20" Dell UltraSharp 2005FPW (Prad.de User)

  • ne laß mal..... für den einen oder anderen Privat - aber nichts Ebay und so...
    Das lohnt sich nun auch nicht...


    Ciao
    Marcus

  • ja klar jeder preis ist mal gut..
    hatte auch lange überlegt ob ich mir den von bekannten schicken lassen soll.. in amiland kommt der ca.740.- dollar das sind ja im moment grad mal 560.- euro hätte sich auch gelohnt..
    naja auf alle fälle mal viel spass dann mit deinem tft und das du auch einen guten erwischt.. :))

  • Hallo marv,


    wenn die 14 Tage seit Lieferung noch nicht rum sind, würde ich den Vertrag widerrufen und das Gerät einfach abholen lassen (kostenlos). Am Telefon bekommt man den 2005FPW jetzt schon für 650€ inkl Lieferung, den 2001FP für 610€ inkl. Lieferung.



    gruß odi

  • odi
    Bist du dir bei den Preisen sicher? Auf der Webseite schreiben die noch was anderes.


    @all
    Hat das 2005er Panel irgendwelche Vorteile gegenüber dem 2001er?

  • Ja,


    Sie nennen dir anfänglich ungefähr den Preis von der Webseite, allerdings inkl. Lieferung. Zeigt man sich dann eher zögerlich oder abgeneigt, dann wird recht schnell etwas von Rabatt gemurmelt, 30 Sekunden herumgerechnet und dabei kamen die genannten Preise heraus. Ich habe sie mir schriftlich bestätigen lassen per mail, um nicht am Montag wieder der Dumme zu sein. Letztes mal galten die Preise angeblich bis 21.12., wobei dann am 19.12. plötzlich schon wieder viel höhere Preise auftauchten. Ich konnte dann noch etwas herunterhandeln, aber die jetzigen Preise liegen fast 100€ darunter.


    Da in den USA jetzt eine neue A01 ? Revision des 2005FPW mit besserer Ausleuchtung herauskommt, kann man hoffen, dass die Geräte, die in Irland lagern, auch schon von der verbesserten Charge sind.


    Ich werde den jetzt bestellten 2001FP innerhalb der 14tägigen Widerrufsfrist zurückgeben und am Montag für 100€ weniger erneut bestellen, da ich mal schätze, dass sie mir für den ersten Monitor im nachhinein keine 100€ Rabatt einräumen werden.


    gruß odi

  • Quote

    Original von odi
    Da in den USA jetzt eine neue A01 ? Revision des 2005FPW mit besserer Ausleuchtung herauskommt, kann man hoffen, dass die Geräte, die in Irland lagern, auch schon von der verbesserten Charge sind.


    Bisher habe ich nur von zwei verschiedenen Modellrevisionen gelesen:
    - A00 von November 2004
    - A00 von Dezember 2004

  • odi


    leider sind die 14 tage schon länger vorbei. habe das auch schon überlegt wegen zurückschicken aber am anfang war mir das risiko zu groß zwar ein billigeres gerät zu bekommen aber womöglich mit pixelfehlern, die ich im moment nicht habe.


    wenn es diese neue A01 revision wirklich gibt, werde ich wahrscheinlich reklamieren wegen schlechter ausleuchtung. bestimmt möglich, oder ? diese hat bei mir irgendwie zugenommen bzw. ist deutlich sichtbar wenn der rechner länger läuft. wirklich sichtbar aber nur bei schwarzem bildschirm, im normalbetrieb nicht zu sehen.
    dadurch bekomme ich zwar kein billigeres gerät aber zu dem originalpreis wenigstens eine besser ausleuchtung.

  • so, heute auch den Dell per Telefon bestellt. Allerdings bin ich nicht so der Händler ^^. Hab ihn zum jetzigen Aktionspreis bestellt.


    Danke an Tulac und Ray, die mit ihren ausführlichen Berichten stark zur Kaufentscheidung beigetragen haben. Ich hoffe mal ich bin auch so zufrieden :) Jetzt muss ich erst mal abwarten.

  • Quote

    Original von BSD
    Wieviel sollte man eigentlich zirka für die Grafikkarte ausgeben, um den 2005FPW für Office-Anwendungen vernüftig nutzen zu können?


    Das kommt darauf an, was Du zahlen möchtest... ;)


    Wenn Du wirklich (auch ohne Ausnahme!) nur Office, Web und vielleicht Office ;) auf dem PC machst und somit keine Spiele anfasst oder irgendwelche 3D-Anwendungen Dein Eigen nennst, wirst Du mit einer günstigen Variante einer aktuellen Karte für den AGP-Port mit DVI für unter 100 wenn auch nicht 50 Euro glücklich...


