Frage zu Schrift und Trapezeinstellung für TFT

  • Hallo ich habe heute mein LG Flatron L1770HQ 17 Zoll TFT Monitor DVI von Amazon bekommen, es ist mein erster TFT Monitor ich habe vorher ein 17 Röhre gehabt.


    Kann mir vielleicht jemand ein Paar Tips geben für die korrekte Einstellunge?


    Ich habe ja vorher auf dem Röhre Moni, eine andere Auflösung drin gehabt, jetzt habe ich 1280x1024 aber ich finde im Monitor Menü keine Einstellung für diese Trapez korrektur, also das Bild sieht bauchig aus nach innen, wenn ihr wisst was ich meine.


    Wo stelle ich das ein?
    und habe ich mehr Einstelloptionen wenn ich die Treiber CD von LG istalliere??


    Ich habe unter Windows xp pro unter Anzeige-einstellunge-erweitert-allgemein- die DPI einstellung benutzerdefiniert auf 150% also 144 dpi eingestellt.


    Weil ich vorher immer unter der Röhre 120 DPI drin hatte, was ja schon etwas größer als normal ist, mir war die Schrift sonst zu klein.


    Jetzt ist alles anders, unter 120 DPI ist die Schrift jetzt beim TFT zu klein für mich.


    Bin da etwas hilflos, kann mir jemand der ein 17 TFT hat vielleicht bei den Einstellungen mal helfen??


    auch die Schrift hier im Browser zb auf Prad.de ist sehr klein, lässt sich aber nicht änders im Browser Ansicht Menu, vorher unter der Röhre was sie viel größer, aber ich weiß nicht wie ich das jetzt wieder so gut hinbekommen unter dem TFT?


    Ist echt wichtig damit ich schnell wieder am PC gut arbeiten kann :)
    Danke
    Gruß Lotte =)

  • Bei TFTs gibt es keine Trapezeinstellung, weil TFT immer exakt gerade anzeigen. Der Grund, warum das Bild für Dich nach Innen gekrümmt erscheint ist, dass Du noch so stark an das nach Außen verbogene Bild Deines CRTs gewöhnt bist. 8)

  • Hallo Lotte,


    Du brauchst keine Korrektur der Trapezeinstellungen. Es handelt sich bei dir sicherlich nur um eine optische Täuschung, da du immer noch die gewölbte Scheibe deines CRT gewohnt bist. Und nun sitzt du vor einem vollkommen planen Display, das nun den Anschein hat, nach innen gewölbt zu sein. Aber in ein paar Tagen wirst du auch dies nicht mehr bemerken.
    Mit welchem Browser surfst du?
    Bei ,Firefox' oder ,Opera' kannst du die Schriftgröße beliebig auswählen. Vielleicht solltest du es einmal mit einen dieser beiden Browser versuchen.
    Im Anhang ein Screenshot, wie es aussehen kann.


    gruß


    edit: tm101 war schneller

  • Quote

    Original von j.kraemeredit: tm101 war schneller


    Hehe, ja, man merkt, dass gerade keine Vorlesungen sind, und ich zur Hölle noch eins keine vernünftige Band zusammen bekomme, um endlich wieder meine Zeit mit sinnvollem Lärm zu vertun. 8)

  • HI, ach so das wußte ich nicht, dann bin ich mal gespannt ob ich mich daran gewöhne :-). Ich nutze IE v.6. Der screenshot sieht besser aus als bei mir, also soll ich firefox oder Opera nehmen? ist Opera auch kostenlos??


    danke euch
    Gruß Lotte ;)

  • Ja, Opera ist auch kostenlos. Der Hauptgrund warum ich Opera immer noch dem Firefox vorziehe, ist dass der Seitenaufbau bei Opera immer noch am schnellsten ist. Dabei geht es allerdings nur um Millisekunden.


    Noch deutlich entscheidender ist für mich, dass Opera beim schnell Zurück- und Vorblättern die Seite sofort aus den RAM-Cache darstellt, während sowohl Internet Explorer als auch Firefox die Seite erst nochmal vom Netz nach Aktualisierungen abfragen, was je nach Antwortzeit des Servers 1 bis mehrere Sekunden dauern kann, selbst wenn sich nichts geändert hat. Wenn ich Zurückblättere, dann will ich aber die Seite sehen, die ich vorher schonmal hatte (ohne Aktualisierung aus dem Netz), und zwar pronto, vor allem wenn ich mal ebend schnell mehrere Seiten zurückspringe. Zudem sind die Zusatzfunktionen des Opera oftmals einfacher zu nutzen, als der teils aufwendige Plugin-Mechanismus des Firefox.


    Aber keine Frage, Firefox ist ein guter Browser! Und beide Browser bieten die Möglichkeit sowohl die ganze Seite mit Schrift + Bildern komplett zu zoomen (wie bei J. Krämer zu sehen, die vergrößerten Bilder wirken grobpixeliger), als auch eine minimale Schriftgröße einzustellen. Dabei werden nur kleinere Schriften auf die minimale Größe gesetzt, alles andere bleibt unangetastet. Siehe angehangenes Bild mit eingestellter Mindestgröße 14 Punkt unter Firefox. Ich nutze Cleartype, also sieh Dir das Bild unbedingt in Orginalgröße an, nicht verkleinert oder vergrößert, sonst wird es unscharf.

