NEC LCD 1970GX & Dell 2005FPW (Netzwelt.de)

  • Hier wurde der 1970GX unter anderem mit Half-Life 2 und Doom III getestet, es sind auch viele nette Bilder dabei:


    Bei einem Beitrag habe ich noch gesehen, dass jemand sich nicht zwischen dem 1970NX und dem Dell 2005FPW entscheiden kann. Den Dell-Monitor hat netzwelt.de auch schonmal getestet, siehe

  • Hi,


    Auszug aus dem Test des DELL 2005FPW:
    Dafür besticht das LCD mit einer satten Schwarz-Darstellung ohne Ausleuchtungsprobleme.


    Also ich hab jetzt den 2. 2005FPW (Austauschgerät) vor mir stehen, und bin mit beiden Geräten meilenweit von diesem Ergebnis entfernt. Wenn diese ekeligen Flecken, die sich aus allen vier Ecken bis zur Bildmitte hinziehen nicht wären, könnte man vielleicht von einer guten Schwarzdarstellung reden ;).
    Aaaaaaaaaaber, da dieser Effekt bei Anwendungen mit schwarzem Hintergrund nicht sonderlich auffällt (sondern hauptsächlich beim Booten und komplett schwarzem Hintergrund), und ich für das funkelnagelneue Teil nur 399€ bezahlt habe ;), will ich mal nicht so sein.......und werde ihn behalten. Im normalen Betrieb und bei farbigen Hintergründen hat der DELL nämlich eine super Ausleuchtung und insgesamt ein Top-Bild. Gefällt mir im allgemeinen besser als das Bild des Iiyama E481s. Vor allem bei Spielen macht der DELL einen viel besseren Eindruck.


    gruß

  • Wenn du Lust hast ein wenig am Dell rumzuschrauben, kriegst du auch die fleckige Schwarzdarstellung in den Griff. Ich hab es zwar selbst noch nicht probiert (meine Ausleuchtung ist aber auch 90% ok nur oben leichter fleck und unten links ganz leicht (fast garnicht) ein wenig heller), aber es das Problem liegt meistens an zu fest angezogenen Schrauben. ABER wie immer Garantieverlust und Dell hat die Geräte versiegelt und die Schrauben farbig markiert. Die merken also wenn du rumschraubst.


    Einen entsprechenden Thread gibst hier irgendwo im Forum. Hab den Link aber nicht mehr. War jedenfalls eine sehr schöne Anleitung.