42" Plasma- oder LCD-TV

  • jo ...die ansprüche was ich stell würd des model von pioneer 4000 euro und aufwärts kosten ...also viel zu teuer für mich, aber des wären scho top modele :/


    den Samsung PS 50 P 96 FDX hab ich leider no net live gesehn, kann mir da einer sagen ob der vom bild her taugt ....weil ich glaub ich tendier da dann eher zu nem plasma glaub ich ...vorallem wenn man viel DVD und HD schaut.

  • Also ich hab noch nicht genau dieses Modell gesehen. Aber ich habe schonmal einen Samsung Plasma gesehen. Ich muss aber sagen, dass mir da die LCDs vom Hersteller besser gefallen haben. Bzw unter den Plasmas waren die Panasonics meiner Meinung nach auch besser. Aber ich hab die Weisheit ja nicht mit Löffeln gefressen. Daher empfehle ich dir deine interessanten Modelle unbedingt vor dem Kauf irgendwo zu begutachten. Keinen Blindkauf. Denn selbst wenn dir jemand was empfiehlt, kann es ja sein, dass der TV dir trotzdem nicht so ganz zusagt...

  • hmmm die panasonic plasmas können kein 24p :/


    aber auf alle fälle hast recht ...i muß schaun wo ich den find und da mal begutachten!


    am besten wär halt ein pioneer ....wahhh ich muß lotto spielen :D

  • Also das fehlende 24p hat mich anfangs auch gestört. Nur hab ich dann einen Panasonic und einen Pioneer nebeneinander laufen sehen. Beide an identischen BluRay Playern mit 24p Ausgabe und ich hab keinerlei Unterschiede feststellen können, was flüssige Bewegungsabläufe und Co anbelangt. Beides hat in dem Abstand (nur etwa 1m) ruckelig ausgesehen, was an der relativ knappen zeitlichen Auflösung 24p und der gleichzeitig großen Diagonalen liegt. Bei größerer Distanz wird der Eindruck natürlich flüssiger. Aber von 3:2 Pulldown Rucklern war beim Panasonic beim besten Willen nichts zu sehen. Und der Pioneer hat natürlich 24p gehabt (war glaube ich ein 4280XD).

  • Beim Pio mußt du aber bei den Einstellungen aufpassen , da gibt es zwei Einstellungen die für 24p zuständig sind. Einmal der PurCinema den man auf vorrücken glaube ich stellen muß und einmal den Aktivierunsmodus auf 3 schalten. Wenn man das nicht weis ist er normal auf Standard 75HZ eingestellt.

  • Der Verkäufer hat extra nach meiner Bitte im OSD von Pioneer herumgespielt und dann auch gemeint, dass das 24p aktiviert sei. Also daran lag's sicher nicht. ;)
    Ich sag ja nicht, dass 24p generell Blödsinn ist. Aber es ist wirklich stark vom Betrachter abhängig ob überhaupt ein Unterschied wahrgenommen wird. Ich konnte keinen ausmachen und damit war das Thema für mich erledigt.

  • also hab mir mein plasma heut angeschaut.
    irgendwie passt der mir doch net, genau drüber war ein LCD model von samsung des wo auch ca. meiner 2ten wahl entsprach.
    da war des bild einfach klarer farbiger und heller.


    was mir da auch sehr gut aufgefallen ist, das der plasma mit seinem schwarzwert no probleme hat ....es ist halt einfach net schwarz ...und beim LCD ...tiefschwarz einfach.


    werd mir des no ein paar tage überdenken, aber momentan tendier ich nun doch wieder zum LCD.
    man regt mich des auf ....ich komm auf kein grünen zweig!

  • Was ist mit dem Schwarzwert? Ich kann deinen Text nicht nachvollziehen...


    Ansonsten ist es eigentlich kaum möglich Plasmas mit LCDs zu vergleichen, zumindest nicht in Elektromärkten. Dort herrscht eine sehr helle Beleuchtung, die du daheim niemals haben wirst (1500 Lux gegenüber maximal 200 Lux). Weil das Bild bei Plasma ganz anders erzeugt wird als bei LCD hat das auch unterschiedliche Auswirkungen. Ein Plasmabild verblasst dabei wesentlich schneller als das eines LCDs. Falls du also in einem Elektromarkt warst, tu mir den Gefallen und schau dir nochmal in einem Fachgeschäft ein paar Plasma an. Dort ist die Beleuchtung wesentlich humaner und dein Eindruck sollte ganz anders ausfallen.

