30" HP LP3065 (Prad.de)

  • Natürlich kannst Du im Nvidia-Treiber einfach eine kleinere Auflösung einstellen und die zeigt der Monitor dann auch als Vollbild an. Im Nvidia-Treiber kannst Du auch einstellen, dass die Grafikkarte das Bild im 1:1-Format oder seitengerecht im Falle von 4:3- und 5:4-Auflösungen an den Bildschirm senden soll. Das funktioniert nur nicht immer bei jeder Karte, aber kleinere Auflösungen als Vollbild geht immer.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Hallo tobitobnik,


    der Nvidia-Treiber benimmt sich wie eine Diva: Er beherrscht zwar das ganze Repertoire an Skalierungen, führt sich dabei aber ziemlich launisch auf. In der Regel macht er nach einigem Herumzicken schon das, was man von ihm will.
    Mit deiner GeForce 8800 Ultra sollte jedenfalls auch das 1:1-Format und die seitengerechte Skalierung funktionieren.


    In meiner Kombination XP/ForceWare 163.71/ GeForce 8800 Ultra SLI muss man dazu so vorgehen:


    1. Zunächst sollte man nach dem ersten Spielstart die gewünschte Auflösung in den Spieleoptionen wählen, danach das Spiel wieder beenden.
    2. Bevor man das Spiel künftig startet, muss man zuvor die Nvidia-Systemeinstellungen aufrufen und bereits dort in die für das Spiel gewünschte Auflösung wechseln.
    3. Erst nach dem Wechseln der Auflösung kann man das Skalierungsverhalten in den Nvidia-Einstellungen festlegen (z.B. keine Skalierung oder Nvidia-Skalierung mit festem Seitenverhältnis).


    In dieser Reihenfolge wird die gewünschte Auflösung und Skalierung nach dem Start des Spieles beibehalten – sonst klappt es nicht.


    Bei deinem System wären 1920x1200 Pixel ohne Skalierung sicherlich eine gute Einstellung. Im 1:1-Format bleibst du so im Genuss der hohen Detailauflösung des Monitors und kannst auf Antialiasing gut verzichten.
    Für Spiele finde ich Auflösungen in voller Bildschirmgröße bei einem 30-Zöller sowieso gar nicht so anstrebenswert. Mir ist die Bildfläche für Spiele einfach zu groß. Aber das ist natürlich Geschmackssache.


    Gruß,
    Gustav

  • Danke Rinaldo und Gustav,


    ihr habt mir schon mal sehr weitergeholfen. Wenn ich's recht verstanden habe, ist also die Skalierung dafür zuständig, daß auch bei niedrigerer Auflösung die gesamte Displayfläche das Bild anzeigt, sprich ein "Vollbild" zu sehen ist. Da hab ich doch gleich im Anschluß noch mal eine Frage: macht sich die Skalierungsarbeit im Hinblick auf die Framerates bemerkbar oder kann man diesen Faktor vernachlässigen?


    Viele Grüße und einen schönen Abend!


    Tobi


    PS: ich denke, ich werde den Paketboten nicht mehr stoppen ;)

  • Quote

    Original von tobitobnik
    PS: ich denke, ich werde den Paketboten nicht mehr stoppen ;)


    Nein, bloß nicht. =)
    Ich finde den HP LP3065 nach wie vor einen sehr guten Monitor, so gut, dass nicht einmal der neue 30-Zöller von Eizo bei mir ernsthafte Begehrlichkeiten weckt.


    Von sich aus zieht der HP LP3065 alle Auflösungen ungeachtet des richtigen Seitenverhältnisses auf Vollbild auf, da er selbst weder skaliert noch interpoliert. Das erledigt der ForceWare-Treiber.
    Ich denke den Faktor Framerates kann man vernachlässigen. Auch bei dem umstrittenen Thema des Lags muss man keine Sorgen haben, da der HP nicht über ein Overlay verfügt. Muss er auch nicht, als IPS-Monitor bekommt er auch schnelle Bewegungen schlierenfrei hin.
    Allein die Interpolationsqualität über den Nvidia-Treiber ist nicht sonderlich berauschend. Das 1:1-Format sieht um Welten besser aus.


    Gruß,
    Gustav

  • Quote

    Von sich aus zieht der HP LP3065 alle Auflösungen ungeachtet des richtigen Seitenverhältnisses auf Vollbild auf, da er selbst weder skaliert noch interpoliert.


    Entsprechend skaliert er schon, nur eben ziemlich primitiv (wie auch beim Apple und "altem" DELL) - eben auf Vollbild und einfachem Algorithmus.


    Quote

    macht sich die Skalierungsarbeit im Hinblick auf die Framerates bemerkbar oder kann man diesen Faktor vernachlässigen?


    Macht sich nicht bemerkbar. Die Grafikkarte rendert in der eingestellten Auflösung und vor der Ausgabe wird eben noch kurz skaliert.


