Samsung T220 (Prad.de User)

  • Hallo Leute,


    wollte euch nur kurz meine Êrfahrung mit dem Monitor geben.


    Habe insgesamt 3 stk. nach gang getestet und alle 3 hatten immer den gleichen fehler.


    Zum ersten muß ich sagen der Monitor sit absolut Spitze was die Verarbeitung angeht. Das Bild ist gestochen Scharf und die Ausleuchtung
    sehr gleichmäßig. Lichthöfe waren keine zu sehen.
    Spiele konnte man ohne irgendeinen mangel Spielen.


    Leider muste ich den Monitor 3 x tauschen und da hat Atelco gesagt es hat keinen sinn mehr , da diese serie ein fehler mit der "backlight hätte und dadurch diesen laute brummen/summen hat , wenn man die Helligkeit unter 75% regelt. Ich bin normal nicht empfindlich , aber dieses Geräusch war unausstehlich.



    Hat jemand gleiche erfahrungen, oder handelt es sich nur um eine
    charge schlechter Ware in meinem Atelco Laden??

  • hi. also das problem mit dem pfeiffen/rauschen habe ich nicht dafür um so mehr probleme mit schlieren ingame. zocke eigentlich nur css und hin und wieder mal andere egoshooter aber bei css zieht es für mein empfinden ziemlich schlieren. da ich bisher noch bei keinem das problem gelesen habe in bezug auf schlieren wollte ich mal fragen an was das liegen könnte oder ob jemand das gleiche problem hat.



    sys:


    ati saphir 4850
    4 gb ram
    intel core2 quad q6600
    windows vista 32 bit

  • Hallo den T220 hatte ich nicht, ich hatte den 2253LW sehr kurze Zeit hier stehen. Gleiche Problem ab weniger ca. 80 Prozent Helligkeit war der unerträglich am Summen.


    Als meine Frau ins Zimmer kam, aus ca. 3m Entfernung, fiel Ihr das Geräusch störend auf.


    Und eine extreme Bewegungunschärfe und Schlieren waren auch vorhanden.


    Da das nicht mein erstes Problem mit Samsumm war, war das mein letzter.

  • .
    Also ich hab jetzt (nach einer DHL-Odyssee) meinen T220 auch - kein Pfeifen, kein Summen (Helligkeit steht auf 45%) und keinerlei Schlieren. Es gibt absolut nichts was ich bemängeln könnte...
    Zu den Schlieren: habt ihr "RTA" auf "AUS" stehen? Sonst solltet ihr das mal testen (steht aber eigentlich überall als Tipp)!


    Scheint also kein generelles Problem zu sein (oder ich bin in der Frequenz schon schwerhörig, was mit >30 durchaus möglich ist)!



    Gruß frankfrankfrank

  • .
    Auszug aus dem Benutzerhandbuch:



    RTA (Response Time Accelerator)


    Eine Funktion, mit der die Reaktionszeit des Bildschirms verringert werden kann, so dass eine schärfere und natürlichere Videoanzeige entsteht.


    • Aus – Deaktiviert die RTA-Funktion, damit der Bildschirm mit der ursprünglichen Reaktionszeit betrieben wird.
    • Modus1 - Dieser Modus ist optimal für die Wiedergabe von Filmen.
    • Modus2 - Dieser Modus ist optimal für die Wiedergabe von Standbildern wie z. B. bei der Arbeit mit einer Textverarbeitung oder beim Surfen im Internet.


    Ich glaube das sagt alles - die richtige Einstellung ist also AUS!



    Gruß frankfrankfrank

  • Hey,
    ich hab mit den T220 nun auch zugelegt. Alles is super..bis auf eine Sache.
    Bei in der Suchmaske: Wenn ich da z.B. 1111 oder ttt lll etc. (also engstehende Zeichen), dann is der Zwischenraum der Zeichen etwas rötlich verfärbt. Das scheint so als hätte die Schrift einen roten Schatten (nach hinten links gekippt)
    Gleiches Problem bei Thunderbird. Fette, schwarze Schrift auf leicht grauem Hintergrund (bei TB ist ja jede 2. Zeile etwas dunkler) erzeugt wieder diese Rotfärbung.
    Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? Is etwa der Monitor defekt?
    ThX

  • Also mich würde der T220 schon interessieren aber auch der LG L227WTP-PF.


    Was meint ihr, ist der T220 dem LG L227WTP-PF ebenbürtig oder evtl. besser? Ich mein so kleine Produktionsfehler kann jeder Monitor von jedem Hersteller haben.


    Hätte diesbezüglich noch eine Frage, hat der T220 die Overdrive-Funktion?

  • Also ich hab mir gestern den T220 gekauft und bin eigentlich ziemlich zufrieden... muss aber noch ein wenig an den einstellungen rumtüfteln...


    Ich hatte ein bisschen das gefühl das ich von dem Monitor Kopfschmerzen bekomme, hab deswegen das viel zu helle bild jetzt ein bisschen dunkler gestellt und die Farbtemperatur auf Warm gesetzt, finde das viel angenehmer.


