30" TFT - EIZO FlexScan SX3031W

  • Quote

    Original von Wurstdieb
    re: Felix



    ...entweder so, oder man stöpselt ganz einfach zwei DVI-Kabel gleichzeitig an die GraKa, und schaltet dann bequem das Eingangssignal im OSD um. :D


    =) Bei dem Lösungsvorschlag musstest jetzt aber auch selber lachen! :D


    Ich glaube kaum, dass das der Grund von EIZO war, den Monitor mit zwei DVI-D Inputs auszustatten. ?(

  • Quote

    Na klar! Die wirds beim Aldi aufm Ramschtisch geben


    Preiswert war ja leider noch nie (oder zumindest selten) billig :-).


    Quote

    Ich will das Image!


    Ich kann es nachvollziehen, denke da selbst aber eher immer pragmatisch.


    Schön wäre es noch, wenn eine graue Version herauskommen würde. Aber das wird es wohl leider weder von Eizo noch Samsung geben. Und jetzt sagt nicht, ich leide unter Geschmacksverirrung ;-).


    Gruß


    Denis

  • Quote

    Original von Sailor Moon
    Schön wäre es noch, wenn eine graue Version herauskommen würde. Aber das wird es wohl leider weder von Eizo noch Samsung geben. Und jetzt sagt nicht, ich leide unter Geschmacksverirrung ;-).


    Gott bewahre!


    Aber warum wünschst du dir einen grauen Monitor? Mit deinem 30" Apple hast du ja bereits den schönsten Monitor vom Design her! Zu schade, dass dieser immer noch keinen Nachfolger oder zumindest ein aktuelles Panel-Update mit WCG-CCFL Backlight bekommen hat.


  • Du leidest unter Geschmacksverirrung ;-) :D :D

  • re: Sailor Moon


    Quote

    Schön wäre es noch, wenn eine graue Version herauskommen würde. Aber das wird es wohl leider weder von Eizo noch Samsung geben. Und jetzt sagt nicht, ich leide unter Geschmacksverirrung ;-)


    Mal abgesehen davon, daß du offenbar an Geschmacksverirrung leidest - weshalb sollte EIZO den SX3031W nicht (wie jedes andere EIZO-Modell auch) in einer weißgrauen Version auf den Markt bringen?


    Evtl. kommt der ja sogar noch in diesem todschicken 'Titan'.



    Gruß

  • Quote

    weshalb sollte EIZO den SX3031W nicht (wie jedes andere EIZO-Modell auch) in einer weißgrauen Version auf den Markt bringen?


    Auf der Webseite war als Farbe nur schwarz gelistet, daher die Nachfrage.


    Quote

    Aber warum wünschst du dir einen grauen Monitor?


    Ich finde gerade das "Vorgängerdesign" in grau sehr schön. Aber das wird man sicher anders sehen können :-).


    Gruß


    Denis

  • Der Eizo FlexScan SX3031W ist jetzt bei den ersten Händlern gelistet. Preislich sollte sich da aber noch was tun, falls Eizo den Monitor auch wirklich verkaufen will. ;)

  • Wenn der T-Online-Shop dafür 2099 € haben will, wird er wohl für deutlich unter 2T€ bei anderen Shops zu haben sein.


    Allerdings habe ich mal eben geschaut und noch kein Distri hat ihn gelistet. Daher wundert es mich, wpher die Shops die Preise haben ... warten wir einfach noch ein paar Tage ..

  • re: Felix


    Quote

    Preislich sollte sich da aber noch was tun, falls Eizo den Monitor auch wirklich verkaufen will.


    Machst du Witze?!? Sag blos, du hältst diesen Preis (2099 Euro) für zu hoch.


    Ich hatte ehrlich gesagt mit einem Einführungspreis von 2500 Euro (plus) für den SX3031W gerechnet.

  • Nein, ein Missverständnis. Auch ich bin über diesen Preis mehr als positiv überrascht.


    Ich wollte nur anmerken, dass der T-Mobile-Shop-Preis vermutlich noch deutlich unterboten wird.


    Das schlimme ist, dass ich jetzt keien Ausreden mehr habe und bestellen muss :D

  • Quote

    Original von Wurstdieb
    Machst du Witze?!?


    Nein! =)



    Quote

    Original von Wurstdieb
    Sag blos, du hältst diesen Preis (2099 Euro) für zu hoch.


    Wenn ich mir die aktuelle Marktpreisentwicklung im LCD-Segment so ansehe, dann muss ich deine Frage mit einem klaren JA beantworten! Die Leistungsdaten des neuen Eizo rechtfertigen aus meiner Sicht keinen Preis über 2T €, und das bereits unter der Voraussicht, dass der SX3031W dann der beste 30" Monitor auf dem Markt sein wird (solange nicht der XL30 von Samsung erschienen ist).


    Vor einem Jahr wäre ein solcher Preis noch absolut marktgerecht gewesen. Diese Zeiten sind aber vorbei. Und da wird jetzt der Markt auch keine Rücksicht auf Eizo nehmen. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Und zu dem gehört eben auch ein globaler Wettbewerb!

  • re: Felix


    Quote

    Die Leistungsdaten des neuen Eizo rechtfertigen aus meiner Sicht keinen Preis über 2T €, und das bereits unter der Voraussicht, dass der SX3031W dann der beste 30" Monitor auf dem Markt sein wird (solange nicht der XL30 von Samsung erschienen ist).


    Ich bin nicht so überzeugt wie du, daß der Samsung XL30 (sollte er auf den Markt kommen) tatsächlich besser werden wird als der SX3031W.


