Enormer Preisunterschied bei Dell 2709W

  • Hallo,
    ich hätte da eine Frage an die User dieses Forums. (Bin im übrigen begeistert, dass es ein Forum/eine Website gibt, dass so ausführlich hilft den richtigen Monitor zu finden.)


    Ich würde mir gerne den DELL 2709W kaufen. Deshalb betrachte ich schon seit einigen Tagen Preise in verschiedenen Online Shops. Der Preis lag im Durchschnitt immer so bei 650 Euro. So auch ungefähr bei Dell selbst.


    Seit ca. 48 Stunden ist aber der Preis bei DELL in die Höhe gesprungen und zwar auf sage und schreibe 790,22 Euro. (Link: Dell Angebote)


    Zum Vergleich ein Angebot auf Ebay zu dem ich infolgedessen momentan tendiere: (Link: DELL UltraSharp 2709W 27"TFT HDMI 3J Dell-Aust. Rev.A01 )


    Was ich gerne wissen würde:
    [list=1] [*]Woraus ergibt sich der plötzliche Preissprung? (Modellweiterentwicklung? , Weihnachtsgeschäft?) [*]Gibt es einen Grund das günstigere Angebot auszuschlagen? [*]Wie gravierend sind evtl. Nachteile des günstigeren Angebots? [*]Ist der günstige Händler ernstzunehmen oder deutet dieser Preis auf einen wahrscheinlichen Betrug hin? [/list=1]

  • Bei dem Dell Preissprung handelt es sich lediglich wieder um den regulären Preis. In der letzten Wochen hat Dell ein SONDERANGEBOT gefahren Cygn... :D

  • Quote

    Originally posted by Olof
    Der Dollar hat zum Euro stark zugelegt. Deshalb werden elektronische Geräte zur Zeit auf breiter Front massiv teurer.


    Ich denke nicht, dass das so relevant ist. Die Hersteller legen die Preise scheinbar eher nach Kaufkraft fest, denn selbst beim günstigsten Dollarstand waren Monitore & Co in den USA viel billiger.

  • Selbstverständlich haben Währungsschwankungen IMMER Einfluss auf Kaufpreise. Schließlich wird fast alles im globalen Handel auf US Dollar Basis abgewickelt. Nur spürt man das nicht unmittelbar, da bereits lagernde Ware im Zielland wie ein Puffer wirken kann.


    Als aktuelles Beispiel führe ich mal den massiven Preisanstieg vor drei Wochen bei Eizo an.
    Die scheinen in Yen abzuwickeln.
    Hier mal die Euro/Yen Entwicklung die zu diesem Preisanstieg führte:

    (Dort der rechte Chart.)


    Man sieht, dass im Juli/August noch ca. 170 Yen für einen Euro hingeblättert werden mussten, Ende Oktober nur noch etwas weniger als 120 Yen.
    Folge: Eizo musste die Verkaufspreise in Deutschland massiv nach oben korrigieren.


    Aber abgesehen davon:
    In den USA ist es üblich die Preise ohne Steuern anzuzeigen.
    Das liegt daran, dass sie nicht landesweit einheitlich vom Bund festgelegt wird, sondern von den Bundesstaaten. In vielen Fällen kommen noch Anteile der Kommune und der Stadt dazu. In jeder Stadt kann die zum Kaufpreis zusätzlich getrennt berechnete "Mehrwertsteuer" also anders sein.


    Der US Endpreis ist also Kaufpreis + Steuern Bundesstaat +Steuern Kommune bzw. Stadt.


    Matthäus dürfte auch ganz große Augen machen, wenn er meint, zum "Schnäppchenkurs" aus den USA hierher zu importieren.


    Dann sieht der Endbetrag in Etwa so aus:
    US Kaufpreis + Fracht + Zoll +Einfuhrumsatzsteuer.


    Olof hat also vollkommen Recht, wobei wir die Entwicklung Euro/Dollar momentan im Kaufpreis noch gar nicht bemerken. Das kommt wahrscheinlich noch...


    Das Ganze hat aber rein gar nichts mit der ursprünglichen Frage zu tun.
    Cygn hat einfach nur nicht mitbekommen, dass der Dell Preis ein zeitlich befristetes Sonderangebot war.

  • Vielen Dank für die netten, schnellen und kompetenten Antworten. Da habe ich bei der Ebay Auktion ja ein echtes Schnäppchen gemacht. (Gegenüber dem DELL Preis immerhin 186 Euro.)


    Und ich brauche mir auch keine Sorgen um Qualitätseinbusen zu machen :). Das wird ein schönes Weihnachtsfest.


    Vielen Dank nochmal und frohe Weihnachten.

  • Ach eine Frage hätte ich dann doch noch. Wo zur Hölle bekomme ich einen Adapter Mini-DisplayPort auf DisplayPort her? Ich suche mir im Netz schon die Finger wund. Kann es sein dass es den noch garnicht gibt?

  • Nabend,


    nachdem ich auch etwas schockiert über den Preisanstieg gestolpert bin, frage ich mich nun, ob es einen Unterschied ausmacht, ob man Revision A01 oder A02(ist das die aktuellste?) nimmt. Weil wenn ich bei Comtech für 618 RevA01 kriege und der Monitor qualitätsmäßig nicht hinterherhinkt, dann spar ich mir auch den ansonsten guten Dell Service zugunsten des Preises.


    Kann mir wer was dazu sagen?