Samsung 215TW (Prad.de User)

  • Nix für ungut, aber was soll man jetzt glauben?


    Gibt's jetzt eine neue Revision oder nicht?
    Kann man den Lag reduzieren oder nicht?


    Und abgesehen davon... ich kenn sonst keinen 21er Widescreen TFT, der um dieses Geld zu haben ist. Das wird ja auch Gründe haben, mitunter wahrscheinlich die, die hier nachzulesen sind.

  • Kann man den Lag reduzieren?
    Wenn er da ist, nicht.
    Wie es mit der neuen Revision aussieht, würde mich auch interessieren.

  • Hi,


    ich hab den 215TW seit einigen Tagen und bin eigentlich ganz zufrieden mit ihm.
    Der Lag ist definitv vorhanden, ich hab im Klonmodus mehrfach gemessen und komme im Schnitt auf 40ms.
    Mir ist diese Verzögerung sofort beim ersten Gebrauch des Gerätes aufgefallen, allerdings ist das mein erster TFT, ich bin also auf CRTs "gemünzt". Man kann sich aber durchaus an die Latenz gewöhnen.
    Mein Samsung ist nagelneu, er wurde im Juli in der Slowakei gefertigt, somit bezweifle ich, dass man den Lag mit einer neueren Revision beseitigen wird können.
    Der Test bei THG verwundert mich etwas, gerade bei Videos hat mich der 215TW beeindruckt. Rauschen, Glitzern...., keine Ahnung was die meinen.
    Trotzdem werde ich den Samsung zurückschicken, da er einige Pixelfehler aufweist. Ich habe 6 gezählt, das ist doch etwas viel.

  • Hi,


    Ich habe nur die ersten 8 Seiten gelesen.
    Es scheint ja bis auf das was hier als "Maus-Lag" beschrieben wird alles ok zu sein mit dem 215TW.


    Die Maus Bewegung wird angefangen beim USB/PS2 Port über Board und die CPU über Graka an den Monitor übermittelt.
    Letzer Hop wenn man so will ist die Grafikkarte . Wenn es nur die Maus wäre die verzögert ist kann man den Fehler nicht beim Monitor suchen. Dann wäre der Fehler irgendwo angefangen bei der Graka zurück bis zur CPU-Mainboard/Maus-Bus zu suchen.


    Für mich sieht es so aus das der Monitor alles genauso so verzögert darstellt wie die Maus-Bewegungen.
    Ich denke es fällt einfach nur bei der Maus am besten auf, weil man hier eine nahezu-100% Synchronität von Handbewegung und Monitor-Reaktion gewohnt ist von CRT´s her.


    Wenn die Maus-Verzögerung (bzw. in Wirklichkeit der ganze Bildaufbau) den hier genannten 40-60ms entspricht. Würde das bedeuten das z.b. bei einem Film, Audio und Video um die genannten 40-60ms Ansychron wären.
    Für mich ist so ein Monitor Inakzeptabel.


    Mich würde jetzt Interessieren ob dies ein Problem ist, was nur diesen Monitor betrifft oder generell Samsung Monitore. Liegt es evtl. am verwendeten S-PVA Panel ?


    Für kommt mich kommt nach diesem Thread der 215TW nicht in Frage (leider). Ist dieses Phänomen von TN Panel´s bekannt ? Der 940BW (meine Alternative zum 215TW) hat ein TN Panel soweit ich weiss.

  • Igma
    Du sagst es, der Preis. Der Eizo ist dem Samsung sicher überlegen, diese neuartige Hintergrundbeleuchtung scheint ja sehr vielversprechend.
    Aber deswegen gleich fast den doppelten Preis zahlen...
    Meiner Ansicht nach müsste er die gleiche Latenz aufweisen, ist immerhin das gleiche Display. Vielleicht hat ihn ja jemand Live vor sich stehen und kann berichten.


    JohnnyFu
    Richtig, die Latenz ist bei allem vorhanden und sie beträgt bei mir ziemlich genau gemittelt 40ms, nicht mehr und nicht weniger.
    Man kann sich da schon dran gewöhnen.
    Filme sind bei mir kein Problem, mein Surroundreceiver gleicht die Verzögerung mittels Delayschaltung aus.
    Aber es sich schon schade, dass dieser Makel vorhanden ist.
    Dafür ist die Bildqualität wirklich hervorragend, ein TN-Panel kann da nicht mithalten. Zumindest die, die ich schon selber gesehen habe, hatten ein wesentlich schlechteres Bild.

