Maus ist schwammig mit Vsync

  • Hallo, ich habe folgendes "problem",


    und zwar seit dem ich einen TFT habe habe ich vsync immer an da die bewegungen in spielen nicht so ruckelartig erscheinen.


    Aber nach längeren zocken wurde es immer deutlicher, dass die mausbewegungen total schwammig sind.


    Wenn ich aber Vsync aus ist, kann ich meine maus perfekt steuern und treffe alles worauf ich ziele, und das sogar bei cs ;)


    Problem ist jetzt aber, das die spiele total ruckelartig sind, so das einem nach ner zeit schwindelig wird.


    Gibts da nicht irgend eine lösung das zu umgehen? Ich meine, ich habe ein AMD Athlon xp 3000+ Barton und eine LEadtek 7600 GT AGP und 1 gb DDR-Ram, das sollte ja eigentlich für CS reichen, trotzdem ruckelts...was soll ich tun? Gibts vielleicht eine Verstecke option im nvidia kontroll center die man aktiviert haben sollte? ICh kann ja wohl net der einzige mit dme problem sein

  • Bei Vsync ergibt sich eine kleine Ausgabeverzögerung da ein Bild zwischengespeichert wird.


    Die Frage ist jetzt allerdings ob dies das Problem ist oder mit folgendem zusammenhängt. Wenn du Vsync aktivierst sollte deine Grafikkarte im Idealfall immer mindestens eine Framerate erreichen, die der eingestellten Bildwiederholgunsfrequenz entspricht. Bei 60Hz als 60 FPS.


    Wird dies nicht erreicht, und die Grafikkarte erreicht nur 59 FPS, dann brechen die Frames durch ein Timing-Problem sofort auf 30 ein. Je nach Situation im Spiel könntest du unter Umständen auch ständig ruckartig zwischen 30 und 60 FPS hin und herspringen.


    Aktiver am besten mal die FPS Anzeige und behalte die Mal im Auge. Bleibt es konstant auf 60 wird es wohl eher an der allgemeinen Verzögerung liegen wobei die eigentlich kaum wahrnehmbar sein sollte.


    Springt es allerdings hin und her solltest du mal schauen ob du bei CS die Option Triple Buffering aktivieren kannst. Sofern CS auch in OpenGL läuft solltest du mal diese Variante ausprobieren da sich dann Triple Buffering auch allgemein im Grafiktreiber aktivieren lässt.


    Mit Triple Buffering wird noch ein weiteres Bild zwischengespeichert, wodurch es nicht mehr zu diesen Frameeinbrücken kommen kann. Einen Haken hat die Sache aber auch: die Ausgabe verzögert sich um ein weiteres Bild.

  • Hallo, also hatte vorher immer fps grafiken an und dort war durchgehend ca 59.8 fps. es bleibt also nicht konstant auf 60, sondern pendelt sich zwischen 59.5-59.9, also kein wirklich großer unterschied. außer man wirft eine Smoke granate, dann geht es runter auf 35 ca. dies wundert mich sehr da meine grafikkarte das locker schaffen müsste und mein amd eigentlich auch total überdimensioniert ist für das game. wir reden über 1.6 nicht source nur so zur info.


    Aber das tut ja auch nicht zur sache. Auf jedenfall ist die erreichte framerate soweit ich klar denken kann nicht der verursacher für die schwammigen mausbewegungen.


    Triple buffer habe ich direkt über den Nvidia software eingeschaltet und müsste eigentlich beim game mitgeschaltet sein. Direkt einstellen kann man das bei cs nicht. Habe es auch ohne probiert und merke keine unterschiede.


    Also ist für mich vsync das problem aber das game selbst ruckelt dann extrem wenn es aus ist.


    Unter menu vom monitor habe ich übrigens folgende HZ zahlen. H: 65 khz und v 59 hz. Müsste doch für ein widescreen aber richtig sein oder?

  • Quote

    Aber das tut ja auch nicht zur sache. Auf jedenfall ist die erreichte framerate soweit ich klar denken kann nicht der verursacher für die schwammigen mausbewegungen.


    Was heißt "VSync" - und wie wendet man es an?


    Gruß


    Denis

  • Da hilft nur Vsync ausschalten. Für schnelle Spiele ist Vsync wegen des lags nicht zu gebrauchen. Wieso kommt es dir ohne Vsync eigentlich so "rucklig" vor? Du schreibst doch, seit du einen TFt hast, hast du Vsync immer an. Also hattest du vorher Vsync doch immer aus und müsstest an das Vsynclose Bild gewöhnt sein?! Was genau meinst du eigentlich mit rucklig?

  • Quote

    Original von Ace-dudeaußer man wirft eine Smoke granate, dann geht es runter auf 35 ca. dies wundert mich sehr da meine grafikkarte das locker schaffen müsste und mein amd eigentlich auch total überdimensioniert ist für das game. wir reden über 1.6 nicht source nur so zur info.


    Nun, offensichtlich schafft Deine Kiste das aber nicht, sonst würden die Frameraten ja nicht sinken. Zumal die 35 ein gemittelter Wert sind, die Framerate mit aktiviertem Vsync also kurzzeitig auf höchstens 30 Frames sink, evtl. noch darunter (20, 15, 10... immer ganze Teilmengen von 60).


    Sofern Du "Coolbit" für Deinen Nvidia Treiber installiert hast, kannst Du das Prerender Limit ("Max. Frames im Voraus berechnen") mal umstellen, per Rivatuner und anderer Software geht das auch. Dort ist standardmäßig 3 eingetragen, versuche mal 1 oder 2, 0 oder höhere Werte dürften eher schlechter als besser laufen. Du könntest auch Tripple Buffering aktivieren, wodurch die Framerate bei aktiviertem Vsync weniger einbrechen sollte, dafür kommt es aber zu einem weiteren Frame Verzögerung, kann helfen, kann kontraproduktiv sein.

  • Hallo,


    also urplötzlich nach vielen rumgewurschtel habe ich folgendes erreicht:


    Vsync aus.


    Cs config mal rumgefuchtelt: Developer "1" und fps_max wie fps_moden auf 101.


    Jetzt werden 101 fps durchgehend angezeigt, auch wenn nur 60 vorhanden sein können und einen einbruch bei smokes gibt es jetzt auch nicht mehr. Die Maus funktioniert jetzt auch sehr gut :D


    Aber den letzten tip probiere ich auch einmal aus!


    danke

  • Hi nochmal,


    das "max. bilder im vorraus rendern" auf null zu stellen hat wirklich richtig derbe etwas gebracht. Die spiel erscheint viel weniger verschommen zu sein wenn man sich bewegt. Danke für den Tipp