Dell 2209WA (Prad.de User)

  • Das Surren meines Monitors ist nicht abhängig vom Bildinhalt. Sondern nur von der Helligkeit, sprich dem Level des Backlights. Auf 100% ist der Monitor absolut ruhig. Ich dimme das Bild deshalb über Kontrast und RGB-Level. Auch wenn ich Qualitäten verlieren sollte (dir mir so nicht auffallen würden), habe ich so einen absolut stillen Monitor mit gutem Bild. Ich glaube der 2209WA wird bleiben.


    Kann es sein, dass allenfalls die Funktion zur dynamischen Kontrastverbesserung eingeschaltet ist. Dann könnte man allenfalls ein Anpassen der Helligkeit an das Signal erwarten.


    Gruss
    Bärchen


    Nein, Dynamic Contrast ist bei mir OFF. :huh:

  • Mein kommt definitiv mehr rechts, vom Hochspannungsnetzteil. Natürlich wird bei mir beim herabsetzten der Helligkeit das surren ein wenig tiefer, jedoch geht es bei 100% Helligkeit leider nicht ganz weg.

  • Ich hab mir den Monitor nach einigem Überlegen einfach bestellt und heut ist er angekomm. Ausnahmsweise gehör ich auch mal zu den Leuten, die Glück gehabt haben.


    Geräusche macht er überhaupt nich, auch nicht wenn man die Helligkeit ziemlich weit runterregelt. (Habs im Moment auf 10, weil einem sonst die Netzhaut wegbrennt)
    Pixelfehler hat er auch keine. Allerdings hat der Monitor, wie viele andere, am rechten Rand des Displays einen leichten Gelbstich. Fällt aber wirklich kaum auf und wenn doch, nur bei weißem Bild.


    Wenn das jetzt alles auch noch einige Zeit so bleibt, bin ich rundum glücklich. Klasse Monitor!

  • Hey.


    Mein Monitor ist ständig am Knacken. Ich vermute, dass eine Materialausdehnung durch Erwärmungs- und Abkühlungsprozesse verantwortlich ist, allerdings spielen sich diese auf keinen Fall im normalen Rahmen ab, denn er knackt sehr häufig.


    Machen das eure auch? Mich reißt die scheiß Kiste ständig aus dem Einschlafen heraus, wenn ich versuche zu schlafen. Deshalb bin ich am Überlegen, ob ich nicht die Garantie in Anspruch nehmen soll.
    Ist das ein Grund zur Reklamation und Inanspruchnahme der Garantie?

  • Hallo Dey


    Mein Gerät hier mag zwar brummen, wenn das Backlight gedimmt wird. Aber ein Knacken des Gehäuses oder so habe ich nie feststellen können. Wenn mein Gerät auf 100% Helligkeit ist, dann gibt es überhaupt keine Geräusche von sich.


    Gruss
    Bärchen

  • Hi,


    Quote


    Machen das eure auch? Mich reißt die scheiß Kiste ständig aus dem Einschlafen heraus, wenn ich versuche zu schlafen.


    Einer meiner beiden macht das ab und an auch, vor allem in der Warmlaufphase (vielleicht zwei bis dreimal pro Tag oder so). Halte ich aber fuer normal und wenig stoerend. Ich denke auch, dass das durch thermische Spannungen zu eng montierter Komponenten kommt.


    Wenn du schlafen willst... warum machst du den Monitor nicht einfach aus? Das spart zudem Strom und schon die Hintergrundbeleuchtung. Hilfreich waere auch, das Powermanagement des Rechners so einzustellen, dass der Monitor nach einer gewissen Zeit ausgeht... dann klappt das auch, wenn du vor dem Rechner einschlaefst...


    Viele Gruesse,


    Jan

  • Hi,


    Ich hab mir auch einen 2209WA gekauft, er ist heute angekommen.
    Hatte bis jetzt einen alten 17" LG mit TN Panel, also noch nie einen wirklich guten Monitor.


    Anscheinend hatte ich auch das Glück, einen brummenden Monitor zu erwischen...
    Jedoch ist das brummen nicht sehr stark und wie von anderen hier berichtet bei 100% Helligkeit nicht vorhanden.


    Ich muss jetzt rausfinden, ob ich mich daran gewöhne, oder ob ich ihn umtauschen muss.


    Sollte ich mich an das Brummen gewöhnen können würde mich trotzdem interessieren, woher es kommt. Einige Monitore haben es ja nicht, heißt das ich habe im prinzip ein defektes Gerät bekommen? Habe ich dann auf Dauer gesehen eine größere Ausfallwahrscheinlichkeit?


