Eizo S2111W (Prad.de User)

  • Quote

    Original von Tiefflieger


    Nicht wenn das gleiche Panel eingebaut ist.
    Alle S-PVA glitzern ganz leicht. Wenn dich das bischen schon auf die Palme bringt, kannst du dir den Kauf des Eizo gleich sparen. Der wird ähnlich aussehen wie der Dell 2407.


    Immer wieder dasselbe Gerücht. Die Anti-Reflektionsbeschichtung ("Glitzern", "Kristalleffekt") hat NIX mit dem Panel zu tun. Das ist Sache des Display Herstellers. Dell verbaut in diesem Fall Müll - Eizo nicht.

  • Quote

    Original von asiegel


    Ein Klitzern ist so gut wie nicht bemerkbar.


    Also, ich hatte ja vorher nen Viewsonic mit S-IPS-Panel, da war dieser "kristalline Effekt" deutlich ausgeprägter als beim Eizo. Ich bin in dieser Hinsicht auch eher empfindlich, finde das Glitzern aber beim Eizo absolut nicht störend. Im Büro hab ich einen NEC 2070 NX, der glitzert um Längen mehr.


    ...und zum Thema 22-Zoll auf 21-Zoll: Ich muss zugeben, gerade am Anfang wirkt der 21-Zöller doch ein gutes Stück kleiner. Schriften kann ich (Brillenträger) aber trotzdem noch gut erkennen, Abstand zum Bild beträgt bei mir rund 60 cm. Und im Widescreen-Format zu zocken, macht auch mit 21 Zoll bedeutend mehr Spaß als mit der alten 4:3-Kiste.


    Ich bleibe dabei, ich habe noch keinen TFT mit einem auch nur annähernd so guten Bild gesehen wie den EIZO.


    Gruß
    Mandranex

  • okay danke für eure hilfe!


    der Eizo S2111W-BK ist ja bereits bei der Testberichte Vorschau Februar/März gelistet! daher werde ich noch den prad test abwarten und mir das ding dann wahrscheinlich ordern :)


    gruß andi wand

  • Ich denke der Test des 2111W wird auf das Glitzern eingehen und Vergleiche zu anderen VA-Paneln mit einbeziehen. ;)


    Nur soviel, nicht alle VA-Panel glitzern, und ich halte das Phänomen bei VA-Paneln hauptsächlich für einen Effekt der Antireflexionsbeschichtung.

  • Noch eine Frage hab ich:


    Wenn ich mich in Windows XP abmelde wird der untere blaue Balken des Anmeldebildschrims zum linken Monitorrand meines 2111 hin etwas lila. Ist das bei euch auch so?



    Oder fällt mir das erst auf seit ich nen TFT hab? ;-)




    Viele Grüße

  • Keine Sorge, der Anmeldeschirm verläuft nach unten links tatsächlich ins Violette. Allerdings wird dadurch das stärker betont, dass der Blickwinkel auf den TFT zu dieser hin größer ist. Geh mal ein wenig in die Beuge und sieh gerade von vorne auf die Ecke, dann wirkt sie weniger lila.


    Auf dem TFT wirst Du außerdem Dithering-Muster in diesem Farbverlauf erkennen, die ein CRT auch oft verschluckt.

  • Hi,


    ist ja echt lustig, ich hab mal zum Vergleich meinen alten Röhrenmonitor angeschlossen, bei dem ist der OBERE Streifen links violett, der untere dagegen gleichmässig blau. =) Ist mir die ganzen Jahre nie aufgefallen und ich sehe bei beiden Bildschirmen im normalen Betrieb keine Farbveränderungen.


    Wie gesagt, mich stört es nicht, aber interessieren woher das kommt würde mich schon. Mir fällt es nur im Anmeldebildschirm von Windows XP auf.



    Viele Grüße,
    Chris

  • Bei mir wird der untere Blaustreifen auf 2 TFTs und einem CRT nach links hin violett. Drum schätze ich mal, das Dein alter CRT lügt. :P

  • Hi,


    Quote

    Original von tm101
    Bei mir wird der untere Blaustreifen auf 2 TFTs und einem CRT nach links hin violett. Drum schätze ich mal, das Dein alter CRT lügt. :P


    Unvorstellbar, mit was für einem Schrott ich da 6 Jahre lang gearbeitet habe. =)



    Viele Grüße,
    Chris

  • Hi


    Bin seit Gestern auch Besitzer des 2111.
    Hab mir den Monitor zu 90% zum Zocken geholt und ich muss sagen WOW
    Im Widescreen Format spielen ist einfach genial.
    Die Bildqualität ist super im Vergleich zu meinem 4 Jahre alten V7 17" mit 16 ms.
    Keine Pixel Fehler. Glitzern kann ich keins wahrnehmen .Der einzige Kritikpunkt : links ist der Monitor sichtbar heller als rechts , was mir vorallem beim surfen auf der Prad Seite auffällt.Beim zocken ist es für mich nicht wahrnehmbar.Hatte ja bedenken dass der Eizo für mich bischen überdimensioniert ist , da ich ihn fast nur zum zocken verwende aber er hängt an einer 8800GTX und die beiden fühlen sich richtig wohl.
    Habe Folgende Games getestet:


    Quake 4
    Dark Messiah
    Gothic 3
    Call of Duty 2
    Infernal
    Supreme Commander


    Ich kann in keinem der Spiele Schlieren feststellen und für mich ist auch kein Mouselag wahrnehmbar.Gothic 3 zeigt eine gewisse Bewegungsunschärfe
    welche sich aber auch bei nem Kumpel auf m CRT zeigt.


