mind. 19'' TFT als Ersatz für alten CRT

  • Hallo, liebe Monitorprofis!


    Nachdem mich mein alter 19'' CRT langsam aber sicher wegen seines Platzbedarfs und seines Flimmerns (bin da sehr empfindlich) nervt und meine Augen seit langem nach etwas verträglicherem flehen, bin ich jetzt auf der Suche nach einem passenden TFT.


    (weiter unten nochmal alles in Kurzform für die Lesefaulen)


    Hier sollten es schon 19'' sein, mehr wären theoretisch auch nicht verkehrt, allerdings habe ich Bedenken, ob sich damit auf Dauer jedes Spiel problemlos zocken lässt, da man ja auf höhere Auflösungen rauf müsste. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Widescreen oder nicht .. wie kann man sich das Verhältnis vorstellen? Dieses Bild ( ) hat mich doch geschockt, der 20'' WS ist grade mal genauso hoch wie der 17'' CRT 8o Das erscheint mir - zumindest aufs erste - verdammt niedrig.
    Mein System: Core2Duo E6600 mit X1900XT und 2GB DDR2 RAM, eigentlich für derzeitige Verhältnisse genug. Weiß allerdings nicht, wie sich das dann bei 1680x1050 niederschlägt, wenn's an performance-fressende Shooter geht. Hat da irgendwer Erfahrungen?



    Ich schwanke noch zwischen Spiele-Gerät und Allrounder, ein Mittelweg wäre mir da sehr recht. Etwas genauer: Pro Tag sitze ich durchschnittlich sicher 5h am PC, das kann weniger, aber auch mal bedeutend mehr sein. Die Verteilung sieht etwa so aus:
    50% Spielen (hierbei vorrangig WoW und noch ein wenig COH und CS:S)
    20% Programmieren
    20% Surfen etc.
    10% DVD


    Es muss sich also auf jeden Fall um ein spieletaugliches Gerät handeln. Ich komme vom CRT und es heißt ja, da wäre man dann am Anfang besonders empfindlich. Bei meiner Arbeit in der Firma sitze ich allerdings auch oft vorm TFT und konnte da selbst mit viel bösem Willen keinen Nachteil bzgl. Lags oder dergleichen feststellen. Gut, war auch nur unter Windows, Spiele teste ich auf Arbeit nicht :) Bei Kumpels mit TFT konnte ich diesbezüglich auch nichts bemerken. Ich schätze also aufgrund dieser Erfahrung, dass ich in Punkto Schlieren und Unschärfe nicht ganz so empfindlich bin wie manche Hardcore-Actionspieler. WideScreen oder nicht ist eine Frage... alle Spiele, die ich spiele, unterstützen WS. Ich spiele jedoch auch Uralt-Spiele z.B. mit DOSBox, wär gut, wenn das auch klappt. Geht das mit WS?


    Könnt ihr mir aufgrund der Tätigkeitsverteilung schon zu einem Gerät raten?


    Habe ein wenig im Forum rumgelesen und mich schlau gemacht, dass es wohl mehr Panel-Varianten gibt. TN soll ja für Spieler bestens geeignet sein, allerdings bzgl. Farbbrillianz und Winkel sehr mager abschneiden im Vergleich zu VA-Panels, die dafür reaktionsschwächer sind. So viel Action spiele ich derzeit nicht, mag es aber nicht vollkommen ausschließen. CS:S sollte auf jeden Fall gut spielbar sein. Wenn der Nachteil der langsameren Reaktionszeit für mich nicht wirklich fühlbar wäre (oder man sich gut daran gewöhnen kann), dann würde ich eher ein Gerät mit VA-Panel wählen.


    Wichtig ist mir auch, dass es nicht piepst, brummt, schnurrt oder sonstiges. Da bin ich ziemlich empfindlich, lautere Betriebsgeräusche wären mir zuwider.


    Direkt in meinem Rücken befindet sich ein Fenster Richtung Osten. Am Morgen scheint also die Sonne direkt rein und tagsüber zumindest indirekt. Der Monitor dürfte also nicht spiegeln.