  • Hi,


    Weitere Vorteile dieser beiden Browser:
    - beide gibt es als ,,portable'' Version. Das heißt, sie können z.B. auf USB-Stick kopiert (es ist keine Installation nötig) werden und somit auf verschiedenen Rechnern genutzt werden, ohne die üblichen Surfspuren auf dem PC zu hinterlassen.
    - Opera hat gleichtzeitig noch eine nette Mailfunktion integriert. Für den normalen Anwender ist somit kein zusätzliches Mailprogramm nötig. Und bei der portablen Version hat man somit seine Adressen und Mails immer auf dem USB Stick.
    - für Firefox gibt es ein gutes Backup-Tool, mit dem man alle Favoriten, Einstellungen, Verlauf, Mail-Einstellungen von Thunderbird, usw. gut sichern kann. Bei einem Datenverlust oder einer Neuinstallation braucht man diese Sicherung nur zu laden, und Firefox bzw. Thunderbird sieht aus wie vorher ;).


    gruß

  • Hallo u danke für die Infos, ich tendiere auch mehr zu Opera weil es nicht dieses ganze plugin krams hat, habe das mal in einer pc Zeitschrift gelesen da gibts ja 100derte von Einstellungen, leider ist bei Opera die Google bar nicht integrierbar und firefox gibts direkt schon mit der googlebar integriert.


    Ich schau mir die mal bei an, zur not kann ich ja einen deistallieren. True type Schriften (habe ich auch so was auf dem Rechner?? wo sehe ich das?)


    und kann ich bei firefox auch meine IE Favoriten übertragen??


    Danke u Gruß Lotte ;)

  • Quote

    Original von Lotte
    Ich schau mir die mal bei an, zur not kann ich ja einen deistallieren.


    Wie ich oben schon geschrieben habe:
    Lade dir doch zum Testen erst einmal die portablen Versionen herunter. Die brauchst du nicht zu installieren, sondern die heruntergeladene Datei nur entpacken, und schon kannst du das Programm ausführen. Bei Nichtgefallen den entsprechenden Ordner einfach nur löschen.


    Quote

    True type Schriften (habe ich auch so was auf dem Rechner?? wo sehe ich das?)


    Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Schriftarten


    gruß

  • kannst du mir mal kurz den Link posten zu opera portable? Danke. Ich finde nämlich bei google so viele diverse Seiten und weiß nicht welche jetzt am besten ist und sicher. Danke
    :)

  • Quote

    Original von Lotte
    leider ist bei Opera die Google bar nicht integrierbar und firefox gibts direkt schon mit der googlebar integriert.


    Wozu sollte man die denn brauchen? Beim Opera tippe ich in die Adresszeile "g <Suchbegriff>" und schon öffnet sich Google mit dem Suchergebnis.

  • Zudem bietet Opera ein eigenes Suchfeld, mit Google als Standardsuchmaschine. Allerdings vermisse ich die Möglichkeit der Google Bar, die Suchbegriffe sofort farblich auf der angezeigten Seite abzuheben. Opera kann das zwar auch, indem man den "." benutzt, das erfordert aber eine zusätzliche Eingabe und geht nur für einen Suchbegriff.

  • Quote

    Original von tm101
    Noch deutlich entscheidender ist für mich, dass Opera beim schnell Zurück- und Vorblättern die Seite sofort aus den RAM-Cache darstellt, während sowohl Internet Explorer als auch Firefox die Seite erst nochmal vom Netz nach Aktualisierungen abfragen, was je nach Antwortzeit des Servers 1 bis mehrere Sekunden dauern kann, selbst wenn sich nichts geändert hat.


    Das ist übrigens falsch. Schon seit 1.5 (wenn ich mich nicht irre) holt Firefox die Seiten auch aus dem RAM-Cache.


    Quote

    Original von tm101
    Zudem sind die Zusatzfunktionen des Opera oftmals einfacher zu nutzen, als der teils aufwendige Plugin-Mechanismus des Firefox.


    Mag sein, aber die Add-Ons sind einfach flexibel, du kriegst alles was du dir vorstellen kannst - und noch mehr! Und du suchst dir das raus, was du brauchst. Kein Ballast.


    Und ist die freie Opera-Version nicht mit Werbung finanziert? Nervt doch total.

  • Quote

    Original von rille


    Wozu sollte man die denn brauchen? Beim Opera tippe ich in die Adresszeile "g <Suchbegriff>" und schon öffnet sich Google mit dem Suchergebnis.


    Das mache ich bei Firefox auch. Einfach ein Lesezeichen für Google anlegen, im Lesezeichen-Manager über Eigenschaften die URL verändern in: "http://www.google.de/search?hl=de&q=%s" und als Schlüsselwort g eingeben. Das geht übrigens für jedes Lesezeichen und auch ohne Variablen. Also einfach bei den Eigenschaften im Lesezeichen-Manager ein Schlüsselwort für eine Seite hinzufügen und dann kann man es einfach in die Addressleiste eingeben und das Lesezeichen wird aufgerufen.

  • Quote

    Original von tetsubin


    Das ist übrigens falsch. Schon seit 1.5 (wenn ich mich nicht irre) holt Firefox die Seiten auch aus dem RAM-Cache.


    Scheint zu stimmen, ich habe es gerade nochmal mit der 2.0 getestet! Ist allerdings träger als beim Opera (spürbare und sichtbare Verzögerung), aber deutlich besser als ohne die Funktion.


    Quote

    Und ist die freie Opera-Version nicht mit Werbung finanziert? Nervt doch total.


    Nein, schon lange nicht mehr. Alles frei, keine Werbung.