LG L246WH (Prad.de User)

  • So ich habe nun den LG L246WH heute von UPS geliefert bekommen.
    Bestellt habe ich ihn bei Zur48h am Samstag morgen. Einen Pixerfehler Test für 20€ habe ich auch machen lassen. So das ich dann roundabout auf 500€ gekommen bin.
    Mein erster Eindruck:
    - Spiele wircklich sehr gut
    - keine Pixelfehler
    - wircklich gigantisch groß
    - brummt nicht, oder ich höre zumindestens nichts
    - Inhalt: Monitor, DVI - HDMIKabel, VGA Kabel, USB Kabel, Stromkabel
    - Anschlüsse: HDMI, VGA, Component, 2x USB
    - PIP Funktion klappt auch sehr gut, muss mir aber noch einen RGB auf YUV Adapter kaufen
    - angeschlossen an einer ATI Asus X1950pro 256MB


    Erst Fazit: Sehr gut


    Es kommt aufjedenfall hier an dieser Stelle noch ein großer Test mit Bildern etc. Vielleicht morgen oder am Wochenende.
    Wer Fragen hat, oder möchte, dass ich etwas ausprobiere, kann er diese hier gerne stellen, sie werden dann auch mit einfließen/beantwortet.


    Schonmal ein Paar Bilder:

  • Das fände ich super von Dir!
    Bin nämlich schon die ganze Zeit auf der Suche nach Userberichten, die den Monitor etwas näher beschreiben!
    Werde diesen Thread auf jeden Fall mit Aufmerksamkeit (und vielleicht mit ein paar Fragen meinerseits) verfolgen!


    Danke! :)

  • Der Test und die Bilder würden mich und einige andere wohl sehr interessieren,



    also her damit.......:) =)



    Danke in Voraus

  • Hab mal 3 Bilder hochgestellt. Ich muss echt gestehen das der horizontale Blickwinkel wircklich sehr gut zu sein scheint. Der Vertikale ist in Ordnung. TN-Typisch, für mich aber mehr als ok. Ich bin richtig begeistert!!

  • Kommen werde ich dazu natürlich erst in den nächsten Tagen aber ich kann ja schonmal sagen, welche Spiele ich bei dem TFT testen kann:
    TDU (wie man schon auf dem Bild sehen kann), Counterstrike Source, HL2 Deathmatch, Farcry, Crysis Demo, COD 4 Demo, Anno 1701, UT3 Beta Demo, Oblivion, NHL 2006, Ghost Recon AW, GTA San Andreas, Trackmania United und Serious Sam 2.
    Filme/DVD: Shrek, DJ Tiesto in Concert.
    TV: Ja, dafür brauche ich aber erst einen Scart RGB Yuv Adapter.


    Hm Input Lags hab ich schonmal gehört, kann damit aber jetzt auf Anhieb nichts anfangen. Was ist das genau?

  • Ist für Spieler nicht ganz unwichtig.
    ist ne Verzögerung z.B du bewegst die Maus aber auf dem TFT wird dies erst etwas später angezeigt , im Millisekunden Bereich natürlich. Kann man testen, z.b mit nem CRT Monitor als zweiten Bildschirm, ein Fenster mittig in beide Monitore geschoben und hoch und runter bewegen, falls der TFT einen LAG hat wird dort das Fenster etwas später bewegt (Man möge mich korrigieren......). Es gibt auch Programme dafür, denk ich mal...

  • ich habe den monitor jetzt auch bekommen! läuft bei mir auch an einer Radeon x1950 256MB
    ein input lag ist nicht vorhanden/wahrnehmbar (ist auch eher ein problem von overdrive oder?, das hat der LG ja nicht)
    schlieren sind beim schlierentest von prad sehr gut wahrzunehmen (dieser formel 1 wagen) aber das ist denke bei jedem tft der fall ^^
    im Spiel sehe ich keinen unterschied zu beim FSC S17-1 (das nachleuchten ist im test etwas kürzer als beim FSC S17-1 (16ms))
    ich denke der LG wird seinen 5ms schon gerecht


    zum interpolationsverhalten am HDMI/DVI anschluss am PC:
    1:1 darstellung funktioniert ohne probleme! bild wird also mit der pixelanzahl dargestellt in der es auch ist.
    allerdings macht er teilweise komische sachen wenn man eine aspect ratio interpolation einstellt, wirklich gut werden nur die 4:3 und 5:4 auflösungen dargestellt. die 16:10 werden zwar vergrößert dargestellt, allerdings mit einem kompletten rahmen, also nicht wirklich auf die volle höhe oder breite hochskaliert!
    totalen mist macht er bei 1680x1050, hier streckt er das bild in der vertikalen über die komplette länge, und behält in der horizontalen die auflösung bei. eigentlich kompletter quatsch, hier muss man auf vollbild umschalten um das richtige ergebnis zu erreichen.
    es passieren sehr seltsame sachen mit 16:9, z.B. bei 1920x1080 stellt er das bild mit eben einem kompletten rand da, also verkleinert es! das verhalten kann ich wieder nicht nachvollziehen und ich sehe eigentlich keinen sinn darin, hier muss man den monitor nun auf 1:1 einstellen um das richtige verhalten zu erzwingen.