    Es gibt z.B. passiv gekühlte GForce 5200er Karten, die kosten um die 30-40 Euro, wären auch bedingt spielfähig, aber halt eher auf den Normalbetrieb und ein wenig Multimedia ausgelegt. Gleiches gilt für günstige Radeon-Karten von ATI mit dem Chipsatz 9200...

  • ml eine Frage an die Besitzer des Dell Widescreens.


    Stört es, oder wie empfindet ihr es, dass man den Kontrast nicht verändern kann?
    Nachteile bei der Bildbearbeitung? Verstehe nicht ganz, warum DELL die Funktion weggespart hat.


    MagicM

  • Quote

    Original von MagicM
    Stört es, oder wie empfindet ihr es, dass man den Kontrast nicht verändern kann?


    Das ist IMHO so üblich bei DVI-Anschlussmöglichkeit. Die Option ist dann nicht verfügbar. Selbstverständlich kannst Du aber noch die Helligkeit verstellen, falls Dir das Bild zu hell ist (wie die meisten hier es auch getan haben)...


    Quote

    Nachteile bei der Bildbearbeitung? Verstehe nicht ganz, warum DELL die Funktion weggespart hat.


    Nochmal, die Funktion wurde nicht von Dell weggesperrt, sondern ist bei DVI einfach nicht verfügbar.


    Zur Bildbearbeitung: Klare Antwort: Kommt auf den Einsatzbereich an.


    Wenn Du z.B. nur reine Screendesigns machst, für z.B. Websites oder MM-Applikationen, dann wird das eher nicht das Problem sein mit diesem Monitor zu arbeiten, zudem man für diverse Endgeräte dann Grafiken produziert, die eh unkalibriert und nach Geschmack des Besitzers eingestellt sind. Was anderes ist es da schon wenn man für die Druckvorstufe/Druck allgemein Publikationen erstellt und auf Farbechtheit zu achten hat. Natürlich müsste man den Monitor dann kalibriert haben bis ins Detail, aber dafür ist er einfach nicht geschaffen - da gibt es andere, bessere und leider auch deutlich teurere Geräte.


    Für den Normalanwender reicht es also allemal, für den peniblen Grafiker vielleicht nicht mehr so sehr und für die Produktionsstufen bei Print auf keinen Fall. Trotzdem bietet der Monitor ein sehr gutes Bild und ist auch für Hobby-Fotografen sicherlich keine schlechte Wahl...

  • Ich habe mir nach reichlichem Lesen hier im Forum (danke an alle, die hier ihre Testberichte abgegeben haben) auch zwei 2005WFPs bestellt.


    Der erste (mit Kreditkarte bezahlt, daher schneller) kam heute an, ausgepackt, angeschlossen und begeistert.


    Saubere Farbverläufe, kein störendes Hintergrundleuchten und keine Pixelfehler (bisher =))
    Der zweite wird wohl am Montag hier eintrudeln und dann sind meine beiden angestaubten Iiyama Vision Master Pro 450 (19" CRT) endlich überflüssig.


    Eine Frage: ich überlege, mir eine zweite (PCI) Grafikkarte einzubauen, damit ich zwei DVI Ausgänge habe. Jemand Erfahrung damit?


    Ah, vielleicht noch interessant:
    ich habe für einen 2005FWP 625 EUR und für den anderen 658 EUR (jeweils inkl. MwSt.) bezahlt und es wurden keine Versandkosten berechnet. War ein recht freundlicher Mitarbeiter bei der Hotline...

  • Quote

    Original von nekket
    Eine Frage: ich überlege, mir eine zweite (PCI) Grafikkarte einzubauen, damit ich zwei DVI Ausgänge habe. Jemand Erfahrung damit?


    Wenn Du sowas planst, solltest Du zumindestens die Grafikkarten aufeinander abstimmen um z.B. ein Treiber-Wirrwarr zu vermeiden. Also z.B. 2 x ATI oder 2 x nVIDIA-basierende Karten holen. Mische bloß nie etwas, das kann Stress geben. Habe ich auf einer Workstation in der Firma auch erlebt, eine ATI FireGL + Matrox-Karte - kamen ganz schön ins Straucheln... Gestörtes Videoplayback, Aussetzer, Bildbereiche die in Fragmente zerfielen. Separat liefen beide Karten einwandfrei...