    Bezüglich RTA, ich hatte mit Modus 1 soweit ich das beurteilen kann keine Schlieren in Far Cry 2.
    Allerdings habe ich eine andere Information zu RTA als ihr.


    Quote

    Aus – Deaktiviert die RTA-Funktion, damit der Bildschirm mit der ursprünglichen Reaktionszeit betrieben wird. • Modus1 - Dieser Modus ist optimal für die Wiedergabe von Filmen. • Modus2 - Dieser Modus ist optimal für die Wiedergabe von Standbildern wie z. B. bei der Arbeit mit einer Textverarbeitung oder beim Surfen im Internet. Ich glaube das sagt alles - die richtige Einstellung ist also AUS!


    und von Toms Hardware ( )

    Quote

    Die Reaktionszeit des Panels kann im OSD mit Hilfe des Reglers RTA eingestellt werden. Standardmäßig, d.h. wenn RTA = 0 ist, gibt es gar keine Übersteuerung. Der Monitor ist lahm und kommt tatsächlich auf eine Reaktionszeit von 29 ms. Mit moderner Technik hat das wenig zu tun. Wenn man allerdings RTA auf 2 einstellt, sieht die Sache schon ganz anders aus[...]


    Demnach müsste RTA einer Overdrive-Funktion gleichkommen oder?
    Und ich dachte immer das TN Panels unter 10ms Reaktionszeit haben? Ausserdem versteh ich nicht wie Tomshardware auf 20 - 30 ms reaktionszeit kommen kann wenn 2ms in den Spezifikationen angegeben sind.


    Das mit dem leicht rötlichen "schatten" hinter schwarzer schrift auf weißem Grund (google eingabefeld) kann ich bestätigen, jedoch nur wenn ich mit dem Gesicht nahe an den Monitor herangehe.


    Brummen und Pfeifen hab ich noch nicht feststellen können...


    Viele Grüße, Jo

  • Ich bin jetzt seit 3 Wochen auf der Suche nach einem neuen TFT da mein alter den Geist aufgegeben hat und stehe jetzt auch vor der entscheidung Samsung Syncmaster T220 oder LG 227 WT



    Asgaroth:
    RTA steht für overdrive bei Samsung...
    Die 2 ms bei der overdrive funktion und die normalen 5 ms sind theoretische Werte welche im Labor getestet wurden, im wirklichen gebrauch kann man soweit ich weiß getrost immer ne null dran hängen dann hat man den reellen Wert.




    Die große Frage die sich mir stellt:
    Kaufe ich den 40 € teureren LG, der angeblich keinerlei Probleme mit dem overdrive hat, bei dem ich aber nicht weiß, ob ich diesen zur Not abschalten kann,
    oder den Samsung, bei dem der overdrive zwar abstellbar ist, ich aber nicht weiß ob er vll. Probleme macht?



    So Also die Frage:


    1) Hat jemand den LG 227 und weiß, dass die Overdrifefunktion abstellbar ist?


    2) Hat jemand den Samsung T220 und weiß, ob der Overdrive bei onlineshootern oder generell Games Probleme macht?


    Danke im Vorraus

  • Bezüglich RTA, ich hatte mit Modus 1 soweit ich das beurteilen kann keine Schlieren in Far Cry 2.
    Allerdings habe ich eine andere Information zu RTA als ihr.
    ...
    Demnach müsste RTA einer Overdrive-Funktion gleichkommen oder?

    Ja, da hast du wohl recht...


    Die Anleitung von Samsung ist hier sehr missverständlich geschrieben ("...ursprüngliche Reaktionszeit"!?) und ich hatte damals in einem Test gelesen, dass Overdrive (=RTA) zu Bildproblemen führen könne (sorry, hab den Test jetzt nicht mehr gefunden). Was die Geschwindigkeit negativ beeinflusste war der dynamische Kontrast, den man daher natürlich ausschalten sollte (der reagiert anscheinend zu lahm).


    Tut mir also leid, wenn ich hier falsch lag. (Wobei ich mit RTA=aus auch noch keine Schlieren feststellen konnte.)



    Gruß frankfrankfrank :whistling:

  • Ich hab mir grad den T220 gekauft. Konnte ihn live mit dem HP 2228H und diversen LGs vergleichen. Vergleichsweise machte er einen super eindruck.


    Hier daheim erst einmal auch, bis auf die doch sehr hellen oberen und unteren ränder - besonders der obere. Der obere Rand ist sogar so hell, dass es sogar beim spielen störend auffällt.


    Hinzu kommt, dass generell Schwarz bei weitem nicht schwarz ist.


    Aber jetzt kommt der für mich persönlich größte Hammer:


    ich hab ihn mit meinem glaub 3 Jahre alten Medion 19" TFT auch mit TN-Panel verglichen:
    was soll cih sagen. In fast jedem Bereich ist mein Aldi Monitor um Längen besser:


    1. Blickwinkel - es ist unglaublich. Leichte Kopfbewegungen in Sitzposition verursachen wahrnehmbare Veränderungen. Wobei eine leichte Bewegung nach unten das Bild nicht nur leicht sondern extrem abdunkelt. Das kenne ich von meinem Medion 19"er überhaupt nicht so. Nicht einmal annähernd. Und dabei schlägt sich der T220 heirbei im Vergleich zu den mir zur Verfügung gestandenen aktuellen LCDs richtig gut da.


