Wandhalterung Eizo S2411W

  • Hallo Prad.de


    Da ich in ein paar Tagen stolzer Besitzer eins Eizo S2411W (weiß) sein werde, stellt sich mir grad die Frage wie ich ihn aufstellen sollte. Das Problem ist, das mein Schreibtisch nicht besonder tief (75cm) ist. Wenn ich den Monitor normal mit Standfuß darauf stelle ist er schon relativ nah (allein der Standfuß hat ca. 23cm Durchmesser, und das Display ist ja noch ein Stück weiter vorne).


    Deswegen jetzt die Idee mit der Wandhalterung: Hab mal bei Eizo unter Zubehör geschaut, da gibt es leider keine Wandhalterung für den S2411W. In der Anleitung wird allerdings eine Wandmontage beschrieben und dort steht auch: "Wenn nicht der zum Standardzubehör gehörige Schwenkarm verwendet wird...". Das lässt ja vermuten das es eine Halterung gibt.


    Da ich selber leider Null Ahnung von Wandhalterung etc. habe wollte ich euch fragen, wie ich das am geschicktesten anstelle. Ist eine Wandhalterung bei der Bildschirmgröße überhaupt möglich? Haltet ihr es für sinnvoll? Wie sieht es mit Beweglichkeit des Bildschirm bei ner Wandhalterung aus (ich möchte aufgrund des Abstands eigentlich, dass der Monitor möglichst nah an der Wand ist. Da bietet sich son eingliedrigen Ding an oder?) Welche Halterung eigenet sich? Wo kann ich sowas am besten kaufen? Wie teuer ist das?


    Wäre euch dankbar für Antworten! Vielleicht hat ja jemand scon mal einen Eizo S2411W an die Wand gehängt?


    Gruß, Tim

  • Die Halterung ist eigentlich für TV-Geräte konzipiert aber den kannst du natürlich auch mit dem Monitor verwenden. Preislich kostet die Halterung auch nicht sonderlich viel mehr.

  • Widder: ich glaube für mich ist eine lösung ohne schwenkarm besser, da der monitor ja möglichst nah an der wand sein soll.


    Shoggy: wieso für tv-geräte konzipiert? was ist denn der unterschied zwischen pc-monitor und tv-gerät bzgl. der wandaufhängung? ich finde irgendwie das dieses ding etwas professioneller / komfortabler aussieht...

  • achso ok. aber es dürfte doch keine probleme geben oder? also irgendwelche anderen schraubennormen oder sowas? weil ich hab mal in die installationsanleitung der halterung geschaut. da steht (auf seite 7), dass man die halterung bei einem schraubenabstand von 200x100mm mit M6 x 14mm Schrauben am Monitor befestigt. Im Eizo Handbuch steht dagegen, dass man auf jeden Fall die mitgelierferten Schrauben nutzen soll. Und diese sind wohl M4 x 12. Ist das ein Problem oder nehm ich einfach die Monitorschrauben und das hällt trotzdem?


    übrigens: die beiden halterungen, die du verlinkt hattest, sind wohl nur für monitor <22,9" gedacht.


    gruß, Tim


    edit: ist diese wandhalterung eigentlich genau die selbe, nur das zusätzlich der schwenkarm mitgeliefert wird. also wäre sie genauso einsetzbar wie die andere, wenn man den schwenkarm einfach nicht benutzt? weil dann würde ich wohl diese nehmen (nicht viel teurer), falls ich den schwnekarm mal brauche...

  • Da ich meinen 2411 gerade vor knapp 2 Wochen erhalten und ebenfalls an die Wand gehängt habe, kann ich dir sogar eine konkrete Empfehlung geben:


    Vogels VFW032


    Da mein Schreibtisch auch an der Wand steht und der 2411 erheblich tiefer als mein vorheriger 19-Zöller ist, wollte ich was mit möglichst geringem Wandabstand. Bei dem o.g. Teil hast du lediglich 3 cm Wandabstand, die in deinem vorigen Thread genannte Neoflex hat laut Datenblatt (ohne Schwenkarm) fast 9,2cm, das ist schon ein Unterschied.