    Bedenke: Der EIZO ist ebenfalls ein WCG-TFT (auch ohne LED-Technologie) und mit seiner Technik zum Homogenitätsabgleich (die wohl dem ColorComp des NEC 2690WUXi sehr ähnlich sein dürfte) wird der SX3031 zusätzlich schwer punkten können.


    Sicherlich werden noch ausgiebige Tests (in der PRAD-Testredaktion :D) fällig sein, sobald das Testgerät eingetrudelt ist - aber meine Erwartungen an den EIZO sind hoch.



    Gruß

  • Quote

    Original von Wurstdieb
    Ich bin nicht so überzeugt wie du, daß der Samsung XL30 (sollte er auf den Markt kommen) tatsächlich besser werden wird als der SX3031W.


    Bedenke: Der EIZO ist ebenfalls ein WCG-TFT (auch ohne LED-Technologie) und mit seiner Technik zum Homogenitätsabgleich (die wohl dem ColorComp des NEC 2690WUXi sehr ähnlich sein dürfte) wird der SX3031 zusätzlich schwer punkten können.


    Der Samsung XL30 wird als erster 30" Monitor eben keine WCG-CCFLs mehr einsetzen, sondern ein LED Backlight. Eigentlich hätte dieser Monitor ja schon letzten Monat kommen sollen. Dass dieser Termin wieder mal nicht eingehalten wird, war zwar zu erwarten, aber leider herrscht von seitens Samsung bis jetzt immer noch ein großes Schweigen um dieses Produkt. Ausschließlich auf der IFA 2007 konnten wir ein Vorserienmodell davon sehen.



    Quote

    Original von Wurstdieb
    Sicherlich werden noch ausgiebige Tests (in der PRAD-Testredaktion :D) fällig sein, sobald das Testgerät eingetrudelt ist - aber meine Erwartungen an den EIZO sind hoch.


    Das sowieso! Auch meine Erwartungen an den Eizo sind sehr hoch. Aber ich erwarte auch keine Wunder von diesem Monitor. Es bleibt eben ein 30" LCD mit einem matten Panel und WCG-CCFL Backlight sowie sehr eingeschränkten Schnittstellen. Für einen Monitor hört sich das zwar noch sehr gut an, aber wenn man wie ich, sich permanent mit aktuellen TV-Systemen beschäftigt, muss ich sagen, dass das was der Eizo so an Ausstattung mitbringt, für mich alles keine Besonderheiten und erst recht keine Innovationen sind.

  • re: Felix


    Mir ist schon klar, daß der Samsung XL30 mit LED-Backlight arbeitet.


    Ich wollte nur sagen, daß der EIZO auch ohne LED-Backlights einen Wide Color Gamut aufweist und der Samsung (nur der LEDs wegen) nicht unbedingt besser sein muss. ;)

  • Quote

    Ich bin nicht so überzeugt wie du, daß der Samsung XL30 (sollte er auf den Markt kommen) tatsächlich besser werden wird als der SX3031W.


    Das, was ich auf der IFA sehen konnte, war sehr eindrucksvoll. Der Bildeindruck wird (das kann jetzt nur meine Einschätzung sein) mit einem CCFL (und sei es WCG) Gerät nicht zu schlagen sein. Das allein ist aber alles andere als eine Katastrophe (zumal wir hier nicht von "gut vs. schlecht" sprechen, sondern faktisch auf wirklich sehr hohem Niveau "meckern").
    Denn, und das ist der entscheidende Punkt dabei, Samsung wird das Gerät preislich entsprechend zu positionieren wissen - und das geht ganz klar in Richtung Prepressbereich (zumal Sichtschutzblende und Kalibrator mitgeliefert werden, was das Ganze preislich nochmal nach oben treibt). Ich rechne mit >= 4000 Euro Straßenpreis und homöopathischer Verfügbarkeit, lasse mich aber gerne angenehm überraschen. Wobei ich selbst (und sicher auch die meisten anderen User) auch gar kein LED Backlight brauche. Da wäre mir, wenn es so kommt wie eben prognostiziert, der Aufpreis deutlich zu groß.
    Der Eizo konkurriert daher eher mit dem 305T Plus. Letzterer zeigte, wie gesagt, ebenfalls ein gutes Bild (ein umfassender Test ist natürlich auf der IFA nicht möglich gewesen). Hier muß man dann einfach abwägen, was einem mehr zusagt. Sowohl in Sachen Preis/ Bild/ Featureset.


    Quote

    Bei Samsung steht ja zum XL30 was von "MITTE DEZEMBER 2007"...


    Immerhin haben sie das Jahr dabeigeschrieben ;-) - wenn man sich die Verspätung des 305T anschaut, eine vielleicht nicht ganz unbegründete Sorge. Wobei diesmal ja das Panel selbst schon existiert.


    Gruß


    Denis

  • Alternate hat ihn nun auch gelistet. Für ganze 2.399€ :D Alternate eben.


    Da ja auf der deutschen EIZO HP nix vom SX3031W zu sehen ist hab ich mal bisschen rumprobiert und bin fündig geworden.



    Der war versteckt bei den 24"er drin ;)
    UVP 2498 €


    grüße

  • Seit heute morgen ist er auch in der Distribution gelistet (allerdings gibt es kein Lieferdatum):


    EK sind 1959,- + MwSt = 2.331,21 €


    Da würde ich mal gerne wissen, wie der T-Online-Shop auf 2099 kommen will, Müsste man im Grunde da bestellen, bevor die ihren Fehler merken ...