    2. Kontrast. Also der eine oder andere deutlich unterscheidbare Farbkontrast (auf meinem alten) ist hier beweitem nicht mehr so deutlich.


    3. Ausleuchtung. Wie schon erwähnt gibt es sehr deultiche Lichtränder - hat mein Aldi Monitor nicht.


    4. Farben. Ich kann es nicht messen, aber subjektiv sind die auch bei meinem alten besser.


    Im übrigen ist mir in GTA 4 aufgefallen, dass RTA 1 und 2 bei Hochäusern aus der Fehrne bei Kamerabewegungen ein Ghosting oder Schlieren erzeugt. Besonders krass ist das bei RTA 2. Der Schlierentest von Prad und auch unter anderen umstände viel jedoch negtiv aus (also keine effekte zu sehen). Mein alter Medion hatte sowas auch nicht.


    Sicherlich ist die Reaktionszeit meines alten schlechter und auch die Beleuchtung ist etwas schlechter (Gesamthelligkeit) aber offenbar haben TN-Panels ansosnten einen riesigen Rückschritt gemacht. Ganz BESONDERS die Blickwinkelabhängigkeiten. Die sind ja grausam!


    Ich bin extrem enttäuscht. Ich werd den T220 zurückgeben. Will allerdings nen 22er schon haben. Keine Ahnung was ich mir holen soll. Scheinen alle TN-Panels katastrophal zu sein. Ist der Preis der verbesserten Reaktionsgeschwindigkeiten ein so derbe Bildqualitätsverlust bzw Blickwinkelabhängigkeit?


    p.s. Falls es nicht rüber kam: Im Vergleich zu einigen anderen aktuellen Monitoren (die ich begutachten konnte) war der hier top.


    EDIT: Hab jetzt mit dem hier den Pixerpan test noch gemacht. Bei Flagen und Verfolungstest schneidet er deutlich schlechter als mein alter Medion ab. Ansosnten mehr oder weniger gleich gut.


    TN-Panels sind offenbar in den letzten 2-3 Jahren deutlich schlechter geworden statt besser. Oder ich hab nen SuperTFT von Medion bekommen, dewegen fällt es keinen sonst auf -.-

  • Hab den T220 gegen einen neuen eingetauscht. Die sehr Hellen Lichtbalken am oberen und unteren Rand sind nun besser geworden. Zwar noch vorhanden, aber nicht mehr so störend. Auch die Reaktionszeit ist deutlich besser (Flagen- und Verfolgunstest und Ghosting in GTA iV Vergleich).


    Es scheint ein anderes Panel verbaut zu sein.


    Das waren nun aber auch die Verbesserungen. Gegenüber meinem ersten Exemplar gibt es aber auch einige Verschlechterungen:


    1. Kontrast bei hellen Farben ist deutlich schlechter. D.h. man kann ab einem RGB wert von ca 250 nichts mehr von Weiß unterscheiden. Auch Farben mit niedrigeren RGB werten sind zu kontrastlos, wenn auch einigermaßen Unterscheidbar.
    Wobei hier auch das erste Exemplar schon schlechter war, als mein Aldi-Monitor.


    2. Der Bildschirm ist nicht gleichmäßig asugeleuchtet und alles was in der oberen rechten Hälfte liegt erscheint grau im Vergleich zur unteren rechten Hälfte.


    Dieser zweite T220 ist einzig in den Raktionstest besser als mein alter Aldi Monitor.
    Hab mir jetzt für knappe 300 den Dell 2209WA bestellt.


    p.s. ich muß allerdings sagen, dass ich doch recht entäuscht bin über die Tests von Prad. Vor allem, dass hier Behauptet werd, dass so schlechte Blickwinkel normal für die TN-Panel wären. Das sind sie offenbar nur in den letzten Jahren geworden. Das ein 3 Jahre alter billig TFT von Aldi in den meisten Disziplinen den TN-Panel Flagschiffen diverser Hersteller merh als nur das Wasserrecihen kann ist absolut peinlich!


    Wenigstens hab ich hier in den Foren noch von zwei anderen ähnliche Aussagen gehört. Das beruight mich doch ein wenig.

  • Hallo,



    hoffe ihr könnt mir helfen.


    Hab auch den T220 und das Problem, dass ich selbstständig eigentlich nur die Helligkeit einstellen kann. Wenn ich auf Farbtemperatur, Kontrast etc. gehe steht da immer nur "nicht verfügbar" und ich kann es nicht auswählen. Dabei hab ich bei "Magig Bright" ja auf "benutzerdefiniert" stehen.



    Kann mir jmd. sagen wie ich das einstellen kann?



    Und nochmal kurz: RTA 2= zum zocken, RTA 1= für Filme?