DVI - Problem mit Dell 2709W

  • Hallo,
    nachdem ich hier im Forum schon lange mitgelesen habe, melde ich mich mal an - schon klasse, sich informieren zu können im Vorfeld, ein Lob ans Forum !!


    Leider habe ich ein Problem mit dem vor wenigen Tagen gelieferten Display, vielleicht hat ja wer eine Idee oder einen Tipp?


    Es will ums verrecken der DVI - Port nicht funktionieren mit der nativen Auflösung 1920x1200. Lediglich 1024x768 werden über DVI angezeigt. Wenn ich nun die Auflösung erhöhe, schaltet der Monitor sich kurz in den standby - Mode und teilt mit, es liege kein Signal an, um sich dann wieder mit der 1024x768er Auflösung zu präsentieren.


    Analog kann ich 1920x1200 darstellen.


    Folgendes habe ich ausprobiert:


    - Beide DVI-Anschlüsse - selbes Ergebnis
    - anderes DVI Kabel - selbes Ergebnis
    - anderer TFT am selben DVI Ausgang - Bild wird sofort dargestellt


    Das andere Display ist nur ein 17", es zeigt dementsprechend nur einen Teil des Desktop an, es scheint aber jedenfalls das 1920x1200er Signal am DVI der Grafikkarte anzuliegen. Ich nehme deshalb an, die Karte ist ok.
    Bevor ich jetzt den Service bemühe, habe ich auf der Dell-Webpage nach FAQ, Treibern o.ä gesucht.......die Seite, der Service..........NAJA.


    Jedenfalls konnte ich einen Treiber downloaden, der sich aber nur als zwei .hex - Dateien darstellt, die sich weder im Treiber-update über "hardware" noch sonstwie anwählen lassen. Aber "Monitor-Treiber" sollten doch eigentlich nicht nötig sein, oder?


    Frage: Kann das ein Treiber-Problem sein, bzw. braucht der Monitor aus irgendwelchen Gründen einen Treiber?


    Die Grafik ist älter, Treiber sind die letzten, die ich gefunden habe (Sapphire Radeon 9000 Atlantis pro, 128 MB), und wie gesagt stellt die Karte offensichtlich die 1920x1200 dar. OS ist XP Pro.



    Falls jemand was weiss - ich würde mich freuen ;-)


    Danke und viele Grüße,
    Hansel

  • Das ist sicherlich ein Treiberproblem, aber eines der Grafikkarte und keinesfalls vom Monitortreiber.


    Wenn Deine Karte keinen aktuelleren Treiber bietet, wirst Du um eine neue Karte wohl nicht herumkommen.

  • aha, ok. Das heisst, die Karte könnte eventuell zwar das 1920x1200er Signal rausgeben, aber in dem Moment, in dem der 2709W angeschlossen wird, ist das Signal gestört oder unterbunden, weil der Grafiktreiber nichts mit dem Monitor anfangen kann?
    Denn der andere Monitor kann das Signal ja anzeigen - es ist also grundsätzlich vorhanden.
    Muß man sich das so vorstellen, daß die Karte sich Infos über den Monitor holt, und diese dann falsch interpretiert o.ä.?


    Dann wäre also der logische verbleibende Test, einen anderen, neueren PC / Laptop anzuschließen, um zu sehen, ob der 2709W dann ein Signal per DVI empfängt....


    Aber komisch finde ich das schon, daß der Monitor ein existierendes DVI - Signal entweder nicht empfangen / interpretieren kann oder dieses durch ein "zu modernes Feedback" komplett unterbindet....komische Technik, das!

  • ich habe heute den Dell mit einem MacBook pro getestet - DVI ging sofort, es ist also tatsächlich ein Kompatibilitäts- Problem zwischen der "alten Dame" Sapphire 9000 Atlantis pro und dem "Jungspund" 2709W.
    Gruß,
    Hansel