Samsung SyncMaster 2693HM

  • Hi liebe Prad User!


    Nachdem ich mich heute mehr oder weniger spontan zum kauf des neuen Samsung 26"er (MM um 539€) entschieden habe möchte ich gerne mal meine ersten eindrücke zu dem Gerät schildern.
    Auch will ich nur die meines erachtens wichtigen funktionen testen die für die zielgruppe des monitors eine rolle spielen.


    Lieferumfang:
    Im karton befinden sich neben dem fertig montierten Monitor an kabeln ein DVI, ein VGA, ein Audiokabel zum anschluss der integrierten boxen und ein Stromkabel.
    Des weiteren gibts noch die Garantiekarte einen Quicksetup Guide und auf der CD die nötigen treiber und das Handbuch.


    Optik + Mechanik:
    Der im klavierlack gehaltene Monitor macht Erwartungsgemäss einiges her am schreibtisch.
    Ein 2cm schmaler Rahmen oben und an den seiten kombiniert mit einem verchromten Abschluss unten.
    Alles in allem also ein sehr edles erscheinugsbild.
    Als Bedienelemente gibts Taster die sehr gut reagieren und eine äußerst dezente blaue led.
    Der stabile Standfuss gewärt sehr gute Standsicherheit und steht auf einem drehteller um den monitor leichtgängig hin und her zu schwenken.
    Hat man den Pin der die höhenverstellung beim transport sichert einmal entfernt lässt sich der monitor um ca 10 cm in der höhe verstellen.
    In der niedrigsten Position sind es von der Tischplatte bis zur Gehäuseunterkante 5,5 cm, in der höchsten 15 cm.
    In der Neigung lässt sich der monitor ca 3-4Grad nach vorne und 25 Grad nach hinten verstellen.
    Ausserdem verfügt der 2693HM über eine Pivot funktion (über den sinn lässt sich nat. streiten) für die allerdings der monitor nach hinten geneigt werden muss.
    Alle gelenke funktionieren leichtgängig ohne dabei filigran zu wirken.
    Anschlüsse gibts einen VGA,DVI, HDMI(mit HTCP) und 2x audio.
    Die versprochenen 2 USB anschlüsse sucht man allerdings vergeblich :)


    Bildqualität:
    Einmal eingeschalten blendet einen das auf 100% werkseingestellte panel erstmal ordentlich.
    Also zurückgedreht auf erträgliche 75%.
    Kein surren, piepen oder sonstige geräusche sind wahrzunehmen.
    Bei meinem Gerät auch gottseidank keine pixelfehler.
    Auch bei verschiedenstem Videomaterial leistet sich der monitor nicht wirkliche schwächen, vorausgesetzt man hält einen gebührenden Abstand ein.
    HD material sieht klasse aus, getestet mit dem animationsfilm "Elephant Dream" und dem trailer von Wall-E.


    Bei DVD (Pans Labyrinth) und komprimierten materiel schaut die sache schon ganz anders aus, bei zu geringem abstand zum monitor zeigen sich deutliche artefakte und farbfehler die sich aber ab einem meter relativieren und auch nicht mehr störend wirken.


    Input-Lag + Interpolation:
    Auch hier keine wirklichen schwächen auszumachen.
    Input-Lag konnte ich keinen ernsthaften feststellen, bei einer serie aus ca. 50 bildern lag der input-Lag bei 60% der bilder bei 0, einzelne ausreisser gabs bis höchstens 22ms.


    Bei der Interpolation hat sich als nicht-native auflösung im betrieb 1440x900 als ziemlich brauchbar herausgestellt, sowohl im officebetrieb als auch beim Gamen ist der Schärfeverlust hier in einem vertretbaren Rahmen.
    1680x1050 wirkt bei der Schrift für mein (Subjektives) empfinden doch ziemlich matschig.


    Blickwinkel:
    Die blickwinkel sind in den extremen bereichen nicht mehr wirklich berauschend, aber hat sich bei einem TN-Panel in der grösse hier auch jemand ehrlich was anderes erwartet?
    Trozdem finde ich die abdunkelung im vergleich zu meinem alten Samsung 226BW bei normaler sitzposition sogar ein stück besser.


    Reaktionsverhalten:
    Seine wahre stärke zeigt der 2693HM beim gamen, keine schlieren, riesen bild und kein Lag.
    Somit sollten auch Vielspieler mit dem gerät zufrieden sein.
    Getestet wurde Oblivion, Fear, HL², The Witcher, GTR² und COD4.
    Hab aber anfangs ganz vergessen pix zu machen so dass nur von The Witcher bilder gibt.


