~20" Widescreen

  • Gidian,


    das ist ja blöd gelaufen. Also der Service von DELL die Version A00 zu tauschen ist ja nett, aber nur blöd wenn Sie dann genau so ein Modell erneut rausschicken.


    Vielleicht sollte DELL mal überlegen die A00 Modelle billiger anzubieten, also explizit das alte Modell A00 für weniger. Das ist bestimmt klüger, da scheinbar sonst jeder das Modell umtauschen will und zwangsläufig so hohe Kosten entstehen.


    Entscheidet sich der Kunde dann für das Gerät A00 ist das dann ja seine Entscheidung. Ansonsten werden wohl noch viele Geräte quer durch Deutschland geschickt.


    Ich hoffe in dieser Woche wenigstens mal ein Widescreen Gerät zu sehen. Bin immer noch total verunsichert, ansonsten wird es definitiv das Viewsonic sein, da ich nicht wikrlich mehr als 400 € ausgeben wollte. Da ist DELL dann zu teuer.

  • Widescreen ist schon eine schöne Sache. Allerdings halte ich Widescreen im Pivot-Modus doch für ein wenig übertrieben, weswegen ich diese Funktion des Dell für mich nicht als Vorteil sehe.


    Es ärgert mich ehrlich gesagt schon ziemlich, dass Dell hierzulande die alten Versionen verschickt. Es würde mich nicht wundern, wenn sie in den USA die neue Version A02 eingeführt haben und deren alte Geräte nun hier verkauft werden.


    Zumindest hat in diesem Forum bisher scheinbar keiner die Rev. A02 bekommen. :( Und das, obwohl mehrere diese Version extra bestellt haben.


    Gruß


    Gidian

  • So, nach mehreren Jahren als stiller Leser, hab ich mich nun registriert. Hab mich vor knapp 2,5 Jahren schon hier informiert und mir den Viewsonic VP181b geholt. Bin eigentlich immer noch sehr zufrieden mit dem Monitor, nur bin ich in letzter Zeit zum absoluten Widescreen Fan geworden. Spiel Oblivion auch schon in ner Widescreen Auflösung (mit schwarzen Balken oben und unten :)).


    Jetzt hätt ich zwei Fragen. Wäre nett, wenn mir jemand diese eventuell beantworten könnte.


    Als möglichen zukünftigen Monitor hab ich mir ebenfalls den Viewsonic VX2025wm ausgesucht.


    Zum einen interessiert mich natürlich die seitengerechte Darstellung nicht nativer Auflösungen. Hab eine XT1800 von ATI in meinem Rechner. Mein VP181b kann die seitengerechte Darstellung. Angenommen ich fahre dann 1280x720 als Auflösung. Das sollte doch auch auf nem Monitor, welcher nicht von Haus aus ne seitengerechte Darstellung darstellen kann, korrekt wiedergegeben werden?


    Die Response Time von meinem VP181b ist mit 30 ms angegeben. Dass man auf solche Werte nicht viel geben muss, zeigt sich darin, dass ich absolut keine Schlieren wahrnehmen kann. Ich hab halt keine Vergleichsmöglichkeiten. Vielleicht hatte ja jemand nen ähnlichen Monitor (IPS Panel) und ist nun auch auf nen Widescreen TFT umgestiegen mit ähnlichen Leistungswerten wie dem VX2025wm. Ehrfahrungsberichte?


    Vielen Dank schonmal!


    Edit : Hmm...Hab mal im CCC die Einstellmöglichkeiten bzgl. Seitenverhältniss angeschaut. Kann lediglich "use centered timings" und "scale image to full panel size" einstellen. Das würde demnach bei ner Auflösung von 1280x720 ja eine völlig falsche Darstellung bedeuten, oder etwa nicht? Blick da leider grad gar net durch... Falls das der Fall sein sollte, welchen Monitor könnte man als Alternative in Betracht ziehen?

  • Der Viewsonic VX2025 ist sicher schon eine Verbesserung zum VP181. Tieferes "schwarz", weniger gelbstichig von der (ich glaube) linken Seite. Da hatte der VP181 ja ebenso wie seine damaligen Konkurrenten etwas zu kämpfen.
    Soweit mir bekannt, kann der VX2025 aber das Interpolationsverhalten nicht selbständig regeln. Trotzdem ein hervorragendes Gerät zu einem sehr fairen Preis. -Siehe Test des Prad-Teams.


    Wenn dir die Augen aber so richtig aus dem Kopf springen sollen, schaust nach dem NEC 20WGX2. Was ein IPS Panel mit 30ms kann siehst du ja. Der NEC 20WGX2 ist auch ein IPS mit 6!!!ms und bis zu 1600:1 Kontrast, Glossy-Panel, USB-Hubs u.s.w.
    Mit diesem Gerät wirst du seeeehr deutlich sehen, wie weit die Technik in den letzten 2-3 Jahren (richtig?) gekommen ist. ;)
    ...und der hat auch die Interpolation im Griff. Selber. Nicht über die Grafikkarte.

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    Wenn dir die Augen aber so richtig aus dem Kopf springen sollen, schaust nach dem NEC 20WGX2. Was ein IPS Panel mit 30ms kann siehst du ja. Der NEC 20WGX2 ist auch ein IPS mit 6!!!ms und bis zu 1600:1 Kontrast, Glossy-Panel, USB-Hubs u.s.w.
    Mit diesem Gerät wirst du seeeehr deutlich sehen, wie weit die Technik in den letzten 2-3 Jahren (richtig?) gekommen ist. ;)
    ...und der hat auch die Interpolation im Griff. Selber. Nicht über die Grafikkarte.