  • Hab mich informiert: der Eizo hat zwar das selbe Samsung-Display, aber eine andere Ansteuerung. Und die scheint der Schwachpunkt beim 215TW zu sein. Ich frag mich echt, warum Samsung sowas produziert...

  • würdet ihr noch empfelen den tft zukaufen?
    eigentlich hatte ich vor mir den zukaufen aber nachdem was ich heir lese bin ich zimlich verunsichert.
    gar nicht mal wegen diesem "mouslag" oder wie auch immer (weil ich glaube das ich den gar nicht mehrken würde. ich bin da nicht so empfindlich ;) ) aber viel mehr weil hier soviel schreiben das sie streifen auf dem monitor nach ein paar wochen bekommen haben.
    sind das nur einzelfälle (bei so vielen ?( )
    oder sollte ich dann lieber ein etwas kleineren 20" tft nehemn (z.b. vx2025, 102035 oder 2007wfp)?

  • Ich finde es übertreiben hier so einige maßlos, das ist doch für den Preis ein klasse Monitor, nen Eizo habe ich nicht genommen, weil deren tolle neue Hintergrundbeleuchtung dazu neigt zu pfiepen. Da bin ich empfindlich und der Samsung ist still :) Den Mouselag kann ich nicht nachvollziehen, obwohl ich von einem CRT komme. Streifen hat es auch keine, für meinen Teil kann ich nur sagen: KAUFEN !



    Gruß


    Korben

  • Hi,


    da ich sehr viel mit Videos arbeite und auch mal Tonspuren syncronisiere stellt sich mir nun die Frage ob der Samsung wegen der Verzögerung dafür überhaupt geeignet ist ?
    Der Samsung wäre wegen HDCP meine erste Wahl. Im Auge habe ich auch noch das Asus PW201 aber da fehlt mir HDCP.
    Hat schon mal jemand an den Samsung einen HDTV Receiver angeschlossen ?


    MfG
    latte0815

  • also ich habe heute mal mit der samsunghotline bzgl. mauslagg/verzögerung gesprochen.


    also bei samsung war der fehler nicht reproduzierbar, daher ist diese phänomen (ich hoffe man schreibt es so ^^) kein garantiefall. als tipp wurde mir mitgeteilt, dass anscheinend der neuste logitech (anscheinend soll es hauptsächlich user mit einer logitech maus betreffen) maustreiber helfen soll.


    mfg mYst

  • Wenn der Fehler nicht reproduzierbar ist, woher wollen die dann wissen, daß neuere Logitechtreiber Abhilfe schaffen sollen?


    Aber ein interessanter Ansatzpunkt ist das schon... Wer hat hier allers, bei denen das Problem auftritt, eine Logitech-Maus?

  • Quote

    Original von IgmaAber ein interessanter Ansatzpunkt ist das schon... Wer hat hier allers, bei denen das Problem auftritt, eine Logitech-Maus?


    Ich z.B.
    Das bedeutet aber absolut garnichts.
    Denn als ich noch meinen alten CRT daneben stehen hatte, und ich ein Browserfenster über beide Monitore verteilte, bewegte sich der Teil des Browserfensters auf dem CRT eben immer um die ~40ms eher, als auf dem TFT.

  • also samsung hat im internet gelesen das es probleme gibt, konnte dies aber nicht selber reproduzieren. laut techniker ist alles innerhalb der spezifikationen. im internet haben sie dann auch noch gelesen, dass bei manchen usern der fehler mit dem neusten logitech treiber beseitigt sein sollte.


    ich habe eine logitech mx518


    der monitor wäre perfekt wenn diese mausverzögerung nicht wäre :/
    könnte sich prad nicht mal darüber schlau machen? damit man weiss an was es liegt und somit das problem hoffentlich beseitigen kann


    mfg mYst

  • Ich hab zwar auch ein Logitechmäuschen, aber solch eine Begründung ist doch an den Haaren herbeigezogen.
    Die Verzögerung ist technologiebedingt beim Display einfach vorhanden und zwar unabhängig von der restlichen Rechnerhardware.
    Eine Verbesserung wäre vielleicht durch ein Firmwareupdate, das die Overdrivetopologie ändert, denkbar. Aber da kenne ich mich nicht wirklich aus.
    Wie gut der Samsung aber wirklich ist/war, merke ich erst jetzt, nachdem ich ihn aufgrund der Pixelfehler zurückgeschickt habe.
    Jetzt sitze ich an einem (nicht schlechten HM903DT) 19" CRT, der mir total unscharf, dunkel und klein vorkommt, nur die Maus folgt natürlich prompt, das ist der einzige Vorteil :(.