Novita 2406WD, 24" PVA für 359 Euro

  • Quote

    Original von jahn
    Hallo Leute,


    bin am Wochenende auf das Forum gestoßen, nachdem ich tagelang nach einem sehr guten und bezahlbaren 24 Zöller gesucht hatte. Obwohl der HP 2408h schon bestellt war:
    Habe dann am Samstag kurzen Prozess gemacht, und bei misco.de den Yuraku 24 Zöller bestellt. Bezahlt habe ich 320 Euro plus 10 Euro Versand etwa. Das ist allerdings schon standardmäßiger Express-Versand.
    Kam heute morgen schon an, toller Online Shop, empfehlenswert!


    Waren die 10€ schon mit Nachnahme? Da konnte ich bei Misco vor ein paar Tagen nichts auf die Schnelle entdecken was dort die Nachnahme kostet.



    Ich finde das V0 Panel sehr hell. Da wäre ein V3 sicherlich geeigneter für mich gewessen. OK da hat man keinen Einfluss drauf welches man letzendlich geliefert bekommt. Wie Wurstdieb letztens schrieb, ist das V3 bestimmt auch einfacher mit Colorimeter zu kalibrieren. Ich sehe da schon Farbunterschiede wenn ich von der Seite draufschaue in einem grösseren Winkel, gut das ist kein Vergleich zu TN Panels, aber sie sind vorhanden. 180 Grad ohne eine leichte Bildveränderung erreiche ich nicht.


    Mein Logo sieht auch so aus wie du das beschreibst. Hier ist es aber nur geklebt. Das Gehäuse finde ich gut verarbeitet, ich hatte mal vor Monaten testweise einen 250€ Iiyama hier, der war nicht besser verarbeitet.
    Sowas sind für mich Kleinigkeiten, ein Monitor war für mich noch nie ein Möbelstück. Ich lege da mehr wert auf eine sehr gute Bildqualität, darauf kommt es bei einem Monitor letztendlich an.




    Hehe das DVI Kabel könnten sie auch noch dabei legen. :) Ich finde den Billigfuss nicht schlecht da er gut aufgeraut ist, der zieht nicht diesen extremen Staub wie diese Pseudoklavierlackplastikgülleteile von manchen Herstellern, kratzempfindlich ist er auch nicht. Das Ding hält den Monitor ausreichend, lässt sich neigen, mehr erwarte ich da nicht in dieser Preisklasse.


    Ist das nicht praktischer für dich den HP 2408h direkt zurückgehen zulassen und die Paketannahme zu verweigern?
    Vom HP darfst du dir nicht viel versprechen, wie schlecht die Blickwinkel sind, sieht man auf den kleinen Bildern vom Pradtest schon. Noch nicht mal bei Draufsicht hat man mit dem Ding einen vernünftigen Farb- und Helligkeitsverlauf, das zeigt das Pradbild recht gut, wie güllig der ist:



    *Würg-Schüttel*


    Was noch sehr nachteilig ist am HP ist das glossy Panel. Gut das Ding ist ein billiger TN-Panel Unterschichten Monitor für die breite Masse. Da ist nichts grösseres zu erwarten vom Bilderlebnis her, VA Panels sind eine andere Liga, der HP ist ja nicht gerade ein Genuss. Auch wenn das Ding mit "sehr gut" im Pradtest abgeschnitten hat für einen TN Monitor, mir persönlich ist das Ding zu schlecht. An dem Ding hätte ich keine Freude.



    Schön das dir der Monitor grundsätzlich gefällt. Hoffentlich hast du ein langlebiges Modell erwischt, wie du ja sicherlich gelesen hast, gibts bei den Yuraku/Novitas auch öfters mal Ausfälle. Gut OK die Monitore haben eine dreijährige Pick-UP Garantie. Lästig ist es aber trotzdem wenn mal was sein sollte.


    Quote

    Original von Pellaeon
    Kann mir mal einer genau sagen wo der Aufkleber sein soll. Also wenn ich hinten durch die Lüftungsschlitze ca inder Mitte duchschiele, sollte ich den erkennen können?


    Dort würdest du den Aufkleber beim Novita sehen. Beim Yuraku siehst du ihn durch die Lütungsschlitze bei den VGA/DVI-Buchsen. Taschenlampe ist hilfreich.

  • Quote

    Original von Pellaeon
    Kann mir mal einer genau sagen wo der Aufkleber sein soll. Also wenn ich hinten durch die Lüftungsschlitze ca inder Mitte duchschiele, sollte ich den erkennen können?


