefertermin der 16.12. genannt ...


    gruß

  • ViewSonic hat einen guten Service und bietet eine Zero Pixel Defects Policy, sprich bei einem Pixelfehler wird das Display auf Garantie getauscht ( Pixel, nicht SUBpixelfehler ). Ich denke das, sowie das DVI-Kabel, das etwas bessere Farbmanagement und die gute Verarbeitung rechtfertigen den Mehrpreis.



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Original von crunchy
    @ Weideblitz


    100 Euro für ein DVI Kabel? Ich weiß ja nicht. Schreib doch, dass die Mechanik des Viewsonic viel besser, stabiler, haltbarer ist. Dann hätte ich ein gutes Gefühl mich für den "wertigeren" TFT zu entscheiden.


    Da ich das nicht behaupten kann, schreibe ich das auch nicht.


    100 Euro für DVI-Kabel + drehbaren Fuß + Pivot-Software - so ist der Vergleich korrekt. Wenn du die Dinge einzeln kauft, kommt zu i.d.R. auf mehr als 100€.
    Ob man das auch alles benötigst, muß jeder selbst entscheiden.
    Wenn ja, ist der Mehrpreis auf jeden Fall gerechtfertigt. Und wenn nein, kannst du bares Geld sparen - das sollte deinem Gefühl doch helfen. ;)

  • @ rinaldo - Zero Pixel Defects Policy


    Danke für den Hinweis. Das klingt in der Tat nach Mehrwert. Etwas verwunderlich, dass das auf der ViewSonic Homepage eher im "Kleingedruckten" verschwindet.


    Bieten das noch andere Hersteller an?


    @ Weideblitz


    Mein Gefühl ist nach wie vor von Verwirrung geprägt. Leider ist ein direkter Vergleich (im Laden) unmöglich. Wenn ich den ViewSonic irgendwo zum ordentlichen Preis finde, schlage ich zu.


    Die Verfügbarkeit von dem Teil scheint ja zu wünschen übrig zu lassen.

  • hallo,


    da der viewsonic voraussichtlich vor anfang nächsten jahres nicht lieferbar ist - hab ich mich nach einer weiteren alternative umgeschaut und den hp l1925 in sauge gefasst. kann jemand was zu diesem gerät sagen - im vergleich zum viewsonic vp191 ... von den daten her sind beide fast identisch


    danke und gruß