    Gerade die Glossy-Panels halte ich eher für einen Rückschritt. Mein jetzt 3,5 Jahre alter NEC 1880SX ist immer noch sehr gut, auch für Spiele ist er trotz 25ms IMHO sehr gut geeignet. Und TFTs mit der Ausstattung (u.a. 2x DVI, 2x VGA) sind auch heute noch teuer. Gerade wenn man 2 DVI-Anschlüsse will, hat man heute immer noch sehr wenig Auswahl. Wieso können die Hersteller keine bezahlbaren Geräte mit 2 DVI-Anschlüssen und ohne VGA-Anschluss herstellen? Bei meinem Viewsonic ist das Bild mit VGA schon sichtbar schlechter (kann natürlich auch mit am Notebook liegen) und nur mit manueller Korrektur überhaupt erträglich. Die Automatik versagt hier kläglich. Hätte das Gerät zwei DVI-Anschlüsse, könnte ich auch das Notebook per DVI anschliessen und bräuchte mich nicht rumzuärgern.

  • @Tiefflieger


    Danke für die Infos! Werd mir den NEC mal näher anschaun. Ist zwar ein wenig teurer, aber wenn ich bedenk, dass ich für meinen VP181b auch schon 600 Steine locker machen musste...Der Viewsonic wär ja schon perfekt, und für meine Ansprüche auch geeignet, wenn das mit der seitengerechten Darstellung nicht wär. Aber so wies bei mir grad aussieht wirds eh erst zu Weihnachten was.

  • Quote

    Gerade die Glossy-Panels halte ich eher für einen Rückschritt.


    Dieser Meinung war ich auch. -Bis ich den 20WGX2 "in Action" gesehen habe.
    Natürlich kann sich das unter sehr ungünstigen Konstellationen als Rückschritt erweisen, aber selbst in hellen Räumen kann ich nicht sagen, dass mich das wirklich stören würde. Dazu ist das Bild des Gerätes einfach zu gut.
    Wer natürlich mit nem schwarzen Desktophintergrund an einem Glossypanel arbeitet, dabei noch ein helles T-Shirt trägt, hat tagsüber natürlich verloren ;-)

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    Wer natürlich mit nem schwarzen Desktophintergrund an einem Glossypanel arbeitet, dabei noch ein helles T-Shirt trägt, hat tagsüber natürlich verloren ;-)


    Ich will mir aber nicht von meinem Monitor vorschreiben lassen, wie ich mich anziehe oder wie hell es ist oder wo die Lampen platziert sind. Ich will auch nicht meine Frisur im Monitor kontrollieren, dafür gibt es Spiegel.


    Die Glossypanels sehen zwar auf den ersten Blick nicht schlecht aus, für mich wiegt das aber nicht die Nachteile auf.

  • so ich steh vor dem selben problem, such auch nen 20" widescreen, hauptsache office und internet, gelegentlich mal zocken oder nen film schauen,,, hab ein bissl rumgeschaut und bin auf den Samsung SyncMaster 205BW gestoßen. Der macht meiner Meinung nach nen ziemlich guten Eindruck und ist für 380€ zu haben, was ja äußerst preiswert wär, hab aber leider keinen Testbericht gefunden. Kann jemand was zu dem monitor sagen, obs ne bessere alternatve gibt, oder demnächst was besseres erscheint...


    mfg
    lixe

  • Quote

    Ich will mir aber nicht von meinem Monitor vorschreiben lassen, wie ich mich anziehe oder wie hell es ist oder wo die Lampen platziert sind. Ich will auch nicht meine Frisur im Monitor kontrollieren, dafür gibt es Spiegel.


    Ooooch schaaade aber auch... ;)


    Du siehst das zu negativ. -Oder im Hinblick auf den ausgeschalteten Zustand. Da wirkt er wirklich wie eine Glasscheibe auf schwarzem Grund.
    Du solltest dir das Gerät aber mal nach dem Einschalten einmal anschauen. Da siehst du nur noch wenig vom Spiegel-Effekt. Außer unter den ungünstigsten Bedingungen. Und die muss man ja nicht immer als gegeben voraussetzen.


    Anders ausgedrückt: Wer nach Gründen sucht um etwas zu meckern zu finden, wird bei AUSNAHMSLOS JEDEM Gerät fündig. Fragt sich, ob die ewige Suche nach dem Haar in der Suppe einen nach vorne bringt, oder ob DAS ein persönlicher Rückschritt ist, der offenbar den Großteil der deutschen Bevölkerung erfasst hat, und im Ausland schon bemitleidet und belächelt wird...


    Rille fühlt sich durch die letzten Sätze aber bitte nicht persönlich angesprochen.
    Denn das Thema "Glossy oder nicht Glossy" hängt wirklich sehr stark vom eigenen Empfinden/Verhalten/räumlichen Gegebenheiten ab. Persönlich empfinde ich das im laufenden Betrieb nicht "schlimmer", als bei einer Röhre. Aber ich verstehe auch, dass viele sich lieber gar nicht im Bild spiegeln möchten. ;)

  • so also das mim panel leuchtet mir schon ein... jetzt hab cih den Samsung SyncMaster 215TW entdeckt, der liegt zwar schon über den 500€ aber wenn er dafür das geld wert ist, solls mir auch recht sein, der hat ein S-PVA Panel. kann wer was zu dem gerät sagen?


    mfg
    lixe