BenQ FP93GX mit 2 ms Reaktionszeit

  • Hallo rinaldo,


    ist es denn aber nicht so, dass der Effekt der Bewegungsunschärfe bei den TFTs wesentlich deutlich zu tage tritt als bei CRTs? Das zumindest ist die Einschätzung vieler Gamer, die einen deutlichen Unterschied spüren. CRTs habe vor allem bei schnellen Spielen das direktere Verhalten. Bei TFTs empfinde ich ein deutlich schwammigeres Verhalten, was zum einen durch die Verzögerung aber auch durch die Bewegungsunschärfe entsteht.

  • Quote

    Original von mon0
    ist es denn aber nicht so, dass der Effekt der Bewegungsunschärfe bei den TFTs wesentlich deutlich zu tage tritt als bei CRTs?


    Ja klar. Den sog. Sampling & Hold Effekt haben CRTs ja nicht. Nur ist der TFT eben nicht direkt schuldig daran, sondern das Problem ist unser Auge, das Bewegungen auf einem TFT aufgrund dessen Technik unschärfer wahrnimmt als auf einem CRT.



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."


  • Danke rinaldo. Mal sehen, ob zukünftige Technologien da mehr "bieten" können.

  • Ich habe mir schon mehrmals "Bewegungsunschärfe" bei Usern angeschaut welches sich letztlich als Tearing herausgestellt hat; je nach Bewegungsgeschwindigkeit bzw. Spiel wird dies oft als "Bewegungsunschärfe" fehlinterpretiert. Ich hoffe du kapierst jetzt was ich meine.


    Quote

    Nope. Da solltest du dir nochmal die FAQ ordentlich durchlesen. Bewegungsunschärfe kommt weder direkt vom TFT noch von der Graka, sondern entsteht letztendlich im menschlichen Auge. Daher gibt es z.B. Bemühungen


    Tearing entsteht hauptsächlich durch die Grafikkarte (Double-Buffering), und Tearing wird sehr sehr oft mit Bewegungsunschärfe verwechselt. Frage doch mal nach ob derjenige der Bewegungsunschärfe sieht vsync=off hat. Ich würde sagen ja. Objektiv testen kann man nur mit vsync=on.


    Quote

    Auch an Tearing/Rucklern ist nicht definitiv die Graka schuld; das kann auch am TFT liegen, nämlich dann, wenn die interne Panelupdatefrequenz des TFTs nicht synchron ist mit der der Grafikkarte


    wenn vsync=off stimme ich dir zu das die Ausprägung von Tearing auf jedem TFT anders ist.


    Ich habe folgende TFT´s getestet. Benq FP91V und V+, Samsung 930BF, NEC MultiSync 90GX² und Benq FP93G X: von denen hat nicht einer bei vsync=on Tearing-Effekte gezeigt, weder bei 60Hz noch bei 75Hz. Ich würde sagen das man bei qualitativen TFT´s das ausschließen kann.


    mon0


    Quote

    Das ist nämlich technisch UNMÖGLICH


    Ja, richtig. Vielleicht hätte ich mich anders ausdrücken sollen: es ist irgendwann für das menschliche Auge nicht mehr möglich eine Unschärfe zu sehen. Mit technischen Hilsmitteln kannst du dann deine Unschärfe bestimmt noch nachweisen, kommt nur dann darauf an ob man es mit dem bloßen Auge noch erkennen kann.


    Quote

    Mir gehts nicht darum TFTs schlecht zu machen


    Tust du aber. Dann bleibt doch bei deinem CRT und sei glücklich und rede hier nicht einzelne TFT´s schlecht. Du siehst bestimmt an jedem TFT Bewegungsunschärfe weil das einfach ein Fakt für dich ist. Testergebnisse wie "Absolut spieletauglich" amüsieren dich bestimmt.



    Ich bin glücklich mit meinen Benq FP93G X, und das war das Schlußwort zur Diskussion von mir.

  • Billgates, merk dir erstmal bitte, dass du Posts anderer User durchliest bevor du darauf antwortest. Das tust du nämlich offensichtlich nicht. Und ja, ich kapiere sehr wohl was du meinst. Du aber scheinbar nicht.


    Wie dir offensichtlich entgangen ist reden wir aneinender vorbei. Ich rede von Bewegungsunschärfe und du von Tearing. Gegen Tearing kann man etwas machen, gegen Bewegungsunschärfe nicht. Die hat jeder TFT, auch der tolle BenQ FP93GX und da kannst du leider überhaupt nichts gegen machen, außer du tauschst das Backlight gegen ein Flashlight mit einer Frequenz von 60Hz aus.


    Was das Tearing angeht gebe ich dir vollkommen Recht, das kannst du bei den meisten TFTs durch Einstellungen an der Graka oder per Powerstrip beheben, falls es denn überhaupt auftritt.


    Tearing hat aber ncihts mit Bewegungsunschärfe zu tun. Das sagst du inzwischen ja sleber. In deinen ersten Posts kommt das aber nciht so rüber und genau darum geht es hier.


    Also fühl dich nicht gleich dermaßen angegriffen, dass du darüber vergisst, die Worte deiner Mitposter wahrzunehmen, ok?



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Original von billgateszugut
    Tust du aber. Dann bleibt doch bei deinem CRT und sei glücklich und rede hier nicht einzelne TFT´s schlecht. Du siehst bestimmt an jedem TFT Bewegungsunschärfe weil das einfach ein Fakt für dich ist. Testergebnisse wie "Absolut spieletauglich" amüsieren dich bestimmt.



    Ich bin glücklich mit meinen Benq FP93G X, und das war das Schlußwort zur Diskussion von mir.


    Du kannst doch gerne glücklich sein. Ich schrieb doch am Anfang, dass nicht jeder die Unschärfe so extrem wahrnimmt. Aber zu sagen, dass dies nicht existiert, so wie du das andauernd tust, ist falsch. Absolut spieletauglich kann ein TFT durchaus sein, jedoch bezwifle ich dies in High-FPS-Games wie Q3a ganz massiv. Nicht umsonst haben die "Profis" alle noch CRTs. Das ist nunmal Fakt. TFTs sind aber in vielen Bereichen dem CRT überlegen. Man muss eben abwägen. Ich kann es nur nicht leiden, wenn falsche Sachen behauptet werden und diese falschen Aussagen auch noch mit mangelndem Wissen begründet werden.
    Im Übrigen ist es wenig erwachsen ein Statement abzugeben und dann zu sagen, das wars dann. Sehr unprofessionel.