BenQ X2200W (Prad.de User)

  • ist doch blödsinn, ich arbeite nicht für BenQ :)


    Fakt ist, das ist nen guter Gamer TN. Und wenn jemand jetzt Kritikpunkte hat bzgl. Gamingtauglichkeit dann hat es keinen Sinn bei den anderen TNs zu suchen weil die nicht besser sein werden! Dann müsst ihr tatsächlich beim CRT bleiben oder nen paar Jahre warten.


    Ich habe in meinem (subjektiven) Test alles aufgeführt was nur geht und finde die Aussage dass dieser (und ähnliche) LCDs fürs Gaming ja "untauglich" wären einfach Unsinn. Ich habe auch gesagt dass in der Mehrzahl der Spiele das 60hz flickern überhaupt nicht auffällt.


    Es ist aber anscheinend so dass "man" es keinem rechtmachen kann. Es halt Leute gibt die so ein TN sehen und "extremen Motionblur" und "unspielbar" sehen - dann aber ne Option gegeben ist dieses tasächlich zu reduzieren, dann aber das "Flickern" kritisiert wird :)


    Ich denke doch dass alle (auch wenn subjektiv) Eindrücke auf dem Tisch sind um sich nen Bild zu machen - andererseits ich WIRKLICH empfehle sich TN panels gar nicht anzugucken und beim CRT zu bleiben im "Glauben" dass man es damit besser hätte.


    Ich habe weiter oben auch irgendwo erwähnt dass es sehr, sehr viele andere Faktoren gibt, angefangen mit dem Speed der Grafikkarte, wie sauber eine Gameengine überhaupt ein Bild aufbaut, VSync, Aliasing usw...usw. dass das Festmachen an gew. Monitorfaktoren so (oft) keinen Sinn macht.


    Von dem Standpunkt her müsste ich NIE HL2 spielen da das Bild ja "furchtbar" Tearing aufweist. wenn ich mich schnell drehe. Ich dürfte NIE Crysis, Stalker, Gothic III etc..etc.. spielen da Antialiasing da überhaupt nicht geht und das Bild von Haus aus schon **** aussieht, bzw. die Crysis Engine furchtbar langsam ist und keine 60fps auf 1680 mit Antialiasing schafft :)
    Bei jedem Spiel wo ich jegl. Rendering Manko sehe (die gibts übrigens zuhauf!) müsste ich das Spiel aus dem Fenster schmeissen weils ja "unspielbar" wäre.

  • ich versuche nur das bestmögliche aus meiner hardware rauszuholen und das endet bei mir mit einer sauberen darstellung ohne motion blur, tearing, kantenflimmern ...


    deshalb ist bei mir auch immer vsynch eingeschaltet und je nachdem wie es meine maschine verkraftet auch noch aa und asf. die auflösung kann hierbei auch mal bei 1024 liegen.


    aber wie du schon sagtest ist der benq im moment der beste zockermonitor im tft segement.

  • Hm, in der aktuellen PCGamesHardware loben die den Monitor jedenfalls.
    Bemängelt wird nur der Grauschleier, jedoch kein nerviges Geflacker oder so.
    Aber wenn der Preis weiterhin so hoch bleibt und man für nur 30 Euro mehr auch einen guten 24Zöller bekommen kann, wird sich wohl kaum jemand den Kleinen auf den Tisch stellen.
    Na warten wir die Preisentwicklung ab.

  • die haben doch alle tomaten auf den augen.


    an deiner stelle würde ich mir lieber einen gescheiten 24" monitor kaufen.


    an die 22" gwöhnt man sich sehr sehr schnell und wenn du die funktion sowieso nicht benutzen willst ...

  • ich muss zustimmen, man gewöhnt sich SEHR schnell an die Grösse. Für mich pers. ist das "genau richtig". 24er könnte tatsächlich nen paar Nachteile haben wenn man dann tatsächlich den Kopf drehen muss um zu sehen was am Screen ist :)


    Mal sehen ob ich den PCH test irgendwo finde, was die so sagen.

  • Ja, 22 Zoll gefällt mir auch sehr gut hier bei der Arbeit.
    Habe hier den iiyama 2200 stehen.
    Sichtbereich ist absolut top, keine Helligkeitsunterschiede.
    Habe am Wochenende einen ausgeschalteten HP 2408h bei MediaSchrott gesehen.
    Die Größe zog mich natürlich sofort in den Bann.
    Dafür braucht man natürlich eine potente Grafikkarte - oder man schaltet die Auflösung runter oder läßt ein wenig schwarzen Rand stehen.
    Großer Vorteil ist natürlich der erhöhte Sichtbereich bei Strategiespielen in der Senkrechte.
    Bei C&C3 habe ich häufig das Problem, dass man die Artillerie zu spät sieht, die einem den Boden und dem Hintern wegballert.
    Hat bei Shootern natürlich so keine Bedeutung.

  • Helligkeitsunterschiede gibts aber tatsächlich, jetzt im Vergl. zu nem CRT. Diese sind aber m.M. nach auch eher in der Riege "naja, wenn man seine Zeit damit verschwenden will nach Mankos zu suchen".


    Wenn man ganz mittig sitzt sieht man (fast) keinen Unterschied, nen bissl zur Seite wird halt der Screen auf der anderen Seite etwas "wärmer" in den Farben, beim Weiss. Dies ist aber für nen Normalanwender denke ich irrelevant. Ist hat nicht zu vermeiden da es nen LCD ist. Beim 24er wohl noch eher zum Tragen kommt wgen der Grösse.


    Werd mir die PCGH heute holen, ich konnte nur nen RSS feed sehen wo sie dem Monitor eine 1,6 (gut) geben mit dem einzig negativem Punkt "Ausstattung", den Testbericht ansich ich aber nicht online aufrufen konnte. Kann ich ja Scannen :) (Guckt neuen Drucker/Scanner an :) Habe auch schon ewig kein PC magazin mehr gekauft :)


    G.

  • NUr zur Info an Euch, damit Ihr Eure Beiträge nachher nicht sucht: Ich kopier die in einen eigenen Thread zum Thema CRT vs. LCD, gibt bestimmt noch mehr Leute, die das interessiert. Link poste ich dann hier.


    CRT vs. LCD beim Spielen - allgemeine Diskussion


    Hier bitte nur Fragen/Posts, die den BenQ X2200W ansich betreffen.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."