Iiyama B2403WS (Prad.de User)

  • hallo zusammen,


    ich bin letzte Woche von einem Samsung 215TW auf den Iiyama B2403WS umgestiegen.
    In diesem Zusammenhang möchte ich einen Testbericht ankündigen, mit dem Hauptaugenmerk auf Spiele.


    Bis jetzt getestet wurden:


    PES2008 (mehr als ausgiebeig ;))
    C&C 3
    CS: Source
    Crysis


    somit von allem etwas.


    Falls vorweg Fragen sind bzw. euch Dinge einfallen, auf die ich achten soll, nur her damit.
    Der Testbericht folgt noch in dieser Woche.


    Viele grüße, Ben

  • cool kann den Test kaum erwarten, da der Iiyama B2403WS auch bei mir in der Endauswahl neben dem Syncmaster 24B steht, als nächster Monitor.


    Was mich persönlich an dem Monitor irritiert ist, dass er teilweise mit 200 cd/qm angegeben wird, obwohl er bei IIyama die ganze Zeit mit 300 cd /qm steht, selbst in der Werbung mancher shops findet sich dieser Fehler.
    Da mir kein Test bekannt ist, indem die Werte gemessen wurden, fände ich es cool, wenn Du vielleicht Auffälligkeiten dahingehend prüfen könntest, bzw. den Helligkeitsbereich mal was unter die Lupe nehmen.


    Gruß
    und viel Spaß ^^

  • hallo zusammen,


    hier mal nun mein persönliches Resumee:



    Optik:


    Vorweg:
    Allein vor der Verpackung kann man Angst haben :):)
    Ich dachte schon da is’ ne Tischplatte drin :)


    Kam’ grundsolide, 3 Styropor-Schichten, keine Beanstandungen.
    Fuß und TFT selber mussten noch zusammengesteckt werden.
    Der TFT steht super, lässt sich nach links und rechts drehen, sowie neigen.


    Pivot (wer braucht eigtl. so was überhaupt??) will und werde ich nicht testen.


    Die Verarbeitung ist gut bis sehr gu, alles in schlichtem edlen schwarz, wirkt nicht billig, aber im Vergleich zum 215TW natürlich dunkler auf meinem Schreibtisch, da kein silber im Rahmen mehr enthalten ist.



    Die Benutzung selbst:


    Ich also gleich mal den TFT auf den Schreibtisch gehievt (wie schreibt man das?) und mit dem beiliegen HDMi-DVI Adapter angeschlossen.
    PC gebootet --> kein Bild.


    Oh mein Gott, was is da los??


    Einschalten, ausschalten, ohne Erfolg.
    Ins Menü des TFTs kam ich nicht, da „keine Signalquelle“ angezeigt wurde.
    Im Handbuch stand auch nichts.
    PANIK!!



    Gut, dann der Mega Trick.
    Ich musste den TFT mit dem ANALOGEN Kabel und einem DVI Adapter anschließen, um Bild zu bekommen.


    Jetzt konnte ich ins OSD und als Quelle --> HDMI auswählen.
    Zack, geht.
    Puuh, Glück gehabt.
    Eine Auto-Erkennung der Quelle wäre aber durchaus sinnvoll.




    Nun zu den Spielen:



    PES2008:


    Mit dem Widscreen Patch auf 1920x1200 --> OH MEIN GOTT.
    Wahnsinn.
    Keine Schlieren, keine Verzögerung, NICHTS.
    Im Vergleich zum 215TW deutlich besser.


    Eines noch vorweg:


    Wie im Test auf behardware.fr habe ich im Menü Overdrive auf 3 gestellt, was eine deutliche Verbesserung mit sich bringt.
    Das Bild wird noch schneller, und irgendwie auch „ruhiger,



    CnC3:
    Überragend, Strategiespiele in dieser Auflösung (1920x1200) machen einfach Spaß.
    Riesen Übersicht, und, was soll ich noch sagen, einfach ein super Gefühl.
    Das Spiel wird dadurch irgendwie „intensiver“, man fühlt sich „mehr drin“ im game.



    CS: Source:
    Dasselbe.
    Klares Bild, Top-Optik, einfach klasse.



    Bildqualität allgemein:


    Die Farben des TFT, im Moment habe ich im menü 7500k eingestellt, sind definitiv etwas blasser als bei meinem 215TW.
    Muss ich noch etwas experimentieren.


    Es stört mich keineswegs, finde es wie gesagt nur „blasser“, mag auch am Panel liegen.
    Schärfe ist enorm, habe ich aber mit einer 1950XTX und einem TN Panel auch nicht anders erwartet.


    Blickwinkel:


    Meine größte Sorge vor dem Umstieg.
    Vorher 178° h und v gegenüber jetzt 170°h und 160° ließen mich schon zweifeln.


    Aber:
    Keineswegs. Die Blickwinkel reichen mir VOLLKOMMEN aus. Eagl wie ich mich auf meinem Stuhl drehe und wende, ich merke KEINE großen Unterschied bzw. einen Nachteil.


    Bücke ich mich, oder stelle ich mich hin, merkt man es natürlich deutlich.
    Aber wer macht das wenn er nicht zB vom Bett oder Couch aus Mit dem Teile Filme sehen will (ich mache das nicht, somit ist das für mich nicht negativ.
    Filme allg. kommen sehr gut rüber, DVDs im Vollbildmodus habe ich nr kurz durchgezappt.


    Konnte keine Treppen, Verzerrungen, oder sonstiges feststellen.
    Wie gesagt, der TFT wir zu 60% für Games, und 40% für Internet und sonstige Word, etc Anwendungen verwendet.


    Zum Thema Helligkeit etc:


    Standard waren glaube ich Helligkeit und Kontrast auf 85 jeweils eingestellt, was mir viel zu hell war.
    Meine jetzigen Werte sind 65 Helligkeit und 70 Kontrast.
    Damit meine ich eine gute Einstellung für ein schönes,warmes Bild gefunden zu haben.


    Kurz zum Thema Farbetreue:


    Ich habe Photoshop CS3 und bin aber KEIN professioneller Bildbearbeiter oder sonstiges, der Farbnuancen oder so was erkennen und beurteilen kann.
    Rot ist rot, blau ist blau usw.
    Für mich mehr als zufriedenstellend für meine Zwecke.


    Schwarzwert:


    Im dunkeln Raum kann ich nur an den Rändern ein etwas helleres Schwarz erkennen, aber nur sehr leicht.
    Ich muss gestehen dass es bei meinem 215TW ausgeprägter war, wobei der Schwarzwert an sich beim 215TW minimal besser war.
    Falls noch Fragen sind, versuche ich sie so schnell wie möglich zu beantworten.


    Mit freundlichen Grüßen Ben

  • Hallo Ben, danke für deinen Erfahrungstest. Ich habe aber beide Zusammengelegt. Es braucht nicht einen Thread für die Ankündigung und dann einen weiteren für den tatsächlichen Test. =)