    betrifft wie gesagt alles nur den Auto Modus (Aspect Ratio Interpolation)
    4:3 und 5:4 sind sehr gut umgesetzt!
    16:9 und 16:10 von mehr schlecht als recht bis unbrauchbar! --> Alternativen hier sind 1:1 darstellung und vollbild!


    aber insgesammt nur ein kleines problem mit dem man sehr gut leben kann, ich weiß auch nicht wie gut da andere monitore beim interpolationsverhalten sind, da mein anderer TFT bislang nur der FSC S17-1 war.


    die blickwinkel links/rechts/oben sind sehr gut, allerdings macht sich der schlechte blickwinkel von unten her bemerkbar, und zwar daran das die schriften nach oben hin leicht überschärft wirken.


    später auch von mir mehr.

  • Mich würde brennend interessieren, wie sich der Monitor als TV macht. Also wenn du deinen SCART Yuv Adapter besorgt hast, bitte ich um einen Bericht!


    Danke!

  • Jap ich hoffe mal das ich am Samstag in der Stadt einen finden werde. Leider sind die Dinger ja nicht gerade billig.


    Knopfdruckoffz
    Also Interpolation kann ich jetzt noch nichts zu sagen, muss ich mal schauen.
    Bei den Blickwinkel kann ich dir nur recht geben die sind wircklich gut, bis auf den von unten, aber ich denke das ist wircklich nebensächlich, es sei denn man liegt auf dem Bett und will TV schauen, aber selbst dann hat der Monitor ja die Neigfunktion.
    Noch dazu möchte ich sagen das mein Monitor sehr gut ausgeleuchtet ist.
    Ich sehe nur ganz unten einen etwas helleren Streifen, aber selbst der fällt nicht ins Gewicht. Muss aber auch sagen,dass ich die Helligkeit auf 39 und Kontrast auf 55 gestellt habe.
    Ich werde die Treiber CD entweder heute, oder morgen ausprobieren, da der Monitor selbst nicht erkannt wird (nur Plug-And-Play) und es vielleicht noch einige Einstellungen mehr geben könnte.

  • Ich stehe derzeit kurz vor der Entscheidung, mir einen 24" Monitor zuzulegen. Ich schwanke derzeit zwischen dem LG 246WH und dem LG 245WP. Ich weiß, dass der 245WP besser ist, aber eben leider auch 120€ teurer.


    Mich interessiert unter anderem auch die Pivot-Funktion. Kann mal jemand testen, ob die schlechteren Blickwinkel (insbesondere von unten) beim 246WH beim Benutzen der Pivot-Funktion störend wirken?


    Ansonsten scheint der Unterschied ja marginal zu sein, so dass ich auch zum günstigeren Modell greifen könnte.


    mfg
    meyma

  • Nachdem ich mich informiert habe, was genau die Pivot Funktion ist (da im PDF-Handbuch darüber nichts zufinden ist), werde ich diese Funktion Morgen Mittag/Abend für dich testen, ein Foto machen und dir erzählen wie es ist.
    Heute habe ich die COD4 Demo ausprobieren können, sah ganz gut aus.
    Weder Ghosting noch Schlieren etc. Auch Bewegungsunschärfe ist mir nicht aufgefallen. Durch die Hohe Auflösung hat es natürlich an manchen Stellen doch sehr gelaggt, insgesamt ging es aber noch, man konnnte es schon gut spielen.

  • wenn du pivot wirklich nutzen möchtest würd ich dir von einem TN panel auch ganz stark abraten da bist du mit einem VA oder IPS (leider meines wissens nicht im 24" segment anzutreffen) wesentlich besser bedient.

  • Ehrlich gesagt habe ich mich schon gewundert das in der Anleitung nichts über Pivot steht. Aber nachdem ich eben 15min versucht habe den Bildschirm zu drehen habe ich es aufgegeben. Er ist Höhenverstellbar und der Fuß lässt sich drehen aber er hat keine Pivotfunktion. Schade.

  • Ich habe eben noch einmal auf die Specs geguckt... und der 246WH ist tatsächlich nicht drehbar. Ich dachte bisher, dass der 246WH nur ein TN-Panel und ein etwas neueres Gehäuse hat, aber sonst keine Unterschiede existieren.


    Ich denke ich werde mir dann wohl eher den LG 245WP mit MVA Panel bestellen. Trotzdem danke für die Hilfe.


    mfg
    meyma

  • ich steh jetz zwischen der entscheidung l246wh und w2452v.
    ich brauch den monitor hauptsächlich zum zocken, surfen, office und so.