Neuer TFT, brauche Kaufentscheidung (Zocken, DVD)

  • Hi


    Ich habe schon mal gepostet bin aber von diesen Modellen abgekommen und auch Money Mässig ging es dann nicht mehr ( Auto *grrr*) Ich will mit dem TFT Spielen, DVD Filmchen schauen und auch Office worken und auch für die Zukunft gerüstet sein :)


    Diese Modelle finde ich persönlich für gut. Vielleicht kann mir der eine oder der andere etwas mehr dazu sagen.


    1.) Samsung SyncMaster 191T (etwas teuer)
    2.) LG Electronics Flatron L1810B
    3.) NEC MultiSync LCD1860NX-BK oder NEC MultiSync LCD1860NX


    Vielen Dank mal im Vorraus.


    bye

  • Den 191T würde ich aus deiner Lste streichen. Alle 19" mit SXGA-Auflösung haben derzeit ein MVA/PVA-Panel, welches zum Spielen nur eingeschränkt geeignet ist. Die Schaltzeit ist nicht maßgebend, weil die nicht praxisgerecht ermittelt wird.


    Die anderen beiden Modelle haben ein IPS-Panels und erfüllen deine Ansprüche gut. Der NEC ist mit seiner Höhenverstellerung, 1:1-sowie seitengerechter Darstellung bei kleineren Auflösungen und 10-BIT-LUT etwas besser ausgestattet.
    Bei LG hat man bis jetzt noch keinen Fall von einem asymmetrischen Blickwinkel gehört, wobei von links es zu einer Farbnegativdarstellung kommen kann. In beiden Modlelen arbeitet das gleiche Panel. Aufgrund des Preises würde ich den NEC derzeit noch im Vorteil sehen.

  • Hi


    Danke. Dabei war mein Gedanke das der Samsung 191T der bessere von diesen ist.


    Also von den 19 " kommt mal keiner in Frage. Von den 18" sind die 2 Modelle gut oder gibt es da noch bessere ?


    Ich Danke für die Antwort.



    bye

  • NEC MultiSync LCD1880SX kann ich da empfehlen. Den 1860NX mag ich aus einigen Gründen nicht so:
    -schlechtere Verarbeitung (siehe Tasten und Plastik Gehäuse)
    -Probleme wo einige hier im Forum mit 1860NX haben (Blickwinkel etc)
    -Insgesamt macht mir der TFT einen "Billig"-Eindruck


    Es wurde halt alles mögliche gespart um den Preis stark zu drücken.


    Daher hab ich Kumbel den 1880SX empfohlen und er ist sehr zufrieden.
    Gibt hier einige Tests, Berichte etc. Musst einfach mal oben bei Suchen 1880SX eintippe :P .


    PS: Der LG Electronics Flatron L1810B hat gleiches Panel wie der Nec 1860NX sieht aber deutlich besser von der Verarbeitung und Optik aus.


    Ein Tip falls dir TFT kaufst und noch NICHT einen in Aktion gesehn hast in bezug auf Spiele. TFT schlieren alle mehr oder weniger! Mache empfinden das als sehr störend (selbst wenns minimal ist) mache stört es überhaupt nicht. Wenn du keine böse Überraschung erleben willst versuche bei jemanden mit TFT dir live ein Bild davon zu machen! Der oben genannte TFT ist sehr gut z.B. für DVDs geeignet und auch für geänige Spiele. Aber "Hardcore" 3D-Shooter Zocker (z.B. Quake 3 Arena) finden das der TFT da bei sehr schnellen Bewegungen zu sehr schliert.

  • Quote

    Original von Weideblitz
    ...bei kleineren Auflösungen und 10-BIT-LUT etwas besser ausgestattet.


    Auch auf die Gefahr hin, dass es mit einem "öhm, Peace" oder so ähnlich endet, was ist mit 10-BIT-LUT gemeint ?
    Die Fähigkeit des Monitors ein Signal mit mehr als 16Mill. Farben zu empfangen und zu verarbeiten ?



    Neutrino

  • Quote

    Original von Neutrino
    Auch auf die Gefahr hin, dass es mit einem "öhm, Peace" oder so ähnlich endet, was ist mit 10-BIT-LUT gemeint ?


    Der Monitor verwendet intern eine 10-Bit Lookup Table (LUT), um theoretisch 1024^3 Farben darstellen zu können. Fehlende Zwischenwerte, die von der Graka mit ihren 256^3 Farben nicht geliefert werden, interpoliert der Monitor dann. Das Ganze dient dazu feinere Farbverläufe zu produzieren.

  • Hi


    Danke für die Antwort. Ne dumme Frage hätte ich, was ist damit genau gemeint "" ist ein 191T in OEM-Verpackung.""


    PS: Umso mehr ich hier lese welchen TFT ich mir anschaffen soll umso komplizierter wird das ganze :)
    Vom Spielen bin ich abgekommen, wichtig ist nur noch DVD / TV und normales Worken.


    MFG und Danke


    bye

  • OEM = Original Equipment Manufacturer (meines Wissens nach), soll heissen, dass es technisch das gleiche Teil ist, aber eben anders verpackt, bedruckt, etc. ist. Bei Dell findet man auch den Samsung, aber eben in schwarz und mit Dell-Schriftzug. Ausserdem wurde auch das OSD-Menü angepasst.

