LG L227WT (Prad.de User)

  • Danke für die Bilder.
    Kannst du eventuell morgen bei Helligkeit noch mal ein paar normale Bilder von dem TFT machen? Vielleicht auch noch, wenn gerade ein Spiel oder ein Film läuft? Wäre echt super. =)

  • Hmmm wer hat bei hardwareversand bestellt und seinen schon zuhause stehen?
    Mein Bestelltstatus sagt seit 1 1/2 Tagen "Ihre Ware wurde kommisioniert". Eigentlich gehen die dann schnell raus, heute ist aber nichts passiert.


    Dann steht jetzt unter Verfügbarkeit auch noch "04.12.07"! Als ich bestellt hatte und selbst als vorgestern die Ware kommisioniert, wurde war er noch verfügbar. Bin mal gespannt ob ich noch warten muss oder der morgen raus geht...


    Macht auf den Bildern schon einen guten Eindruck das Teil. ;)

  • Nabend Mädels,


    Also ich hab Ihn Sonntag bestellt und Dienstag war er da....(349 öcken)


    Seit dem bin ich nur am Testen und muss ganz ehrlich sagen das Ding ist der Hammer, bin total zufrieden.


    Auch beim Spielen keine Probs..no Schlieren...


    Loade mir mal die Testsoftware von hier und mach mal nen ausführlichen Test.


    Achja der Standfuß ist akzeptabel, ausser man drückt den Aus Botton 45 mal am Tag =)


    kann den LG nur weiterempfehlen


    gruß Moloch

  • bzw. man greift ihn nicht LG L227WT gerecht, denn der Fuß lässt sich zu leicht drehen...wenn ich drauf drücke, dann verschiebt er sich minimal. Vielleicht hast du ihn auch anders stehen als ich, aber auf meinen Bildern sieht man, dass ich ihn links an der Wand stehen habe und rechts nichts ist. Somit verschiebt er sich nach rechts...

  • Quote

    Original von stuebi
    Bei Saturn in Bielefeld steht er. Kostenpunkt dort 379 Euro.


    1 Dankeschön für die Antwort.


    Dann werde ich mir mal das SATURN OIV für TomTom runterladen und mir den TFT beim nächsten Saturn ansehen.

  • OVI *klugscheiß* ;-)



    Mich interessiert der Monitor auch sehr stark. Eigentlich wollte ich auf den Lenovo L220x warten aber evtl. könnte dieser hier eine echte Alternative sein, da ja bisher außnahmslos alle sehr positiv überrascht von dem Gerät sind.
    Allerdings hatte ich mir auch mal einen Samsung 223BW zugelegt, weil hier gemeint wurde er sei sooo toll. Der ging wieder zurück, weil ich von der Ausleuchtung echt negativ überrascht war. Aber wie ich dann hier las, ist dies wohl ziemlich normal bei Monitoren mit TN-Panel. Vorher hatte ich den Punkt gar nicht beachtet, vor Allem weil ich das Problem mit meinem L1915S (ebenfalls LG) gar nicht habe. Es war bei meinem 223BW vergleichsweise auch gar nicht mal so schlimm ausgeprägt, aber es störte mich schon sehr am oberen Rand einen hellen Streifen zu sehen, wenn ich beispielsweise einen Film schaue.


    Deswegen noch mal hier explizit die Frage an die L227WT-Besitzer: Wie sieht es denn mit der Ausleuchtung der Monitore aus? Hier wurde ja bereits von leichtem Clouding berichtet. Hat sich das inzwischen einigermaßen gelegt? Und wie sieht die Ausleuchtung an den Rändern aus?

  • ShadowSAW
    Die Frage ist natürlich, ob den TFT jeder Saturn auf seiner Inventarliste führt?


    In Bielefeld ist es fast unmöglich sich ein geeignetes Bild von dem Monitor zu machen. Da läuft ein "Saturn-Film" im 4:3 Format drauf. Grauenhaft!
    Und die Verkäufer machen auch keine Anstalten, das mal zu ändern für ihre Kunden. :-(

  • So, seit gestern bin ich auch stolzer Bezitzer des LG! Hier mal ein paar kurze Eindrücke, mehr gibts später und/ oder auf Anfrage.


