Probleme mit LG 1970HR & Powercolor X1950 Pro

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem:


    Nachdem ich mir einen LG 1970HR angeschafft habe u. diesen mit einer Powercolor X1950 Pro betreibe, habe ich den TFT aufgrund von einem "schiefen" Panel in der horizontalen getauscht.


    Nun bekam ich die neueste Revision mit 3000:1 schon als 2 Austauschgerät.


    Folgendes Phänomen: Sobald ich den PC boote bzw. neustarte, kommt ein Bildsignal erst mit dem erreichen des "Windows-Eröffnungsbildschirms" - erst dann ist ein Bildsignal verfügbar.


    Desweiteren komme ich mit diesem Bug natürlich auch nicht mehr ins Bios, die Enft. Taste hat keinerlei Wirkung, der Monitor bleibt einfach "gelb" bis ich dann wieder neu starten muss u. ich irgendwann wieder im Windows mein Bildsignal bekomme.


    Das verrückte ist jedoch, mein erster, defekter LG 1970HR mit 2000:1 hat dieses Problem "nicht" aber dieser hat lt. LG eine andere Platine verbaut u. kommt wohl mit meiner X1950 Pro von Power Color klar.


    Was kann ich nun tun, kennt jemand diesen Bug? Im www gibt es hierfür keine wirkliche Lösung, es kann sowohl mit ATI als auch mit Nvidia-Karten auftreten.


    Nun überlege ich mir, wohl evtl. meine Graka deswegen zu tauschen... ;(


    Was meint Ihr dazu...?


    Vielen Dank für Eure Kommentare


    Gruss - Stefan

  • Hi,


    Ich habe genau das selbe Problem und auch fast die gleiche Konfiguration wie du .... ATI Powercolor X1950XT an einem LG 1970HR wenn ich den Rechner Boote dann sehe ich erstmal nichts und erst wenn Windows gestartet hat dann schaltet der Monitor an .... auch ich habe meinen ersten Monitor reklamieren müssen und habe die neue Revision zugeschickt bekommen 3000:1 ich habe dort beim Service schon angerufen und wenn es nicht funktioniert bekomme ich wieder einen neuen :( allerdings will ich wie du auch mal eine andere Grafikkarte Versuchen. Was mir aufgefallen ist das ich bei meinem ersten 1970 (2000:1) die Frequenz immer auf 60 Hz stand und bei dem neuen Modell ist es nun immer auf 75 Hz egal was man da einstellt.


    Ich habe erstmal das problem mit einem zusätzlichen Analogkabel an dem zweiten Anschluss der grafikkarte gelöst weil komischerweise wenn man den Monitor analog betreibt ist das Problem nicht ..... der einzige positive nebeneffect ist das ich jetzt am monitor zwischen dem analogen und dem digitalen umherschalten kann.


    Ich gehe von einem Defkt am Gerät aus und werde den SWAP Service nochmal in anspruch nehmen weil ich mir nicht vorstellen kann das es an der Grafikkarte liegt.


    Gruß Meexx

  • Hier könnte ein aktuelleres BIOS für die Grafikkarte oder das Mainboard helfen, da der TFT bei der Initialisierungsprozedur (booten) nicht erkannt wird und der Monitor somit erst beim laden des Grafiktreibers aktiviert wird und somit ein Bild zeigt.

  • Die erste Anlaufstelle für so etwas wäre diese Seite. Allerdings findet man dein Modell dort nicht.


    Du kannst dein Glück auch beim Hersteller versuchen aber dort gibt es eigentlich nie Updates sofern nicht ein wirklich richtig schwerwiegender Fehler beseitigt werden müsste. Man sollte zudem noch dazu sagen, dass so ein Update nicht ganz ungefährlich ist.

  • ja ok das es nicht ungefährlich ist das ist klar denke ich allerdings glaube ich eher an einen defekt des Monitors weil der andere den ich habe ... genau der gleiche funktioniert an der Karte ....... was mir noch aufgefallen ist das der ander mit nur 60 Hz arbeitet und funktioniert und der ander mit 75 Hz


    naja und nen aktuelles Bios für eine Powercolor X1950XT zu finden ist echt problematisch