Kaufberatung: 40 bzw 42 Zoll Full-HD Fernseheher mit einigen Merkmalen/Ansprüchen

  • Hallo Leute,


    ich will mir jetzt einen Full HD Fernseher kaufen und brauche eure Hilfe, also die von denen die sich auskennen, bisschen Ahnung habe ich selbst! Preis sollte 1000 € nicht übersteigen, wenn es geht.


    Ich gucke damit normales Fernsehen über Antenne, spiele PS3, und das Teile schliesse ich auch an den Rechner.




    Also folgendes sollte es sein/haben:


    - ich habe mich wegen dem Anschluss am PC, Stromverbrauch, Einbrennen für die LCD Technik entschieden, lasse mich aber auch eines besseren belehren (gerade wegen der Größe wäre Plasma vielleicht günstiger).


    - 40 bzw 42 Zoll Full HD zur Not auch 37 Zoll, ob da Full HD aber viel bringt ?


    - 100 Hertz - mal liest man dass es wichtig ist und mal dass es Marketinggang ist und nicht wichtig - ist es wichtig oder nicht ?


    - 24 p - wegen PS3 und Blu-Ray notwendig und wichtig.


    - Stromverbrauch so gering wie möglich - weiss nicht welcher Hersteller das gut macht


    - guter Service min. 2 Jahre Garantie je mehr desto besser


    - Anschlüsse / Lieferumfang (was ist da Standard und was kann man als Extra ansehen?)


    - 1:1 Pixelmapping (wegen Anschluss an PC) wichtig ?


    - evt. 0 Pixel Fehler Garantie - machen das alle Hersteller ?



    Vielleicht sind hier ja "Fachmänner" die mich über die Kriterien aufklären bzw. bestätigen und mir anhand der Kriterien einen Fernseher empfehlen.


    Vielen vielen Dank!
    MFG

  • 1) Plasma, wenn dir der Stromverbrauch besonders wichtig ist, eher nicht. Denn auch wenn die meisten Horrorgeschichten maßlos übertreiben, sind Plasmas doch etwas hungriger als LCDs.


    2) Wie weit sitzt du denn von der Kiste entfernt. Eventuell würde es sich schon lohnen, statt 40 Zoll einen 37er zu nehmen. Denn dann hast du zwar kleineres Bild, die Qualität könnte aber schon eine ganze Ecke besser sein. Denn 40/42 Zoll für unter 1000€ ist noch relativ selten (was aktuelle Geräte anbelangt, die alle relevanten Features an Bord haben). Zumeist handelt es sich dabei um Auslaufmodelle.


    3) Ich sage: 100Hz nicht wichtig. Das heißt, für Spiele mag es u.U. ganz interessant sein und wenn du viele TV-Soaps guckst. Aber für Spielfilme, gerade wenn sie von BD kommen, ist 100Hz mMn eine Todsünde.


    4) 24p ist nicht notwendig. Du kannst die PS3 auch im BD-Betrieb auch ohne 24p-TV betreiben. Es entstehen nur Judder (Miniruckler), die viele aber gar nicht wahrnehmen. Aber sicher ist es ein Nice-to-Have.


    5) Siehe oben. Ansonsten bewegen sich die Hersteller ungefähr auf demselben Niveau. Ältere Geräte würde ich dann evtl. nicht nehmen. Außerdem verbrauchen manche zwar mehr, haben dann aber auch meist sehr helle Hintergrundbeleuchtung, die man im Endeffekt eh dimmen würde.


    6) Das schließt Toshiba schon mal aus, denn die geben gar keine Garantie. Da gibt es nur die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung (24 Monate, aber nach 6 Monaten Beweislastumkehr)


    7) 1:1 PM finde ich sehr wichtig, wenn du den PC anschließen willst. Sonst sehen Schriften pixelig aus, weil alles gezoomt wird (Treppchenbildung).


    8) Pixelfehler Garantie bietet imo kein Hersteller an. Die Geräte sind nach wie vor fast immer in der Pixelfehler Freiheitsklasse II (ISO 13406-2).

