S1910-K oder BENQ FP93G X

  • Hallo,


    ich habe mir den BENQ Fp93G X bereits gekauft! Jedoch stört mich die Ausleuchtung ein bisschen! Die zweite wahl wäre ein S1910-K gewesen wie sieht dieser im direkten vergleich zum Benq aus? Vor allem in Bereichen wie Spieleleistung/ Farben/ Bildqualität/ Ausleuchtung (schwarz ist auch wirklich schwarz)!


    Soll ich mir doch lieber den S1910-K holen (Preis spielt in erster Linie keine Rolle) oder beim Benq bleiben?


    wäre für eine kurze Beratung sehr Dankbar :)


    mit freundlichen Grüßen


    Dave


  • schau mal da:-)


    Also der EIZO ist von Ausleuchtung, Blickwinkel u Farben nahezu perfekt! Da kommt der 93GX bei weitem nicht mit. Kenne beide Geräte in real.


    Jedoch ist der BenQ etwas schneller, aber der Eizo soll trotzdem schlierenfrei sein!

  • Danke für deine antwort!


    Hab denThread schon gelesen daher auch mei nunmut zum Benq!


    mhhh verdammt also ist der Eizo im Vergleich zum Benq besser! Das wäre dann schon eine Überlegung wert diesen umzutauschen!


    Aber ist der Unterschied zum EIZO wirklich soooo groß? Oder kann es sein, dass ich den Benq einfach falsch eingestellt habe (siehe HILFE Thread).


    mit freundlichen Grüßen


    Dave

  • Also ich wollte zuerst auch unbedingt diesen 93GX, hab den mir dann sowohl bei Media Markt, als auch gestern nochmal auf der Cebit auf dem BenQ Stand angesehn u war richtig derbe enttäuscht! Und wenn Helligkeit runter regelst, wird das Bild eher grau u die Farben sehn entweder überspitzt oder dumpf aus:-(


    Das haste beim Eizo echt nicht! Bin da echt kein Fanatiker, aber was Recht ist, muß Recht bleiben! Nur leider sind die Kisten so teuer:-(


    Einzige Haken am Eizo: schlecht bedienbares OSD und etwas mehr Bewegungsunschärfe u ganz selten Schlieren im Gegensatz zum BenQ...gstern mal den Nachfolger S1931 angeguckt, der hat im Mittel 8ms u laut denen NIE mehr als 12ms real!!! Wenn das stimmt, wäre das DER Überflieger:-)

  • Nächsten Wochen! Der S1910 wird aber erst im Herbst eingestellt...


    Preis etwas über dem jetzigen S1910...also geh mal von aus, daß online den neuen dann für grob 550,- und den 1910er dann für 450,- bekommen wirst...schätz ich jetzt einfach mal, war ja immer so:)


    Gibt 3 versch. "Füße" und noch ne Billig-Edition S1920, der hat aber 20ms u ich weiß echt ned, wieso DER überhaupt rauskommt, verwirrt voll, man denkt ja 1920 wär besser als 1910, isser aber nicht!

  • re: Chrisl79


    Eigenartig... ich finde ums Verrecken nirgends im Internet eine Information über einen EIZO S1931. Bei EIZO's Cebit Produktneuheiten ist nur von einem S1961 die Rede - Der kommt aber erst Mitte des Jahres raus.
    ?(

  • Grad ma geguckt, der 1961 is der, mit dem extrem, schmalen Rand für Dual-Betrieb...das is wieder nen anderer u glaub ich auch deutlich teurer:-) Der 1931 is halt "nur" der 1910, also selbes Panel, nur halt schneller!


    Hätte doch mal nen Flyer mitnehmen u einscannen sollen :-(

  • Jupp, live von der CeBit u einem der Produktentwickler da..waren verdammt nett bei Eizo!:-)


    Und hab die Monitore auch scho in Live gesehn, also sowohl den 1920er, wie auch den 1931er...mit den 3 versch. Füßen halt!

  • re: chrisl79


    Saudumm, daß du die Flyer nicht mitgenommen hast. Die Dinger im Prad-Forum zu veröffentlichen wäre der Knüller gewesen - Denn wie gesagt: Im ganzen Internet finde ich noch keine einzige Information über diese beiden Geräte (S1920, S1931).
    Falls du nochmal du Möglichkeit hast auf die CeBit zu kommen (oder irgendwer anderes) so denk doch bitte unbedingt an dieses Informationsmaterial!!!!!! =)

  • Hallo Wurstdieb, hallo Chrisl79,


    war heute am letzten Tag auch mal auf der Cebit. Und da auch ich auf der Suche nach einem neuen 19"er bin, habe ich auch gleich mal bei Eizo vorbei geschaut. Leider konnte ich den S1931-SA nicht gleich mitnehmen: Alle auf der Cebit ausgestellten Monitore gehen wieder zurück nach Japan! ;(


    Also,


    der S1931-SA gefällt mir vom äußeren ein bisschen besser als der S1910, da die Bedienknöpfe jetzt rund und die Symbole nicht nur vertieft, sondern auch farbig abgesetzt sind (beim weißen/grauen Modell sind sie dunkler, beim schwarzen heller hervorgehoben).


    Der S1931 hat auch ein anderes Panel bekommen. Nur leider habe ich mir nicht aufgeschrieben, welches - Alzheimer lässt grüßen.;)


    Auch Informationsmaterial über den S1931 konnte ich nicht besorgen. In dem einzigen Prospekt sind alle TFT-Monitore aufgeführt (auch der S1910), nur der S1931 und der S1921 nicht.


    Zu Deiner Frage, Wurstdieb:
    Informationen über den S1931 werden voraussichtlich erst in 3-4 Wochen im Internet zu finden sein. Zu kaufen wird man ihn wohl aber erst im Juni/Juli. Der Preis wird im gleichen Bereich liegen, wie jetzt der S1910. Vielleicht sogar noch günstiger, da laut Eizo die Panel-Preise in Bewegung sind.


  • Danke Daichi.
    Dort ist zwar der 17"er abgebildet, aber der S1931 sieht genauso aus, nur eben etwas größer. Auch die Bedienknöpfe sind dort gut erkennbar.


    Was ich noch vergaß zu schreiben war, dass der S1931 zwei Lautsprecher und einen Kopfhörerausgang besitzt. Die Lautsprecher sind allerdings recht und links unten von HINTEN angesetzt und der Kopfhörerausgang links unten an der Seite. Somit bleibt der Rahmen schmal, damit auch zwei Monitore nebeneinander gestellt werden können.


    Mfg

  • Wie ist das mit den drei verschiedenen Füssen. Wird also einmal der bekannte "Krähenfuss", eine Arc Swing Version und wie sieht die dritte Variante aus?


    Wäre nett, wenn jemand der das Teil gesehen hat, es mal näher beschreiben könnte.



    Vielen Dank