TOP TFT nur fürs Gamen GESUCHT **der dem CRT in nichts nachsteht**

  • moin,


    bin schon seit 4 tagen am lesen sämtlicher testberichte, weiss aber immernoch nicht welchen tft monitor ich mir zulegen soll.


    meine ansprüche sind dabei eigentlich sehr gering.


    1. 19 " zoll
    2. sehr sehr gute spieletauglichkeit, d.h. das bild sollte zu dem eines röhrenmonitors keinen unterschied zeigen - keine schlierenbildung, keine farbsäume, kein geruckel .....


    wichtig ist mir nur das er absolut spiele tauglich ist, 80 % shooter ansonsten noch ein paar rennspiele. habe des öfteren gehört das gerade beim "strafen" treppcheneffekte bei tft monitoren auftreten können. das sollte er auf keinen fall produzieren. scharf sollte er natürlich auch sein.


    der tft wird nur zum zoggen benötigt !!!. preis sollte die 500€ grenze nicht überschreiten.


    über ein paar meinungen würde ich mich sehr freuen.


    thx
    inri

  • nur wegen den 4 ms reaktionszeit oder aus eigener erfahrung ?


    der monitor ist auf jeden fall sehr schön anzusehen und kostet auch nicht die welt.


    was mich etwas irriert bzw. von einem kauf abschreckt ist der post von wilfried, kann das jemand bestätigen ?



    Hallo zusammen,


    Eure Begeisterung in Ehren, der VX924 ist sicher ein sehr gutes Gerät.


    Trotzdem glaube ich nicht daß er dieselbe Bewegungsschärfe wie ein CRT schafft, da alle auf dem Markt befindlichen TFT's Hold-Type Displays sind. Das tückische daran: Die daraus resultierende Bewegungsunschärfe kann man nicht filmen. Ein mit 60 fps abgefilmtes Video von einem schnellen, mit 60 Hz betriebenen Hold-Type Display wird, wenn es auf einem CRT abgespielt wird, keine Bewegungsunschärfen zeigen.


    Trotzdem ist die Bewegungsunschärfe da. Flüssig bewegte Strukturen sind auf TFT's grundsätzlich unschärfer als auf dem CRT. Ausprobieren kann man das z.B. mit dem Lesbarkeitstest von PixPerAn.


    Ich schreibe dieses Posting nicht etwa um Dir die Freude an dem neuen TFT zu rauben, sondern deshalb, weil die Wahrnehmung (und die Prioritäten der User) bei der Bewegungsunschärfe oft sehr unterschiedlich sind. Was für den einen nicht sichtbar ist, kann für den anderen unerträglich sein. OK, das sind die extremen Fälle smile ...


    Stand der Technik ist jedenfalls daß gute TFT's für die meisten User sehr gut spieletauglich sind, trotzdem ist ein deutlicher Unterschied in der Bewegungsschärfe gegenüber CRT's vorhanden, und zwar für jedermann reproduzierbar.


    So, bitte entschuldigt dieses Posting. Ich selbst würde auch jederzeit den TFT vorziehen. Bin halt ein Prinzipienreiter Augenzwinkern


    Viele Grüße
    Wilfried

  • Wie er schon schreibt glaubt er, und das heisst ja nicht das es so sein muss.
    Ich denke z.B. das auch CRTs Unschärfe produzieren, weil ich nicht glaube, dass die Farbstoffe auf der Scheibe des CRTs sofort aufhören zu leuchten wenn der Elektronenstrahl unterbrochen wird. Und wenn dann halt das neue Bild kommt überlagert sich dieses mit dem teilweise noch vorhandenen.


    Is zwar auch nur ne überlegung und muss nicht stimmen, aber der VX924 ist definitif der schnellste immoment erhältliche TFT. Wenn du damit nicht glücklich wirst (bez. Spieletauglichkeit) dann wirst du es mit keinem.

  • inri


    Auch ich würde Dir raten lieber bei einen CRT zu bleiben. Kein TFT wird deinen Anforderungen gerecht werden. Eigentlich könnte man den Thread hiermit beenden, denn entweder Du gehst Kompromisse ein, oder aber Du wirst ewig nach solch einen TFT suchen.

  • Ich sage es mal so, ich hatte ebenfalls hemmungen mir einen TFT zu kaufen weil ich nicht dachte das ein TFT mit meinem alten CRT mithalten kann was bewegungsunschärfe usw anging, aber als ich ihn dann hatte waren alle Zweifel verflogen.
    Man ist unempfindlicher als man denkt un dich denke mit dem VX924 oder VX912 würdest du glücklich werden, ich bin es mit nem 16ms Panel jedenfalls :)

  • Naja, die Chance einen VX924 in freier Wildbahn zu erleben wird er momentan kaum haben.
    Das Gerät war in Überschallgeschwindigkeit ausverkauft.
    Aktuelle Lieferzeit frühestens ca. 3 Wochen...