    Gruß


    Denis

  • Quote

    Original von Sailor Moon
    Entsprechend skaliert er schon, nur eben ziemlich primitiv (wie auch beim Apple und "altem" DELL) - eben auf Vollbild und einfachem Algorithmus.


    Ja stimmt, das Umrechnen nichtnativer Auflösungen auf Vollbild ist natürlich auch eine Skalierung.
    Danke für die Korrektur.


    Gruß,
    Gustav

  • Quote

    Originally posted by Gustav


    Allein die Interpolationsqualität über den Nvidia-Treiber ist nicht sonderlich berauschend. Das 1:1-Format sieht um Welten besser aus.


    Gruß,
    Gustav


    Hmmm, ich habe mit meinem Dell 3008 experimentiert, und dein eingebauten chip zum interpolieren benutzt, und dann die Nvidia Karte
    (Asus 8800 GTS 340Mb) und ich kann, ehrlich gesagt, keinen Unterschied erkennen. Aufloesung 1920x1200, wobei mehrere Spiele die Aufloesung wechseln, z.b. habe ich Civilization IV auf 2560x1600 eingestellt und der Treiber scheint kein Problem damit zu haben.


    Aufgrund schwerwiegender Qualitaetsprobleme geht der Dell heute nachmittag zurueck, und ich habe einen HP bestellt der hoffentlich naechste Woche hier sein wird. Dann werde ich mal sehen ob da ein Unterschied im Verhalten besteht. Hoffe ich werde nicht bei jedem Spiel mit den Treiber Einstellungen fummeln muessen!


    -Peter

  • Nach 2 Tagen Benutzung kann ich nur berichten, dass der HP LP3065 bei 2560x1600 wirklich wesentlich besser aussieht als wenn er auf 1920x1200 betrieben wird.


    Meine Loesung ist dies: Ich benutze den HP auf 'native resolution' eingestellt, und nehme ein kleines Programm namens EyeRelief um den desktop und taskbar auf 150% hochzuskalieren - dies gibt mir eine Bildqualitaet die dem Dell 3008, mit EyeRelief zwischen 100% und 120% auf 1920x1200 ebenwertig oder sogar leicht ueberlegen ist . Mit wesentlich angenehmerer Farbwiedergabe. Keine 'kratzigen' Augen wie beim Dell nach mehreren Stunden.


    Habe fonts bei der Textverarbeitung und newsreader vergroessert, und alles ist fein, nur dass leider einige Web-pages mit groesseren Fonts ziemlich bescheiden aussehen.


    Habe keine Probleme bisher mit Uralt-Spielen wie z.B. Interstel's "Empire Deluxe", oder neuen wie Civilization IV oder X-3 - alles funktioniert einwandfrei mit der Asus 8800GTS eingestellt alles mit korrekter aspect-ratio auf 2560x1600 hochzurechnen.


    Bin bislang sehr zufrieden -Peter

  • Quote

    Original von PeterWH
    Habe fonts bei der Textverarbeitung und newsreader vergroessert, und alles ist fein, nur dass leider einige Web-pages mit groesseren Fonts ziemlich bescheiden aussehen.

    In diesem Fall kannst Du den Opera Browser bevorzugen, da er _alles_ mitskaliert (inklusive Hintergrundbilder).

  • Quote

    Originally posted by Roi Danton
    In diesem Fall kannst Du den Opera Browser bevorzugen, da er _alles_ mitskaliert (inklusive Hintergrundbilder).


    Ausgezeichneter Tip! Danke :) hatte Opera bis dato nie besonders oft benutzt, nur als Referenz wenn was bein Mozilla nicht funktionieren wollte... aber das wird sich jetzt aendern.
    Es macht einen Riesen-Unterschied wenn alles skaliert wird im Gegensatz zu Mozilla wo der vergroesserte Text gelegentlich nicht mehr in einen zu klein vorgegebenen Rahmen passt und 1/3 Text verloren geht.


    -P.


  • Ist ja schon eine Weile her, dass die Frage gestellt wurde. Gibt es schon eine Antwort darauf? Kann man an den 3065 eine PlayStation3 anschließen und bekommt man ein vernünftiges Bild?
    HDCP hat der HP ja, aber kommt er auch mit den Auflösungen klar?


    Braucht man eventuell spezielle Kabel/Adapter? Die PS3 hat ja "nur" HDMI.


    Danke

  • Tag zusammen,


    mein gebrauchter LP3065 ist heute eingetroffen.
    Wollte mal fragen welche Tools ich zum Testen nehmen, soll um
    mal grundsätzlich zu checken ob mit dem Moni alles in Ordung ist.


    Wo könnte eine versteckte Schwachstelle lauern ;)
    Nur so zur Sicherheit ;)


    Gruß
    GerryZ =)


    Er hängt übrigens an einer Quadro FX3000...

  • Mir sind keine besonderen Schwachstellen des HPs bekannt. Die Geräte aus dieser Generation (Apple, DELL und eben HP) sind in Sachen Bildqualität schon wg. des identischen Panels sehr ähnlich. Wenn der Monitor gefällt, ist doch alles i.O.


    Gruß


    Denis