    Wünschenswert wäre auch noch eine schwarze Verkleidung (mit möglichst dünnem Rahmen), würde sich gut in das Design meiner restlichen Utensilien einpassen. Außerdem wäre HDCP/HDMI gut, aber nicht K.O.-Kriterium.



    Welche Modelle könnt ihr mir empfehlen?


    Was mir beim Lesen hier zugesagt hat, waren:
    . BenQ FP91GP (scheinbar öfters kaputte DVI-Kabel)
    . Asus PW201 (scheinbar ungeeignet bei Fenster im Rücken)
    . NEC 20 WGX2 (selbiges)
    . BenQ FP202W (TN-Panel)



    Hier nochmal das Zentrale in Kurzform:
    - mindestens 19'' TFT (höher nicht empfehlenswert wegen zu hoher nativer Auflösung?)
    - Allrounder: zocke recht viel, allerdings muss er für andere Tätigkeiten auch geeignet sein (deswegen mglw. VA?)
    - augenschonend (Nutzzeiten >5h)
    - Fenster im Rücken
    - Interpolation sollte annehmbar sein
    - gute Qualität! Zahle dafür auch gerne mehr
    - Preisvorstellung: 500€ sind absolute Schmerzgrenze


    Wäre sehr dankbar, wenn jemand einen Rat oder einen Tip für mich hat.


    vlg

  • Welches Format bevorzugst du denn? 16:10 WS oder 5:4.
    Wenn du lieber WS hättest dich aber an der Glossy Oberfläche des NEC und Asus störst könntest du dir den Belinea 102035W und den ViewSonic VX2025 mal näher anschauen, beide 20"WS 8ms gtg VA-Panel und eine Matte Oberfläche.

  • Also von den Allroundern im 19" Segment (4:3) ist meiner Meinung nach der Eizo 1931 der Beste.


    Nahezu daran kommt der FSC P19-2, der aber kleine Schwächen bei Spielen hat (Koronaeffekte).


    Im Widescreen-Bereich ist der von dir genannte NEC 20 WGX2 (selbiges) momentan die Referenz was Allrounder angeht.


    Leider hat er eine glossy-Oberfläche, was für dich wohl schon ein Ausschlusskriterium wäre. Weiterhin ist es eben "nur" ein 17" in breit. Sprich effektiv ist ein 4:3er in 19" größer als der Nec. Auch unterstützen viele Spiele immernoch kein widescreen. Selbst aktuelle Spiele wie bf2 müssen erst über die Config auf Widescreen umgestellt werden und die Ansicht ist dann auch gestreckt bzw. abgeschnitten.
    Das wird sich demnächst aber stark ändern, widescreen ist im kommen !!


    Ansonsten sind im Widescreen-Segment die o.g. Geräte auch sehr gut.


    Wenn ein TFt, dann einer von den o.g Geräten bzw. die, die mein Vorredner erwähnt hat. Wenn da keiner deine Ansprüche erwüllt, weiß ich es auch nicht ;)

  • Danke schonmal für eure Beiträge!


    Ist es denn tatsächlich so, dass glossy Oberflächen automatisch spiegeln? Mein CRT ist weder glossy noch matt, spiegelt aber auch nicht nennenswert. Kann man sowas auf einfache Art z.B. im MediaMarkt testen? Mein Fenster kann ich ja schlecht mitnehmen ;)


    Der Eizo hört sich perfekt an, hat allerdings auch seinen Preis, wie ich grad sehe. Definitiv eine Überlegung wert.


