Posts by TheScarface

    Der gerade getestete Lenovo L220X (22", 1920x1200) kostet unter 400€, wäre also erschwinglich. Allerdings muss man die hohe Auflösung bei der Größe mögen.
    Etwas größere Pixel hat ein Eizo S2231 (22"), ein sehr gutes Gerät (~540€).


    Ein Dell 2408 ist ein guter 24" und liegt bei ~600€.
    Der Eizo ist sicherlich auch eine gute Wahl, aber eben ein bisschen teuer (wobei er das Geld sicher wert ist).


    Tun es vllt. auch 3? 24" Widescreen ist deutlich größer als deine alten Geräte...

    Quote

    Paneltyp: TN


    Also nicht wirklich was für ernsthafte Bildbearbeitung/Grafik (Blickwinkel, Farbbeständigkeit, Helligkeitsveränderungen) und auch nicht für Filme (Schwarzwert).


    Für das Geld und die Anwendungen solltest du lieber über einen Monitor mit VA oder IPS Panel nachdenken, z.b. den Dell 2408 (~600€) oder den Eizo S2431 (~700€).

    Quote

    Aem. Alle 30"er die´s am Markt gibt mit 2560er Auflösung haben sicherlich kein TN-Panel.


    Dann war die Info im Datenblatt beim Hardwareschotten falsch - sorry für die Verwirrung (hat mich fast schon gewundert...).


    Die anderen Details sollte allerdings stimmen (Eintrag bei wikipedia.de).


    Quote

    Würde auch 0 Sinn machen vom Blickwinkel her Zunge raus


    Ist richtig, aber Apple würde ich's wahrscheinlich sogar zutrauen, verkauft sich doch eh wenn es weiß ist und ein Apfel darauf zu sehen ist - Qualität und Preis ist da doch höchstens zweitrangig...
    Das 23" Cinema Display ist bei Tom's Hardware mal ziemlich unter die Räder gekommen (Gesamtfazit sinngemäß: enttäuschend bis peinlich).



    Quote

    Preislich würde ich das Gerät ja ungefähr um den Gebrauchtpreis eines 3007WFP bekommen! Also nicht all zu viel. Sonst würde es mich sowieso nicht reizen ...


    Die meisten die nach den Cinema Displays fragen sind eher Apple-Jünger, die wirklich glauben, damit ein wirklich excellentes (bzw. weltbestes) Gerät zu erwerben.
    Wenn du Farbmanagement etc. nicht brauchst, dann mag er sich für dich vllt. wirklich lohnen (und gut sieht er ja wirklich aus).

    Quote

    Soll das selbe Panel benutzen wie der 900€ teure SM 245T


    Wobei du immer bedenken musst, dass das Panel nur ein teil des Monitors ist - zwar ein wichtiger, aber nicht alles. Wie das Display angesteuert wird (d.h. welche Elektronik dahinter steckt) ist z.b. auch entscheidend.
    Soll heißen: Einen 245T für "viel billiger" wirst du hier nicht bekommen, für das Geld sieht der Hunday aber trotzdem nach einem guten Gerät aus. (an dem du sicher deutlich mehr Spaß hast als an dem TN-Samsung)


    EDIT:Unterstützt der Dell 2408 eigentlich alles, was du für deine Konsole brauchst - für ~600€ auch ein guter Monitor.

    Naja, wer hier im Forum unterwegs ist, der weiß irgendwann, was er für sein Geld bekommen kann - und das ist einfach deutlich mehr als ein Apple-Display (alles andere als das Design ist bei einem anständigen anderen Anbieter entweder viel billiger oder merklich besser), deshalb wirst du hier wenige finden, die sich länger mit dem Gerät beschäftigt haben...



    Wer 1600€ für einen Monitor ausgibt will kein Gerät bei dem man...


    # ein enttäuschendes TN-Panel eingebaut hat (verglichen mit der Konkurenz, Kontrast 700:1 ist z.b. in der Preisklasse ziemlich arm, Blickwinkel, Farb- und Helligkeitsbeständigkeit, Farben allgemein (<-edit))
    # so gut wie keine Einstellungsmöglichkeiten hat (z.b. Farbtemperatur, anständiges Farbmanagement)
    # keine Höhenverstellbarkeit hat
    # kein HDCP hat (-> keine Blurrays schauen...)



    Kauf dir für das Geld lieber z.b. den Dell 3008, da bekommst du einen recht professionellen Monitor, kein stylisches Spielzeug... ;)




    EDIT:


    Ich les' gerade, dass in dem Gerät nur ein TN-Panel verbaut ist - damit ist das Gerät wirklich um Welten ungeeigneter für professionelle Grafik/Video-Anwendungen als die meisten Konkurrenzprodukte.

    HD-fähig ist durchaus auch ein 22"-Monitor, die Interpolation auf 1680x1050 sollte bei der Größe (so sie anständig abläuft) nicht ins Gewicht fallen.


    Was das Budget angeht hat der Tiefflieger bezogen auf 22" (und größer) recht, neu bekommst du keinen für ernsthafte Bildbearbeitung geeigneten TFT.


