BenQ FP91GP (Prad.de User)

  • Hallo,


    ich habe mir auch vor ein paar Tagen den FP91GP zugelegt und bin bisher in fast allen Punkten zufrieden.


    Gekauft habe ich ihn bei hoh.de - die Lieferung ging auch schön schnell.


    Der Aufbau ging auch wir am Schnürchen von statten.
    Allerdings gabs beim anschließen schon das erste Problem:
    Wenn ich ihn mit dem DVI-Kabel angestöpselt habe, dann kam "kein Signal".
    Mit dem Analogen Kabel ging es aber wunderbar. (ka, ob ich da was bei meiner Graka ändern muss - also softwaremäßig - ist ne geforce 6600gt :( vieleicht kann mir hier jemand noch nen tipp geben)





    Pixelfehler hab ich zum Glück überhaupt keine und summen oder brummen tut er auch nicht - egal welche Helligkeits-/ Kontrasteinstellungen ich vornehme.
    Die Helligkeit und Kontrast habe ich jetzt auf 85 und 50 eingestellt.
    Viele User schreiben hier ja, dass sie 50 und 50 benutzen, aber irgendwie ist das bei mir viiiiel zu dunkel ?(
    Nunja, trotzdem sind die Farben schön satt und allgeimein ist das Bild sehr 'crisp' (oder halt gestochen scharf - wenn man auf deutsch steht :D)


    Das man den Bildschirm nicht in der Höhe verstellen kann ist zwar schade, aber so schlimm ists auch nicht, denn im prinzip ists von der Höhe her ganz ok. Nur kann man leider keinen "center-lautsprecher" von einem 5.1 system zwischen Monitor und Monitor-sockel stellen.





    Jetzt komme ich dann aber doch zu dem einzigen Punkt, bei dem ich nicht zufrieden bin: Spiele


    Bei langsamen games wie Strategie- oder Rollenspielen usw ist eigentlich alles in Ordnung.
    Aber bei schnellen Spielen (habe bisher nur Enemy Territory (etpro) und Quake3Arena / Team Arena gestestet) merkt man doch einen sehr deutlichen Unterschied zu einen CRT. Im normalen Kampfgetümmel, bzw beim normalen spielen ist der Unterschied nicht allzu groß, sprich, nach kurzen fällt es nicht mehr besonders auf.
    Aber wenn man mit hohen Geschwindigkeiten (Trickjumpen, schnelle Drehungen z.b.) unterwegs ist, dann verschwimmt das Bild doch recht deutlich.
    Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob das nicht, oder zumindest mehrheitlich nur die "Bewegungsunschärfe" ist, von der bei allen TFTs immer die Rede ist.


    Ich habe hier schon sehr viele Beiträge von anderen Testern gelesen, aber meißtens waren das ja dann doch mehr die "normalen" user bzw gamer, die wenig(er) Wert auf solche Dinge gelegt haben.
    Vieleicht könnten sich ja mal ein paar Leute zu Wort melden, wie sie dieses Verschwimmen bei ihrem FP91GP empfinden und besonders Leute, die noch Vergleiche zu anderen TFTs ziehen können.
    Ich werde aber morgen mal den tft von meinem Bruder "entführen" und mal damit testen/vergleichen.


    Denn falls diese Unschärfe wirklich durch den fp91gp verursacht wird, und bei anderen TFTs nicht so extrem ist, würde ich mich vermutlich doch für einen Umtausch/rückgabe entscheiden wollen, obwohl mir das echt schwerfallen würde - gerade wegen dem tollen Bild, keine Pixelfehler usw :(
    Wobei 8ms eigentlich garnicht so schlecht klingen, und schließlich gabs vor einiger Zeit ja noch nicht einmal die 8ms und die Leute mussten noch mit 16ms+ Spiele spielen und da ging es doch auch noch, oder etwa nicht?



    Nunja, also alles in allem denke ich aber doch, dass der FP91GP doch ein guter Monitor ist - besonders für Leute, die keinen allzu großen Wert auf schnelle Games legen. (ich bin da eben doch ein wenig zu anspruchsvoll :tongue: )

  • hab den 91gp auch seit gestern =D
    bin eigentlich zufrieden nur stört mich schon manchmal den schwarzwert (der ja eigentlich gut sein soll wegen dem mva..) und die lichthöfe in den ecken =/
    bei dunklem wallpaper oder in hl2 oder so fällt es schon auf das die dunklen ecken oder wenn man in einem dunklem raum is das alles nich 100% schwarz is sondern eher dunkel grau- hellschwarz ?!
    angeblich sollen die tn panel ja noch schlechter sein aber mir kommt es vor als hätt ich ein tn panel auch wenn das mein erster tft is und ich kein vergleich zu einem tn panel hab..
    habe hier im forum aber auch schon einen vergleich gesehn bzw. ein bild wo ein mva und ein tn tft nebereinander waren in bf2 menü wo gezeigt wurden wie der unterschied zwischen den schwarzwerten is und irgendwie sah das schwarz von dem mva voll gut aus... nur jetzt im realen wenn ich davor sitz is das aber nich sooo toll =|
    oder bin ich nach 6 jahren crt einfach zu verwöhnt ?