  • Also ich kann nur sagen das der Schwarzwert sogar beim MM von einem Plasma ganz klar besser war als alle LCDs die ich gesehen habe. Das wäre nämlich wirklich verkehrte Welt wenn das umgekehrt wäre. Alleine schon der Dynamikumfang ist beim Plasma um einiges größer von daher kann ich diese Beurteilung überhaupt nicht nachvollziehen. Aber vielleicht war es auch der Blickwinkel zum LCD der etwas verfälscht hat. Ansonsten war das was faul eingestellt.

  • Quote

    Original von [Karl]Aschnikof
    hmmm die panasonic plasmas können kein 24p :/


    aber auf alle fälle hast recht ...i muß schaun wo ich den find und da mal begutachten!


    am besten wär halt ein pioneer ....wahhh ich muß lotto spielen :D


    Also da habe ich gute Nachrichten für alle Besitzer aktuellerer Panasonic Full-HDs:
    Ich habe letztens erst im dvdboard Forum gelesen, daß die 24Hz Unterstützung nativ funktioniert (allerdings undokumentiert).


    Quote

    Panasonic 42/50 PZ70 nativ (undokumentiert)
    Panasonic 42/50 PZ700E A nativ (Nur Geräte mit dem A hinten an der Seriennummer!)


    Keine Ahnung, wie vertrauenswürdig diese Info ist (da es ja schon auch ein Marketingfaktor ist, welcher im Normalfall schwersten beworben wird), aber auch ich konnte bei meinem TV keine Ruckler feststellen, wenn ich HD Material zugespielt habe...


    Quelle

  • Na das ist doch mal eine freudinge Nachricht. Ist eine positive Überraschung. Wobei ich sagen muss: Irgendwas muss da dran sein. Es gab so viele widersprüchliche Infos zu 24p bei den Panasonics...
    Ein offizieller Panasonic Promoter hat gesagt, die neuen Vieras könnten 24p, der eMail Support des Herstellers sagte aber, dass er es nicht kann. Und so weiter und so fort...


    Und das würde sich auch mit meinen Beobachtungen zu 24p auf Pioneer und Panasonic übereinstimmen. Wie gesagt, ich habe keinen Unterschied sehen können. Beide waren gleich flüssig.

  • Ich kann aber im HifiForum auch immer wieder von Rucklern bei den Pios FHD lesen, so recht ruckelfrei scheint mir die 24p Thematik von Haus aus nicht zu sein, auch wenn es die Gerät 100%ig unterstützen ohne umzurechnen. Habe leider keine Möglichkeit es zu testen.
    Von den Panas lese ich in jedem Thread egal welches Forum das sie umrechnen , vor allem im HifiForum beschweren sich da viele.
    Ich denke die ganze Sache wird einfach überbewertet und alles schaut nur noch auf Ruckler oder Nachzieher. Es kann ja auch sehr oft nur am schlecht gemachten Quellmaterial liegen und dann ist meist gleich der TV schuld.

  • Naja, 24p find ich eigentlich auch keine tolle Technologie. Ein 30p wäre viel sinnvoller. Denn 24Hz bedeutet, z.B. bei einer schnellen Bewegung von links nach rechts, die in einer Sekunde vollzogen sein soll, dass bei einem 50 Zoll Plasma z.B. das Objekt mit jedem Frame um ganze 5,25cm springt. Wenn man dann noch relativ nah vorm TV sitzt, erkennt das Auge das natürlich als Ruckler. Je weiter man weg ist, desto kleiner erscheinen diese Sprünge und diese Ruckelbewegung verschwimmt zunehmend zu einer scheinbar flüssigen Bewegung. Daher finde ich 24Hz für Filmmaterial grundsätzlich eigentlich problematisch. Die Entwicklung sollte bei den HDTV-Nachfolgern vorwiegend erstmal in Richtung verbesserter zeitlicher Auflösung gehen, anstatt noch höhere Auflösungen zu ermöglichen. Das bringt, in Anbetracht der immer weiter steigenden TV-Größen, meiner Meinung nach mehr.
    UHDV geht da schon in die richtige Richtung 60 Vollbilder pro Sekunde. Eine Markteinführung für die breite Masse ist aber noch in weiter Ferne...

  • Da gebe ich dir voll Recht. Da ist halt der Pixelwahn genauso wie man es ja schon von den Digicams gewohnt ist. Alle wollen immer mehr Pixel und brauchen tut es am Ende sowieso keiner weil er die Bilder am PC anschaut. Ich denke da wird es nicht anders sein.