  • Zu Punkt 6 ein Zitat von der Herstellerseite:


    "Auf Toshiba Produkte aus dem Bereich „Home Entertainment“ haben Sie 2 Jahre Gewährleistung. Wir empfehlen Ihnen, Gewährleistungsfälle über Ihren Fachhändler abzuwickeln, bei dem Sie das Gerät gekauft haben. Viele Probleme lassen sich auf Fehlbedienungen oder Fehlverkabelungen zurückführen, bei denen Ihr Fachhändler kompetent helfen kann. Sollte Ihr Fachhändler in Konkurs gegangen sein oder ihnen aus anderen Gründen nicht helfen können, haben Sie die Möglichkeit, sich direkt an eine Vertragswerkstatt in Ihrer Nähe zu wenden. Für die Suche nach einer Vertragswerkstatt klicken Sie bitte hier.


    Wir verzichten grundsätzlich auf die Beweisumkehr nach 6 Monaten."

  • "Wir verzichten grundsätzlich auf die Beweisumkehr nach 6 Monaten."


    Ja Schade, durch das Wörtchen "grundsätzlich" ist der ganze Satz aus Verbrauchersicht wertlos.
    Im Einzelfall kann also Toshiba doch auf die Beweislastumkehr bestehen.
    Böse Zungen würde behaupten, dass macht man wenn es für Toshi zu teuer wird...... ;)

    ----------------------------------
    Machine From Hell 1/05 - Mein Altes Schätzchen

  • Hallo,


    danke für die Antworten.


    2) Was den Sitzabstand angeht: Ich sitze/liege ^^ ca. 2,5 - 3 m davon entfernt.


    3) Warum wird zwischen TV-Soaps und Spielfilme unterschieden, ist doch beides Bild ?


    4) Gut zu wissen, überrascht mich jetzt dass es doch nicht soo wichtig ist.


    6) Ok Toshiba fällt für mich schonmal auf die 2. Wahl.


    OK das mit der Pixelfehler Garantie habe ich dann falsch verstanden, ich hab auf jeden Fall gelesen dass es angeboten wird, aber wahrscheinlich gegen Aufpreis vom Händler.


    Was ist wegen dem Anschlüssen/Zubehör und könnt ihr mir paar Geräte empfehlen ?


    Gruß

  • Also für knapp über 1000€ könnte ich wieder den Sony KDL-40W4000 empfehlen. Hat sehr gutes Video Processing, gutes Panel, ist natürlich auch top für eine PS3 geeignet und erfüllt eigentlich alles, was du willst. Nur 100Hz hat er nicht.


    100Hz erzeugt ja künstliche Zwischenframes um die Bewegungswiedergabe flüssiger darstellen zu lassen. Klingt gut, aber aber auch diverse Nachteile. Man ist nämlich bei Spielfilmen die 25fps eines PAL Signals bzw. 24fps im Kino (und Blu-Ray) gewöhnt. Wenn daraus plötzlich 100fps gemacht werden, geht der Kinolook verloren. Spielfilme erinnert mehr an Soaps (die meist in 50 Halbbildern/sek aufgenommen werden, also 50fps mit halber Auflösung haben). Außerdem entstehen durch 100Hz meistens mehr Artefakte (Fehler) im Bild. Wenn die Technik gut umgesetzt ist, fällt das nicht auf. Ansonsten kann das aber schon ein wenig stören. Ist ja auch logisch. Wo nichts ist, kann der TV nur eine Näherungslösung anbieten. Deswegen sind die künstlichen Zwischenframes auch nicht so akkurat und detailtreu wie die originalen Bilder.

  • Hallo,


    eigentlich dürfte bei LCDs doch die Reaktionszeit wichtiger sein als 100 HZ ? Wieviel sollte die mindestens sein ?


    Und was ist mit Sachen wie Helligkeit und Kontrastverhältnis, wieviel sollten diese min. sein ?


    Was mich da wundert ist dass da teilweise enorme Unterschiede sind, während ein als guter gepriesener Fernseher nur ein Kontrast von 5000:1 hat, hat ein anderer ebefnalls guter ein Verhältnis von 30000:1 also das 6 fache. Sind die hohen Angaben wie bei PC-Bildschirmen nur dynamische Angaben ?


    Gruß

  • Quote

    Ja Schade, durch das Wörtchen "grundsätzlich" ist der ganze Satz aus Verbrauchersicht wertlos.
    Im Einzelfall kann also Toshiba doch auf die Beweislastumkehr bestehen.


    Weil sie grundsätzlich (!) auf eben diese Beweislastumkehr verzichten?
    Ich glaube nicht, dass man ein Germanistik-Studium benötigt, um diesen Satz korrekt zu verstehen.