  • ne hab schon alles ausprobiert, hab ihn jetzt auf : Helligkeit 68 Kontrast : 46 und so find ichs ganz ok ^^ nich zuell nich zudunkel..


    vielleicht muss ich mich noch an TFT gewöhnen ...immerhin is das mein erster tft, hatte ja 6 jahre nur crt..
    bestimmt is der auch gut nur weis ich das ja nich weil ich ja auch noch nie ein tn panel hab, der wahrscheinlich dann noch schlechter wäre xD
    einzigste was nen bisschen blöd is , is wenn man grade davor sitzt is alles ok aber die ecken sind ja etwas heller, nur wenn man dann z.b. den kopf 10cm nach links bewegt, sodass man auf die linke obere ecke draufguckt, dann is das bild wieder besser..
    also blickwinkligkeit schon gut nur wird es doch schon blasser/heller in jede richtung..


    vielleciht is das echt alles normal und ich bin noch zu empfindlich wegen meinem alten crt :D



    ...diese lichthöfe in den ecken die aber irgendwie auch mehrere leute haben bei dem 91gp (is vielleicht normal bei dem tft und deswegen is der so im preis gefallen) ...nerven doch manchma beim spielen und auch sonst.. ma guckt grade aufs bild is alles voll geil aber in ecken imemr heller..
    irgendwie doof.. ich hab aber keine lust den tft zurückzugeben und ihn für den preis gegen ein tn panel umzutauschen ^^
    wobei die aber in der ausleuchtung ja gut sein sollen...

  • hallo.


    seit heute hab ich nun auch meinen FP91GP


    allerdings hat er satte vier pixelfehler!!


    hat da jemand auch so schlechte erfahrungen mit?


    zwei davon stören nichtmal, die sind im unteren rechten Bereich, aber zwei sind unmittelbar nebeneinander und die fallen ständig ins auge (siehe anhang).


    sind wohl alles subpixelfehler...
    was kann man da machen? ist das schon garantie nach der iso?


    wenn ich den monitor nach dem fag zurückschick, kann ich dann beim selben shop nochmal den gleichen bestellen?


    für erfahrungen hiermit wäre ich dankbar


    MfG

  • Quote

    sind wohl alles subpixelfehler...


    Das sieht weniger nach Subpixelfehlern aus, sondern viel mehr nach einem Flusen hinter dem Panel.

  • bei mir bin ich auch nich sosicher ob das ein pixelfehler is also so was ich hier lese hab ich ja sau glück gehabt mt nur einem pixelfehler ^^
    der is aber auch soooo klein den man erst ab cm 15 cm sieht ...wenn man weis wo er is und selbst dann muss man nochma genauer gucken.. ich weis nich ob das einer is oder nur dreck drunter was meint ihr ?


    also mich störts überhaupt nich mich stören eher die ganzen helleren 4 ecken X(


    Pixelfehler ??


    ich hatte noch nie ein pixelfehler aber ich würde sagen das is einer nur sieht das von ganz nahem also per digicam ganichmehr so aus sndern einfach nur etwas kleines dunkles wie ein kleiner schatten ?! :D was isn das ^^"


    und wenn ich mir dann das kleine bild, 3 posts über mir sehe, das sieht ja ganich so toll aus 8o

  • Hallo,


    da schmeiß ich jetzt auch mal meine Frage rein.


    Habe eine Nvidia Gf FX5200 Standard Grafikkarte, die an einem Formac TFT nie Probleme gemacht hat. Nu habe ich den PC hier und habe mir meinen 91GP gekauft und bin auch hochzufrieden. Bis auf:


    Wenn ich scrolle (im Outlook-Kalender oder bei einigen Internetseiten) wird der Bildschirm schwarz. (Schnell scrollen mit dem Rad=sofort schwarz)
    Ich habe die 1280er Auflösung. Beim Runterfahren der Auflösung ist es noch schlimmer, da bewege ich das Rad nur einen tick und schon schwarz. Das bleibt dann 1 sec und dann habe ich wieder das Bild. Angeschlossen ist er über digital.


    Weiß da jemand Rat?

