20" Dell UltraSharp 2005FPW (Prad.de User)

  • Hallo.
    Wie kann man die Streifen an den Seiten bei 16:9 wegbekommen? Ich habe bei Filmen, die in 16:9 ausgestrahlt werden, immer oben+unten und link+rechts schwarze Streifen. Allerdings ist dies bei den HDTV Sendern AstraHD und Euro1080 nicht der Fall, hier sind nur oben und unten zwei dünne Streifen vorhanden, was aus der Differezn 16:9 - 16:10 resultiert und natürlich akzeptabel ist.
    Oder ist das demnach gar eine Angelegenheit seitens der Software?


    Gruß Starzan

  • Hallo erstmal,


    ich hab mich auch nach langer Suche für den TFT entschieden doch gibt es jetzt zwei Varianten bei Dell die mich ein bisschen irritieren.
    http://accessories.euro.dell.com/sna/productlisting.aspx?c=de&l=de&cs=dedhs1&category_id=5194&first=true

    Midnight Grey (TCO99)


    Dual tone (TCO03)


    Soviel ich jetzt mitbekommen hab ist da nur die Farbe unterschiedlich.
    Aber deshalb frage ich mich warum dieses Siegel auch unterschiedlich ist


    Deshalb könnt ihr mir sagen ob das wirklich nur ne andere Farbe ist und habt
    ihr eventuell ein Bild von der Dual tone Version weil ich mir nichts drunter vorstellen kann.

  • Den 20" widescreen TFT gibts nur in schwarz, dein link zeigt den "normalen" 20"er von Dell, also mit Seitenverhältnis 4:3.
    Dualtone ist im übrigen fast komplett silberfarben, Bilder dazu findest du im 19"er thread.

  • Vielen Dank für deine Antwort dann hätt ich ja beinahe den falschen bestellt :rolleyes:
    will natürlich auch den Widescreen ;)

  • Starzan:
    die balken links und rechts kommen daher, dass das format nicht als 16:9 übertragen wird, sondern als 4:3, wobei die schwarzen balken oben und unten ins bild mit eingebaut sind. oder der receiver baut aus dem signal ein 4:3-bild

  • Hallo felixos, danke für deine Antwort.
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Filme im 4:3 Format gesendet werden. Da wäre ja jeder 16:9 Fernseher hinfällig, oder etwa doch? Was können denn andere Besitzer des 2005, die ihn auch fürs Fernsehen verwenden, dazu sagen?


    Gruß Starzan

  • Hm... willst du dass wirklich?
    In der Form, ehergesagt Farbe, würde er nie TCO03 bekommen.


    Aus meiner Zeit als Vertreibsassistent in einem Systemhaus weiß ich desweiteren, dass viele Hersteller nicht jede Zertifizierungsstufe mitgehen
    da sie jedesmal sehr Teuer ist. Dies heisst jedoch nicht dass sie den Test scheuen müssten.


    Viele der Geräte (vorallem von den Großen Herstellen) bieten oft mehr als die TCO für die aktuelle Normierung verlang. Hinzu kommt dass sich von
    TCO99 zu TCO03 nicht wirklich viel geändert hat. Daher ist das TCO03 Zeichen eher als gute aber sehr teure Werbung zu betrachten, die viele
    Herrsteller dadurch ausgleichen, dass sie damit werben welche vorteile ihr Monitor gegenüber der TCO03 hat, und noch viel wichtiger, den Preis des
    Monitors günstiger gestalten können.


    Daher kann jeder mit gutem gewissen auch TCO99 monitore kaufen.

  • Habt ihr schon gesehen, dass Dell gerade bis zu 25% auf viele seiner angebotenen Artikel gibt?


    DELL
    Dell Ultrasharp 2005FPW 20" widescreen LCD Monitor. 300cd/m² Helligkeit, 600:1 Kontrastverhältnis, 16ms Reaktionzeit. Midnight grey TCO99
    694,84 € (durchgestrichen)
    521,13 €
    Inkl. MwSt., Zzgl. Versand
    [Sie sparen 173,71 €]

  • Monitore mit einem schwarzen Rand können die TCO03 nicht bekommen. Nur weiss oder computerbeige geht. Selbst silber stellt ein Problem da. Hängt damit zusammen, dass der Kontrast von schwarzem Rand zu hellem Bild die Augen zu sehr anstrengt.

    Bevor Ihr eine Frage stellt, schaut bitte in die FAQ. Die meisten Fragen wurden schon einmal gestellt und sind dort ausführlich beantwortet. Auch das Lexikon ist immer einen Blick wert.

  • Quote

    Original von Stormbringer
    Monitore mit einem schwarzen Rand können die TCO03 nicht bekommen. Nur weiss oder computerbeige geht. Selbst silber stellt ein Problem da. Hängt damit zusammen, dass der Kontrast von schwarzem Rand zu hellem Bild die Augen zu sehr anstrengt.