    Das mit den neueren Spielen ist kein Problem, hab schon nachgeschaut, alles von mir unterstützt WS. Mache mir nur bei den alten DOS-Box-Knüllern Gedanken. Die wären allerdings auch kein Grund, dann keinen WS zu kaufen. Meine Bedenken gehen eher Richtung Bildfläche, wie du schon sagst wäre es ja ein "17'' in breit". Momentan habe ich einen 19'' CRT und man sagt doch landläufig, das entspräche einem 17'' TFT. Das wäre ausreichend. Hmmm .. ich denke, ich muss mal mit Maßband zum nächsten Laden marschieren =)



    Kami: Wenn ich mich da schon entschieden hätte... mit 5:4 komme ich auf jeden Fall gut zurecht, allerdings wäre WS schon augenfreundlicher. Danke für den Tip mit dem Belinea, der hört sich gut an. Nur was mich wundert: Liegt da echt kein DVI-Kabel bei?

  • Naja, das DVI-Kabel sollte eigentlich kein "nicht Kaufgrund" sein, die meisten Hersteller legen eh nur ein Minderwertiges DVI-Kabel bei, das für ca 10€ zu haben sein sollte. Teilweise sind die beigelegten Kabel wirklich recht minderwertig und manche haben auch Probleme mit den beigelegten Kabelen, gut du hast noch keinen TFT und dadurch noch kein Kabel, aber wie gesagt einfache DVI-Kabel solltest du schon für ca 10€ bekommen.


    Quote

    Momentan habe ich einen 19'' CRT und man sagt doch landläufig, das entspräche einem 17'' TFT.


    Glaube ein 17"TFT ist von der Bilddiagonale 0,5cm kleiner als ein 19" CRT also kommt in etwa hin.


    Quote

    Ist es denn tatsächlich so, dass glossy Oberflächen automatisch spiegeln?


    Sonst wären es wohl keine Glossy (glänzende) Oberflächen.
    Glaube im Prad-Test vom Nec 20wgx2pro ist ein Bild davon gemacht worden.
    Auch kannst du sie dir live in einem Elektromarkt anschauen, aber dabei musst du auch bedenken das es da meist extrem hell ist und die Lichtverhältnise meist im allgemein immer recht ungünstig sind.


    Quote

    Mache mir nur bei den alten DOS-Box-Knüllern Gedanken.


    Dosbox wird ja auch unter Windows gestartet? Also sovern du eine Nvidia Grafikkarte hast sollte das dann keine Probleme geben, im Nvidia Treiber kannst du das Interpolationsverhalten einstellen und das funktioniert zumindest bei Nvidia größtenteils problemlos. Bei Ati funktionierts sehr schlecht, es sei denn es gibt einen neuen Treiber wo dies verbessert wurde.

  • Achso, na wegen 10€ würde ich nicht Nein sagen. Hatte was von 30€ gelesen hier im Forum (glaube sogar es war der Post vom Belinea) und da ging es drunter und drüber wegen dem Kabel.


    Danke für den Verweis auf den Test vom NEC 20'' WS. So ein Glanz wäre bei weitem zuviel, das würde hier nie gutgehen. Damit fallen die glossy TFTs raus.


    Ja, Dosbox wird unter Windows gestartet und kann dann auf FullScreen geschalten werden. Habe eine ATi Radeon, genauer gesagt eine HIS IceQ3 X1900XT. Wollte vorher mal nachgucken, ob die Graka denn 1680x1050 unterstützt, nur leider ladet das Catalyst Control Center nicht. Keine Ahnung, was da schon wieder schiefläuft. Die nächste wird auf jeden Fall wieder ne GF.

  • Also um die Grafikkarte brauchst du dir keine Sorgen zu machen, die wird sicher 1680x1050 können, nur wie gesagt das Thema Interpolation ist ein Problem bei ATI, da müsstest du dich aber selber schlau machen, mir fehlt da die Lust und Zeit und da ich momentan eine Nvidia habe, bin ich davon auch nicht betroffen.


    Ich selbst tendiere im momen auch stark zum Belinea, habe bis jetzt noch nichts wirklich negatives gefunden und dann auch noch der momentan unschlagbare Preis für ein VA-Panel. Das einzige was ich ein bischen Komisch finde ist das er im Chip test doch soweit hinter ein paar andere 20" WS rutscht.

  • Werde mich mal umschauen, wie man das bei ATI hinbekommt.


