Eizo S1911SH-BK

  • Erst mal hallo an alle und danke dass ich im Forum aufgenommen wurde.


    Ich möchte mir den obigen Monitor zulegen und wollte fragen was ihr davon haltet. die Benutzung liegt hauptsächlich beim spielen und da eizo meiner Info nach immer gute Monitore gemacht hat, wollte ich wissen, ob das ein guter kauf ist. ich danke im Voraus

  • Von dem Gerät kann ich dir nur abraten. Das Teil ist absolut nicht würdig den Namen EIZO zu tragen - vor allem bei dem Preis...


    Wenn du wirklich nach etwas recht hochwertigem suchst, dann pack lieber noch ein wenig drauf und schau dir z.B. den S1931 an.


    Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her ist momentan der FP91GP von BenQ höchst interessant. Der besitzt ein MVA Panel und hebt sich dadurch in der Bildqualität von der Masse der TN basierten Geräte ab und das zu einem Preis an den kein anderes Gerät auch nur ansatzweise herankommt. Zocken lässt sich drauf ebenfalls recht ordentlich. Du findest hier im Forum zahlreiche Erfahrungsberichte.


    Wenn es doch lieber ein TN Gerät sein soll könnte dich z.B. der LG L1970HR interessieren.

  • danke für die antwort


    ich hatte bis jetzt noch nie einen tft also kann ich nicht sagen ob tn oder mva ... panel. das mit der negativen Bewertung schockt mich jetzt ein wenig da prad eigentlich nichts Schlechtes über den Monitor verlauten lies

  • Quote

    Original von mks
    das mit der negativen Bewertung schockt mich jetzt ein wenig da prad eigentlich nichts Schlechtes über den Monitor verlauten lies


    Stimmt, da lies Prad bisher nichts negatives verlauten, was wohl vor allem daran liegt, dass der Monitor noch nie getestet wurde :D


    Bleibt also die Frage mit welchem Gerät du das ganze momentan verwechselst ;)

  • =) stimmt ist der s1931. schäm. wie ist das mit dem fp91gp wegen dem mva panel und spielen. ich spiele hauptsächlich.

  • In demm Fall sieht es natürlich wieder anders aus: der S1931 ist wie erwähnt sehr gut, der S1911 wiederum nicht.


    Der BenQ dürfte dir ebenfalls gefallen zumal du damit eine Menge Geld sparen kannst. Schau dich am besten einfach mal bei den Erfahrungsberichten um. Da findest du tonnenweise Meinungen zu dem Gerät, auch hinsichtlich Zocktauglichkeit.

  • Quote

    Von dem Gerät kann ich dir nur abraten. Das Teil ist absolut nicht würdig den Namen EIZO zu tragen - vor allem bei dem Preis...


    Ach, hast du dich jetzt also mal selbst von dem Müllding überzeugen können, mir habt ihr ja nicht geglaubt. :(

  • Quote

    Original von Shoggy
    Wir haben dir ja auch über 100(?) Seiten lang versucht klarzumachen, dass du wahrscheinlich an dem Gerät keine Freude haben wirst ;)


    Nunja, ihr hattet mal erwähnt, dass auch EIZO nicht zaubern kann und aus einem TN kein 2ms VA machen kann, zugegeben. ;)


    Ihr habt mir aber leider nicht vorher verraten, dass der S1911er nicht nur nicht besser als andere, billigere TNs ist, sondern sogar noch viel, viel, viel schlechter. :(


    Wenn der S1911er wenigstens so gut wäre wie der Viewsonic VX924, nur ohne PF, dann wäre ich zumindest nicht sooooo maßlos enttäuscht gewesen und hätte das Ding vielleicht sogar behalten, obwohl es dann trotzdem noch maßlos überteuert gewesen wäre. 8o

  • Tag.


    also ich gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu.


    ich habe einen Eizo FlexScan S1911 hier vor mir stehen.


    der TFT ist spitze ! und ich hatte / habe schon mehrere TFT's und kann deshalb gut vergleichen.


    Der Eizo FS S1911 ist hervorragend zum spielen geeignet und ist gestochen scharf und hat eine hervorragende bildqualität .


    so ist das . das einzige was negativ ist , wenn man überhaupt was negatives finden will, ist der leicht eingeschränkte blickwinkel. d.h. wenn man auf den TFT schaut und nicht direkt davor sitzt das bild nicht mehr 100%ig gut zu erkennen ist.



