Was bedeutet dieser Aufkleber auf dem 244T

  • Die BGV A3 “Elektrische Anlagen und Betriebsmittel” legt fest, unter welchen Bedingungen elektrische Anlagen und Betriebsmittel errichtet, geändert, instandgehalten und betrieben werden müssen. Zudem werden die Prüffristen, die zur Erhaltung des ordnungsgemäßen Zustands dienen, beschrieben.


    Störungen und Schäden müssen sofort gemeldet werden. Die Anlage darf erst wieder eingesetzt werden, wenn sie einwandfrei funktioniert. Bei ortsfesten Anlagen ist alle vier Jahre eine Wiederholungsprüfung fällig. Weiteres regelt die BGV A3.


    Das ist nicht von Samsung augeklebt worden, sondern vom Vorbesitzer. Mit Reparaturen hat das nicht zu tun. Für weiterführende Informationen empfehle ich Google.

  • Danke Dir,


    hatte ich mir schon so ähnlich gedacht.


    Der Monitor ist laut Typschild von November 2006. Die Prüfung sagt ja 12/2006. Wird also wohl in einer Firma gelaufen sein, wo direkt nach Kauf so eine Prüfung nachgewiesen sein muss.


    Interessanterweise ist das Teil von privat (mit rein privater Nutzung) und eine Rechnung (ohne Seriennummer) eines großen "Computershops" von April 2007.
    Eventuell da schon als Vorführer gelaufen!?


    Habe mich nur gefragt ob jetzt 2 oder 3 Jahre Herstellergarantie gilt, bzw. ob in jedem Fall 3 Jahre Samsung Garantie ab Herstelldatum gelten.


    Kann man die Seriennummer eigentlich auch im Gerät "abfragen" - Menü oder mit einem prog?


    thx

  • Möchte jetzt nicht den Teufel an die Wand malen aber bei Verkauf von privat und diesem Pickerl ergiebt sich irgendwie der Verdacht von Diebstahl und Hehlerware ...
    Soll ja schon vorgekommen sein, dass sich bei Behörden, Firmen oder sonstwoher gewisse elektronische Geräte auf die Reise gemacht haben und dann bei ebay oder gleichwertig "seriösen" Institutionen wieder aufgetaucht sind.
    Und bezüglich Rechnung: Sowas kann man wahrscheinlich schneller fälschen als den Bibliotheksausweis von Hintertupfing.

  • Sicher richtig.


    Apropos Teufel an die Wand malen; eine einfache Erklärung wäre ja auch ein zwischenzeitlicher Garantiefall und Lieferung eines Austauschgerätes (welches dann ja i.d.R. gebraucht ist).