    Zum Brummen selbst ist noch folgendes zu sagen:
    Ich habe ein wirklich sehr empfindliches Gehör und höre regelmäßig irgendwo ein Brummen, Summen oder Pfeiffen, wo andere gar nichts bemerken...
    Das Brummen meines Bildschirms ist wirklich nicht laut aber eben vorhanden.


    Gibt es wirklich Monitore komplett ohne Brummen oder kann es einfach sein dass manche es nicht (mehr) wahrnehmen?


    mfg
    dabob


    edit:
    Zwei Fragen habe ich noch vergessen:
    - Ich meine gelesen zu haben, dass die optimale Schärfeeinstellung beim 2209WA 40 statt 50 sein soll, ist das generell richtig?
    - Welchen Abstand sollte man zum Monitor einhalten bzw wie weit steht eurer weg? hatte noch nie so nen großen....

  • wie lange hast du das Gerät den schon ? Als ich meinen bekommen habe und ihn angeschloßen habe, hatte er zuerst auch unaustelich in einem ganz hochfrequenten Ton gefiept. Das Geräusch war zwar nicht laut, aber dennoch so das man es selbst durch den Lüfterton gehört hatte. Aber dann, etwa 3h später war gar nichts mehr zu hören. Auch als ich den TFT dann am nächsten Tag angeschalten hatte war alles ruhig. Lag vllt. daran, das das Gerät erst einmal "eingefahren" werden musste. Könnte mir gut vorstellen, dass es bei dir ähnlich ist. Mein Dell ist aus der Rev. 01 und Helligkeit ist bei 30 bzw. 0 abens.


    Zur Sache mit der Schärfe... ich habe auch hin und wieder zwischen 50 und 40 gewechselt, mal kam mir das eine besser vor, mal das andere. Zumindest habe ich keinen wirklichen Unterschied gemerkt.


    Edit:
    Die optimale Entfernung solltest du meiner Meinung nach selber austesten. Da reagiert jeder anders. Es gibt z.B. Leute, die 60cm vor einem 37" LCD hocken und wieder andere, die über 1m von einem 17" entfernt sitzen. Üblich für einen 22" sind aber wohl 70cm (+/- 10)

  • Hallo dabob


    Ich habe auch das "Brumm-Problem bei weniger als 100% Helligkeit".


    Wie bei Dir ist es auch bei mir nicht laut. Aber auch ich habe ein gutes Gehör und kann es nicht haben, wenn unnötige Geräusche ständig zu hören sind.


    Mein Workaround: Helligkeit immer auf 100%. Durch Runterregeln des Kontrasts und der einzelnen RGB-Levels habe ich eine Helligkeit erreicht, die für mich gut ist - völlig ruhig. Ich nehme in Kauf, dass ich minimal etwas Bildqualität verliere (schlechterer Schwarzwert und minimal mehr Banding-Gefahr). So wird der Monitor bei mir bleiben. Denn ich habe das Gefühl, dass wohl viele das Brummen beim Dimmen der Backlights aufweisen werden. Das ist eine verbreitete Plage bei aktuellen Monitoren. Die c't hat sich diesem Thema auch schon angenommen.


    Schärfe habe auch ich auf 40% gestellt. Ich empfinde das als angenehmer. Andere berichten das gleiche.


    Abstand zum Monitor? Pffffff. Das ist ein Stück weit Geschmacksfrage bzw. eine Frage der ergonomischen Möglichkeiten... Ich bin wohl etwa 50cm bis 60cm vom Schirm entfernt.


    Viel Erfolg mit Deinem neuen Monitor.


    Bärchen

  • JanR:


    Bei der Häufigkeit hätte ich auch keine Probleme damit. Meiner macht es in sehr hoher Frequenz und in einer wirklich störenden Intensität.


    Falls ich mich nicht klar ausgedrückt hab: Das Power Management ist bereits so eingestellt, wie du empfohlen hast. Aber gerade deshalb kommt es zu den störenden Geräuschen, weil eine ständige Erwärmung und Abkühlung stattfindet, wenn der Monitor abwechselnd in Benutzung bzw. im Stand-By ist.


    Also bleibt die einzige Möglichkeit übrig, den Monitor gar nicht in den Stand-By zu schicken^^ Aber das spart kein Strom :(

  • Danke für eure Antworten.


    Ich habe den Dell erst seit heute und bin noch nicht sehr lange davor gesessen, es ist auch die Rev A01.
    Ich werde ihn jetzt mal ein bisschen nutzen, wenn die Chance einen besseren Monitor zu bekommen was das Brummen angeht eh nicht sonderlich hoch ist werde ich ihn wohl behalten.


