Belinea 1980 S1 (Prad.de User)

  • Da der Philips 190P7 schon seit langer Zeit nicht mehr verfügbar ist, habe ich mir nur den Belinea 1980 S1 bestellt.


    Der Monitor gefällt mir persönlich von der Optik her besser als der Philips - auf den Abbildungen im Internet kommt das nicht so rüber. Die Leiste unten mit den Boxen ist viel dunkler, als auf Bildern erkennbar.


    Von allen bisher von mir getesten Monitoren (Samsung 203B, BenQ FP93GX+, Philips 170S7 und Philips 190P7 [hatte den schon mal hier] gefällt mir das Bild des 1980 S1 am besten.


    Ich nutze den Monitor fast ausschließlich für Office-Geschichten und gelegentlich DVDs.


    Das Schriftbild ist wirklich super, und auch ist es der erste Monitor aus der obigen Riege, der bei ClearType keine roten Stellen zwischen bspw. "ll" erscheinen lässt. Ohne Schriftglättung gefällt es mir trotzdem nach wie vor immer besser.


    Ich hab mal den Schlierentest aus dem hiesigen Downloadbereich laufen lassen und bin echt zufrieden. Auch StarWars Ep. III lässt sich SUPER ansehen, da verschmiert nichts - auch nicht in schnellen Actionszenen.
    Mehr brauche ICH auf jeden Fall nicht.


    Das Gehäuse ist ziehmlich gut - alles lässt sich einfach und "glatt" einstellen (ohne zu verharken oder dergleichen). Auch in de Pivot-Stellung kann man den Monitor richitg gut nutzen!


    Ein kleiner Subpixelfehler ist vorhanden, wenn ich mich nicht täusche. Ist so winzig, dass ich selbst nach 1 Minute draufstarren nicht wirklich wusste, ob es nun einer ist oder nicht. Stört daher nicht die Bohne und wurde auch erst erkannt, als ich genaustens gesucht habe (Nokia Monitor Test).


    Die Oberfläche ist längst nicht so glitzernd, wie beim 190P7!


    Leider ist kein DVI-Kabel dabei. Ich hab den Monitor bei Reichelt für 285,90€ bestellt, ein 24+1 DVI Kabel kostete (2m) noch mal 5,xx€.


    Wie die Boxen sind, weiß ich noch nicht. Werde sie wahrscheinlich auch nie anschließen, da ich ein 5.1 System habe...



    Ich hab hier erst mal subjektive Eindrücke Querbeet hingepinselt - da ich auch keine Lust habe, einen langen und zu großen Teilen sinnlosen Text runterzurattern.


    Wer Fragen hat, soll diese einfach stellen :D



    Ich werde den Belinea 1980 S1 auf jeden Fall behalten und bin froh, den damaligen 190P7 zurückgeschickt zu haben.

  • Danke Xionic,


    ein schöner Bericht! Kurz und knackig.


    Hast Du so etwas wie einen Inputlag?
    Wie ist die Entspiegelung, streut sie das Licht stark?
    Ich habe schon TFT´s gesehen, da war die Folie auf dem Display zur entspiegelung gut zu erkennen. Besonders auf hellem Hintergrund sah es bei genauerer Betrachtung so aus, als wenn ein ganz feines "Netz" vor dem eigentlichen Display liegen würde. Wenn man den Kopf bewegt war deutlich zu erkennen, dass eine Schicht vor dem Display existiert. Manche Leute beschreiben es auch als ein Glitzern, weil es vorwiegend bei hellem Bildschirminhalt auftritt.


    Viele Grüße

    Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muss man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.

  • bzgl. Inputlag: keine Ahnung. Ich spiele nichts :) und der CRT ist schon ab in den Keller gewandert. Für mich ist das auch irrelevant. Solange DVDs super laufen, bin ich total zufrieden :D (Ist ja auch eher ein Office-TFT als ein Spieler-TFT...)


    Mit der Entspiegelung bin ich bisher sehr zufrieden, hab allerdings keine direkte Sonneneintrahlung auf den Bildschirm in meinem Zimmer. Sagen wir es so: bis jetzt hat nichts gespiegelt oder gestört :)


    Wenn man nah an den Bildschirm rangeht (so 20-30 cm), dann könnte man u.U. meinen, eine Art Netz o.ä. zu sehen. Bei normalem Abstand (ca. 80-90cm, aber auch schon vorher) sieht man nichts dergleichen. Der Philips 190P7 hatte eben dieses Glitzern schon bei mittelhellen Flächen. Vielleicht kennst Du das Wallpaper von Suse 10.x mit dem Chameleon (Foto)

    Da hat man schon das Glitzern bei allen grünen Flächen um das Chamäleon deutlich gesehen. Beim 1980 S1 eigentlich gar nicht.


    ABER: das kann bei anderen Modellen der 1980 S1 Serie anders sein, wenn ein Panel von einem anderen Hersteller verbaut wird. Am besten also selber testen..(die Versandkosten bei Reichelt sind ja auch nicht so hoch...).

  • Hallo Xionic!
    Da auch ich nun die Geduld mit Philips verloren habe, habe ich mir den Belinea 1980 S1 aufgrund Deines Postings in der Philips-Sektion auch mal näher angesehen. Leider gibt es ja online kaum Testberichte über das Gerät - 2 habe ich gefunden, die genau wie Dein Eindruck sehr positiv waren. Auch der Vorgänger Belinea 10 19 20 hat ja ganz gute Bewertungen eingeheimst.


    Im Verleich zum 190P7ES ist mir aufgefallen, daß die Höheneinstellung des 1980 S1 deutlich weniger Spielraum lässt. Deshalb eine Frage: Wie viele Centimeter über dem Schreibtisch befindet sich die Bildschirmunterkante (also der "sichtbare" Bildschirm, nicht der Rahmen) in der höchsten Einstellung? Es wäre nett, wenn Du das mal nachmessen und posten könntest.


    Auf jeden Fall schonmal Dankeschön für Deinen Bericht und den Hinweis auf diese Alternative zum Philips 190P7ES!