    Warum liefert Eizo eigentlich keine Sonnenbrillen mit ihren TFT s aus damit man beim ersten Einschalten nicht erblindet ? :) Die Helligkeit ist der Hammer.


    Leider bin ich was die Richtigen Einstellungen angeht etwas überfordert .
    Das liegt mir nicht so richtig , bin auch wie gesagt den alten V7 mit TN gewohnt und im vergleich sieht der Eizo mit standard Einstellung einfach geil aus.Hab Ihr vllt ein paar Tipps für mich meine Einstellungen zu optimieren oder besser konkrete Einstellungen?


    Helligkeit ist auf 40 %
    Temperatur : 6500
    Gamma : 2.2
    Sättigung: 0
    Farbton : 0
    6 Farben : standard
    Gain Einstellung : Rot 100%,Grün 95%,Blau 97%
    Optimierung : Kontrast - Ein , Umriss - 0


    Optimale Einstellungen zum spielen ?
    Bin da leider absoluter Noob und kein Profi wie manche von Euch . Bin für Tipps sehr Dankbar


    Und nochwas : ich versteh den Screen Manager Pro nicht . Der erkennt den Eizo irgendwie nicht und ich komm gar nicht ins Programm ??


    Gruß

  • Quote

    Original von gang-member


    Und nochwas : ich versteh den Screen Manager Pro nicht . Der erkennt den Eizo irgendwie nicht und ich komm gar nicht ins Programm ??


    Gruß


    Hast Du den Monitor über das mitgelieferte USB-Kabel mit dem PC verbunden? Das war bei meinem Monitor das Problem...

  • Quote

    Original von gang-member


    Und nochwas : ich versteh den Screen Manager Pro nicht . Der erkennt den Eizo irgendwie nicht und ich komm gar nicht ins Programm ??


    Gruß


    Hast Du vielleicht schon Windows Vista installiert? Damit funktioniert die Software auf der CD nicht, zumindest bei meiner 64bit-Version. Installieren lässt sie sich zwar, aber es wird kein Monitor erkannt.


    Aber auf der Homepage von EIZO gibt es aber bereits ein Update, dass dann auch unter Vista funzt. ;)


    Gruß
    Mandranex

  • Hallole lieber User,


    ich selber habe schon seit längerem einen Eizo S2110w im Einsatz. Bin echt begeistert von diesem Stück. Das tut jetzt hier aber nichts zur Sache.


    Eigentlich wollte ich für einen Bekannten jetzt den gleichen bestellen. Nun sehe ich aber, dass ein Nachfolgermodell S2111W rausgekommen ist.


    Meine Frage: was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen den beiden? Was ich an Unterschied bisher feststellen konnte ist nur, dass der S2110W wesentlich teurer ist als das neuere Modell.


    Ich hoffe, jemand kann was dazu sagen.


    Vielen Dank im voraus.


    Gruß
    albra-hdh

  • hi albra-hdh,


    also die hauptunterschiede sind wohl, dass das neue modell an den digitalen schnittstellen (dvi) nun auch den hdcp-handshake unterstützt und darüber hinaus mit einem dynamischen kontrast von 3000:1 aufwarten kann. ob das alte modell auch die automatische umrißverstärkung hat weiß ich jetzt nicht so genau, aber dass müsstest du ja wissen :)


    bin mir nicht sicher ob ich nicht noch was vergessen habe. das sind zumindest nur die dinge, die mir gleich eingefallen sind.


    weiß einer von euch sonst noch was anderes ?



    gruß andi wand

  • Hallo Leute!


    Kann vielleicht jemand was zu der Umschaltfunktion zwischen den beiden DVI-Eingängen sagen?
    Wie schnelle geht das Umschalten? Funktioniert es auf Tastendruck oder muss man dazu ins Menu?



    Ich würde mich auch gerne einen Flatscreen zulegen, der sollte dann als Allrounder dienen!
    Also Games, Office, Internet, Videos sollten super laufen.


    Da ich einen Mac Mini und einen normalen PC (hauptsächlich für Games) besitze, interessiert
    mich die Umschaltfunktion, denn wenn diese super einfach funktioniert, würde ich mir
    den teueren DVI-Switch ersparen.


    Danke im Voraus!
    LG!

  • Quote

    Original von andreasp


    Hast Du den Monitor über das mitgelieferte USB-Kabel mit dem PC verbunden? Das war bei meinem Monitor das Problem...


    Hi


    Oh ja das USB Kabel ... was bin ich dooof !! sry


    gruß

  • Quote

    Original von offset
    Kann vielleicht jemand was zu der Umschaltfunktion zwischen den beiden DVI-Eingängen sagen?
    Wie schnelle geht das Umschalten? Funktioniert es auf Tastendruck oder muss man dazu ins Menu?


    Es gibt dazu einen eigenen Schalter an der Front, funktioniert recht schnell.

  • @tm101 Danke für die Antwort!


    D.h.: ich muss mir also keinen DVI-Switch zulegen, oder sollte man das Zwecks
    Monitor schonen doch tun? Enn man Tasten allgemein des öfteren betätigt, werden sie ja nicht
    besser dadruch und bei so einem teuren Monitor möche mna nicht, daß nach einem Jahr oder so
    die Taste nimma richtig funktioniert, nur weil man sie zu oft gedrückt hat.


    LG!