    An den Lüftungsschlitzen die sich direkt über dem DVI-Eingang befinden, kann man den Aufkleber erkennen.

  • Quote

    Original von Beatnutz
    Habe heute mal den anderen DVI-Ausgang meiner Grafikkarte angeschlossen und siehe da, Bild bleibt nun seit paar Stunden konstant da, gebe dem Teil erst nochmal eine Chance, bevor ich Support kontaktiere. Habe übrigens ne 8800 GT.
    Wollte nochmal nachschauen welches Panel ich habe, jedoch hat gerade jetzt der Akku meiner Taschenlampe den Geist aufgegeben. Also laden und Tee trinken ;)


    Teste den Monitor lieber nochmal an einem VGA-Ausgang von einen anderem PC/Schlepptop. Dann weisst du 100% ob der Monitor eine Macke im VGA-Signalweg hat oder ob es vom PC kam.



    Uffff, ich denke um das realistisch bewerten zu können, müssten beide Monitore mit einem Colorimeter abgeglichen werden und die Bilder aus gleichen Winkel und Abstand geschossen werden.


    Ich hoffe dieser Thread endet nicht irgendwann in einer Panellotteriefragerei bezüglich der Erkennbarkeit und der Bezugsquellen wie das beim Samsung 226BW der Fall war. Hrhr ;) Obwohl das durchaus durch die verschieden Panelversionen seine Berechtigung hat.

  • Danke, ich geb mal Report ab, wenn meiner da is.


    PS.: Derzeit habe ich den HP im Einsatz. Ich muß sagen ich finde ihn sehr gut. Die Blickwinkelstabilität (oder nicht) nervt mich nur, wenn ich Fern schaue und dadurch tiefer im Sessel sitze. Das ist dann schon sehr störend. Wenn ich dran arbeite oder zocke, fällt mir nix auf.


    Das Glossypannel ich ich auch toll. Wenn er an ist, habe ich keine Störenden Reflexionen bisher gehabt, obwohl ich nah am Fenster sitze.


    Er geht eben zurück, weiole knistert wie blöde und blaue Streifen mit der Zeit hat, die man durch aus und einschalten beheben kann. Vlt liegts auch am Kabel aber mir egal, er geht zurück.


    Hoffentlich habe ich mit dem Yuraku nen guten Griff gemacht.

  • Quote

    Original von Pellaeon
    Danke, ich geb mal Report ab, wenn meiner da is.


    PS.: Derzeit habe ich den HP im Einsatz. Ich muß sagen ich finde ihn sehr gut. Die Blickwinkelstabilität (oder nicht) nervt mich nur, wenn ich Fern schaue und dadurch tiefer im Sessel sitze. Das ist dann schon sehr störend. Wenn ich dran arbeite oder zocke, fällt mir nix auf.


    Das Glossypannel ich ich auch toll. Wenn er an ist, habe ich keine Störenden Reflexionen bisher gehabt, obwohl ich nah am Fenster sitze.


    Ich komme mit glossy Panels nicht klar, bzw. ich finde sie lästig da ich öfters mit Bildbearbeitungsprogrammen arbeiten muss. Bei difizielen Zeichenarbeiten tritt leider der Effekt auf, das man oft den Blickwinkel ändern muss um aus der "kleinsten" Spiegelung rauszukommen, das müssen noch nicht mal Lichtquellen sein, die sich spiegeln. Wer so etwas öfters machen muss wird wissen was ich meine. Mal ganz davon abgesehen das TN-Panels für solche Arbeiten gänzlich ungeeignet sind.


    Einen Monitor den ich für alle denkbaren Anwendungen benutzen kann ist mir um vieles lieber als einer mit TN Display, da fallen mir zuviele Anwendungsgebiete raus bzw. dafür ist TN in vielen Bereichen einfach zu schlecht um da von einem vernünftigen Ergebnis zu reden.


    Hier sieht man recht schön die ganzen Vor- und Nachteile der verschiedenen Paneltypen:



  • Hi,


    warte ja immernoch auf Noracom.
    Seit einer Woche überhaupt keine Reaktion von denen (bestellt hatte ich per Nachnahme, als angeblich auf Lager war)


    Schon komisch, dass jetzt wohl doch wieder mehr verfügbar sind.
    vv-computer hat auf 309€ gesenkt. Abtron hat angeblich welche auf Lager für 305€. Misco nachwievor für 321€


    ps: nach dem Mindfactory auch meine Bestellung einfach sotniert hatte, um den Monitor dann am Abend doch wieder in Online-Shop zu packen.
    eMail Support ist auch echt mies.