    1. Standfuß: Also ich bin damit recht zufrieden. Ich kann tippen und der Monitor schwinkt auf dem wackligen Schreibtisch nicht mit. Passt. Auch muss ich bein Einschalten den Monitor nicht noch extra fixieren, wie hier einige meinten.
    2. Clouding: hab ich nicht oder sehe ich nicht! Punkt.
    3. Ausleuchtung: da ich frisch von Röhre auf TFT umgestiegen bin und letzte Woche einen riesen Reinfall mit dem AG NEOVO H-W22 hatte, bin ich da etwas sensibel. Also ich bemerke ganz leichte Streifen oben und unten von der Hintergrundbeleuchtung. Aber wirklich minimal und nur bei Filmen die 16:9 mit schwarzen Balken sind. An sonsten ist die Ausleuchtung sehr gleichmäßig, nur zur unteren linken Ecke könnte man einen Anflug von Aufhellung erkennen. Wenn man will.
    4. Schlieren: In den 30min STALKER hab ich nichts gemerkt was schlieren oder "ghosten" würde. Aber da sag ich erst mehr zu, wenn ich noch ein wenig zum Zocken gekommen bin.
    5. Interpolation. Sehr gut! Man kann tatsächlich in 1440 x 900 mit Word arbeiten, ohne das einem die Augen schmerzen (OK, eine gewisse Unschärfe muss ja da sein, aber es ist wirklich erstaunlich). In Spielen hab ich auf den ersten Blick wirklich keinen Unterschied zur nativen Auflösung erkennen können.
    6. Seitengerechte Darstellung. Feine Sache! Besonders, da das Display 1280x1024 mit schmalen Balken oben und unten dar zu stellen scheint (also 1:1 interpoliert) ist das Bild in dieser Auflösung sehr gut! Aber 800x600 sieht mal echt schäbig aus :D.
    7. Farben, Kontrast und der Rest: ich hab den Monitor noch nicht richtig kalibriert, aber bei Filmen so es schonmal sehr gut aus. Bein Arbeiten mit Office, wo viele weiße Flächen sind stört mich z.Z. noch, dass das Weiß nicht wirklich weiß ist, sondern eher dem Wetter draußen entspricht. Ich werd mich bei Zeiten 'drum kümmern.
    8. Geräusche: gibt es nicht. Bei keiner Helligkeit oder anderen Einstellungen. Und da bin ich wirklich äußerst empfindlich.
    9. Nette Kleinigkeiten: Die blaue LED der Ein/Aus- Taste lässt sich deaktivieren! Es gibt eine Zoom- Taste, die den Wechsel in die nächt geringere Auflöung ermöglicht. Die Software ist leicht verständlich und dem OnSreen-Diplay definitiv vor zu ziehen.


    Fazit: Das Ding ist zwar sau teuer, aber bisher eine meiner besten Inverstitionen dieses Jahr!


    P.S.: hat jemand einen Link zu einer Stoppuhr zwecks Input- Lag- Test?

  • So, ich hab mal mit meinem CRT und dem neuen TFT einen "Stoppuhren-Test" gemacht. Die Stoppuhr geht leider nur auf 1/100 Sekunde genau, wär etwas bessere hat, kann mir gern den Link schicken. Leider wird dann die Auslösezeit meiner Kamera nicht mehr mitspielen...


    Wer ganz genau hinschaut, kann eine leichte Abweichung bei der "Ausleuchtung" der Anzeige ausmachen. Besonders im dritten Bild, hinkt der LG einen Bruchteil der 1/100 Sek. hinterher.



    ACHTUNG: korrigierte Fotos auf der nächsten Seite.




    Hier keine Bilder mehr!

  • oh mann hey.......ich will mir eigentlich auch den L227WT kaufen, will aber eigentlich erst noch auf den PRAD test warten. Jetzt seh ich aber dass der wieder nirgends mehr verfügbar is......hoffe dass das nicht wie mit dem HP w2207 endet.... :rolleyes:

  • @ No Name: Danke, ich bin einfach zu blind!


    Also, hier mal ein paar Bilder zum Thema Input-Lag, diesmal mit 1/1000 Sek Auflösung.
    Ich hab insgesamt 10 Bilder gemacht, wovon 3 eine leichte Abweichung aufweisen (siehe drittes Bild im Anhang). Die Abweichungen waren 0,003, 0,008 und 0,011 Sekunden. Zusammenfassend: Ja, der Monitor weißt einen gewissen Input-Lag auf. Nicht immer, aber es kommt vor.
    Wer es statistisch korrekt haben will (so inkl. T-Test ;)) darf das brav selbst machen!