    Aber mal im ernst jetzt leute .... wenn ich vorm PC bin und im internet surfe oder spiele sitze ich immer ganz normal direkt vorm TFT .. das ist die normale position die jeder normale User hat wenn er einen TFT benutzt.


    ich bin mit dem Eizo FS S1911 sehr zufrieden und der gefällt mir noch besser als mein 'alter' Nec MS 90gx2.


    wenn ihr einen sehr schnellen TFT mit hervorragender Bildqualität wollt macht ihr beim kauf vom 1911 nicht s falsch.



    so .. das musste mal gesagt werden ..


    mfg. ^^

  • Und ich bleibe wiederum bei meiner Meinung, dass er vor allem bei dem Preis sein Geld nicht wert ist.


    Für die rund 380 Euro kaufe ich mir alles aber bestimmt kein 19" TN Gerät ;)

  • Quote

    Der Eizo FS S1911 ist hervorragend zum spielen geeignet


    Stimmt, zumindest rein auf die Reaktionszeit und BU-Stärke bezogen. ;)


    Quote

    und ist gestochen scharf


    Auch hier will ich dir nicht mal widersprechen. ;)


    Quote

    und hat eine hervorragende bildqualität .


    Hier muss ich dir leider widersprechen. :P


    Quote

    so ist das . das einzige was negativ ist , wenn man überhaupt was negatives finden will, ist der leicht eingeschränkte blickwinkel. d.h. wenn man auf den TFT schaut und nicht direkt davor sitzt das bild nicht mehr 100%ig gut zu erkennen ist.


    Genau da lag bei meinem Gerät hauptsächlich der Hase im Pfeffer. Der Blickwinkel war nicht "leicht eingeschränkt", sondern faktisch nicht vorhanden, sprich selbst wenn ich bei total frontaler Draufsicht meinen Kopf auch nur einen Tick bewegt habe, hat der Monitor schon sein Bild verändert und teilweise sogar Details komplett verschwinden lassen. Das war beim Viewsonic VX924 und Samsung 930 BF nicht annähernd so schlimm. Des weiteren war der Monitor auch immer, egal bei welchem Blickwinkel, oben DEUTLICH anders als unten vom Bild, also wenn du z. B. eine komplett rote Fläche dargestellt hättest, wäre es oben dunkelrot und würde "auf dem Weg nach unten" sozusagen immer heller werden, bis es unten nur noch rosa ist, G.R.A.U.S.A.M. !!!!!! Außerdem war das Bild ansonsten auch allgemein recht blass. :(


    Der vor allem bei EIZO immerwieder so hoch gelobte Schwarzwert war auch einfach nur *WÜÜÜÜÜÜÜRRRRRGGGGG*


    Bei komplett schwarzem, oder beim 1911er besser gesagt grauem Bild, waren oben und unten sehr helle, breite Streifen (sonst ist ja nur oben ein minimaler, nur ganz leicht leuchtender Streifen zu sehen bei guten TNs) und auch noch mal ein riesengroßer, heller Flatschen mehr oder weniger mitten im Bild. Der Rest war wie gesagt auch weit davon entfernt, schwarz zu sein (ein Nachregeln führte auch nicht zum gewünschten Erfolg). ;(


    Aber vielleicht hast du ja auch eine überarbeitete Version bekommen, bei EIZO kennzeichnen die das dummerweise ja nicht wirklich, siehe S1910 12 und 8ms Panels. :(


    Quote

    Und ich bleibe wiederum bei meiner Meinung, dass er vor allem bei dem Preis sein Geld nicht wert ist.


    Yo Bro', da sind wir uns ja mal ausnahmsweise einig, gimme 5... :D


    Quote

    Für die rund 380 Euro kaufe ich mir alles aber bestimmt kein 19" TN Gerät


    Du wirst als vermutlich Nichtspieler (oder N0n-6@M0r, falls das cooler klingt *g*) auch nicht auf ein TN angewiesen sein, würde diesbezüglich echt gerne mit dir tauschen. ;(

  • Quote

    Original von Gorn
    Du wirst als vermutlich Nichtspieler (oder N0n-6@M0r, falls das cooler klingt *g*) auch nicht auf ein TN angewiesen sein, würde diesbezüglich echt gerne mit dir tauschen. ;(


    Da täuschst du dich. Ich spiele abends des öferen mal was am PC: vom Shooter bis zur Rennsimulation ist eigentlich alles dabei.

  • Quote

    Original von Shoggy


    Da täuschst du dich. Ich spiele abends des öferen mal was am PC: vom Shooter bis zur Rennsimulation ist eigentlich alles dabei.