    Bei 19" hingegen wäre z.b. der ViewSonic VP930 (ab 254€) denkbar.


    Quote

    Widescreen oder normal, was meint Ihr?


    Für Video auf jeden Fall Widescreen, sonst Geschmackssache, da gehen die Meinungen auseinander.

    Quote

    Do you think the big brother S2431W is a more reliable choice? verwirrt


    He's not completely a 1:1 big brother, it's an other monitor (a bit older, a bit less contrast, no wide garmut, less stable finish - weights less than the smaller 2231). Nevertheless a good choice and really not expensive when you look at what you get for your money).

    Quote

    Dieser hat doch glatt 93/100 Punkte erhalten und somit den NEC 20WGX²pro (89/100 Punkte) von seinem langwierigen Thron gestoßen. Keine Spur von mittelmäßiger Spieleleistung wie man bei Prad liest.


    Immer noch die Frage, wie viel du auf die Gamestar hältst, auf Monitortests spezialisiert sind sie zumindest nicht.
    Die Beurteilung der Spieleleistung des Eizos musst du so verstehen: Ein Profispieler wäre evtl. mit einem TN noch einen Tick besser, weil er sehr schnelle, präzise Bewegungen mit der Maus vollbringt, wer nicht wirklich Profispieler ist, wird wahrscheinlich nicht einmal ein Problem sehen. Ich persönlich kann bei meinem Monitor auch bei Quake (schnell...) keinerlei Probleme feststellen.


    Quote

    Kannst du dazu bitte noch einen Vergleich zu deinem S2231 ziehen, wenn möglich? (Ich weis, bin sehr unenstschlossen großes Grinsen )
    Vielleicht helfen dir diese Videos:


    Nein, wie soll man einen einigermaßen anständigen Monitor anhand eines verpixelten Videos seriös bewerten?



    Quote

    (ein Vergleich von Fiat Uno mit einer S-Klasse...)


    Naja, S-Klasse ist dann doch ein anderer Monitor.... Der S2231 ist gerade mal ein Einsteigermodell bei den hochwertigen Monitoren. (und ein 24"-TN kostet immerhin auch 400€)

    Wenn Pixelzahl und Framerate linear verlaufen würden, dann wären es bei FullHD noch 76% des Wertes bei 1680x1050.


    Quote

    - kein TN Panel
    - 22 Zoll (nicht der Eizo S2231 Augenzwinkern )
    - Preis max. 600€
    - volle Spieletauglichkeit (Grund gegen den Eizo)
    - ergonomischer Standfuß (nicht zwingend)
    - gute Interpolation (Spiele auch gerne Spiele von Anno Domini...)


    Sorry, aber dieses Gerät gibt es nicht. Es gibt unter 600€ überhaupt nur einen anderen 22"ler-non-TN außer dem s2231, den Lenovo l220x, dass dieser perfekt spieletauglich ist, wage ich auch mal zu bezweifeln (ohne das Gerät zu kennen).

    Ja, gerade ein toter Pixel irgendwo ganz am Rand ist finde ich auch nichts Tragisches, wird selten auffallen und wahrscheinlich nie stören.
    Falsch leuchtende Pixel würden mich allerdings schon nerven, z.b. ein kleines knallgrünes Pünktchen im schwarzen Widescreen-Balken bei Filmen fände ich schon störend.

    Hochglanz ja oder nein musst du selbst entscheiden, geh mal in einen Elektronikmarkt, da werden einige dieser Monitore herumstehen (z.b. fast jedes Notebook).
    Der HP hat übrigens solch eine Glanzbeschichtung.


    Den 226BW würde ich nicht nehmen, liegt ein gutes Stück hinter HP, LG und BenQ.
    Denkbar wäre für dich auch der Chimei 222H (-->offizieller Pradtest)

    Naja, wie gesagt, ein Wunder wird auch Viewsonic nicht vollbracht haben.
    Da der Vorgänger anscheinend recht gut war, kann man mal davon ausgehen, dass sich auch der Nachfolger bei den besseren TN-Panels einordnen wird.
    Aber TN bleibt TN - mit seinen Vor- und Nachteilen. An den Schwarzwert, den wahren Kontrast, die Blickwinkelbeständigkeit und die Farbtreue des NECs (oder auch der vorgeschlagenen Eizos) wird kein TN-Gerät herankommen.

    Quote

    Einfach die ganze Bildschirmoberfläche füllen mit R, G, B, R+G, R+B, G+B, Schwarz, Weiß (also 8 Bilder), und genau inspizieren? Bessere Möglichkeiten?


    Funktioniert doch und dauert auch nicht lang, ein andersfarbiger Fleck fällt dir doch in einer homogenen Fläche auch in der Größe sofort auf.

    Ich für meinen Teil bin für 540€ mit meinem Eizo S2231 sehr zufrieden, einen definitiv besseren 22"ler gibt es erst wieder um ~1000€ (bzw. wird es demnächst geben).
    Beeinträchtigung bei Spiele merke ich als Gelegenheitsspieler keine (auch nicht bei QIIIA, eigentlich ein Härtetest).


    Der Prad.de Test trifft meine Erfahrungen bzgl. des Gerätes recht gut.