  • Anfangs einmal Hallo an alle. Ich verfolge seit einigen Tagen diesen thread und tendiere auch schon stark zum Kauf des Yuraku MB24WKA. Ursprünglich wollte ich mir ja den Lg 227 zulegen, aber was ich über den Yuraku lese, ist beeindruckend.


    Meine Bedenken sind folgende: Ich möchte den Monitor an meinen Laptop anschließen, über VGA. Meine Grafikkarte ist GeForce 6200 Go. Ist mit dieser GraKa und VGA mit Einbußungen der Bildqualität bei diesem 24er zu rechnen? Ich bin leider nicht der Profi was dies anbelangt. 24" ist nur schon sehr groß und mein Laptop doch nicht mehr topmodern. Ich verwende den Display hauptsächlich für Office und Surfen, ab und zu Film schauen, falls dies Auswirkungen hat.


    Betreffs Klavierlack geht mir folgendes durch den Kopf: Angeblich verursacht der ja Spiegelungen an den Rändern des Displays und ist allgemein auch sehr Kratzeranfällig etc. Gibt es Materialien, welche man über den Klavierlack "legen" kann? Ganz simpel fallen mir schwarze Klebestreifen ein (was natürlich optisch nichts hergibt), aber vielleicht gibt es dafür ja professionellere Lösungen (das Klavierlack-problem haben ja mehrere Monitore).


    Vielen Dank hierbei auch an alle Board Mitglieder, die Infos hier sind echt einmalig!

  • Quote

    Original von Sithlord
    Hi,


    warte ja immernoch auf Noracom.
    Seit einer Woche überhaupt keine Reaktion von denen (bestellt hatte ich per Nachnahme, als angeblich auf Lager war)


    Schon komisch, dass jetzt wohl doch wieder mehr verfügbar sind.
    vv-computer hat auf 309€ gesenkt. Abtron hat angeblich welche auf Lager für 305€. Misco nachwievor für 321€


    Hast du bei Noracom bestellst als noch "max x Stück verfügbar" stand oder danach?
    Ich hab bestellt, als noch "max 3 Stück verfügbar" stand und meinen auch gleich bekommen, zurückgeschickt und wieder bekommen.... bzw bekomm ihn morgen




    Solang deine Graka laut Herstellerangaben ihre 1900x1200 schafft hast du keine einbussen was das angeht, VGA dann doch eher.
    Für surfen und Office sollts trotzdem gut sein, bei Filmen merkst dus vielleicht.
    Ich hab den VGA / DVI vergleich mangels fehlendem DVI-Kabel noch nicht gemacht aber im VGA modus sieht das Bild ausreichend hübsch aus...


    Greets

  • die vga ausgänge der laptops sind vorallem bei alten/schwachen Karte oder onboardlösungen nicht zu gebrauchen.


    1920*1200 damit zu betreiben wird in einer regelrechten Flimmer und Flackerorgie enden, nichtmal 1680*1050 würde ich dem wirklich zumuten.



    Mit meinem notebook sehe ich über vga sogar bei 1440*900 schon eine starke Bildverschlechterung gegenüber vga vom Desktop PC und das obwohl die Qualität über vga dort bis 1600*1200 sehr gut sein soll laut diversen tests....


    Ich kann jedenfalls davon nur abraten.

  • hm eine vergleich dvi/vga wäre interessant.


    Iulius


    Danke für die Infos. Wie gesagt hab ich die geforece go 6200, also keine billige onboard lösung. Bei den Herstellerspezifikationen steht "zwei integrierte 400-Mhz-RAMDACs für Auflösungen bis einschließlich 2048x1536 bei 85 Hz". Somit sollte es in Ordnung sein, oder nicht?

  • Quote

    Original von VIDEN
    Hast du bei Noracom bestellst als noch "max x Stück verfügbar" stand oder danach?
    Ich hab bestellt, als noch "max 3 Stück verfügbar" stand und meinen auch gleich bekommen, zurückgeschickt und wieder bekommen.... bzw bekomm ihn morgen


    Hatte letzten Dienstag bestellt.
    Da stand "auf Lager"


    Aber wurde ja schon gepostet, dass die gar keine auf Lager hatten, sondern angeblich kurzfristig welche beschaffen können.


    Wann hattest du bestellt?

  • Ach ja, scheinbar kommen nicht nur wir in den Genuss der Yurakus. Auch in England gibt es genau den gleichen Typ unter der Handelsbezeichnung "DGM"


    Hier ein sehr großer (deutlich größer als dieser prad-thread) Thread zu diesem Thema, da sind viele Reviews, Bilder und praktisch auch die gleichen Erfahrungen wie in diesem Thread gemacht worden:


    OverclockersUK-Forumthread zum gleichen Monitortyp


    Interessant ist dabei, dass dieser Thread zuerst eine Art Werbethread war (erstes Posting) und dann die ersten User über die ms-Angabe anfingen, Vermutungen über die Art des Panels aufzustellen - genau wie hier auf Prad. Auch interessant: Der Werber am Anfang sagte, dass Sie einen ganzen Container vom Hersteller abnehmen mussten - interessante Vertriebswege. Yuraku ist übrigens wahrscheinlich keine echte Firma, ebensowenig wie Novita oder DGM etc. Darauf weisen auch die Brandings per Aufkleber hin. Wahrscheinlich - schätze ich - steckt hinter dem ganzen ein großer taiwanesischer Elektronikwiederverwerter, der Restbestände aufkauft, irgendwie an eine große Menge 24" VA-Panels gekommen ist und die jetzt containerweise vertickt. Yuraku ist übrigens auch dafür bekannt, dass z.B. Samsung über diese "Marke" öfter Panel-Restbestände vertreibt.


    Nach kurzem Durchblättern des Threads sieht es übrigens so aus, als würden uns die Engländer in der Begeisterung für diesen Monitor noch übertreffen. Auch ein Hinweis, was für ein Schnäppchen das Ding eigentlich ist. Überlege gerade, ob ich mir einen zweiten hole... allerdings wohl overkill, auch für meine Brieftasche und meinen Schreibtisch :)


    Und hier noch'n Link auf jede Menge Bilder:


    Schnelllink auf eine Bilderübersicht (teilweise HighRes)


    Gruß,
    degreco

  • Quote

    Original von pancid
    Auflösungen bis einschließlich 2048x1536 bei 85 Hz". Somit sollte es in Ordnung sein, oder nicht?


    Jo das langt doch dicke, 1900x1200@60Hz ist die native Auflösung vom Yuraku.


    degreco
    Jo da gibt es zig Anbieter, Iolair/Digimate/Novita/Yuraku/... und wie die alle heissen mögen.


    Wegen dem von dir oben geposteten Thread ging ja die Sucherei los hier in Deutschland Bezugsquellen zu finden. Digimate (DGM) wird hier nicht verkauft.

  • Quote

    Original von aldern
    degreco
    Jo da gibt es zig Anbieter, Iolair/Digimate/Novita/Yuraku/... und wie die alle heissen mögen.


    Wegen dem von dir oben geposteten Link ging ja die Sucherei los hier in Deutschland Bezugsquellen zu finden. Digimate (DGM) wird hier nicht verkauft.


    Hi aldern,
    sorry, habe ich wohl überlesen - Mitlerweile verliert dieser Thread ja auch einiges an Übersichtlichkeit :D


    Auf jeden Fall würde mich mal interessieren, welche große Taiwanbude hinter dem ganzen steht. Diese zwanzig verschiedenen Aufkleber auf das gleiche Gerät zu tun und in die weite Welt zu verschiffen trägt ja nicht zur Klärung bei. Zumal mindestens die Yuraku-Aufkleber ganz leicht abgehen - und was haben wir dann: Totaler Identitätsverlust. Einen völlig anonymen, namenlosen Monitor. Statt vom LKW aus dem Container gefallen ;)

  • Quote

    Original von degreco
    Überlege gerade, ob ich mir einen zweiten hole... allerdings wohl overkill, auch für meine Brieftasche und meinen Schreibtisch :)


    *träum*
    Genauso, gehts mir auch, v.a. der Geldbeutel macht nicht mit, aber der 24" TFT sieht neben meinem 17" TFT einfach affig aus (und der Größenunterschied ist auch unpraktisch), aber so ein zweiter TFT ist sehr nützlich.
    Wenn man in einem halben Jahr dann aber einen 22" TFT mit TN-Panel kaufen "muss" (dank fehlendem 24" MVA Schnäppchen), ist das auch doof, wenn man zuvor mit der Größe, Qualität und dem Preis verwöhnt wurde! :D


    Gruß Joni

  • Quote

    Original von degreco
    Hi aldern,
    sorry, habe ich wohl überlesen - Mitlerweile verliert dieser Thread ja auch einiges an Übersichtlichkeit :D


    Das war ja in keinsterweise Kritik von mir, ist doch völlig in Ordnung nochmal darauf zuverweisen. Wer möchte schon gerne die ganzen Seiten lesen. War von meiner Seite nur zur reinen Information gedacht.