    Also wie ich finde strengt ein Grauer Rahmen mehr an als ein schwarzer! Na wie auch immer der Monitor is nach wievor geil! :D

  • Hallo, liebe Forumsmitglieder,


    ich bin neu hier und lese alles mit Interesse, da ich mich für einen 20" von Dell interessiere. Besonders Tulacs Beitrag samt Nachfolgebeiträge avanciert für mich zur Quelle der Horizonterweiterung (weiter so!), obwohl ich längst nicht alles verstehe (bitte um Verständnis)!


    Dell macht für diesen Monitor momentan ein Angebot über 521,13 EUR. Bei Bestellung riet mir der Verkäufer ab, da ich ihm mitteilte, daß ich neben Office-Anwendungen gelegentlich CAD-Anwendungen nutze. Diese würden aufgrund des Formates Widescrenn-Formates 16:9 zu einer nicht verwendbaren Darstellung führen - Kreise würden z.B. als Ellipsen auf dem Bildschirm erscheinen. Er riet mir zum 2001FP, der über das Format 5:4 verfügt, allerdings für ungefähr 125,- EUR teurer angeboten wird.


    Ist dieser Einwand berechtigt?


    Gibt es Einstellungen, die einen solchen Effekt verhindern?


    Oder ist dies auch von der Grafikkarte abhängig?


    Würde mich freuen, wenn ich eine ebenso verständliche Antwort erhalte wie dies die Vorgängerbeiträge erwarten lassen. Freu mich darauf!


    Viele Grüße von Michel_Ing

  • Hi !


    Auch ich habe mich gerade angemeldet, da ich seit sehr langer Zeit diverse Beiträge in diesem tollen Forum verfolge.


    Ich denke, das die Aussage des Dell Mitarbeiters nicht ganz korrekt ist. Der Monitor verfügt auch über die sogenannte Aspect Ratio Einstellung oder auch die 1:1 Darstellung. Hierbei hast Du halt schwarze Trauer-Ränder um das Bild herum, jedoch wird das usprüngliche Format bzw. die eingestellte Auflösung beibehalten. In diesem Falle bringt Dir zwar die Widescreen Option nichts denn es ist genauso, als würdest Du auf einem 16:9 TV einen Film in 4:3 schauen.


    Da der 2005er von Dell aufgrund des Widescreen Formats eine geringere Höhe hat, als der 2001er, wird dann natürlich Dein effektives Bild in der 1:1 Darstellung kleiner sein, als auf dem 2001er. Ist ja eigentlich logisch, da um das Seitenverhältnis beizubehalten, aufgrund der geringeren Höhe des 2005er das Bild in der Breite auch weiter eingeschrumpft werden muss.


    Wenn Du ausschliesslich CAD Anwendungen machst, dann wäre sicherlich der 2001er von Vorteil, da Du halt ein grösseres Bild hast. Wenn Du allerdings DVDs schaust dann ist der 2005er eine feine Sache.


    Du musst allerdings bedenken, das Du aufgrund der hohen Auflösung bei diesen Monitoren eine wirklich leistungsfähige Grafikkarte brauchst. Vor allem dann, wenn Du Spiele in der nativen Auflösung spielen möchtest, wobei bei dem 2005er die native Auflösung 1680*1050 von den wenigsten Spielen unterstützt wird. Bei dem 2001er ist die native Auflösung 1600*1200 und dafür braucht man schon eine gute Grafikkarte, da man die Spiele ja nicht unbedingt auf niedrigster Detailstufe spielen will, dann wäre ja der gute Effekt des grossen Schirms weg.


    Man kann natürlich auch eine interpolierte Auflösung, zum Beispiel 1280*1024 auf dem 2001er spielen, dann ist die Bildqualität aber schlechter und man sollte es in Erwägung ziehen, dafür einen guten 19"er zu verwenden, da bei diesem die native Auflösung ja 1280*1024 beträgt.


    Beim 2005er kannst Du natürlich auch in interpolierten 1280*1024 spielen, aber entweder hast Du dann wieder die Trauerränder ringsherum oder aber das Bild wird künstlich aufgezogen, um den ganzen Schirm auszufüllen, wobei dann natürlich die Proportionen (um Dein Beispiel mit den elipsenförmigen Kreisen anzusprechen) nicht mehr so ganz stimmen.


    Meine persönliche Meinung ist:


    Der 2005er wenn man viel DVDs schaut oder aber Anwendungen fährt, die wirklich diese Widescreen Auflösung unterstützen.


    Der 2001er wenn man viel mit CAD oder aber Spiele spielt (eine gute Grafikkarte vorrausgesetzt)


    Ansonsten lieber 1" weniger ins Auge fassen und sich einen gescheiten 19"er kaufen, der die native Auflösung von 1280*1024 besitzt.


    Gruss!
    Alex