  • Ich habe von Hansol Europe folgende Informationen per Mail & Telefon erhalten:


    Der Hansol H950 ist höhenverstellbar.
    Reaktionszeit: 25ms
    Samsung Panel
    DVI
    optional: Pivot-Funktion


    Außerdem beinhaltet die Garantie einen Vor-Ort-Austauschservice von 3 Jahren.
    Das Netzteil ist wie beim Samsung 191T integriert.


    PANEL
    Type Amorphous active matrix Super TFT-LCD
    Viewable size 19.0"(PVA)
    Pixel Pinch 0.294 x 0.294
    Brightness 250 cd
    Contrast Ratio 500 : 1
    Viewing Angle(H) 85 Ú / 85 Ú
    Viewing Angle(V) 85 Ú / 85 Ú
    Resolution
    IBMs 640 x 480 at 60-75Hz
    800 x 600 at 56-75Hz
    1024 x 768 at 60-75Hz
    1280 x 1024 at 60-75Hz
    Frequency
    Horizontal 30KHz~80KHz
    Vertical 50Hz~75Hz
    Microprocessor
    Digital control Yes
    Multimedia Sound 1W/ch
    Plug & Play DDC Yes(DDC 1/2B)

    Display Area Max, WxH 376.3 x 301.1mm
    Key Function Front Source,Menu(Exit),Auto(Select),Power,
    Brightness(-),Contrast(+),Vol(Mute)
    Power Input 90/24V (50/60Hz)
    Output Not Fixel
    Input Signal
    Input Analog RGB, Digital RGB, Sound
    Connector 15pin mini D-sub, DVI-D, Sound In, Headphone




    P.S. Hansol Europe und Samsung Deutschland haben beide ihre Firmensitze in Schwalbach am Taunus. Was für ein Zufall ;)

  • Quote

    Original von Weideblitz
    Der Hansol 950 kommt nicht nur an den Saung 191T ran, sondern ist ein 191T in OEM-Verpackung.
    OEM = Original Equipment Manufacturer (meines Wissens nach), soll heissen, dass es technisch das gleiche Teil ist, aber eben anders verpackt, bedruckt, etc. ist. Bei Dell findet man auch den Samsung, aber eben in schwarz und mit Dell-Schriftzug. Ausserdem wurde auch das OSD-Menü angepasst.



    Da war Prad neulich noch ganz anderer Meinung ...


    Und du auch, sehe ich gerade ...

  • Hi


    Die Daten sind exakt die des Samsu 191T, nur der Preis liegt um 200.- Euro niedriger. Wäre echt eine überlegung wert dieser Moni. Schade das in noch keiner hat um seine Meinung kund zu geben.


    bye und THX



  • hI



    SAMSUNG-Adresse

    SAMSUNG Electronics GmbH
    SAMSUNG House

    Am Kronberger Hang 6
    65824 Schwalbach/Ts.


    Hansol Europe GmbH
    Ober der Roeth 4
    D-65824 Schwalbach /Ts.
    Germany


    MFG

  • OEM-Verpackung heißt: drin ist 191T, drin ist 191T, Label ist Hansol. ;)
    Viele Hersteller machen Sie gerne, um sich Entwicklungskosten zu sparen. Die kaufen also ein fertiges Produkt ein, kleben ihr eigenes Label drauf und verkaufen es quasi als "eigenes Produkt" weiter. Im Fall des 191T hat Hansol wohl genauso verfahren, hat aber einen einfacheren Fuß ohne Höhenverstellung und ohne Pivot-Funktion verwendet. Das Pansle ist das des 191T - sieh ja auch vom gehäuse so aus.


    Man kennt diese Verfahrensweise ja auch aus der CRT-Zeit zu genüge: die Sony-Trinitron-CRTs sind haufenweise auch als OEM-Geräte bei anderen Monitor-Herstellern zu finden gewesen. Da war auch teilweise noch das Gehäuse identisch - nur das Label war halt nicht Sony.

  • Quote

    Original von Weideblitz
    Im Fall des 191T hat Hansol wohl genauso verfahren, hat aber einen einfacheren Fuß ohne Höhenverstellung und ohne Pivot-Funktion verwendet.



    Der Fuß ist zwar nicht der gleiche wie beim Samsung 191T, jedoch ist der Fuß trotzdem höhenverstellbar und besitzt sogar Lautsprecher, Headphone-Eingang und Audio-Eingang.
    Die Pivot-Funktion ist nur optional (man muß wohl einen anderen Fuß kaufen)

  • Quote

    Original von kinkel
    Der Fuß ist zwar nicht der gleiche wie beim Samsung 191T, jedoch ist der Fuß trotzdem höhenverstellbar und besitzt sogar Lautsprecher, Headphone-Eingang und Audio-Eingang.
    Die Pivot-Funktion ist nur optional (man muß wohl einen anderen Fuß kaufen)


    Oh ja stimmt, der Hansol hat eine Höhenverstellung. ;)

  • das hansol ding klingt ja mit 19" für 570€ seeehr verlockend.
    aber spieletechnisch isser ungeeignet?
    also doch lieber nec 1860nx für 550€?


    btw: gibts es eigentlich außer der farbe noch unterschiede zw 1860nx und 1860nx-bk?