Samsung SyncMaster 970p (Prad.de User)

  • Quote

    Original von UmpaBear
    ... Unter den Blenden habe ich keine Justierschrauben gefunden! ...


    Ich habe schon Schwiergkeiten die Blenden überhaupt abzubekommen. Hast du die mit einem Schraubendreher abgehebelt? Ich hoffe nicht, dass mir zwei Atelcoverkäufer etwas falsches gesagt haben. Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen.


    Nach vier Monaten schon ausgeleiert? Das ging ja schnell. Hast du das Panel oft in der Höhe vestellt, oder wie könnte das kommen?

  • Hallo Hannes,


    die Blenden auf der Oberseite lassen sich mit einem kleinen Schraubendreher recht einfach lösen.


    Das Panel wurde bisher nur in oberster Stellung betrieben.
    Ich war auch sehr verwundert das die Gelenke so schnell "ausleiern".
    Mir fehlen bis zur höchsten Stellung bis jetzt schon ca. 4 cm.
    Also nur eine frage der Zeit bis das Panel auf dem Schreibtisch liegt, lol
    (leicht übertrieben),
    Ansonsten bin ich mit dem Teil wirklich sehr zufrieden.


    Gruß

  • Auf deinen Hinweis hin habe ich einmal versucht, die Blenden abzuhebeln. Die Blenden sind bei mir mit einer Art doppelseitigem Kelbeband auf den Fuss geklebt. Wo rohe Kräfte sinnlos walten .. ich hab die Blenden trotzdem teilweise abgehebelt und konnte darunter keine Schrauben oä. sehen, nur den weissen Kunststoff auf dem die silbernen Blenden direkt draufgeklebt sind, auch an den Gelenken keine Schrauböffnungen zu sehen.


    Ich kann das Panel nur max. geschätzte 18 cm (Panelgehäuse (silbern) Unterkante) von der Schreibtischplatte aus nach oben justieren, so dass der zweite Arm fast parallel zur Tischplatte verläuft. Danach blockiert der Arm, höher ist das Panel nicht zu stellen. Kann man bei dir den Arm noch höher stellen? Ich meine auf Fotos im Web schonmal gesehen zu haben, dass das Panel noch höher zu stellen ist.


    Vermutung: Evtl. habe ich eine neuere Revision, in der Samsung in den Stand eine Sperre eingebaut hat, so dass man zwar nicht mehr das Panel nachjustieren kann, aber man auch nicht Gefahr läuft, das Pannel zu hoch zu stellen und damit die Gelenke zu stark zu belasten, so dass diese ausleiern.


    Fragen über Fragen *kopfkrzt* :) ?(


    Am besten, ich spreche nochmal mit den Verkäufern von Atelco, alleine dass ich keine Schrauben unter den Blenden gefunden habe, gibt mir Grund zum Nachdenken.


    Anstonsten stimme ich dir zu: Klasse Gerät. Nie wieder CRT, nie wieder TN. :)

  • Hallo,
    ich wollte nur mal fragen was es damit aufsich hat dass man die Magic Tune Software nur mit einer DDC-fähigen Grafikkarte betreiben kann.
    Heißt das ich kann sonst auf die Funktionen wie im OSD Menü normal sind, nicht zugreifen.
    Ich habe eine "Gainward GeForce 6800GS, 512MB" Grafikkarte in meinem PC. Kann ich den Monitor problemlos damit betreiben?


    Bitte um Hillfe!


    Danke

  • Hallo Raina33,


    tut mir leid, da kann ich dir nicht helfen. Weiß bnicht, ob das nur mit einer DDC-fähigen Karte läuft. Haben das nicht alle??? Bzw. die aktuellen? Kenne deine Grafikkarte nicht, aber die ist jawohl auch nicht so alt.


    Ich denke also, dass du den Bildschirm damit betreiben kannst. Hab jedenfalls nichts anderes in der Anleitung dazu lesen können.


    Du kannst es natürlich einfach ausprobieren, da du ja 14 Tage volles Rückgaberecht hast.


    Oder du fragst beim Händler einfach mal nach. Oder bei Samsung direkt.


    Gruß Cash

  • Hab grad nochmal auf der Seite von Samsung nachgeschaut. Es gibt da eine extra Seite für, wo alle Grafikkarten aufgeführt sind.


    Schau mal hier:


    Ist zwar alles auf Englisch, aber doch verständlich. Wenn man dann auf Compatibility klickt, findet man die unterstützen Grafikkarten.


    Auf den ersten Blick habe ich deine nicht gesehen, aber wie gesagt, schau selbst mal oder frag noch mal nach.

  • Quote

    Original von Hannes


    (2) Händler
    Als der Preis bei Atelco - für mich war klar, es muss ein Ladenlokal mit der Möglichkeit des Probesehens sein - unter die für mich magische EUR 450,- sank, zog ich los. Der erste Atelcoverkäufer war freundlich und einigermassen kompetent, ich konnte ihm nichts neues "beibrigen" ;) und er wusste genügend Details über das zu verkaufende Produkt. Man bot mir an, genau das Gerät was ich kaufen würde aus der Verpackung zu nehmen und mich ausgiebig testen zu lassen. Ausserdem könne ich bei Nichtgefallen das Gerät innerhalb von 28 (!) Tagen ohne wenn und aber zurückbringen und könne mein Geld ausgezahlt bekommen.


    Nur eine Frage, ich welcher Stadt warst Du beim Atelco?
    Oder weiß Jemand, ob dieser Service auch in Frankfurt (West) angeboten wird?


    Danke


    m.f.

  • Weiß jetzt nicht genau, welchen Service du meinst.


    Also ich hab meinen 970P auch bei Atelco in Berlin gekauft.


    Vorteil: Las dir das gerät auspacken und anschließen. Du kannst es dort vor Ort mit den testprogrammen testen.


    Wenn du das gerät kaufst, kannst du innerhalb von 14 tagen das gerät ohne Angabe von Gründen zurückbringen, auch wenn du damit zu hause 14 tage gedaddelt hast!


    Das 28 tage Rückgaberecht gilt nur, wenn du den Karton nicht geöffnet hast!


    Danach gilt die 36 monate vor ort Austausch-Garantie von Samsung!


    Sicherer kann man nicht kaufen!

  • raina33: Hallo, alle modernen Grafikkarten besitzen das DDC, was der 970p zur Kommunikation mit der OSD-Software braucht. Deine dürfte mit ziemlicher Sicherheit auch dazugehören. Die Liste auf der Samsung Page ist unvollständig. Meine 6800GT ist nicht aufgeführt, funktioniert trotzdem. Die Samsung Dokumentation rund um den 970p ist sowieso etwas dürftig.


    @mfleck: Das ist im Grunde völlig egal, da Atelco in _jeder_ Filiale diesen Service anbietet. Für mich ist dieser Service eindeutig mehr als Kundenwerbung, er ist heutzutage nötig, da die Konsumentenrechte in den letzten Jahren (Garantiezeitverringerung auf defacto nur noch 6 Monate usw.) verschlechtert wurden und werden. Gleichzeitig werden technische Geräte immer anfälliger für Fehler bzw. das allgemeine Qualitätsniveau sinkt, imho. Irgendwie muss sich der Kunde schon noch gegen den ganzen, in Hardware gegossenem Betaschrott wehren können. :)