    /edit: Grade in einem VX2025-Post gefunden:

    Quote

    - interpolationsverhalten nicht wählbar
    // k, das wusst ich eh schon aus dem datenblatt und so, aber selbst wenn ich beim ATI control panel sag, der solls 1:1 darstellen dehnt er trotzdem das bild aus

    Das ist natürlich schon ein wenig happig. Hätte ich das mal beim Kauf der Graka gewusst.


    /edit2: Laut User Brain_Death geht es doch bei einigen Auflösungen mit CCC 6.3.



    Habe grade über den auch von dir empfohlenen ViewSonic VX2025wm gelesen (auch hier: ) und muss sagen, dass es mich schon begeistert. Einziger Nachteil, den ich grade sehe, ist die Interpolation, er scheint alles auf 16:10 zu ziehen, eine Regelungsmöglichkeit gibt es nicht.


    Ist allerdings auch ~80€ teurer als der Belinea. Siehst du den höheren Preis als gerechtfertigt an?


    Hast du grad einen Link zu diesem CHIP-Test?




    Übrigens hat MasterWinne hier ( Viewsonic VX2025wm (Prad.de User) )mal den ViewSonic und den Belinea gegenübergestellt, wobei der ViewSonic klar gewinnt. Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidung weiter =)

  • Naja wenn man die Prad tests direkt vergleicht schneidet in meinen augen der Belinea einen Tick besser ab.


    Der Link zum Chip-Test: hier


    Sind ja schon "üble" gegner für den Belinea ^^


    Also bei mir scheiden der Asus und der NEC schon wegen dem Glossy Display aus und seien wir mal ehrlich, der Eizo ist für einen 21" viel zu teuer, bleibt noch der Philips der scheidet aber aufgrund der schlechten spiele Performance auch aus.
    Ist halt sehr schade das der ViewSonic nicht mit dabei ist.
    Naja, der Belinea rutscht auch wegen der "schlechten Ausstattung" wie kein DVI-Kabel ab und verliert auch bei der Ergonomie, da er keine Höhenverstellbarkeit und kein Pivot bietet, kann ich Persönlich aber alles verschmerzen.


    Bleibt also die frage ob der ViewSonic ca. 100€ mehr Wert ist wie der Belinea.


    So wie es ausschaut haben sogar beide die gleichen AUO Panels.


    Hab hier noch nen test gefunden mit dem Belinea 102030W (Sollte ja bis auf den fehlenden DVI-Eingang gleich mit dem 102035W sein) und dem Viewsonic VX2025WM: klick
    Der Belinea verliert bischen Boden weil das Standard-Farbprofil eher schlecht ist. Aber hab hier schonmal was von nem Spyder Farbprofil für den Belinea 102035w gelesen.

  • Bin immer noch am Überlegen - je mehr man weiß, desto mehr hadert man :) Das Forum ist sowohl eine Fundgrube schönster Art als auch die Büchse der Pandora, was Entscheidungen angeht.


    Werde morgen mal die Computermeile hier in München abklappern und schauen, was so im Angebot ist und auch hoffentlich das ein oder andre Modell in Augenschein nehmen können.


    Quote

    Naja wenn man die Prad tests direkt vergleicht schneidet in meinen augen der Belinea einen Tick besser ab.

    Stimmt, war auch mein Eindruck. Bei Chip kommt er eher schlecht weg im Vergleich mit den anderen. Gut, der Eizo ist eine andere Liga. NEC und Asus wären theoretisch eine Wucht, allerdings glossy, geht also gar nicht. Bleibt eigentlich nur der Belinea im dortigen Vergleich.


    Höhenverstellbarkeit und Pivot sind mir auch recht egal. Das mit dem Kabel liegt mir ein wenig im Magen.
    Ist allgemein über den Service bei Belinea was bekannt?


    Jo, die Farben sollen ja beim VX2025wm besser sein. Ob der Preis gerechtfertigt ist, kann man natürlich schlecht sagen. Grade im Hinblick auf die Usertests hier kann man aber Zweifel haben. Der von dir verlinkte Test gibt dem VX2025 allerdings beste Noten.


    Mal noch den Test für die 19''er durchlesen. Tendiere aber doch eher zu den 20'' WS grade.


    gn8

  • Ok, wieder da,


    werde definitiv einen 20'' WS nehmen. Tendiere derzeit zum VX2025 und lese mir dazu noch den Thread im Hardforum ( ) durch. Der Preis ist mit derzeit 420€ schon recht nah an meiner Schmerzgrenze.


    Die Computermeile hatte sehr wenig zu bieten, mehr als 6 Monitor-Modelle hatte kein Laden. Die einzig brauchbaren waren dabei die Samsung Syncmasters 225 und 226 BW, wobei mich da schon die TN-Panel-typische Blickwinkelabhängigkeit in der Vertikalen gestört hat.


    Ich hoffe inständig, dass man mit den VA-Panels gut zocken kann, manche beschweren sich ja über Input-Lag. In "offiziellen" Tests schneiden sie ja gut ab.

  • Hi


    was hälst du vom DELL 2007WFP, kostet 390€ bietet alle Ergonomischen Gimmicks (Pivot, Höhenverstellung, Drehbar etc.)!


    Und da er ein IPS Panel hat, welches ohne Overdrive auskommt solltest du dir um Input Lags weniger Gedanken machen müssen, des weiteren ist er absoult Spieletauglich durch die von hausaus schon schnelle IPS Technik!


    Peischeck


    Hinzukommt das er eine sehr gute Videowiedergabe hat, was ihn in meinen Augen zum besten Allround 20" WS -TFT unter 400€ macht !
    Die Interpolation empfinde ich auch als sehr gut, sodass auch Spiele mit Auflösungen < 1680x 1050 sehr gut aussehen!


    Gruß
    Inspiron

  • Hi Inspiron,


    man hört landläufig, dass der Dell Probleme mit Banding haben soll, auch im Hardforum haben einige deswegen über den Monitor gewettert. Ist das bei deinem so? Werde nochmal genauer nachlesen, wenn du ihn hier schon empfiehlst. Wenn er tatsächlich spieletauglich ist, dann würde mich Design und der Preis schon ansprechen.


    Der Viewsonic VX2025wm, auf den ich mich jetzt übers Wochenende eingeschossen habe, würde knapp über 400€ kosten.



    /edit: Habe die Antwort auf die erste Frage schon gefunden, hier schreibst du

    Quote


    übrigens das banding problem fällt in spielen oder filmen überhauptnicht auf. einzig in photoshop bilde ich mir eine ab und zu an farbverläufen diese streifenbildung zu erkennen. wenn man ,so wie ich, aber eh nur minimale bildbearbeitung betreibt dann ist das banding problem eigentlich total vernachlässigbar da ja, wie vorher schon von meinen vorrednern erwähnt, im desktop modus das kaum auffällt.

    Danke schonmal ;)


    Wie steht es mit der Farbtreue? Und Schwarzwert soll beim Dell recht schlecht sein und die Helligkeit auch ned so toll. Wenn sich das, wie in einem Thread zu hören war, in dunkleren Spielen/Filmen besonders niederschlägt, wäre das schon ein Hinderungsgrund für mich.


    Außerdem soll er Probleme mit ungleichmäßiger Ausleuchtung haben. In den Threads zum ViewSonic war davon nichts zu lesen. Der Test zum Dell hier auf Prad fiel auch nicht so aus, dass ich jubelschreiend in den nächsten Laden stürmen würde. Liegt's an der Revision, die getestet wurde? Auch die Spielbewertung macht mir da Sorgen. Wie beurteilst du die Spieletauglichkeit?


    Und bei den neuen sollen M-PVA statt S-IPS verbaut sein. Nicht, dass das schlecht wäre, aber du meintest ja, er hat IPS.


    Denk nicht, ich motze nur ... sehr reizvoll finde ich v.a. die Interpolations-Möglichkeiten und die Goodies bei der Ausstattung - und nicht zu vergessen den angeblich guten Service von Dell.