Warum sind neue TFT's immer so hell?

  • Hallo,


    warum sind eigentlich neue TFT's immer so unheimlich hell? Man braucht schon fast eine starke Sonnenbrille, damit man von der Helligkeit, mit der das TFT scheint, keine Kopfschmerzen bekommt.


    Wenn ich die Einstellung Kontrast/Helligkeit auf 80/100 lasse, dann kann ich kaum vor dem TFT sitzen, so hell ist das. Ich muss die Einstellung auf 27/33 herunterfahren, damit es einigermaßen auszuhalten ist.


    Wie macht ihr das mit der Helligkeit?


    lg, Ocean ;)

  • auch wir regeln runter, oder sitzen mit sonnenbrille vorm tft. :D :D


    Ich habe meinen stark runtergeregelt auf 35/50.

  • Hi,


    tagsüber ist es ja kein Problem, wenn man eine helle Hintergrundkulisse im Zimmer hat. Aber abends ist es schon heftig, wenn es im Hintergrund dunkel ist und das TFT strahlt wie die Sonne persönlich :)


    Grx, Ocean

  • Quote

    Original von OceanXxX
    ... wenn es im Hintergrund dunkel ist und das TFT strahlt wie die Sonne persönlich :)


    Deshalb soll es beim Betreiben eines TFT im Hintergrund ja nicht dunkel sein, und es soll immer für eine ausreichende Umgebungsbeleuchtung gesorgt werden.


    gruß

  • Quote

    Deshalb soll es beim Betreiben eines TFT im Hintergrund ja nicht dunkel sein, und es soll immer für eine ausreichende Umgebungsbeleuchtung gesorgt werden.


    Das ist klar, aber bei der imensen Leuchtkraft braucht man schon nen Flutlicht hinter dem TFT^^

  • Glaube gibt kaum einen Monitor wo du nicht runterregeln musst.


    Die hohe Helligkeit ist aber wichtig um den Einsatz des Monitors unter unterschiedlichsten Bedingungen gewährleisten zu können!


    Zum Glück gibt es nur wenige Hersteller die es damit übertreiben und selbst auf der niedrigsten Stufe noch zu Hell sind. 8)

    Quote

    Original von Sun Tzuang
    Panelmania muss man einfach als den Propheten der Hardware bezeichnen!

    Edited once, last by Panelmania ().

  • Wie z.B Samsung bei dem 226BW den ich heute zurück gebracht habe. :(.


    Selbst wenn man die Helligkeit auf 10 runter dreht brennen sich helle Schriftzüge in die Netzhaut ein. Es sei denn man regelt den Kontrast auch auf Werte um 30 runter, allerdings werden dann die Farben blaß, und dunkle Flächen lassen sich kaum noch voneinander unterscheiden.


    Mein alter 172T macht da einen viel besseren Eindruck. Ok, er hat vor 4 Jahren auch 550 Euro gekostet, da hat man sicher eine andere Qualität bekommen als wenn man heut einen 22er für 330 Euro kauft.

  • Hab den S-Video-Anschluss auch auf 40/39 Helligkeit/Kontrast runter geregelt, da ich meist am Abend schaue.


    Gibt es eine Möglichkeit, das tv-bild zu kalibrieren? Die Testbilder werden ja nicht mehr/kaum gezeigt^^
    hab momentan digital-kabel-tv

  • Quote

    Original von OceanXxX
    Hallo,


    warum sind eigentlich neue TFT's immer so unheimlich hell? Man braucht schon fast eine starke Sonnenbrille, damit man von der Helligkeit, mit der das TFT scheint, keine Kopfschmerzen bekommt.


    Wenn du im - meist gut erleuchteten - Elektronikmarkt die Monitore ansiehst wird dir ein besonders heller Monitor positiv auffallen, einen Monitor mit realistischer Helligkeitseinstellung würde niemand kaufen.


    Dazu kommt noch, daß das Teil der Produktbeschreibung ist, 300 Candela verkauft sich eben besser als 250.


    Nachteil ist es IMO keiner, sofern der Regelbereich vernünftig ausgelegt ist, eventuell sogar vorteilhaft, denn schließlich altert die Beleuchtung und dann ist es gut etwas Reserve zu haben.

  • Quote

    Wenn du im - meist gut erleuchteten - Elektronikmarkt die Monitore ansiehst wird dir ein besonders heller Monitor positiv auffallen, einen Monitor mit realistischer Helligkeitseinstellung würde niemand kaufen.


    Da hast du allerdings Recht.