  • Hallo,


    habe den Benq seit heute und habe noch nicht die optimale Einstellung gefunden. Entweder ist das Bild sehr hell oder zu dunkel und zu pfad. Zum Teil fehlt es Bildern auch an Schärfe. Welche Parameter sind da optimal?Kann mir mal jemand eine optimale Einstellung posten?

  • also ich fand die standardeinstellungen ganz gut. probier doch mal das eizoprogramm aus oder lad dir testbilder


    muss noch meine obige flusen-story fortsetzen:


    hab den monitor zurückgeschickt und wollt ihn umtauschen lassen.


    leider haben die kompetenten mitarbeiter von nilstech.de nichts erkennen können.


    so muss ich ihn gleich da lassen nach dem fag und wo anders bestellen - schade




    die bildqualität hat mich sehr überzeugt. besonders bei den farbübergängen (rauchschwaden etc) war der benq meinem alten LG L1710B mit TN-Panel haushoch überlegen. endlich gehen die farben ohne abstufungen ineinander über.
    dafür muss man eben ein leichts nachziehen bei spielen und ein hässliches gehäuse in kauf nehmen.
    aber mir kann keiner erzählen, dass man das gehäuse anstarrt wenn man am pc sitzt ;)

  • Mahlzeit!


    Also sooo schlimm ist doch das Gehäuse nun auch nicht...?!
    Bin schon mal froh das keine "Pseudo-Lautsprecher" drin sind. =)
    Ansonsten kann ich von dem Monitor nur schwärmen :D

  • naja... schau dir die randbreite an. da is sogar mein jetztiger 4 jahre alter schicker.
    aber wär halt schin zuviel verlangt, das schicke panel mit echt tollem bild vom 91gp im gehäuse vom echt schicken 93gx zu haben :(

  • ich habe vor ein paar Tagen den BenQ FP91GP für meine Eltern bei amazon bestellt und habe ein Fiasko erlebt:


    Zunächst hatte der TFT Kratzer auf dem Schirm.. im Betrieb haben sie nicht gestört, aber das generell Kratzer auf dem Schirm sind bei einem Neugerät finde ich schon erbärmlich.


    desweiteren hatte der Monitor 6 Pixelfehler.. .und zum krönenden Abschluss war auch noch das DVI Kabel defekt---> auf dem Schirm waren beim Betrieb per DVI lauter kleine leuchtende rote Punkte zu sehen...

  • Also, um das nochmal alles zusammenzufassen:


    Die Allgemeinheit empfindet das Bild vom 91GP gut/scharf, also man kann gut Texte lesen bzw damit arbeiten,


    jedoch merkt man ihm seine "nur" 8 ms deutlich in Spielen an!? (Achtung! Eher eine Frage als eine Feststellung!)


    ogdullum: Heisst das nun, du hattest schon den 93GX zum Vergleich?
    Also deiner Erfahrung nach ist das Bild vom 91GP wesentlich besser?
    Könntest du vlt mal posten, was du genau am Bild besser findest!?



    MfG

  • hallo leute


    ich hab jetzt über mindfactory den fp91gp bestellt und ich hab wieder sowas wie ne fussel im display. diesmal allerdings ganz rechts unten wo mans nicht wirklich sieht und nur über 2 pixel hinweg. das fällt kaum auf.
    mit der bildqualität bin ich absolut zufrieden! saubere farbübergänge - nicht wie bei meinem alten lg1710b mit tn panel, wo man richtige abstufungen sieht. kräftige farben, dass alles andere daneben blass aussieht. und das ohne, dass es übersättigt wirkt. selbst die farbrikeinstellungen waren so, dass man sie lassen kann. beim alten musste ich erst ewig fummeln bis die farben im gleichgewicht waren und man bei dunklen passagen noch etwas erkennen konnte. ich kann nicht beurteilen ob das heute üblich ist - ich find es jedenfalls top!


    @general: den 93gx hatte ich nicht zum vergleich. ich hab allerdings zwischen den beiden geschwankt. hab ihn im laden gesehen und der rahmen ist wirklich wunderbar schmal.
    da hier im forum allerdings von gewittertierchen berichtet wurde und er halt nur ein tn-panel hat, hab ich den 91gp genommen. ich spiele zwar gelegentlich schnellere spiele und man bemerkt das nachziehen schon ein wenig, aber mich beeinträchtigt das nicht. zumal er trotzdem schneller ist als mein alter, der anfang '03 mit großem tamtam als erster zockertft mit 16ms auf den markt kam und für mich auch schon ausreichend war.


    wenn man von crt umsteigt, muss man sich eben erst etwas daran gewöhnen. ich weiß mittlerweile garnicht mehr wie ein bild ohne nachziehen aussieht ;)