21 - 24" Wide - kein TN - kein Inputlag - kein Brummen

  • Hallo liebe Prad User,


    ich bin nun schon mehr als 3 Monate auf der Suche nach einem neuen Monitor bis 600 €. Trotz der vielen Testberichte, Forenthemen etc. habe ich bis jetzt noch keinen Monitor entdeckt der meinen Vorstellungen entspricht.
    Also ich suche einen TFT der kein TN-Panel besitzt, kein Inputlag und vorallem nicht störende Geräusche von sich gibt. Gibt es so einen und wenn ja, würde er den Preis von 600 € nicht überschreiten?
    Ich bin sehr auf eure Vorschläge gespannt! =)

  • Quote

    Original von DjNightfly
    Hallo liebe Prad User,


    ich bin nun schon mehr als 3 Monate auf der Suche nach einem neuen Monitor bis 600 €. Trotz der vielen Testberichte, Forenthemen etc. habe ich bis jetzt noch keinen Monitor entdeckt der meinen Vorstellungen entspricht.
    Also ich suche einen TFT der kein TN-Panel besitzt, kein Inputlag und vorallem nicht störende Geräusche von sich gibt. Gibt es so einen und wenn ja, würde er den Preis von 600 € nicht überschreiten?
    Ich bin sehr auf eure Vorschläge gespannt! =)


    Schau dir doch mal die Threads zum Eizo S2231WH-BK an, den Test wirst du ja sicherlich gelesen haben:



    Auch das Thema Inputlag/Geräusche wird in den Threads ausführlich abgehandelt.

  • Ja Danke!
    Aber diesen Thread habe ich schon gelesen. Der Eizo soll aber einen Inputlag von ca 30 ms besitzen, oder? Vom Bild, Panel, Service etc. ist der Eizo schon mein Top Favorit, wenn doch nicht der Lag wäre,...
    Kann mir jemand noch einen anderen Tip geben!?


    Schönen Sonntag noch. ;)

  • Naja sagen wir mal so, den geringsten Inputlag hat ja der LG 245WP, allerdings ist das immer ein Pokerspiel ob man einen bekommt der brummt oder nicht. Dann wäre da noch der EIZO 2231, kein brummen, anscheinend etwas mehr schlieren und größerer Inputlag von ca. 30 ms. Wie würdet Ihr euch entscheiden? Wie ist dass eigentlich mit dem Pixelfehler Test. Wenn ich in einem Shop mir einen Monitor bestelle mit Pixelfehlertest und anschließend den Monitor durch Widerruf zurückschicke, bekomme ich das Geld für den Pixelfehlertest auch zurück? ?(


    Danke für Eure Hilfe!


    Grüße

  • Wie wir uns entscheiden würden?
    Das ist schwierig, weil:


    1) du nicht geschrieben hast, was du mit dem Gerät tun möchtest
    2) wir deine ganzen persönlichen Vorlieben etc. nicht kennen.


    So eine Entscheidung (ist ja doch ein Haufen Geld...) wir ein Fremder per Ferndiagnose kaum befriedigend lösen können...

  • Ja sicher, blöde Frage. Aber könnte mir vielleicht jemand bitte die Frage wegen Pixelfehlertest beantworten? Ich benötige den Monitor 50% Office, CAD und 50% Spiele. Besitze zur Zeit noch einen CRT. Wichtig sind mir stabile Blickwinkel, wenig Inputlag, keine störende Geräusche, wenig Schlieren und max. 600 €


    =)

  • Servus,


    also 21" gibt es schon mal nicht im TFT-Segment, zumindest nicht, dass ich wüßte.


    Im 22"-Bereich gibt es nur den Eizo für rund 530,- Steine, der als non-TN aufwartet.


    Da der Sprung zu den PVAs und MVAs im 24"-Segment etwas heftiger ist, sollte das wohl überlegt sein. Allerdings ist der 24"er die ideale Größe für mich (werde im April auf 24" umsteigen).


    Ansonsten, und nun zum Punkt, der neue Dell 2408WFP wird bestimmt eine große Nummer, die 24er von Eizo (egal welchen) sind allesamt brutal gut, aber nochmal deutlich teurer. Mit Samsung bin ich nie warm geworden, der 245T hat eine 5-Sterne-Bild, kostet aber etwas mehr als der Dell. Dieser wird übrigens exakt dasselbe Panel bekommen. (Lies Dir den Test zum 245T durch). Der Dell wird ein großer Abräumer, wenn er in punkto Latenz den Samsung 245T übertreffen wird. Dieser bekam minimale Abstriche diesbezüglich, auch wenn solche Latenzen nur bei schnellsten Drehungen etc. wahrnehmbar sind. Außerdem ist das Dell-Design verdammt nah an der Perfektion.


    Kurzum, meine Empfehlung wäre der Dell 2408WFP - musst halt bis Ende März warten.


    Gruß.