Monitorfrage 20" Asus vs. NEC

  • Tachchen beisammen,


    will mir jetzt die Tage nen neuen Monitor zulegen und meinen alten 17" Sony in den wohlverdienten Ruhestand schicken.
    Eigentlich wollte ich 100%ig den NEC 20WGX²Pro kaufen, doch dann ist mir mal wieder der Asus PW201 über den Weg gelaufen, den ich damals eigentlich abgeschrieben hatte weil ich ursprünglich nicht soviel ausgeben wollte.
    Also nun stellt sich die Frage, welcher ist der bessere? Für den Asus spricht die Austattung und das Design. Für den NEC, was man so liest, die wohl excellente Bildqualität (hat bei Chip satte 100% bekommen und damit sogar nen 21" Eizo hinter sich gelassen).
    Also welcher ist wohl der bessere? P-MVA vs. S-IPS? Wie siehts aus mit Sachen wie Inputlag und solche Scherze?


    greets Daniel

  • Hi,


    es ist ja auch immer wichtig zu wissen, wofür ein Kunde einen LCD Schirm nutzen möchte. Wenn man sich in Foren schlau macht vor dem Kauf, dann liest man immer sehr viele Berichte und Erfahrungen von Usern, nur leider spiegeln diese auch immer nur die subjektiven Erfahrungen der User.


    Hilfreich ist es also, wenn man echte unabhängige Testberichte liest. Auch hier hat jede Redaktion so seine Lieblinge. Da muss man manchmal über Jahre eine Redaktion beobachten um die Richtung mitzubekommen.


    Ich kann nur raten, sich selber ein Bild zu machen!


    Über die Jahre haben aber NEC und Eizo immer Top-Tests abgeliefert und auch die Garantiequote ist fast bei Null!


    Diese ist bei ASUS eindeutig höher. Wobei hier natürlich der Vergleich im oberen Drittel der Qualität angesiedelt ist. Soll bedeuten ist gibt deutlich schlechtere Hersteller als ASUS bei den LCD Herstellern.


    Asus zeichnet sich eben dadurch aus, dass eine Menge Features in ein Gerät gepackt werden, welches dann gegenüber dem Wettbewerb bei gleichem Preis immer besser ausgestattet ist.


    Gruß
    Markus Fleischer

  • Schonmal vielen dank für die Antwort.
    Der Monitor wird wohl hauptsächlich zum surfen benutzt und nebenbei noch zum spielen, wobei ich bei Spielen sehr hohe Ansprüche haben, wenn ich denn mal zocke soll das auch ordentlich laufen.
    Bietet der NEC eine sichtbar bessere Bildqualität, oder sind das nur messbare Unterschiede? Was mir am Asus sehr gut gefällt ist der Standfuß (neben dem Design im allgemeinen), aber solche gibts ja auch für 40€ zu kaufen.

  • Hi,


    ja bei Design kann ich natürlich nicht beraten. Da entscheidet eben der persönliche Geschmack. In meiner Wohnung lege ich natürlich auch Wert auf Design, aber auf der Arbeit muss es funktionell und dann schön sein!


    Einen Vesa-Fuß kann man natürlich tauschen...


    Gruß
    M. Fleischer

  • Quote

    Original von Tiefflieger


    Definitiv.


    Aber hallo :D



    Hab ja seit letzter Woche den NEC 20WGX² und absolut begeistert!
    Bin gestern zum spass noch mal in den Saturn und habe da mal etwas verglichen -> :]
    Der Verkäufer hat mir erlaubt mal etwas an den Auflössungen rumzuspielen. Bei 640x480 konnte man bei machen Geräten noch nicht mal mehr was lesen...bei dem NEC bei mir zuhause würde ich es mir sogar erlauben im DOS spiele zu spiele =)

  • Hallo,


    habe selber einen NEC und bin ganz und garnicht zufrieden. Zum Sufren reicht er vollkommen und fuer Spiele auch, aber Filme kann man wegen dem zu geringen Farbspektrum vergessen! Mein naechster wird ein Samsung :)


    MFG,


    issc

  • also ich hab mir aufgrund der Kaufberatungsempfehlung von Prad letzte Woche den Asus PW201 bestellt.


    Nunja, was soll ich sagen:
    Das Widescreen-Format ist etwas gewöhnungsbedürftig, die Ecken sind bei mir heller als der Rest (sozusagen kleine Lichthöfe), und er spiegelt.


    In Spielen läuft alles bestens, nur man muss eben VSync einschalten, sonst sieht das Bild in manchen Situtationen etwas komisch (Querstreifen).
    Keine Ahnung, ob das bei allen TFT's so ist.


    Mit der Bildqualität bin ich eigentlich ganz zufrieden, bis auf die Sache mit der Ausleuchtung.


    Der NEC hat halt noch den Nachteil, dass man ihn nicht in der Höhe verstellen kann, und dann nochmal 40 EUR für nen neuen Standfuß ausgeben müsste.


    Also an deiner Stelle würd ich den NEC einfach bestellen, testen, und bei nicht gefallen zurückgeben.


  • Was war das für ein Modell?



    Also ich habe gar keine Lichthöfe. Super Farben usw. Höhenverstellung...naja die habe ich bei meinem CRT´s die letzten 18 Jahren seit meinem ersten Rechner noch nie gehabt ;)
    Aber klar...dank Verbrauchenschutz darf man ja alles Kaufen und bis in zwei Wochen wieder zurück geben.

  • Quote

    habe selber einen NEC und bin ganz und garnicht zufrieden. Zum Sufren reicht er vollkommen und fuer Spiele auch, aber Filme kann man wegen dem zu geringen Farbspektrum vergessen!


    Entschuldige, aber deine Behauptung ist mehr als fragwürdig.
    Im NEC 20WGX² Pro kommt ein IPS Panel zum Einsatz. Etwas besseres gibt's wohl kaum. Zeig mir EINEN Samsung, oder ein anderes beliebiges Gerät das es in der Summe der Eigenschaften mit Schwerpunkt Zocken + Bildqualität mit dem 20WGX² Pro aufnehmen kann...


    Da bin ich jetzt wirklich sehr gespannt, welchen Samsung du gegen den NEC antreten lassen willst. Eins kann ich dir schon jetzt attestieren: Du wirst den NEC sicher völlig anders beurteilen, wenn ein anderes Gerät vor dir steht...


  • Das ist leider Schwachsinn.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates