Posts by Dey

    Hallo zusammen,


    mehrere andere Tests sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Dell U3415W sehr wohl einen nennenswerten Input Lag aufweist (z.B. hier: ). Die Tests kommen übereinstimmend auf einen Wert von etwa 20 ms, was dafür spricht, dass die Messungen korrekt sind.


    Zudem habe ich mehrfach von Usern gelesen, dass der Dell U3415W dasselbe Panel hat wie der LG 34UM67-P. Dieser hat auch in eurem Test einen deutlichen Input Lag aufgewiesen.


    Dies alles führt mich zu dem Schluss, dass entweder eure Messungen fehlerhaft sind oder ihr aber ein "schnelleres" Exemplar getestet habt.


    Wie könnt ihr euch das erklären?

    Ich werde den Monitor nun doch - etwas widerstrebend - umtauschen und einen weiteren Versuch unternehmen, um ein lautloses Gerät zu erhalten, das mich nicht beim Einschlafen behindert :D Ich berichte^^

    Ich hätte noch eine weitere Frage. Mein Monitor knackt während des Betriebes in gelegentlichen Abständen laut und auch beim Abkühlen (nach dem Ausschalten). Das hat auch schon mein Dell Monitor gemacht und ich werde regelmäßig aus dem Schlaf gerissen, wenn ich abends den PC herunterfahre und der Monitor zu knacken beginnt.


    Machen das eure auch?

    Also ich bin sehr zufrieden mit dem Monitor. Die automatische Helligkeitsregelung ist ein sehr gutes und äußerst nützliches Feature. Die Bildqualität ist durchweg auf einem sehr hohen Niveau und braucht einen Vergleich mit dem Dell 2209WA nicht zu scheuen. Die subjektive Helligkeitsverteilung überzeugt nicht ganz (hier habe ich wie beim Prad-Test einen scheinbaren Abfall zum rechten Rand hin). Aber davon abgesehen ist die Bildqualität mindestens ebenbürtig. Dazu bekommt man jedoch zusätzlich einen HDMI-Anschluss, eine noch schickere Optik und schnellere Reaktionszeite :)


    Welche Farbeinstellungen habt ihr bei euch eingestellt? Ich habe Rot 98, Grün 99 und Blau 100

    haha... Fehlalarm. Ich hab wohl beim Festmachen des DVI-Kabels den Ein/Ausschalter auf der Rückseite betätigt. Also nix kaputt!


    Meine Meinung zur Lautstärke bleibt davon jedoch unbeeinträchtigt, wenngleich der Monitor ein bisschen mehr als minimal leise ist als der Dell 2209WA.


    Ich werde ihn wahrscheinlich behalten.

    Hi.


    Soeben habe ich den TFT zugesandt bekommen. Also ausgepackt, angeschlossen, kurz getestet, Bildschirm kaputt.


    Der Bildschirm lässt sich einfach nicht mehr einschalten. Ich habe nichts damit gemacht. Er stand einfach nur auf dem Tisch herum und geht nicht mehr an. Der Bildschirm hat zuvor bei jedem Ein- und Ausschalten ein lautes Knackgeräusch gemacht. Ich denke, dass es damit zusammenhängt (oder tut das eurer auch generell?).


    Die Bildqualität gefiel mir gut. Das Bild wirkt sehr neutral und ist angenehm scharf (im Gegensatz dazu ist mein 2209WA zu scharf).


    Die Lautstärke hat mir jedoch nicht so gefallen. Es war stets ein aus normalem Abstand vernehmbares Surren zu hören, das erst bei 100% Helligkeit verschwand. Begleitet wurde es von einem weiteren, niederfrequentem Geräusch (vergleichbar mit einem langsam drehenden Gehäuselüfter). Ich habe mir den Monitor vor allem gekauft, weil ich einen lautlosen Bildschirm wollte. Ein Monitor, der nur etwas leiser ist als mein jetziger, ist eines Neukaufes nicht würdig.


    Daneben ist mir aufgefallen, dass der Monitor sehr wackelig auf seinem Fuß steht und sehr leicht ins Wanken zu bringen ist.