    An den Einstellungen werde ich wohl morgen oder in den nächsten Tagen herumspielen, wenn sich herausgestellt hat, ob ich das brummen ignorieren kann oder ob ich die Helligkeit auf 100 stellen muss bzw doch mit dem Tauschen anfangen.
    Dann werd ich auch mal nach Pixelfehlern suchen, bis jetzt sind mir keine aufgefallen.


    Ansonsten muss ich mich jetzt erst einmal umgewöhnen, von 17 auf 22" ist dann doch ein großer Sprung...



    mfg
    dabob

  • Falls es wirklich nicht störend ist, dann behalte ihn lieber. Ich hatte bei mir bereits 2 Monitore im Einsatz, und sie brummen sehr deutlich. Bei dem dritten habe ich Pixelfehler- und Brummprüfung mit dazu bestellt :)

  • Quote

    Bei dem dritten habe ich Pixelfehler- und Brummprüfung mit dazu bestellt.

    Hmmmm. Wo gibt's denn so was? Das müsste ich auch haben. Oder fehlt nur der ironische ;) Smily?


    Gruss
    Bärchen

  • Nein, das ist wirklich mein voller Ernst. Es ist zwar keine offiziell buchbare Zusatzleistung, aber mit ein wenig Glück lässt sich das telefonisch vereinbaren.


    Ich schicke dir eine PN mit dem Namen des Shops (falls es die Forenregeln nicht erlauben sollten).

  • Ich denke, die Meisten hier sollten mal einen Gang zurück schalten!

    Auch ich habe einen neuen 2209WA mit der Revision A01 geordert und sämtliche Tests zweimal durchlaufen lassen. Habe weder einen Farbstich, noch ein Brummen oder sonst irgendwas.



    Diese Tests sind sicherlich ganz nett, doch ich bezweifle ernsthaft, dass man die meisten "Fehler" im Dauerbetrieb als wirklich störend empfindet.


    Ich weiß auch nicht, was mich für ein Fehler zum Umtausch nötigen würde, aber er müsste schon sehr grob sein.


    Mein Notebook beispielsweise hat gerade ein neues IPS Panel von Lenovo spendiert bekommen, eigentlich nur, weil der Rahmen an einer Stelle zu stark drückte und das Bild dadurch weitflächig bei schwarzen Flächen hell wurde. Ich erwähnte dies nur nebenbei, denn ich hatte eigentlich einen anderen Fehler reklamiert. Das neue Display hat mehrere Pixelfehler, die auch nur unter bestimmten Bedingungen sichtbar sind. Mir ist das völlig egal, denn es beeinträchtigt den Betrieb überhaupt nicht.


    Viele Prad- User sind in meinen Augen, bis auf einige Ausnahmen, schon etwas ganz Spezielles. Geht ihr eigentlich bei euren anderen technischen Geräten z.B. Kühlschrank, Waschmaschine, Fernseher und Telefon auch so ran?

  • Es mag sein, dass einiges des hier gesagten "Jammern auf hohem Niveau" ist. Aber gerade das macht doch ein Hobby aus, dass man sich intensiver mit etwas auseinander setzt als der Durchschnitt. Davon leben die Foren. Und viele hier wollen sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. Ich empfinde das als konstruktive Kritik, die letztlich auch die ganze Branche weiterbringt. Hohe Ansprüche sind der Treiber für bessere Produkte.


    Man kann aber sicher nicht alle Probleme in diesen Topf werfen. Auch ist nicht jedes Gerät gleich. Offenbar gibt es grosse Streuungen unter den Geräten. Es ist immer schwierig einzuschätzen, was normal ist und was nun ein Fehler.


    Zum Brummen, das mein Gerät hat: Es mag Leute geben, die es nicht stört, wenn ein Monitor deutlich vor sich hin brummt. Mich stört es sehr, zumal mein Büro absolut ruhig ist und der Notebook im Dock unhörbar ist. Dann nervt ein Brummen halt. Insbesondere weil ich weiss, dass es eben auch ohne ginge.


    Der 2209WA ist ein sehr guter Monitor. Und wenn ich mich so intensiv damit auseinander setze und Verbesserungspotential beschreibe, dann ist das nicht unbedingt nur negativ aufzufassen. Der Monitor ist so gut, dass er es mir Wert ist, Problemchen zu diskutieren und nach Lösungen zu suchen. Wäre er nicht so gut, würde ich mir den Aufwand nicht machen und ihn einfach wieder verkaufen.


    Liebe Grüsse
    Bärchen