    Die VFW032 ist natürlich eine reine Festmontage, da ist nix mit schwenken, drehen oder neigen (ich brauch es auch nicht). Montieren kann man 75x75,100x100, 200x100 oder 200x200, die Montage ist simpel. Für den 2411 nimmst du natürlich 200x200 mit den dem Monitor beiliegenden Schrauben. Das Ding kostet im Internet um die 30EUR, gibt es aber auch in den meisten MM oder Saturn (kostet da meist ca. 40 EUR).
    Auf der Vogels-Homepage gibt es übrigens den sog. Flatscreenfitter, wo du deinen Monitor (bzw. den 2410) auswählst und dir dann alle geeigneten Montagen von Vogels gezeigt werden.


    Wer eine flache Montage ohne Verstellmöglichkeiten sucht, dem sei dieses Teil empfohlen: stabil, schön flach und auch nicht übermässig teuer...


    gruss
    blackys

  • Quote

    Original von tim05de
    übrigens: die beiden halterungen, die du verlinkt hattest, sind wohl nur für monitor <22,9" gedacht.


    So lange das Gewicht hinhaut brauchst du dir da keine Gedanken machen. Den Neo-Flex Standfuss verwenden auch einige für 22" Geräte obwohl er laut Daten nur bis 20" geht...
    Fragt man bei Ergotron an wird sogar bestätigt, dass dies kein Problem ist.


    Die Werte kann man also eher als Richtwert ansehen und nicht als endgültiges Maximum.


    Die andere Wandhalterung scheint völlig identisch zu sein bis auf den Schwenkarm.

  • danke für eure antworten!


    ist irgendwie gar nicht so einfach mit der halterung. einerseits möchte ich weiten abstand, anderseits sind neigung/drehung natürlich auch nützlich. mit der besagten halterung sieht es jetzt so aus: ich hätte ca. 18cm von der wand bis zur bildschirmoberfläche (91.6mm Halterung + 85mm Monitor). von bildschirmoberfläche zur schreibtischkante wären es dan knapp 70cm. reicht das für einen 24"-display. die pixeldichte ist doch relativ hoch? d.h. alles ist sowieso recht klein -> nicht so hoher abstand nötig? allerdings häng ich natürlich mit den augen auch äher drann als die schreibtischkante... oh man ;)


    Blacky: für den S2411W nehm ich 200x100 oder?


    kann jemand was zu der frage mit den schraubengrößen sagen. ist das kompatibel?


    danke, Tim

  • also nochmal zwei fragen, die für mich noch offen sind:


    1. wie groß muss der abstand von bildschrimoberfläche zu schreibtischkante sein, damit ergonomisches arbeiten möglich ist (natürlich bezogen auf das 24" display)?


    2. die frage mit den schrauben. schon weiter oben genauer beschrieben.



    vielen dank für eure antworten.
    tim


  • 1. Das hängt natürlich grundsätzlich von deiner Sitzhöhe und Körpergröße ab, sprich dafür ist doch die Augenhöhe entscheidend. Irgendwo gibt´s dafür auch ´ne Regel, habe aber keine Lust die für dich zu suchen. Generell ist es für den Nacken entspannter geradeaus oder leicht nach unten zu neigen, nach oben ist schlechter.


    2. Meine Güte, du probierst die Schrauben der Halterung oder die des Monitors (liegen extra welche für externe Halterungen bei). Fingerspitzgefühl!


    3. Ich hoffe, du trägst dich nicht mit dem Gedanken an einen Hausbau. Wenn ich das Gezappel um eine läppische Wandhalterung sehe, würde dich eine Hausbauplanung wohl das ein oder andere Jahrzehnt kosten :D


    gruss
    blackys

  • ok danke blackys. werde in zukunft lieber nicht so genau planen und dann lieber anfangen rumzuheulen wenn die sachen nicht zusammenpassen :) und bzgl. der hausbaugedanken kann ich dich beruhigen - mein 12qm studentenwohnheim-zimmer is subber ;)