    Daher bräuchte ich mal euren Ratschlag, ob ich mir einen weiteren P22W-5 zukommen lassen sollte und Fujitsu noch eine weitere Chance geben sollte.

    Leider ist der von mir gekaufte Monitor in dem jeweiligen Shop nicht mehr erhältich :( Schade, schade.


    Meint ihr, dass der Monitor in Kürze noch mal solch ein Preistief erlebt wie vor wenigen Tagen oder wird der Preis aufgrund dieses Testberichts möglicherweise sogar ansteigen?

    Zunächst mal danke für den Test. Ich interessiere mich für einen neuen Monitor, weil mein Dell 2209WA zum einen brummt, zum anderen nach Abschalten in solch einer Lautstärke "knackst", dass ich regelrecht aus dem Einschlafen gerissen werde. Habt ihr Beobachtungen dieser Art auch bei diesem Monitor machen könnnen?


    Update: Für 252 € gekauft. Einwandfrei. Wenn er mir nicht gefällt, geht der einfach zurück.


    Gibt es auch 24p Ruckler beim Abspielen von BluRays über den PC mittels Software-Player?

    Nein, das ist wirklich mein voller Ernst. Es ist zwar keine offiziell buchbare Zusatzleistung, aber mit ein wenig Glück lässt sich das telefonisch vereinbaren.


    Ich schicke dir eine PN mit dem Namen des Shops (falls es die Forenregeln nicht erlauben sollten).

    Falls es wirklich nicht störend ist, dann behalte ihn lieber. Ich hatte bei mir bereits 2 Monitore im Einsatz, und sie brummen sehr deutlich. Bei dem dritten habe ich Pixelfehler- und Brummprüfung mit dazu bestellt :)

    JanR:


    Bei der Häufigkeit hätte ich auch keine Probleme damit. Meiner macht es in sehr hoher Frequenz und in einer wirklich störenden Intensität.


    Falls ich mich nicht klar ausgedrückt hab: Das Power Management ist bereits so eingestellt, wie du empfohlen hast. Aber gerade deshalb kommt es zu den störenden Geräuschen, weil eine ständige Erwärmung und Abkühlung stattfindet, wenn der Monitor abwechselnd in Benutzung bzw. im Stand-By ist.


    Also bleibt die einzige Möglichkeit übrig, den Monitor gar nicht in den Stand-By zu schicken^^ Aber das spart kein Strom :(

    Hey.


    Mein Monitor ist ständig am Knacken. Ich vermute, dass eine Materialausdehnung durch Erwärmungs- und Abkühlungsprozesse verantwortlich ist, allerdings spielen sich diese auf keinen Fall im normalen Rahmen ab, denn er knackt sehr häufig.


    Machen das eure auch? Mich reißt die scheiß Kiste ständig aus dem Einschlafen heraus, wenn ich versuche zu schlafen. Deshalb bin ich am Überlegen, ob ich nicht die Garantie in Anspruch nehmen soll.
    Ist das ein Grund zur Reklamation und Inanspruchnahme der Garantie?

    Oben unter dem Dach nisten Tauben und scheßen direkt auf das Fließband... Mücken und Fliegen helfen gerne auch dabei. Diese Halle heißt "BioProduktionsHalle" und DELL hat exclusive Rechte auf die. Andere Hersteller leider nicht."


    lol :D :D :D


    Dann ist der "merkwürdige" Fleck auf deiner Paneloberfläche Vogelscheiße?^^


    Ich hab am linken Rand auch einen kleinen Fleck von der Größe weniger Quadratmillimeter. Pixelfehler sind es nicht, denn das Licht kommt hindurch, jedoch getrübt. Eigentlich sollte sowas, so klein es auch sein mag, nicht vorhanden sein.

    arntus. Ich denke deshalb, dass es eine gewisse Serienstreuung gibt unter den TFTs. Die, die ich jetzt hatte (2 Stück) geben beide deutlich hörbare Geräusche von sich. Dazu muss man nicht mit dem Ohr hinter dem Monitor lauschen.