    Fazit:
    Die Zielgruppe für die der Samsung SyncMaster 2693HM gemacht ist kann bedenkenlos zugreifen, da sich das Gerät in keinen der relevanten Bereichen eine wirkliche schwäche leistet.


    Ich hoffe mein kleines review hat euch gefallen war für euch hilfreich.


    Greetz Still

  • Hallo,


    die Bilder sind ja professionell. Danke für den interessanten Test. Wir empfindest Du die Schrift/Pixelpitch bei 1900x1200?


    Vielleicht dies noch im Vergleich zu 22" und 24", wenn Du da Erfahrungen hast. ICh möchte auch einen 26"er, Deine Antwort würde mich interessieren, ob Schriften gröber ankommen oder alles gewohnt scharf ist, etc.


    Danke! =)

  • OLK


    Wallpaper gibts HIER in


    1024x768
    1280x960
    1280x1024
    1440x900
    1600x1200
    1680x1050
    1920x1200


    als .zip


    schnetzkovic


    An der schärfe wirst du zum 22/24"er wahrscheinlich keinen unterschied bemerken native Auflösung vorausgesetzt.
    Schärfe kannst du aber wie immer im OSD einstellen, 40 hat sich bei mir als bester Kompromiss aus schärfe und Geschmeidigkeit herausgestellt.
    Die Schrift ist im Vergleich zu meinem alten 22"er nur minimal größer, was sich aber bei einem Abstand zum gerät von 1 Meter bei mir sogar als Vorteil herausgestellt hat 8)

  • Ok, danke fürs Statement. Ich hatte etwas Bedenken, man könnte die Schrift als zu groß empfinden, derzeit habe ich ja auch einen 22er und Schriftgröße ist ideal.


    24" tendiert dann eher gegen zu klein, wobei es noch ok ist. Mein Sitzabstand wäre so 70 bis 80cm. Deiner Meinung nach problemlos?

  • Stillfreemc
    danke für den Test.


    Sehe mich gerade nach einem 24 Zöller um, die bisherigen Favoriten mit Rang sind
    1. HP Pavilion w2408h
    2. Samsung 2493HM
    3. Samsung 245B


    nun sehe ich den Samsung 2693HM, wollte diesen übergangsweise an einem Laptop mit D-Sub Ausgang betreiben. Das Laptop schafft maximal 1680x1050.


    Wie gross ist rein subjektiv der Unterschied zum 24


    Kann man das Interpolationsverhalten wählen, oder scaliert das Display alles auf der volle Display hoch??


    Gibts das Display auch in Deutschland bei MM oder nur in Osterreich?


    Grüsse snoopik

  • Macht sich das geringe Kontrastverhältnis von 3000:1 gegenüber den kleineren 24' Samsungs' mit 8000 bzw 10000:1 Kontrastwerten deutlich bemerkbar in Bezug auf Schwarzwert und Farben? Ein Bekannter hat sich letzte Woche einen Samsung LCD mit einem Kontrastverhältnis von 10000:1 gekauft und ist von der Bildqualität restlos begeistert(hatte davor auch einen hochwertigen Plasma).


    Danke schon mal, caiba

  • Also der Kontrast von 3000:1 ist nicht gering. Die Eizos haben 900-1100:1. Schon die 3000:1 basieren auf simpler Abdunklung des Backlights, wodurch aber dunkle Töne ins Schwarze absaufen.


    Was dann erst 10000:1 bedeutet kann man sich dann denken. :D


    PS: Hat mein LG auch, taugt gar nichts.


    PS2: Von Plasmas habe ich allerdings kein Plan.


    PS3: 3000:1 wäre für mich attraktiver, da weniger überzogen, als 10000:1


    Grüße

  • Ich habe mir heute beim meiner lokale PC Händler der oben genante Monitor angesehen!
    Ich wahr leider enttäuscht von das was ich gesehen habe...die Verarbeitung wirkte für mich nen Tick billiger Kunststoff der auf Hoch Glanz poliert ist, mag sein das an Design freaks würde gut gefallen, aber das hat mich nicht richtig überzeugt. Der Blickwinkel!!! da wahr meine überaschung Sehr Schlecht! Man muß beim dieser Monitor nur von Vorne schauen, jede leichte Bewegung seitlich, bewirkt sofortige Farbeunterschiede, da here diese Moni ist nicht für mich!
    Sogar der neben an stehende 245B hate nen bessere subjektive Blickwinkel!


    Farbraum fand ich gut aber wirkte künstlich aufgepept, fast untreu.


