Samsung Syncmaster 970P vs. Siemens P19-2 (Prad.de User)

  • So, da ich ja nun den Monitor schon fast ein halbes Jahr habe und schon einiges mit durchgemacht habe, möchte ich auch mal kurz meine Eindrücke schreiben. Ich werde nur die negativen Sachen schreiben. Dies heißt aber nicht, dass ich den Monitor schlecht finde, aber ich finde es sinnlos, noch mal alle guten Sachen zu wiederholen, wie z.B. guter Schwarzwert, Farbdarstellung usw., denn bei den positiven Sachen stimme ich allen zu, die den Monitor schon mal getestet habe. Auch finde ich, Overdrive ist recht gut gelungen. Ich finde es etwas besser als bei einem Eizo S1910, dem ich als vergleich hier hatte. Beim Eizo ist meiner Meinung etwas mehr nachleuchten zu sehen. Im allgem. möchte ich sagen, dass der Eizo und der Samsung fast identische Bildeigenschaften haben.


    der 1. 970p, gekauft nov2005(hergestellt sept2005):


    - einen sehr störender Pixelfehler in der Mitte des Bildes
    - der schwenkarm war nach 2 Wochen total ausgelullt und konnte nicht mehr die höchste Position halten
    - der Sensor für die Rotationserkennung hatte manchmal nach langer Nichtbenutzung Aussetzer und erst ein schlag gegen das Gehäuse schaffte da Abhilfe


    -> umtausch beim Händler gegen eine anderen 970p hergestellt im Nov. 2005


    2. 970p (hergestellt Nov. 2005)


    - arm funktionierte viel besser, kein Verschleiß
    - kein kompletter Pixelfehler, aber dafür 5!!! mini Subpixelfehler (nur ca. 1/3 des Subpixel war defekt), war sehr komisch, hatte ich noch nie gesehen
    - ein Gittermuster welches z.B, beim blau der Pradseite auftritt, sehr störend, auf dem ganzen Bildschirm zu erkennen. es trat auf, wenn man den Kopf hin und her bewegte, oder das Fenster mit einer bestimmten Geschwindigkeit verschob.



    -> Garantiefall, und Reparatur durch Samsung


    3. 970p (repariert durch Samsung/Paneltausch)


    was soll ich sagen, alle Fehler und Mängel sind verschwunden, keine Pixelfehler, kein Gittermuster und ein nicht auslullender Schwenkarm. Ich vermute das Samsung das Panel gewechselt hat, da auch die Minipixelfehler weg sind. Kann den Monitor nur sehr loben, würde aber empfehlen eine mit Herstellungsdatum > Jan. 2006 zu kaufen.



    Sorry für die vielen Rechtschreibfehler und den schlechten Satzbau, aber es musste schnell gehen.

  • @gixe: Hmmm .. ich weiss nicht wann meiner hergestellt wurde, aber Probleme mit dem Fuss hatte ich bisher noch nicht (gekauf im Feb. 2006). Allerdings muss ich sagen, dass sich unter den silberfarbenen Abdeckungen des Fuss' keine Schrauben zum Nachjustiren befinden, wie vom Händler versprochen.



    Hallo xandyx, von was steigst du denn um? Wenn du von einem CRT umsteigst und es dein erster TFT wird, merkst du mit Sicherheit die etwas schwammigere Bewegtdarstellung. Der p970 ist aber in dieser Disziplin unter den PVA-Geräten hervorragend. Unter den TNs findest du ggf. noch etwas schnellere Geräte. Was mich angeht, ich war als alter CRT-Freak und Bewegtdarstellungsfreak auch sehr skeptisch, nach spätestens einer Woche hatte ich mich an die leichte Schwammigkeit gewöhnt, mir fällt das prakitsch nicht mehr auf und es kommt mir praktisch so vor wie bei einem CRT. Es gibt deutlich schlechtere Bewegtdarstellung, auch bei TNs. Ob dir der p970 nach ein paar Tagen Eingewöhnung reicht, solltest du aber schlussendlich selbst testen, am besten bei einem Händler, der dir ohne Aufpreis für einige Wochen volles Rückgaberecht einräumt (zB. Atelco).


    Quote

    Original von TechnoFan
    Hallo
    Wie genau sit das jetzt mit den Einstellungen, die man am Monitor selbst machen kann. Was kann man einstellen, und was nicht. ...


    Am Monitor selber kannst du exakt folgendes einstellen:

    • Monitor an/aus
    • Analogeingang/Digitaleingang

    mehr leider nicht. Für alles andere brauchst du die Sreenmanagementsoftware Magic Tune, die offenbar leider nur unter Windows und MAC läuft.

  • so, habe jetzt über den Samsung Service einen neuen Fuß+ Gelenk angebaut bekommen.
    Steht jetzt wieder Super. :)
    Klasse Service, Gerät wurde abgeholt, Leihgerät gebracht, nach 4 Tagen war mein Gerät repariert wieder zurück.
    Jetzt hoffe ich mal das der neue Fuß besser ist.
    Sonst keine Probleme, mein bisher bester TFT


    Gruß


    UmpaBear

  • ich weiss das der thread schon alt ist aber meine anfängliche begeisterung damals für diesen ohne frage styl ischer monitor wird jetzt enorm getrübt durch die tatsache das der arm nun zum zweiten male defekt ist und die garantie aber um 12 tage überschritten ist.
    finde ich echt krass das es da kein entgegenkommen gab von samsung.


    auch wie das gelaufen ist enttäuscht mich etwas.
    habe eigentlich andere erfahrungen mit samsung machen dürften in den jahren davor.
    naja die dinge ändern sich nun mal und nicht immer zum guten.