  • Ja, die Kontrastwerte sind alle dynamisch und nicht miteinander vergleichbar. Kann durchaus vorkommen, dass ein TV mit 3000:1 ein besseres Bild liefert als einer mit 50.000:1.
    Vergleichbar sind da nur (mit Einschränkungen) die natürlichen/statischen Kontrastwerte, aber die gibt kaum einer an.


    Die Reaktionszeit ist nicht so wichtig, weil heutzutage kein LCD mehr wirklich auffällige Schlieren produziert. Zwar ist der eine noch etwas schneller als der andere, aber Schlieren kann man bei keinem Marken-LCD mehr sehen.
    Die Helligkeit sollte bei 450cd/m² liegen. Das schafft aber eh jeder TV. Darunter kann das Bild zu blass werden, wenn es im Zimmer sehr hell ist. Werte darüber sind meistens schon so hell, dass man sie für den Gebrauch am Abend herunterstellen muss, weil das Bild sonst überstrahlt ist.

  • @Tiefflieger:


    Nein, man braucht kein Germanistik Studium dafür. Ein bisschen Ahnung von Gesetzen kann aber nicht schaden....

    ----------------------------------
    Machine From Hell 1/05 - Mein Altes Schätzchen

  • Ich schau mich ja im Moment bisschen um und mir ist dabei aufgefallen dass es bei dem Sony einmal auch ein Modell gibt mit dem Zusatz E, also Sony KDL 40W4000E. Kennt jemand den Unterschied ?


    Wenn man sich viel viele DivX anschaut, auf was kommt es dann an, dann ist doch diese 24p die bei Filme wichtig ist doch nicht mehr so wichtig, das kommt doch nur bei DVDs und Blu-Rays zur Geltung !?


    Kennt jemand im Moment irgendwelche Cashback Aktionen oder sonstige Schnäppchen ?


    12die4
    was wäre den eine gute günstigere Alternative zu dem 40W4000 ?


    Danke.
    MFG

  • Das E als Namenszusatz bei den Sony Geräten heißt vermutlich nur, dass es für den EU Markt bestimmt ist. Die Hersteller "sortieren" ihre Kontingente diesbezüglich immer. Da das Modell mit "40W4000" aber vollständig beschrieben ist, lassen die meisten Händler die genauere Bezeichnung weg.


    24p ist für Blu-Ray und alle anderen Videos im HDTV oder NTSC Format interessant, da diese Medien mit 24 Bildern pro Sekunde gespeichert werden. Das heißt, 24p kann auch unter Umständen für DivX von Interesse sein, sofern die Videoquelle zur Erstellung des DivX Videos z.B. eine NTSC DVD oder eine Blu-Ray gewesen war. Eine Umwandlung in die bei PAL übliche Framerate von 25fps macht dann keinen Sinn und würde mit unschönen Effekten einher gehen. Daher werden die 24fps meist beibehalten.


    Eine (etwas) günstigere Alternative zum Sony 40W4000 wäre z.B. ein 40V4000 oder ein Samsung LE-40A656.

  • KDL-40V3000 - wo ist da der Unterschied zum 4000er und ist die W Serie wahrscheinlich neuer als die V Serie.


    Weil der 40V3000 ist mit ca. 870 € ca. 200 € günstiger als der 40W4000 und die Leute sind alle sehr zufrieden damit.

  • Der KDL-40V3000 ist der Vorgänger des KDL-40V4000. Er ist ein Vorjahresmodell und daher technisch nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Dennoch ist er sicher ein sehr ordentliches Gerät für seinen Preis.
    Der W4000 ist eine Ausstattungslinie über der V4000 Serie.

  • OK dann fällt der schonmal weg, im Moment tendiere ich auch stark zum 40X3000 der ist zwar bisschen teurer aber wenn man sich anschaut was der mal gekostet hat. Schaue mich aber noch bisschen um.

  • Der X3000 ist nach dem Preisrutsch derzeit eine sehr gute Wahl und wäre im 40" Bereich meine aktuelle Kaufempfehlung. Alternativ könnte man auch abwarten, wie sich die neuen Samsung mit LED Backlight einordnen. 40" wird es auch da geben.


    Gruß


    Denis

  • Darf man den X3000 als Nachfolger des W4000 ansehen (was ja eigentlich nicht sein kann, der W4000 ist ja erst seit 3 Monate draussen) coder worin unterscheiden sich die beiden ausser den wechselbaren Rahmen bei X3000 ?