    Reaktion wahr sehr gut, hab ich keine wahrnehme schlier efekte gesehen.


    Bildgrösse sehr beeindrukend...Gross...Gross :)


    aber leider wie ich schon genant hab, diese moni ist nicht für mich.
    Muß ich doch LG L245WP oder L245WH kaufen ( Ich hab beim Conrad der mit TN panel gesehen richtig Klasse Verarbeitung und das Blickwinkel wahr für TN panel richtig gut) leider hab ich der L245WP noch nicht gesehen, so kann ich mich nicht entscheiden ob TN oder MVA panel kommt zu mir nach hause :)
    der HP w2408h fand ich richtig schlecht so ein glänzende Essel hab ich selten gesehen :D der stand auch beim Conrad Elektronik, neben an LG L245WH und der Samsung 245B, der LG wahr der beste !!! und dazu komt auch der HDMI eingang als plus punkt.


    MFG Num

  • Hallo,


    wie sieht's mit dem Interpolationsverhalten aus, insbesondere die seitengerechte Darstellung von HD Material (720, 1080)?


    Mich interssiert vorallem wenn die Zuspielung über VGA erfolgt, will eine XBOX 360 anschließen. Bei HDMI Betrieb scheint es laut Anleitung, einen speziellen AV Mode zu geben.


    Grüße
    Christian

  • Ich habe den Samsung und den Dell 2707 WFP zum Vergleich bestellt. Nachdem ich einige positive Berichte über den Samsung gelesen hatte, war ich eigentlich recht positiv eingestellt.


    Leider hat mich die Bildqualität doch sehr enttäuscht. Wenn man vorher ein PVA / IPS-Panel hatte, kann ich nur sagen: Finger weg. Die Farbendarstellung habe ich als künstlich / unnatürlich und auch nicht als besonders kräftig empfunden. Die Blickwinkelabhängigkeit ist so stark, dass man einfarbige Flächen lieber meiden sollte. Beim Arbeiten mit Word entsteht so ein gelb / weiß / gelb Bild, selbst wenn man mittig vor dem Gerät sitzt.


    Edit: Achso, die Bedienung des Gerätes ist auch ziemlicher Horror. Unten am Gerät sind berührungssensitive Bereiche. Leider ist die Beschriftung relativ schlecht zu erkennen. Somit Artet die Einstellung am Gerät bis zu einem Gewissen Grad zur Gedultsprobe aus.


    Mein Fazit: Für Spiele und Blu Ray Filme ist das TFT erträglich. Für einen realtiv geringen Aufpreis bekommt man aber (wesentlich) bessere Geräte.

  • Quote

    Original von nemihome


    Mein Fazit: Für Spiele und Blu Ray Filme ist das TFT erträglich. Für einen realtiv geringen Aufpreis bekommt man aber (wesentlich) bessere Geräte.



    Was heist geringer Aufpreis?


    Wollt emir jetzt eigentlich auch den 2693Hm nächsten Monat zulegen. Danke für das geile Review, du bekommst gleich nochmal PN von mir ;-)

  • Naja, der Samsung kostet derzeit grob 600€. Eine Alternative wäre evtl. der Acer Office Line AL2623W (nicht höhenverstellbar aber in etwa zum gleichen Rreis erhältlich) oder in der 27"er Klasse die Modelle von Samsung oder Dell (beide rund 800€).

  • Quote

    Original von nemihome
    Naja, der Samsung kostet derzeit grob 600€. Eine Alternative wäre evtl. der Acer Office Line AL2623W (nicht höhenverstellbar aber in etwa zum gleichen Rreis erhältlich) oder in der 27"er Klasse die Modelle von Samsung oder Dell (beide rund 800€).


    Mhh schade, 800€ sind mir doch ne ecke zuviel ^^ Bin noch armer Schüler x)


    Ich hoffe der Threadersteller meldet sich nochmal ?( Hab Ihm ne PN geschrieben, aber letzte Aktivität war 30.03 :(

  • Hallo


    Ich stehe auch vor einer schwierigen entscheidung: Entweder soll es der angesprochene Samsung Synmyster 2693 HM sein ODER der HP w2448HC (Nachfolger von dem w2408h)
    Ich kann mich jedoch nicht so recht entscheiden. Der Synmaster hat eine so schöne Größe :D und bei dem HP W2448HC gefällt mir erlicherweise die Bildqualität( sieht schön knallig aus und sieht 3D Mässig aus, wegem dem verspiegeltem Display.


    Hach, welchen soll ich mir zu legen?


    mfg