    8o


    Wie kommst du dann mit den Schlieren, der starken BU, den Mouselags und der Tatsache, dass diese 8ms (oder hast du etwa sogar den 12er ?) Schnarchgeräte erst ca. eine Stunde warmgelaufen sein müssen (habt ihr mir damals auch verschwiegen), um wenigstens HALBWEGS zocken zu können ? Würde mich mal interessieren, denn die von mir genannten Probleme machen für mich leider ein TN-Panel unverzichtbar und es haben leider auch schon viele Leute diese Probleme bei 8ms Geräten beschrieben, also werden sie wohl leider definitiv vorhanden sein. :(


    Ach man, diese verdammte TFT-K@cke, bei CRTs musste man sich darüber keine Sorgen machen... :(


    Erfinden 'ne neue Technik, die keine bewegten Bilder darstellen kann, was kommt als nächstes ? Ein Auto, mit dem man nicht fahren kann ? 8o


    Ihr wisst echt nicht, was ich mittlerweile alles für einen anständigen Bildschirm tun würde, mein schöner Röhren-TV hat sich btw. kurz vor Weihnachten auch verabschiedet, heißt ich darf jetzt die ganze Scheiße mit Fernsehern auch noch durch machen, da ist röhrenmäßig nämlich genauso tote Hose mittlerweile, toll, echt toll. :( :( :( :( :(

  • Quote

    Original von Gorn
    Wie kommst du dann mit den Schlieren, der starken BU, den Mouselags und der Tatsache, dass diese 8ms (oder hast du etwa sogar den 12er ?) Schnarchgeräte erst ca. eine Stunde warmgelaufen sein müssen (habt ihr mir damals auch verschwiegen), um wenigstens HALBWEGS zocken zu können ?


    Bevor ich jetzt gross was schreibe beantworte ich lieber einfach nur die Kernfrage: ich komme damit bestens zurecht 8)

  • Quote

    Original von j.kraemer
    Sorry, konnte es mir nicht verkneifen ;)


    Kein Problem, Krämersmann, ungefähr so wie der Smily habe ich nämlich auch ausgesehen, als sich die Bildröhre verabschiedet hat. ;(


    Weiß ja jetzt nicht mal genau, ob ich mir überhaupt noch den Stress machen soll nach einem geeigneten TFT und TV für mich zu suchen oder ob ich mir nicht besser nur den Stress mache, nach einem geeigneten TV für mich zu suchen, an den ich dann auch problemlos meinen PC anschließen kann und ohne Verzerrungen zocken, wobei auch das ziemlich schwierig werden dürfte, welches PC-Spiel unterstützt schon Widescreen 1366*hastenichjesehen ?


    Allerdings fällt beim TV ein bisschen die Angst vor schlechten bewegten Bildern weg, denn wenn man damit fernsehen kann, wird man ja wohl auch mit spielen können ? Leider sind bei TVs selten die Reaktionszeiten angegeben, vielleicht aber, weil sie beim TV nicht so wichtig sind ? Mein MM würde mir auch (zumindest als ich letztens gefragt habe) einen Monat Umtauschrecht auf Pixelfehler geben (schriftlich), schonmal verhältnismäßig kulant vonne "Kistenschieber". ;)

  • Ein PAL-konformes Bild wie es in Deutschland ausgestrahlt wird hat lediglich 25fps. Zum anderen ist das TV-Bild bereits in sich entsprechend "verwaschen" damit es für das Auge flüssig wirkt während du eben beim PC stets absolut scharfe Bilder hast, die eine schnelle Framerate erfordern damit es flüssig wirkt.


    edit: kannst du z.B. sehr schön sehen wenn du mal bei einem Video von Einzelbild zu Einzelbild springst.

  • Quote

    Ein PAL-konformes Bild wie es in Deutschland ausgestrahlt wird hat lediglich 25fps. Zum anderen ist das TV-Bild bereits in sich entsprechend "verwaschen" damit es für das Auge flüssig wirkt während du eben beim PC stets absolut scharfe Bilder hast, die eine schnelle Framerate erfordern damit es flüssig wirkt.


    Hä ? Willst du mir damit sagen, dass beim LCD-TV die BU nicht so auffällt, weil das Bild sowieso schon unscharf ist ? Mag sein, dass das normale Kabelbild bei den Dingern nicht das Beste ist, aber Unschärfe ist mir bei meinen Rundgängen im MM, Saturn und Co. eigentlich nicht aufgefallen. Die 60Hz HDTV-XBOX360 Vorführterminals waren auch nicht unscharf, weder in Bewegung (höchstens gaaaaanz minimal), noch im Stand und die Panels da haben ja auch 8ms. Ich hatte euch damals ja auch mal gefragt, ob ich die als Maßstab nehmen kann, die Idee habt ihr aber auch belächelt. :(


    Naja, warum auch immer, jedenfalls scheint es dabei zu bleiben, dass ich mir beim 8ms LCD-TV dann wenigstens keine Sorgen wegen Schlieren oder starker BU machen muss, im Gegensatz zum 8ms TFT, richtig ?